Einige fragen zum analogem Auflegen

T
Treend
Well-known member
Mitglied seit
28 Mai 2009
Beiträge
67
Reaktionen
0
Hallo Community,

Mir liegen ein paar Fragen auf der Zunge zum analogen Auflegen.

1. Mein einer Tonabnehmer funktioniert irgendwie nicht so 100% wie ich es will. Manchmal höre beim vorhören beim Kopfhörer nur links (oder wars doch recht? weiss nicht mehr genau) was. Und auf der anderen Seite nichts. Wen ich dann den Tonabnehmer kurz weg nehme und wieder drauf tue, höre ich wieder auf beiden Seiten was. Ist das ein Garantiefall? Hatte jemand schon ähnliche Probleme? Tonabnehmer sind eigentlich ziemlich neu.

2. Ich habe mir wiedermal ein paar neue Platten gekauft. Vorallem viele von einem bestimmten Label das ich mag (sind zum Teil auch noch ältere Platten dabei, jedoch alle im Neuzustand). Nun ist mir aufgefallen, dass einige Platten ein etwas zu kleines Loch in der Mitte haben. Man kriegt die Platte nicht so locker rein/raus. Und wen ich bei diesen Platten versuche den Cue zu setzen, entsteht ein komisches, lautes Pfeifen. Zuerst dachte ich es kommt von der Nadel. Dann habe ich die Nadel weg genommen und nochmals auf die Platte raufgedrückt und gemerkt, dass das Pfeifen vom Plattenspieler/Slipmat kommt. Das ist doch nicht normal? Kennt das jemand? Liegt wohl an den Platten, oder kann man da was dagegen machen?

Mein Equipment:

2x Stanton ST 150 II (mit Original Slipmats)
2x Ortofon Concorde Pro
1x A&H Xone 42

Danke im Voraus & viele Grüsse

Treend
 
Varian
Varian
Berliner
Mitglied seit
23 Sep 2010
Beiträge
415
Reaktionen
0
Ort
Berlin
Das ist mir nen Eintrag in den Stilblüten Wert!
Sorry bei deinem äußerst mysteriösen Slipmatpfeifen kann ich nicht weiterhelfen
:d

Endlich habe ich auch mal eine gefunden
 
T
Treend
Well-known member
Mitglied seit
28 Mai 2009
Beiträge
67
Reaktionen
0
Bitte nur ernstgemeinte Antworten, vielen Dank.
 
Varian
Varian
Berliner
Mitglied seit
23 Sep 2010
Beiträge
415
Reaktionen
0
Ort
Berlin
Also wenn du die Nadel immer auf deine Platte ,,drückst", dann würde ich mich nicht wundern wenn diese darunter leidet.
 
Schneehenry
Schneehenry
Arschkatze
Mitglied seit
23 Feb 2008
Beiträge
1.991
Reaktionen
1
Ort
in meiner eigenen Welt
Kann sein das das pfeifen von der Plattenlochung kommt ! Mach das loch größer (vorsichtig en bissl abschaben mit nem cutter, skalpell, nagelfeile, etc ) und teste erneut .
 
T
Treend
Well-known member
Mitglied seit
28 Mai 2009
Beiträge
67
Reaktionen
0
Ich drücke auf die Platte und nicht auf die Nadel :rolleyes:

@ Schneehenry

Danke für den Tipp, werde ich versuchen.
 
Schneehenry
Schneehenry
Arschkatze
Mitglied seit
23 Feb 2008
Beiträge
1.991
Reaktionen
1
Ort
in meiner eigenen Welt
manch einer will es nicht verstehen :)

wegen deinem tonabnemer problem; welches system verwendest du denn ? Hört sich nach nem problem mit den kontakten an, bzw wackler auf einer seite /eines drahtes des Systems , denke , da das einseitige hören weg ist nach neuauflage der nadel, es an diesser liegt. Mal abnehmen , kontakte mit wattestäbchen und alkohol/reinigungsbenzin/isopropanol/oder ähnliches reinigen und wieder aufschrauben !
 
Zuletzt bearbeitet:
Varian
Varian
Berliner
Mitglied seit
23 Sep 2010
Beiträge
415
Reaktionen
0
Ort
Berlin
Zu 1: Wenn das abbrechen des Stereo-Signals nur auf deinem Kopfhörer auftritt, dann liegt es nicht an deinem System. Wenn das abbrechen des Stereo-Signals auch über die Lautsprecher (ich gehe mal davon aus du benutzt welche) ausgegeben wird, liegt es sehr warscheinlich am System.
Nimm es einfach mal ab und säuber die Kontakte.

