Geburtstagsparty - Kommerz-House

S

Steve Cale

Well-known member
Mitglied seit
Apr 2006
Beiträge
254
Reaktionen
9
Muss für meine Geburtstagsparty einige Kommerzhouse Sachen und auch vielleicht paar 70/80/90 Black Tracks spielen, weil das in unserem Jahrgang hauptsächlich gehört wird (halt dieser Dorfdissenhouse).

Jetzt wollt ich mal fragen, was ihr mir da in der Richtung alles "empfehlen" (schlechter Begriff ich weiß) könntet...
Vinyltechnisch ist da nix drin, weil ich noch nie damit gearbeitet hab, hab ja nur ein Technics daheim...
Daher bekommen wir wahrscheinlich nen Doppel CD-Player vom Verleih (Omnitronic).... Weiß noch nich, ob ich versuche selbst was da zu regeln oder im Voraus mit irgendnem Musikprogramm das zu mixen.

So zurück zum Thema:
Ich hatte jetzt eigentlich mal vor so eine Playlist hier reinzustellen, die euch vielleicht erschrecken wird, aber lest trotzdem mal:

Junior Jack - Stupidisco
Mylo - Doctor Pressure
Disco Boys - For You
Disco Boys - B-B-Baby
Disco Boys - Hey St.Peter
Michael Gray - The Weekend
Junior Jack - E Samba
Till Westwood - Same Man
Armand Van Helden - My My My
Phil Fuldner - Miami Pop (ich kenn da irgendwie en Lied, was die Vocals von Miami Pop hat, aber ich kenne nich den Namen, also muss wohl das hier reichen)
Beatfreakz - Somebody's Watching Me
Global Deejays - Stars on 45
Mylo - In My Arms (Tocadisco Mix)
Einer der tausend One Night in Bangkok Mixes
Phunkwerk(?) - Rockin'
Mousse T - Right About Now
Mylo - Muscle Cars
Tiga - Sunglasses At Night
Daft Punk - One More Time
Robin S(?) - Show Me Love
Cameo - Word Up
Michael Jackson - Billie Jean
Michael Jackson - Wanna Be Startin Somethin'
Shapeshifters - Lola's Theme
Alan Braxe & Fred Falke - Running/Intro
The Drill - One More Night
Supermode - Tell Me Why
Donna Summer - Hot Stuff
Earth Wind and Fire - Let's Groove
Weather Girls - It's Raining Men
Global Deejays - What a Feeling
Kool and The Gang - Celebration
und und und...


also die ganzen Black-Sachen hab ich schon auf CD (Fetenkult/hits), die anderen habe ich nur zum Teil. Wäre es empfehlenswert, sich die auf CD zu kaufen (Irgendne House-Fetenhits gibts nicht,oder?) oder lieber auf MP3 zu kaufen (Musicload oder so??)

Das is so die Liste, die uns jetzt so mal prompt eingefallen ist, (feiere mit 2 anderen noch). Mir wäre es auch ganz lieb, ein paar unbekanntere Sachen einzubauen, aber ich kenne mich halt noch nicht so aus und das Geld langt eben nicht mehr für einen DJ und das nötige Equipment...

Was ich vorallem brauche sind weitere Tipps zu irgendwelchen kommerzigen/disco-House Liedern. Ich kenne eigentlich fast alle, aber ich weiß teilweise nie wie sie heißen oder ich getrau mich nicht den DJ selbst zu fragen, weil ich ihn nich bei seiner Arbeit stören will...

Help, anyone?

Wäre sehr dankbar!!!
 
rabbbit

rabbbit

49,- Cent
Mitglied seit
Jan 2006
Beiträge
490
Reaktionen
42
Ort
Cologne
Ganz einfach: Kommerz House:

Kauf dir alle Samplers von:

Firstclass - The Finest In House

Tja, aber wenn du kein Geld hast, dann lass es dir doch schenken.
 
bassline8

bassline8

DJ Rentner
Mitglied seit
Sep 2006
Beiträge
2.612
Reaktionen
131
Also was zum Teil ganz günstig ist, sich die Kontor Online Editions z.B. bei Saturn Download zu ziehen.

sind dann so 15- 20 Tracks und kosten unter 10 Eur.

Ist aber ja ein ganz einfache Rechenaufgabe:
Schau dir an, wieviele Lieder du von einem Sampler benötigst / gut findest.
Rechne dann den EK gegen die Kosten vom Download. Meistens kommst du dann im Download günstiger weg.

