fruityloops

mandreeze

Well-known member
Mitglied seit
24 Jul 2002
Beiträge
84
Ort
Braunschweig
Moin,

Ich kann dir wirklich nur recht geben, Fruity ist Sampler, GrooveBox und Wav-Editor in einem und für mich absolut unumgänglich. Außerdem ist es absolut einfach zu bedienen, man brauch eigendlich nicht mal nen Handbuch.
Auch mit Cubase und Reason in meiner Schublade, Hardware-Effektgerät und GrooveBox komm ich an Fruity nicht vorbei.

Mag zwar für manche "Profis" zu Simpel zu sein aber für Einsteiger eigendlich unumgänglich

In diesem Sinne Greez@all <--MAik
 

MarkSmile

Well-known member
Mitglied seit
11 Dez 2001
Beiträge
316
Ort
Leipzig
Hab zwar nicht die größten Erfahrungen mir Fruity, aber hatte es auch mal ne ganze weile zum testen... Für Einsteiger wirklich eines der besten proggies, vorallem weil es einfach zu verstehen ist... Letztendlich kommt man aber an die großen proggies nicht vorbei, wenn man etwas professionelles machen will - ist dann aber halt komplizierter zu lernen...

Greetz Mark
 

Terry

Member
Mitglied seit
15 Aug 2002
Beiträge
21
Ort
behind you!
@mark

man kann mit fruity durchaus auch pro sachen machen. wenn man sich in den fruity foren umschaut, kommt man manchmal aus dem staunen nicht mehr raus. ich wuerde mir ja noch gerne reason anschaffen...aber dieser preis :(
 

MarkSmile

Well-known member
Mitglied seit
11 Dez 2001
Beiträge
316
Ort
Leipzig
ja klar, der preis für reason is hoch, aber schau mal was du damit bekommst... paar synthies, nen sequencer, sampler, bla bla bla... wenn du das alles hardware-mäßig kaufen würdest, bezahlst dich ja dumm und dämlich ;) Und zudem soll es auch noch richtig "fett" klingen...
 

Terry

Member
Mitglied seit
15 Aug 2002
Beiträge
21
Ort
behind you!
[quote author=MarkSmile link=board=25;threadid=4209;start=0#39276 date=1029449241]
wenn du das alles hardware-mäßig kaufen würdest, bezahlst dich ja dumm und dämlich ;) Und zudem soll es auch noch richtig "fett" klingen...
[/quote]

ich muss erst mal mit den drehreglern von den analog synthies (ts404) klar kommen...ich werd mir wohl mal ein paar buecher zulegen muessen :(

...dann ueberleg ich mir das mit den propeller-koepfen nochma :)
 

MarkSmile

Well-known member
Mitglied seit
11 Dez 2001
Beiträge
316
Ort
Leipzig
Mach das ;) Bis jetzt hab ich aber nur gütes über reason gehört, also der Kauf lohnt sich bestimmt...

Greetz Mark
 

mandreeze

Well-known member
Mitglied seit
24 Jul 2002
Beiträge
84
Ort
Braunschweig
Hab sowohl Fruity als auch Reason und komm mit beiden gut klar, muss aber ehrlich sagen das mir Fruity besser gefällt, da man mehr kreativität einsetzen kann und es scheiße ist mit Reason auf eigene Samples zuzugreifen...
 

DjKeeper

Well-known member
Mitglied seit
12 Aug 2001
Beiträge
774
Ort
Schleswig Holstein
moin. das mit dem "an professioneller software nicht vorbei" heisst nicht gleich, dass FL an einer gewissen stelle unbrauchbar wird und man auf Cubase et.c. umsteigen muss, sondern, dass man früher oder später wenigstens zusätzlich eine professionelle software mit hinzuzieht. Zum beispiel für komplexe MIDI-Arrengements, wo man vieleicht auch mal was selbst einspielen möchte u.s.w.

desweiteren möchte ich nochmal betonen, dass die meisten VST, DXi und DirectX plug-ins wunderbar mit fruity loops laufen.

nicht zuletzt kann ich mir vorstellen, dass cubase auf dauer schneller ist als fruity loops, sprich: letzteres überlastet schneller.

ach so: reason klingt gut, rebirth klingt auch gut. und viele leute verschicken demos, weil sie so ne geile, nahezu revolutionäre kick-bass hinbekommen haben. das problem: das label will songs, keine sounds. von daher würde ich im vergleich lieber auf die vielseitigkeit einer solchen software schauen. Auf der anderen seite hast du in dem moment verloren wo du dran denkst was die labels wollen...
 

Terry

Member
Mitglied seit
15 Aug 2002
Beiträge
21
Ort
behind you!
[quote author=DjKeeper link=board=25;threadid=4209;start=0#39474 date=1029683244]

nicht zuletzt kann ich mir vorstellen, dass cubase auf dauer schneller ist als fruity loops, sprich: letzteres überlastet schneller.