Am besten wäre es natürlich einfach mal ein mit Sicherheit funktionierendes System an dem Plattenspieler anzubringen und so festzustellen ob es wirklich das System ist welches rumspackt.
Theoretisch gibt es auch andere Fehlerquellen wie z.B. der Plattemspieler oder Mixer. Bei mir ist es der Balance Regler am Verstärker der für solche Probleme sorgt.
 
T
Treend
Well-known member
Mitglied seit
28 Mai 2009
Beiträge
67
Reaktionen
0
Verwende die Concorde Pro von Ortofon
Ortofon_0020_Concorde_0020_PRO_0020_silber_0020_Doppelpack.jpg


Werde mal die Nadel gründlich mit Alkohol reinigen. Und berichten. Danke für die schnellen und kompetenten Antworten! :)
 
Varian
Varian
Berliner
Mitglied seit
23 Sep 2010
Beiträge
415
Reaktionen
0
Ort
Berlin
Von der Nadel sollte man besser die Finger lassen. Du musst die 4 Kontakte auf der Rückseite des Systems (nicht der NADEL) reinigen.

Dazu schraubst du dein gesamtes System (deinen Tonabnehmer) ab und reinigst sowohl am Tonarm als auch am System die 4 kleinen Kontakte.

die goldenen Dinger meinen wir^^
http://imageshack.us/photo/my-images/134/171109086.jpg/
 
Zuletzt bearbeitet:
T
Treend
Well-known member
Mitglied seit
28 Mai 2009
Beiträge
67
Reaktionen
0
Achso ist das, danke. Hab nur gerade kein Reinigungsbenzin/puren Alkohol Zuhause, sondern nur so ein kleines Fläschchen mit CD-Reiniger. Steht aber nicht drauf, welche Inhaltsstoffe drin sind. Muss sich wohl bis Montag gedulden.
 
bossa
bossa
Moderator
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
25 Feb 2005
Beiträge
5.664
Reaktionen
223
Ort
Berlin
Trocken abrubbeln, bis der Dreck weg ist. Wichtig ist letztlich nur, das nix korodiert.

Das Quitschen kommt einfach von der Reibung der Platte an der Plattentellernabe. Die dreht sich weiter, wenn du die Platte anhältst. Einfach die Platte einige Male bewegen, das gibt sich. Kommt eigentlich recht selten vor.

Ist aber besser als viel zu große Löcher. Da kommt man beim backcuen gern mal immer mit dem Nippel von innen gegen die Kante und das System hüpft ständig.
 
T
Treend
Well-known member
Mitglied seit
28 Mai 2009
Beiträge
67
Reaktionen
0
Habe die betreffenden Platten ein klein wenig angeschleift mit einem kleinem Stück Schleifpapier. War schon nötig. Bei einigen Platten war das Loch so klein, dass ich sie kaum rein gebracht habe.

Die Kontakte trocken abzurubbeln habe ich versucht, erfolglos. Versuchs am Montag nochmals mit Reinigungsbenzin. Ansonsten gebe ich die zurück, ich habe ja noch Garantie drauf.
 
Varian
Varian
Berliner
Mitglied seit
23 Sep 2010
Beiträge
415
Reaktionen
0
Ort
Berlin
Ist es jetzt nur ein System oder sind es beide. Vorhin hattest du glaube ich noch im Singular gesporchen.
Wenn das problem nur einseitig auftritt dann wechsel die Systeme aus, um auszuschließen dass wirklich die Systeme Schuld sind.

Es gibt auch andere Fehlerquellen.
 
T
Treend
Well-known member
Mitglied seit
28 Mai 2009
Beiträge
67
Reaktionen
0
Oh, ja stimmt - es ist nur 1 Tonabnehmer der das Problem aufweist. Und das einseitige hören ist auch nur bei den Kopfhörer vorhanden, bei den Boxen wird es links und rechts normal wiedergegeben. Gewechselt habe ich die Tonabnehmer auch schon - ist immer der selbe, der Probleme macht. Bin mir daher schon recht sicher, dass der Tonabnehmer die Fehlerquelle ist.
 
LoneStar
LoneStar
Robotroll
Mitglied seit
17 Jul 2010
Beiträge
1.036
Reaktionen
0
Also wenn das nur über Kopfhörer auftritt und über die Boxen beide Seiten kommen, dann kann es gar nicht das System sein! Ist doch logisch. Wie soll das bitte gehen, daß das System zum Kopfhörer und Rest des Mixers unterschiedliche Signale sendet? Nein, es bedeutet das Problem liegt woanders, z.B. bei Mixer oder Kopfhörer.
 