Vorher was mixen würde ich nicht machen, denn meistens entwickelt sich das ehe immer anders als erwartet und du kannst schlechter auf die Leute eingehen. Wenn ich die Wahl zwischen fertigen guten Mixes oder schlechten Übergängen aber Flexibilität hätte, würde ich mich eher für zweiteres entscheiden.

Noch so ein paar Tipps

Fast alle Singles von Jamiroquai
US3 - Cantaloop
Warren G - Regulate
Black Street - No diggity

halt stop.. mach jetzt besser nicht weiter, sonst ist der Abend gelaufen ;-)
 
S

Steve Cale

Well-known member
Mitglied seit
Apr 2006
Beiträge
254
Reaktionen
9
Fällt einem noch ein paar Musiktipps ein, hab mich entschlossen sie bei irgendwelchen legalen Musikseiten runterzuladen, muss halt dann erst mal nach dem Preis und so gucken...

Also es sind noch Songs erwünscht und die Frage: WMA oder MP3 datei nehmen?
 
S

Steve Cale

Well-known member
Mitglied seit
Apr 2006
Beiträge
254
Reaktionen
9
Klasse, da ist ja fast alles drauf, was ich brauche!!!
Vielen Dank!
 
Mando

Mando

bin mal zigaretten holen
Mitglied seit
Nov 2004
Beiträge
3.050
Reaktionen
484
Pacha ist mir jetzt noch spontan eingefallen ;)

klick mich
 
aufleger

aufleger

friends with chubaka
Mitglied seit
Apr 2006
Beiträge
916
Reaktionen
69
Die folgenden würde ich streichen (meine Meinung):

-Disco Boys - Hey St.Peter
-Global Deejays - Stars on 45
-Cameo - Word Up
-Global Deejays - What a Feeling

Ansonsten wurde es schon gesagt. Einen aktuellen House Sampler + 80er und Du hast die wichtigsten Sachen. 80er Sampler gibt es sehr viele. Die Pop & Wave Serie hat teilweise brauchbare Sachen. Einfach mal anschauen:

-Fetenhits the real 80s
-Pop & Wave Sampler

Gruß Aufleger
 
Nicoh

Nicoh

Club/House
Mitglied seit
Jun 2006
Beiträge
46
Reaktionen
9
Ort
Düsseldorf
kann auch Ministry of Sound Sampler empfehlen, die sind immer ganz gut.
am besten gehtse auf amazon.de und hörst dir alle sampler mal durch per download. dann kannste ja entscheiden was du gut findest

Grüssle
 
H

hanni

Active member
Mitglied seit
Sep 2006
Beiträge
40
Reaktionen
2
vielleich auch ne günstige Alternative zu Musikload ist Napster. haste ne 7 Tage trial für lau, oder schau mal im http://www.telefon-treff.de/ forum unter "Werbung" nach, da bekommst du n Link zu ner 1 Monat trial.
Die wma's kannste dann auch mit nem Programm in MP3s umwandeln...

ciao, hanni
 
Kosty

Kosty

vinylistiker
Mitglied seit
Sep 2003
Beiträge
4.243
Reaktionen
177
Ort
Vienna [Austria]
KingFritz schrieb:
Phunkwerk ist das Label ;)

findets ihr nicht, dass die zu viele tracks vom selben artist sind ?!?

wird doch fad mit der zeit, wenn immer der selbe sound läuft.

madonna - hung up, kannst du noch dazu zählen.
 
Rentier

Rentier

Advanced Electronic Music
Mitglied seit
Feb 2005
Beiträge
1.974
Reaktionen
83
Ort
Leipzig
Ich verstehe das hier irgendwie nicht so ganz.

Warum musst du auf deiner Geburtstagsparty irgendwas spielen? Ist doch deine Party, spiel was dir lieb ist oder lass nen Mix runtertüdeln.

Anscheinend ist das ja deine erste Party der Art - sei also nicht enttäuscht hinterher. Meine Erfahrung ist, daß für Partystimmung bei ner BDay-Party einfach nicht genug Leute mit gleichem Musikgeschmack zusammenkommen (es sei denn man baut sich einen entsprechenden Kreis auf, glaube ich hier aber mal weniger da du die Musik anscheinend selbst weniger hörst).

Ist also vielleicht ein bischen eine sinnlose Investition, vor allem auch, wenn du noch nie mit CD-Playern gearbeitet hast...
 
Kosty

Kosty

vinylistiker
Mitglied seit
Sep 2003
Beiträge
4.243
Reaktionen
177
Ort
Vienna [Austria]
Rentier schrieb:
Ich verstehe das hier irgendwie nicht so ganz.

Warum musst du auf deiner Geburtstagsparty irgendwas spielen? Ist doch deine Party, spiel was dir lieb ist oder lass nen Mix runtertüdeln.

