Eure Lieblings DJ's

disaster

Well-known member
Mitglied seit
20 Mrz 2002
Beiträge
286
Ort
Nürnberg
Hi Leute,

wollte mal wissen, was so eure Lieblings-Plattendreher sind, mal gucken wer am häufigsten genannt wird ;)

Bei mir isses Paul van Dyk und Jeff Mills
 

Samoht

Well-known member
Mitglied seit
31 Dez 2001
Beiträge
2.118
Also wirklich bewundern, bzw. vergöttern tu ich:

Paul van Dyk

Andere DJ's welche ich ganz gut, bzw. sehr gut finde:

DJ Tiesto
Johan Gielen
Timo Maas
Armin van Buuren
Ferry Corsten
Dumonde

Und noch weitaus mehr, welche allerdings nicht besonders bekannt sind.

ScAsH
 

Gnarf

Well-known member
Mitglied seit
28 Okt 2001
Beiträge
130
Hm also richtig gut find ich:

Jeff Mills, Chris Liebing und Dave Clarke

will mich aber nicht auf diese drei festlegen da ich finde das es einige gute DJs gibt und irgendwie hat jeder einen eigenen style aufzulegen.

Umek, Adam Beyer, Pascal Feos und Terry Lee Brown Jr.

 

SuperBrill

Freund der Rundheit:-)
Mitglied seit
21 Aug 2001
Beiträge
3.431
Ort
Weilerswist
Bei mir gibst auch mehrere DJs, die ich bewundere. Sind unterschiedliche Dinge, die ich an denen cool finde.

ein Paar meiner Lieblinge sind zum Beispiel:

Sven Väth, Westbam, DJ Hell, Mauro Picotto, Rush ...



 

Mandragor

Psychedelischer Mohikaner
Mitglied seit
13 Nov 2001
Beiträge
661
Ort
Frankfurt/Deutschland
Mein Lieblinge kommen alle aus dem Psytrance, deshalb gibt´s einen Preis von mir, wenn irgendjemand hier auch nur einen der folgenden Namen kennt:

Simon Posford
Raja Ram
Riktam & Bansi
Dimitri Nakov
Matt Boom
Eyal Yankovich

Und schon mal was davon gehört ? Wenn nicht wisst ihr jetzt wenigstens, wer die beste Musik spielt, falls irgendwer mal zur psychedelischen Seite des Trance wechseln sollte... ;)

Bis bald

Mandragor
 

sedt

Gschtörter
Mitglied seit
17 Jan 2002
Beiträge
243
Ort
Stuttgart
Also neben den üblichen Verdächtigen, wie:
              Carl Cox
              Jeff Mills
              Chris Liebing
              Hell
              ...
wären da noch zu nennen:
              [shadow=red,left,300]Marc Miroir[/shadow]
              [shadow=red,left,300]Daniel Benavente[/shadow]
              [shadow=red,left,300]Sulo[/shadow]
              [shadow=red,left,300]meine Wenigkeit! (Eigenlob stinkt, ich weiss, ist mir aber wurscht! :D[/shadow]
 

Dave O'Connec

Praktikant
Mitglied seit
16 Nov 2001
Beiträge
390
Ort
Erftstadt
Momentan fahre ich voll auf zwei Typen ab:

Paul van Dyk
&
Timo Maas

Es gibt natürlich noch einige andere gute DJs, die es verdient hätten, erwähnt zu werden, aber z. Z. habe ich nur die beiden im Kopf!!!
 

Missb4

♫ Turntable Artist ♫
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.605
Ort
Köln
Also is ja ganz klar :

1. Timo Maas
2. Oliver Klein
3. Rixter ;o)

:D
 

PhoneX

Atmosphärenelektroniker
Mitglied seit
4 Feb 2001
Beiträge
2.565
Ort
bei Aachen
alsoooo ... vergöttern tu ich den Paule auch einfach nur noch, seitdem der mich im Cosmic Club fast umgebracht hat mit seinem set!!! *träumimmernoch*

...aber es gibt noch einige, die ich sehr schätze.... allen voran John Digweed (mein Label-Gott), Timo Maas (ich find einfach klasse, wie der seinen Stil durchzieht, und auf die doofen, ignoranten Deutschen scheisst, und in UK die clubs rockt, was das Zeug hält :) ), dann so Trance Götter wie Corsten, Tiesto, van Buuren und nicht zuletzt unser aller Sven Väth, Liebing und Umek.
 
G

Gast30

Guest
Aaalso meine Top 5 ( Reihenfolge is völlig willkürlich ) sind:

Jeff Mills
Carl Cox
Chris Liebing
Cari Lekebusch
und der Väth    <- bin da sentimental ;)

Viele Grüße
Kenny
 

MarkSmile

Well-known member
Mitglied seit
11 Dez 2001
Beiträge
316
Ort
Leipzig
Hi,

sind auch Producer erlaubt? ich hoff dochma...
Also bei mir sind's ganz klar die beiden von Dumonde, danach kommt Derb (die hauen immer geile remixe raus), aber der Andreas Krämer is au geil  :D

Greetz Mark Smile
 

Samoht

Well-known member
Mitglied seit
31 Dez 2001
Beiträge
2.118
Hey Spawn, wir könnten Zwillinge sein, was die Auswahl der Lieblings-DJ's angeht! ;)

@ Mandragor: Hmmm...kenn ich keine von. :)

Würde mich aber echt mal interessieren, wie sich "PsyTrance" so anhört.