D
DJ L-BitD
Well-known member
Mitglied seit
24 Apr 2012
Beiträge
136
Reaktionen
0
Ort
Heidelberg
Exakt. Ein häufiges Problem ist auch oft ein Wackelkontakt am Adapter von kleine Klinke auf große Klinke bei den Headphones in den Mischer. Die Systeme können es definitiv nicht sein, wie LoneStar erklärt hat.

Hab auch kurz einen Frage. Ich benutze Ortofon Pro-S Systeme und lege ausschließlich mit Vinyl auf und scratche und cutte auch oft.

1. Würden sich die DJ-S Systeme dafür besser eignen im Sinne von Plattenabnutzung und Spurtreue?? Oder doch NightClub-S??
2. Kann ich einfach die Nadelteile der DJ-S auf meine Banana der Pro-S draufpacken oder muss ich die ganzen Systeme kaufen??
3. Hat jemand Erfahrung mit den neuen "Super Systemen" S-120 die einen Auflagebereich von 1,5 bis 10 g abkönnen und auch bei 1,5 g schon extrem Spurstabil sein sollen?
4. Sind die S-120 nur für Timecode Vinyl?
5. Bin ich hierfür im falschen Thread?? xDD
 
Zuletzt bearbeitet:
Snaip
Snaip
Knöpfchendreher
Mitglied seit
3 Jun 2002
Beiträge
7.534
Reaktionen
308
Ort
Bielefeld
1. DJs auf jeden Fall Shure M44-7 angucken!
2. Meinst du mit Banana den Body? Wenn ja, dann ja. Geht mit ProS, DJ und den alten Nightclub. Bei allen anderen Systemen musst du das ganze System kaufen um die Vorteile des jeweiligen Systems zu haben.
3. Ja, 2Gramm und nix war am springen, aber das ist bei einer M44-7 auch nicht anders und die kostet die Hälfte. Klang ist besser als bei der M44-7 aber die Frage ist ob du den passenden Mixer und die passenden Boxen hast den Unterschied zu hören.
4. Nein
5. Nein
 
Varian
Varian
Berliner
Mitglied seit
23 Sep 2010
Beiträge
415
Reaktionen
0
Ort
Berlin
Oh, ja stimmt - es ist nur 1 Tonabnehmer der das Problem aufweist. Und das einseitige hören ist auch nur bei den Kopfhörer vorhanden, bei den Boxen wird es links und rechts normal wiedergegeben. Gewechselt habe ich die Tonabnehmer auch schon - ist immer der selbe, der Probleme macht. Bin mir daher schon recht sicher, dass der Tonabnehmer die Fehlerquelle ist.

Bitte werd mal etwas präziser und denk selber mit!
Wenn der Sound über die Boxen (vorausgesetzt deine Boxen können Stereo!) widergegeben wird und über deinen Kopfhörer nicht, dann liegt das Problem wohl an deinem Kopfhörer.

Aber da du ja sagst das Phänomen tritt nur bei einem der beiden Tonabnehmer auf, bin ich verwirrt.
Das heißt: Tonabnehmer x liefert stereo Sound auf Boxen und auf Kopfhörer.
Tonabnehmer y liefert Stereo Sound auf Boxen aber nur einkanaligen Sound auf Kopfhörer ?

Wenn das der Fall ist dann ist dein Mischpult defekt, bzw. die Zuleitung von dem Channel an dem der defekte Tonabnehmer angschlossen ist, welche zum Kopfhörerausgang führt.
Um jetzt wirklich festzustellen ob dein Mixer Schuld ist nimmst du Tonabnehmer y und schließt ihn an dem anderen Plattenspieler an welcher normalerweise mit Tonabnehmer x perfekten Sound liefert.
Sollte jetzt immernoch einkanaliger Sound auf deinem Kopfhörer sein, ist echt der Wurm drin.

Wie sind deine Boxen angeschlossen? Sind die Boxen aus irgendwelchen Gründen mono angeschlossen?
 
T
TomCl4ncy
Member
Mitglied seit
22 Mrz 2011
Beiträge
10
Reaktionen
0
Vielleicht am Xone 42 Split Cue aktiviert ? Also der kleine Knopf über dem Cue Mix Poti.
 
 

Neue Themen


Oben