Elektronische Tanzmusik bzw. elektronisch produzierte Tanzmusik ???


G
Gast110
Guest
Hi,

unter dem Begriff "elektronische Tanzmusik" versteht man ja Musikrichtungen wie Techno, House, Trance, Dance, Drum & Bass usw. - allerdings ist das ja in der DJ-Szene ein feststehender Begriff und umfasst eben nicht "sämtliche" elektronisch produzierte tanzbare Musik (z. B. vieles aus dem Pop- oder Schlager-Bereich). Hip-Hop ist auch meistens elektronisch produziert und fällt trotzdem nicht unter diesen Begriff.

Micht interessiert jetzt folgendes: Wo genau hört nun "elektronische Tanzmusik" auf und wo fängt "elektronisch produzierte Tanzmusik" an? Liegt die Grenze nun bei Hands-Up-Trance à la Mark Oh oder Jan Wayne? Party-Pop à la Hermes House Band? Ich blick da irgendwie nicht richtig durch... Vielleicht weiß hier einer mehr.

DJ Nameless
 
Knobivonobi
Knobivonobi
Anti-Alkoholgegner
Mitglied seit
4 Mrz 2003
Beiträge
100
Reaktionen
2
Ort
Hamburg
Immer mit der Ruhe, die Experten werden schon antworten.....
Ich bin keiner und deshalb muss Ich auch erstmal überlegen.
Das ist aber auch eine schwierige Frage.......
 
Arb
Arb
Zuhouseplayer
Mitglied seit
4 Feb 2001
Beiträge
2.070
Reaktionen
56
Ort
Zwischenraum
Wenn du es ganz genau wissen willst ist jede Musik elektronisch produziert, denn eine Wandlung einer Schallquelle in ein elektronisches Signal findet in fast jedem Gerät statt, mit dem heutige Musik produziert wird. Die Produzenten können dir das genauer erklären, aber eine Abgrenzung ist nicht allgemeingültig zu bewerkstelligen.

Die Frage ist doch: Was bringt es dir, wenn du es weißt?

Finde solche Fragen einfach überflüssig, aber nix für ungut.
 
Iconixx
Iconixx
Well-known member
Mitglied seit
28 Feb 2003
Beiträge
336
Reaktionen
12
Ort
Köln (Sülz)
Bin auch kein Experte, aber ich frag' mich eigentlich auch nur, wozu das interessant sein könnte?!

Der Ursprung der "elektronischen Musik" ist meines Erachtens nach allerdings am ehesten auf die Roots zurückzuführen. Soll heißen, dass in den Anfangszeiten von z.B. EBM das Produzieren synthetischer Musik noch nicht unbedingt üblich war. Daher ist dieser Begriff wohl heute nicht mehr ganz aktuell in seiner Bedeutung und wird trotzdem noch verwendet.
Also quasi war rein elektronisch "damals" eher eine Ausnahme und nur im Bereich des Ursprungs von Techno und seinen Wurzeln + Untergruppierungen üblich.

Korrigiert mich, wenn das nicht stimmt! :)

Soll aber übrigens nicht heißen, dass man nicht auch vorher schon "elektronische Musik" produziert hat - glaub das erste vollkommen elektronische Werk erschien 1954 oder so in der Drehe... hatte bloß leider nix mit Techno zu tun! :)

So long,
Iconixx
 
mikrowelt
mikrowelt
Vestaxfetischist
Mitglied seit
18 Nov 2002
Beiträge
291
Reaktionen
0
Ort
FFM
Ist ja schon fast eine beleidigung Pop als elektronische Tanzusik abzustempeln, egal ob diese mit ähnlichen Beats bearbeitet wurde.

Mann muss eigntlich um diese Frage zu ebantworten eine klein Zeitreise wagen...

Kennst du noch die alte Gruppe Popcorn?? Wenn ja na dann herzlichen Glückwunsch den das war mitunder eins der ersten Pre-Techno Lieder ;-)

Wenn man bedenckt das damals auf Atari Geräten gehämert wurde ist es auch beachtlich was heute für Equipment angeboten wird *gg*

Aber nun zu deiner Frage wieder.

Wo fängt nun Techno an, tja an den BPM kann man es nicht allein ausmachen dennoch nehmen wir diesen als ersten Garantiepunkt mit rein also Mucke mit mehr als 115 BPM schon mal.

Dann als 2. Garantiepunkt kein richtiger Gesang/gerappe wie man ihn kennt sondern meist mit Vocals aufberitete traxx oder gar kein Voc.

Hinzu kommt als 3. meist Syntheziser oder andere typische elektronisch generierte Töne die sonst kein Instrument der Welt macht.

[und als 4. muss es wirken *lol*]



Hier ein Remix von Popcorn http://mitglied.lycos.de/dwarf66/Download/DJ Dwarf - Popcorn.mp3
 
Zuletzt bearbeitet:
G
Gast110
Guest
Eine Gruppe namens "Popcorn" sagt mir nichts, aber eines der ersten "Techno"-Titel hieß so, das ist wahrscheinlich dann auch das was Mikrowelt meinte.

Mir sind da in letzter Zeit ein paar Tracks in die Hände gefallen, z. B. "G-Hoppers --- Fiesta Mexicana" (Schlager-Meldoie mit Techno-Beat drunter):
http://www.alphamusic.de/clip/6871460/14.rm

oder "Dirty On Monday --- Sick On A Dick" (Schranz mit Volkslied gekreuzt):
http://www.alphamusic.de/clip/6849896/11.mp3

oder "DJ Bergsteiger --- Blue Mountain" (Hands-Up-Trance auf Basis eines Volksliedes/Kinderliedes):
http://www.alphamusic.de/clip/6905424/2.rm

Ist das nun "elektronische Tanzmusik" oder "elektronisch produzierte Tanzmusik"? Die genannten Titel sind jedenfalls vom Style her eindeutig in Techno/Trance-Sets integrierbar/mixbar, und "Clubmixes" gibt es davon auch.....

DJ Nameless
 
mikrowelt
mikrowelt
Vestaxfetischist
Mitglied seit
18 Nov 2002
Beiträge
291
Reaktionen
0
Ort
FFM
mich hat es eben vom Hocker gerissen als ich da reingehört habe *puhahahhah* *lol* gut! Nicht wirklich!!

Also wenn man bedenkt das viele der ersten richtigen Technolieder aus Uralten schinken (Schlager und Volksliedern) gemacht wurden müsste man dies als Techno bezeichnen können.

Ich sach jetzt an dieser stelle nur Save techno Culture.

Nach meiner Subjektiven Meinung ist es ein Remix ergo elektronisch produzierte Musik bzw aufpolierte Mucke

Na den Mahlzeit:D
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

 

Neue Themen


Oben