ScAsH
 
G

Gast30

Guest
Meine Lieblingsdeejays sind: Zottel, PvD, Hell!!! Mehr fallen mir gerade nicht ein ;)

[glow=red,2,300]dj redface[/glow]
 

sedt

Gschtörter
Mitglied seit
17 Jan 2002
Beiträge
243
Ort
Stuttgart
Oh ja, da muss ich dem Redface noch zustimmen: Zottel ist echt grosse Klasse!
Für den hab ich mal ein paar Mal Licht machen dürfen im alten NightWork in Bad Mergentheim.

"Un wenn wir scho bei de  Würzburcher sin":

Baby Bee
Redskin
Jochen tha Partymaschine! (Teacha) ;)

Greetz nach WÜ!
 

Arb

Zuhouseplayer
Mitglied seit
4 Feb 2001
Beiträge
2.078
Ort
Zwischenraum
Ich schwärme irgendwie immer noch von ner Cocoon-Party im Kraftwerk(Borken) mit ADAM BEYER. Ist schon ziemlich lange her,aber sein Set hat mich damals auf die drumlastige Technoschiene gebracht.

Außerdem zu nennen:

Gayle San - In der Mixtechnik die beste DJane
Sven Väth - Immer wieder überraschend und fordernd
Karotte - Manchmal hop,manchmal absolut top,auch wenn ich nich so viel House höre
Jeff Mills - Wurde zwar schon sehr oft genannt,aber eer ist halt auch technisch der Hammer
Last but not least:
John Aquaviva - Final-Scratch-Perfektionist

Außerdem finde ich K-Kenny's Musik-Style sehr sehr geil. Obwohl ich noch nicht so viel von ihm gehört habe reicht mir das Set im Kraftwerk aus um zu sagen,das der düstere brachiale Style voll auf meiner Wellenlänge liegt. Hätte gern das Set im Schacht gehört,habs leider nicht hören können,weil ich verhindert war.
 

geost

mag Polyvinylchlorid
Mitglied seit
15 Mrz 2002
Beiträge
39
Ort
Lübeck
1. Dj Hell
2. Miss Kittin
3. Eric Borgo (dürfte wohl in der Schweiz etwas bekannter
   sein)


Ansonsten ist auch viel vom jeweiligen Set abhängig, einmal ist es ein Klasse Set - das nächste mal totaler mist.
 

disaster

Well-known member
Mitglied seit
20 Mrz 2002
Beiträge
286
Ort
Nürnberg
zu der vergötterung von pvd *g* :D
DJs SIND KEINE POPSTARTS

danke für eure aufmerksamkeit
 

Samoht

Well-known member
Mitglied seit
31 Dez 2001
Beiträge
2.118
Mir egal, ob DJ's keine Popstars sind. ;) Ich vergöttere ja auch keine DJ's allgemein, sondern nur einen, der es wirklich verdient hat vergöttert zu werden. *G*

Paule unser im Himmel, geheiligt werde dein Name, dein DJ-Set komme, dein Übergang klappe, wie im Club, so auch auf jedem anderen Rave. Unser täglich' Set gib' uns heute und vergib uns unseren schlechten Übergang, wie auch wir vergeben dir deine. Und führe uns nicht in Kommerzdissen, sondern erlöse uns mit deinen Sets, den dein sind die Technics und die Platten und die Übergänge in Ewigkeit. Amen.  :badfinger:

Paule forever!

Euer

ScAsH
 

Darrien_K

Pitch Bitch
Mitglied seit
9 Feb 2002
Beiträge
245
Ort
Zürich (CH)
Meine Favouriten sind definitiv:

Jeff Mills und Adam Beyer.

Einen der beiden als "Besseren" bezeichnen kann ich nicht. Sie mischen beide absolut meisterhaft, jedoch in total unterschiedlicher Weise. Mills ist eher darauf bedacht, nur die interessanten Teile der Tracks durch extrem schnelle Mixes zu einer Setting-Symphonie zu komponieren, während Adam Beyer mit seinen drei TTs durchgängige, fliessende Mixes schafft, bei welchen praktisch nie ein Track für sich alleine gestellt ist.

Im Producing-Bereich gibt es für mich keinen Kompromiss: Cisco Ferreira aka The Advent.

Auf Dauer mögen seine Produktionen von den verwendeten Banks etwas einfallslos wirken, aber ziehen tun sie immer, weshalb ich auch so süchtig nach diesem Kram bin.

Und jetzt natürlich noch etwas Werbung für mein kleines Ländle:

Inland-Favouriten:

Eric Borgo und Deetron.

Eric Borgo liefert immer Warm-Ups vom Feinsten im Rohstofflager und ist auch sonst stets mit viel Mühe und Begeisterung bei der Sache. Da spürt man das Talent.

Deetron fasziniert auch ganz gerne mal wieder mit seinen sehr schön einstudierten (und somit auch gut passend gemixten) Sets. Darf man sich gerne mal anhören.

Früher stand ich was das Inland angeht immer ungeheuer auf Dani König. Als er so um 94/95 noch Detroit auflegte, konnte man fast immer sicher sein, ein Bombenset geliefert zu kriegen. War meiner Meinung nach mit Abstand der Beste DJ der Schweiz. Mit der Zeit merkte man aber, wenn er mal eher demotiviert an eine Party kam und seit er House auflegt, mixt er zwar gut, aber halt nicht mehr hervorstechend gut. Sobald der Ruf und das Geld die Arbeit regieren, wird sie nunmal schlechter.

Hm... verdammt. Warum muss ich auch immer soviel schreiben? *g*
 
Oben