DJs mit Hörschaden?

neuroshock

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
485
manchmal wenn ich mit sausenden Ohren aus der Disko komme, frag ich mich, wie gut professionelle (damit mein ich full-time) DJs noch hören. Wenn man jedes Wochenende den heftigen Lautstärken ausgesetzt wird, muß doch das Gehör spätestens nach ein paar Jahren absolut im Arsch sein.

Oder verwendet Ihr Gehörschutz?


 

Daywalker

DJ a.D.
Mitglied seit
10 Nov 2000
Beiträge
1.294
Ort
Weinheim
Muss sagen, dass ich leider schon ein wenig Probleme habe. Höre zwar nach wie vor gut, habe aber trotzdem ständig ein leichtes Fiepen in den Ohren.

Liegt aber weniger am Auflegen als an der Zeit, als ich noch Veranstaltungstechnik gemacht habe. Da war ich viel zu unvorsichtig, direkt vor den Boxen gearbeitet, ohne Gehörschutz.

Wenn ich heute irgendwo hingehe, hab ich eigentlich immer Stöpsel dabei, weil das Piepsen sonst danach echt massiv ist. Jaja, die Fehler der Jugend strafen sich eben alle. :(
 

WebCommander

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
354
Ort
Magdeburg
also ich denk mal , dass man (bei den Vollmuscheln oder wie die heissen) bei den Technics Headphones z.b. wenn man sie die ganze Zeit auf hat , nicht soo viel vom Lärm  mitbekommt...iss ja gut abgedichet!!
aber wie gesagt nur ne vermutung...
 

neuroshock

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
485
@webbi: gerade die ganz geschlossenen Kopfhörer sind relativ ohren-schädigend! Warum? Weil der Schall zu 100% auf das Trommelfell einwirkt.
Das ist bei offenen oder halb-offenen nicht so der Fall.

Zudem: Wenn du im Club den Kopfhörer verwenden möchtest, mußt du ihn ziemlich laut aufdrehen ;-)


Editiert von neuroshock am 19.03.01 @ 15:37 h
 

WebCommander

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
354
Ort
Magdeburg
nee also ich meinte das mit den Kofphörern jetz , dass ma die leise dreht wenn nich grad mixt...
oder versteh ich da jetzt was falsch @neuro
 

neuroshock

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
485
Ob du jetzt 100 DB vom Kopfhörer oder 100 DB von der Soundanlage abbekommst, ist im Prinzip eigentlich egal! :)


Editiert von neuroshock am 19.03.01 @ 15:50 h
 

T-Witch

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
63
Ort
Takka Tukka Land
wat is? ich hör euch so schlecht ;D
...naja lesen & schreiben kann ich ja noch aber ich muss sagen, dass ich manchmal auch schon n bisschen probleme hab noch ner langen nacht hinter den decks...
deswegen: keine billig-kopfhörer wenn man regelmäßig in clubs oder bei partys am start is!!!
ohrstöpsel werd ich mir wohl auch noch zulegen (zwar nicht beim auflegen aber zum feiern)... wird zeit ;-)
 Editiert von T-Witch am 19.03.01 @ 23:05 h
 

TommyM

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
115
Also wenn ich auflege dann habe ich eigentlich keine Ohrenstöpsel im Ohr, was aber eigentlich sinnvoll wäre...aber bei einer Party, auf der ich dann als Gast anwesend bin sind Stöpsel Pflicht....man muss sich ja nicht alles kaputt machen. Ich habe ja schließlich noch einiges vor mit meinen Ohren ;-)
 
G

Gast30

Guest
Hmm...ich find das beim Auflegen gar net soo schlimm, da man ja normalerweise hinter der Anlage steht und die Boxen auf die Tanzfläche und nicht zum Pult hin abstrahlen!
Da ich auch noch den Kopfhörer beim Mixen komplett aufsetze und der Sennheiser HD25 super-dicht macht, muss ich weder Monitor noch Hörer extrem aufdrehen und hab das Prob nicht so!
 

TommyM

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
115
Also ich habe mal von Hardy Hard gelesen, das er sich seine Ohren hat versichern lassen, weil es ja sozusagen sein Kapital ist :)
 

melac

Active member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
34
Also wie meint ihr, sollte ich nun eher zu geschlossenen Hörern greifen oder sind die offenen besser? Ich habe momentan so ca. halboffene die unglaublich laut gehen und mein linkes Ohr wird immer mehr beansprucht, so bin ich stark am überlegen ob ich nicht geschlossene kaufe, da ich die dann nicht so laut aufdrehen muss.
 

Spark-D

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
80
Ich kann mir auch schlecht vorstellen, dass ein Dj Ohrenstöpsel trägt, wenn er auflegt. Aber beim Party-Besuch sind auch für mich Ohrenstöpsel pflicht!!! Hab früher nie welche dabei gehabt, bis ich mal knapp 2 Tage fast nichts mehr gehört habe und ich habe dieses Piepen immer noch nicht richtig losbekommen.
Also Leutz nimmt euch vorsichtshalber immer welche mit!!!

sers.
SPARK-D
 

Daywalker

DJ a.D.
Mitglied seit
10 Nov 2000
Beiträge
1.294
Ort
Weinheim
Also ich habe auf Partys immer solche Teile dabei:



Was zum Schutz Deiner Lauscher aber sonst noch gibt, findest Du hier
 

neuroshock

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
485
ich war mal auf der Streetparade in Zürich OHNE Ohrstöpsel, das war echt mal hart.... Die Tage danach hatte ich das Hörvermögen eines 70-Jährigen!!
Leutz, die Dinger sind elementar wichtig!


Editiert von neuroshock am 19.03.01 @ 22:29 h
 

Darktrancer

Teh'leth
Mitglied seit
1 Nov 2000
Beiträge
1.008
Ort
MHL (Thüringen)
Ich benutze original Bundeswehr-Ohrenstöpsel - die sind MG- und Geschützfeuer getestet, sowie 100% wiederverwendbar und im modischen gelb-Ton gehalten (NATO-olivgrün war schon vergriffen) :D:D:D

Also ich hab schon oft DJs gesehen, die Ohrenstöpsel drin hatten. Und die haben auch gut aufgelegt, sodaß ich mal sage, daß das schon klappt - also das man noch genuch hört um ohne probleme mixen zu können.

greetinx,
Darktrancer
 

neuroshock

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
485
*g* die original Bundeswehrstöpsel habe ich auch noch am Start. Halten schon dicht.
@darktrancer: by the way ich hab deine krasse Bundeswehrpage gesehen :-D
 
 
Oben