[/quote]

du hast schon recht - aber mein p4 2ghz bringt auch fruity nicht zum schwitzen ;)

was benutzen denn eigentlich die profis? ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass die nur mit "hardware" produzieren. kennt da jemand ein paar schlagworte?
 

MarkSmile

Well-known member
Mitglied seit
11 Dez 2001
Beiträge
316
Ort
Leipzig
na der kai tracid benutzt z.b. die fm7 von native instruments und glaub ich die rm3 oder so... dann hat ein techno-künstler teile seines albums mit reason produziert.... frag mich abe jetzt nicht wer...
 

DjKeeper

Well-known member
Mitglied seit
12 Aug 2001
Beiträge
774
Ort
Schleswig Holstein
[quote author=Terry link=board=25;threadid=4209;start=0#39505 date=1029691286]
du hast schon recht - aber mein p4 2ghz bringt auch fruity nicht zum schwitzen ;)[/quote]
Cubase wird mit sicherheit auch auf deinem intergalacticalmikrowellenrechner besser laufen als fruity loops - allerdings gibt es da ein problem: die meisten VST plug-ins laufen auf einem P4 nicht ohne weiteres. [->"denormalisation"] Mit anderen worten: dahamwamalsorichtichpechjehabt. ;)
 

mandreeze

Well-known member
Mitglied seit
24 Jul 2002
Beiträge
84
Ort
Braunschweig
Wattn wiederspruch denn?

Ich muss jetzt einfach mal was zur langen Diskusion beitragen:

Während ich mich bei Reason immer wieder Ärgern muss, das die Effekte den Sound nur unwesendlich verändern,
kann ich bei Fruity (sowie auch bei Cubase) Samples allein mit den Effekten unkenntlich machen. Außerdem sind die beigelieferten Samples von Reason nicht wirklich Hochwertig.
Die Tatsache, Dateien (zb. WAV) nicht direkt von Platte in den Sampler laden zu können, ohne nervige Pakete für Reason zu ertsellen ist sogar richtig ätzend...

Andererseits simuliert Reason die wichtigste Hardware eines Profis (sogar an die Verkabelung wurde gedacht), was den Einstieg in die Arbeit mit wirklicher Hardware vereinfacht.
Auch der Sequenzer ist der Playlist von Fruity weitaus überlegen.

Aber eigendlich ist es ja jedem selbst überlassen, welche Software er bevorzugt. Ich denke mal das kommt auch besonders auf das Genre der Mucke drauf an.
Und ohne kreatives Einsetzen der Proggis geht ja bekanntlich eh nix...

in diesem Sinne,
Greez@all <--MAik
 

Terry

Member
Mitglied seit
15 Aug 2002
Beiträge
21
Ort
behind you!
widerspruch? verstehe ich jetzt auch nicht...

der p4 ist schon lange genug am markt, dass die programmierer dieses kleine hinderniss ueberbruecken sollten - man kann naemlich das entstehen von de normalisierten zahlen verhindern.

ich schliesse natuerlich nicht aus, dass einige aeltere plugins noch probleme haben...

so, dies ist keine mathe stunde - back to topic ;)

@mandreeze ich wollte mir reason 2.0 evtl zulegen. gibt es da wirklich solche probleme mit eigenen wav´s?
 

SChrauber

Selbsternannte Forenhecht
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.427
Ort
Hinter den Bergen
Soweit ich weiß, wurde beim P4 der Schwellwert ab dem eine Zahl als denormalisiert interpretiert (?) wird erhöht.
Plug-Ins die beim P3 im normalisiertem Zustand gearbeitet haben, weil eben auf dessen Schwellwert angepasst erzeugen nun plötzlich beim P4 denormalisierte Zahlen.
Alle betroffenen Hersteller werden aber wohl mit Sicherheit sehr schnell an P4 angepasste Updates nachreichen.
 

mandreeze

Well-known member
Mitglied seit
24 Jul 2002
Beiträge
84
Ort
Braunschweig
@Terry

Du musst, um eigene WAVs einzubinden, deine Dateien in sogenannte ReFills Packen. Das sind sone art Libarys, in die sämtliche Reason Files reingeschmissen werden (also nicht nur die Samples, sondern auch Patches für die Synthies usw...).
Leider ist das Programm zum Packen der Dateien nicht grad konfortabel, hab noch auch kein Manual für gefunden...

Wenn du unbedingt nur mit eigenen Samples arbeiten willst, ist Fruity schon die bessere wahl...

Greez@all <--MAik
 

DjKeeper

Well-known member
Mitglied seit
12 Aug 2001
Beiträge
774
Ort
Schleswig Holstein
[quote author=Terry link=board=25;threadid=4209;start=0#39869 date=1030061615]
ich schliesse natuerlich nicht aus, dass einige aeltere plugins noch probleme haben...
[/quote]

ist steinbergs halion ein älteres plug-in?

"komisch, ich habe einige vst´s schon in fruity am rennen...funzt ohne probleme... "
das nenne ich einen wiederspruch, er wiederlegt eine behauptung (die ich so in diesem fall nicht getätigt habe). aber dies ist keine mathe-stunde, back to topic.
 
 
Oben