Anscheinend ist das ja deine erste Party der Art - sei also nicht enttäuscht hinterher. Meine Erfahrung ist, daß für Partystimmung bei ner BDay-Party einfach nicht genug Leute mit gleichem Musikgeschmack zusammenkommen (es sei denn man baut sich einen entsprechenden Kreis auf, glaube ich hier aber mal weniger da du die Musik anscheinend selbst weniger hörst).

Ist also vielleicht ein bischen eine sinnlose Investition, vor allem auch, wenn du noch nie mit CD-Playern gearbeitet hast...

Am besten, paar kumpelz mit selben musikrichtung zusammenrufen und fett party machen gehn im besten club der region :)
 
Rentier

Rentier

Advanced Electronic Music
Mitglied seit
Feb 2005
Beiträge
1.974
Reaktionen
83
Ort
Leipzig
vAn kOsTy schrieb:
Am besten, paar kumpelz mit selben musikrichtung zusammenrufen und fett party machen gehn im besten club der region :)
fullack, auf privatparties versuche ich immer den raum mit irgendwelchen körpern zu füllen... man kann auch zu zehnt ne geile fete daheim machen aber dann muss man wie gesagt mit leuten gleichen musikgeschmacks feiern.
ansonsten gibts leider zu viele gründe warum keiner tanzt wenn nur ~50 leute da sind.

aber gut, nehme an du hast schon die räumlichkeiten und so. wollte auch nicht rumstänkern aber dir nur sagen, daß du nicht zu sehr hoffen darfst, daß es ne dicke sause wird.
 
TIM o.S.

TIM o.S.

Superfast Jellyfish
Mitglied seit
Aug 2005
Beiträge
2.511
Reaktionen
135
Ort
Friedberg (Bayern)
Da ist er wieder, einer der Hauptgründe warum ich meine sechzehnte Feier sausen ließ (Schande über mich).

Wenn du kommerziellen Discohouse und 80er Zeug suchst, bist du mit den Disco Boys Compilations recht gut bedient. Ob dir das jetzt weiter hilft, da kommerzielle Musik zu spielen, die du eingentlich nicht so magst, bleibt abzuwarten. Viel Glück! ;)
 
S

Steve Cale

Well-known member
Mitglied seit
Apr 2006
Beiträge
254
Reaktionen
9
Also folgendermaßen:

Ich hatte eigentlich vor jeden Musikgeschmack zu spielen (ausser Metal und co :D).
Ich höre ja auch ab und an Kommerz/Disco House, wenn ich mal inna Disse bin, nur fallen mir da nicht immer die Songtitel ein, deswegen habe ich gefragt, was so aktuell von diesem Zeug in den Clubs läuft. :D
Aber durch die Compilations, die ich von euch empfholen bekommen habe, is sehr gutes Zeug dabei, muss ich mir jetzt nur noch besorgen.

Ich hatte ansich gedacht, immer mal mit House und Black abzuwechseln und für den Schluß en bissi Wolfgang Petry und De Höhner zu spielen (wenn eh alle voll sind, wollen die meisten irgendwas mitgröhlen können :D). Die eingeladenen hören größtenteils sowieso nur House und Black (weil Mädels), die ein-zwei Rocker tanzen auch beim Rock nicht, also wieso soll ich ihn spielen? :)

Ich habe vor, so alle 5-6 Tracks das Genre zu wechseln, also von House auf Black und wieder zurück oder auch mal paar Partylieder zwischendurch...damit keiner motzt, dass nur House stundenlang läuft oder umgekehrt...

Werde wohl zu meinem Vergnügen noch en paar Electro Tracks draufkloppen :D
 
TIM o.S.

TIM o.S.

Superfast Jellyfish
Mitglied seit
Aug 2005
Beiträge
2.511
Reaktionen
135
Ort
Friedberg (Bayern)
Hört sich recht gut an. Nochmal viel Glück! ;)

Achso, nochwas, was in den Clubs grad läuft lässt sich hier (dance) und hier (black) nachlesen.
 
Club Machine

Club Machine

The Warp-Factor
Mitglied seit
Okt 2006
Beiträge
1.464
Reaktionen
74
Ort
Zürich
general moders - cross the sky --> aber dennoch sehr geil! :D
 
Sebastian

Sebastian

Well-known member
Mitglied seit
Nov 2007
Beiträge
466
Reaktionen
0
Mal was zu den samplern!!!
Ich hab mir zu begin auch einige davon gekauft nur darauf sind ja nur die shortversionen. also wenn man die dinger mixen will dann is das nix
 
 
Oben