BPM Counter - Kill Funktion

G

Gast709

Guest
Hi Leute
lohnt es sich einen intigrierten BPM Counter zu kaufen (Gemini BPM 250) oder ist das nur Spielerei???
Und wie sieht das mit der Kill Funktion aus bringt es das wirklich  ???
Danke für eure Antworten.
 

Frederik

Opa
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.001
Ort
Schleswig
Zu BPM-Countern gibt es schon unzählige Threads!
Also, ich denke, dass BPm-Cunter nur für Anfänger etwas bringen, um es zu lernen!
Ansonsten sind sie bestenfalls zur grobeinstellung gut!
Lern lieber etwas länger, bis du es ohne Counter kannst!
Die teile sind echt ziemlich ungenau!
Auf der anderen seite weiß ich nicht, wieviel Rhytmusgefühl du hast...schaden tut es auf jeden fall nicht, aber man sollte es, wie gesagt, auch ohne begerrschen!
Ob du die Killfunktion brauchst, kannst nur du wissen...schließlich mixt jeder etwas anders...aber ich denke, dass man beio elektr. Musik damit schon ganz nette Effekte erzielen kann!Kann es schwer beurteilen, da ich HipHop auflege...und da braucht man es definitiv nicht!


Frederik
 

Darrien_K

Pitch Bitch
Mitglied seit
9 Feb 2002
Beiträge
245
Ort
Zürich (CH)
Sobald du die Beats ohne Beatcounter länger als 15 Sekunden sauber übereinander bringst, brauchst du keinen Beatcounter mehr, denn genauer bringt es der Beatcounter ohnehin nicht. Dass 15 Sekunden für einen Übergang niemals reicht, brauche ich ja nicht zu erwähnen. Also lass den Beatcounter weg. Du wirst höchstens belächelt, wenn einer sieht, dass du scheinbar einen Beatcounter benutzt (weil du es der Annahme nach ohne nicht packst). Wie es sich anhört, wenn einer sich nur auf den Beatcounter verlässt, steht im Chill Out beschrieben (im Thread "Electronic Kingdom *megawürg*"). Der erste DJ dort legte mit Hilfe des Beatcounters auf.

Kill-Funktion brauchst du eigentlich auch nicht. Das kannst du auch mit dem High/Middle/Bass-Regler machen, wenn sie genug tief runter gehn. Es ist sicher ein nettes Zusatzfeature, aber nicht unbedingt notwendig. Achte beim Kauf des Mixers lieber auf tiefe Regler (-20dB oder so), einen guten Crossfader, gut erreichbare Bedienelemente und gute Vorhörfunktion für den Kopfhörer.
 

Mandragor

Psychedelischer Mohikaner
Mitglied seit
13 Nov 2001
Beiträge
661
Ort
Frankfurt/Deutschland
Beatcounter sind am Anfang vielleicht ganz hilfreich,
aber wenn es mit dem mixen einigermaßen klappt, braucht man sie nicht mehr. Außerdem habe ich noch nie einen gesehen, der über längere Zeit auch nur halbwegs genau
anzeigt. Der aus dem Gemini BPM 250 ist meiner Meinung nach ziemlich überflüssig, weil er eh nur in den Teilen eines Tracks halbwegs funktionert, in denen eindeutig die Bassline dominiert.
Sobald aber im Track der erste Übergang, Taktwechsel, Trommelwirbel etc. kommt, kann man die Beatanzeige auch
schon wieder vergessen. Obendrein zahlt man für das BPM 250
auch noch mindestens 100-150 DM mehr als für ein vergleichbares Gemini - Pult ohne Beatcounter.
Ob man Kills braucht, hängt von dem persönlichen Musik-
und Mixing-Style ab. Für Techno und Trance find ich sie ganz hilfreich. Es stimmt aber, dass die Klangregelung über die Potis wichtiger ist. Bei den meisten billigeren Mixern ( und erstaunlicherweise auch bei einigen teureren ) haben die Kills ihren Namen sowieso nicht verdient, weil sie die Frequenzen
eh nicht ganz wegschneiden.
 

DaZe

Power-Poster
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
3.425
Ort
Linz
Also das mit dem BC lass ich mal aus !Also ich denke die Killswitches .... naja ... beim BPM 250 nicht wirklich Killer sonderen eher Cut-schalter !Weil kill is erst ab 60 und nicht bei 32 !;-)
DaZe
 
G

Gast709

Guest
Schade weil ich wollte mir den Numark DM-3002 X kaufen und der hat 32.
 

DaZe

Power-Poster
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
3.425
Ort
Linz
Also spontan fällt mir nur ein einziger "echter" Kil-mixer ein !Aber das is der von Reloop und hat nur Killschalter und keine Potis zum extra regeln !!
Aber da fällt mir ganz spontan der Vestax PMc 170 A ein !ich weiß zwar nicht obs den noch gibt wegen der neuen PCV Serie aber das is ein echter Killmixer mit 3 Kanälen! Sonst würden mir nur diese billigen Reloop Killer einfallen aber das wollen wir jetzt überhört haben !
DaZe
 

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.127
Also:
Beatcounter:

Brauch man kaum... Vielleicht um Platten zu labeln was fuer ne Geschwinidigkeit sie haben oder als Clubbetreiber wenn nen besoffener DJ auflegt... (oder sonstirgendwie vollgepumpt iss mit irgendwas das der nicht mehr angleichen kann) Sie sind aber allgemein sehr ungenau, und man kann sie nur zum etwaigen einpitchen benuzten. Fuer Anfaenger wuerde ich sagen "FINGER WEG!" da ihrs eh lernen muesst ohne Beatcounter auflegen zu koennen... Und die gesparten Maeuse sind besser in Platten angelegt.

Kill/Cut:
Wenn man etwas killt ists nur minimal leiser (vom gehoerten) als wie wenn man was cuttet... Kann gut sein das "Marken"-killer besser killen (und vor allem klingen...) als Reloop aber die Reloop Killer (getestet an deren externen Killgeraet und an dem RM-2000) sind recht mager... Ich wuerd gerne mal den Vestax Killer ausprobieren oder eines der neuen Rane Pulte die den gesamten Freequenzbereich herausnehmen...

Reloop/Vestax:
Der Reloop RM-2000 hat Potis zum -60 drehen... Der EQ klingt aber grottenschlecht und reisst noch die haelfte des benachbarten Bereichs mit.
Beim Vestax ist ein sperater Killer eingebaut.. hab aber noch nie an einem Vestax Pult drangestanden deshalb kann ich dazu auch nichts sagen. (aber kann ja nur besser klingen als bei Reloop...)

Also gebt nix auf -32 oder -60... in den meisten professionellen Club/Disko Pulten gehts eh nichts weiter als -20, meist sogar nicht unter -10... Gewoehnt euch keine scheisse an... Kauft lieber nen externes Geraet welches ihr auch in den Club mitnehmen koennt!
Wie z.B. das Pioneer EFX-500.

Dr. mEgAfEtT
 

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.127
bist du pussy oder dj???


was zur hölle willst du mit nem beatcounter??? wissen welcher beat schneller ist??? schuldige, aber wer das nicht auch ohne hört, kann einfach nicht auflegen. (und der sollte es auch nicht!!!!!!!!!!!!!!)


also, kauf dir einen und freu dich drüber..........
 
 
Oben