Gemini UMX 7 oder Behringer VMX 300


PostScript
PostScript
------------
Mitglied seit
2 Mai 2004
Beiträge
830
Reaktionen
61
Ort
Berlin
Ich stehe vor einer schwierigen Gewissensfrage und brauche eure Hilfe. Und zwar will ich mir demnächst meinen ersten Mixerr kaufen. Da ich nur 200 € (mehr is echt nich!) ausgeben will, stehe ich nun vor der Entscheidung Gemini/Behringer, die hier ja schon oft zur Debatte stand. Es konnten aber bis jetzt nich alle Fragen geklärt werden.

Am UMX stört mich die magere Ausstattung und auch die EQs sollen ja schlecht sein. Außerdem weiß ich auch nich ob ich den so leicht noch kriege.

Der VMX hat's mir wegen den vielen Funktionen angetan. Aber ich frag mich immer noch, wie lange die Fader halten und ob sie zur Not problemlos austauschbar wären.

Is ziemlich wichtig für mich, weil ich HipHop auflege und mich auch Scratch-Mäßig probiere. Meint ihr, wenn ichs nich übertreibe, hab ich auch mitm VMX lange Spaß? Wie gesagt, ich will auch EQ- und Mix-mäßig was am Start haben, deshalb trotz HipHop den VMX?
Er hat ja auch 1 Kanal mehr und ich krieg 2 Mics ran, was mir für freshe Session mit meina Cru auch nich unwichtig is!

Kein Plan, würde mich freun, wenn viele antworten, die das Problem auch hatten (v.a. HipHopper). Das Problem haben ja sehr viele, also tragt ihr mit ner Antwort zum allgemeinen Wohl bei! :)

Alles klar das war's, danke schonma.
 
S
Steve Rotate
Well-known member
Mitglied seit
9 Sep 2002
Beiträge
2.174
Reaktionen
80
Ort
Saar / Lux
Ich bin kein HipHopper. Aber ich kann dir eins sagen:
Bei extremem Einsatz wirst du weder mit dem Behringer oder mit dem Gemini lange freude haben.
Somit kaufst Du mehrmals billiges Zeugs als dir einmal was vernünftiges.
 
Da Freek
Da Freek
Staubmagnet
Mitglied seit
31 Mrz 2004
Beiträge
174
Reaktionen
13
Ort
Hamburg
auf jeden fall das UMX nehmen. Ein Behringer zerlegt sich nach kurzer Zeit selbst. Die Fader sind auch nicht besser als Reloop und Co... Die Fader vom UMX halten schon ein wenig was aus. Auf den Crossie gibt es sogar ein halbes Jahr Garantie. Wenn du 3 Kanäle brauchst dann gibt es auch das UMX-9.
 
S
Spezi
Well-known member
Mitglied seit
2 Mai 2004
Beiträge
52
Reaktionen
2
Ort
Aachen
Ich hab den UMX-7 und bin sehr zufrieden damit, hab ihn für 170€ bei ebay bekommen, ist wohl die beste Möglichkeit den zu kriegen. Ich zumindest habe keinen Shop gefunden wo man den noch kriegt ;)
 
PostScript
PostScript
------------
Mitglied seit
2 Mai 2004
Beiträge
830
Reaktionen
61
Ort
Berlin
Gemini UMX

Is also auch in Ordnung für gute Übergänge, Mixes und kleinere Effekte, z.B. mitm EQ?Was legst du denn auf, Spezi?
 
S
Spezi
Well-known member
Mitglied seit
2 Mai 2004
Beiträge
52
Reaktionen
2
Ort
Aachen
Ich leg garnicht auf (wegen Plattenmangel), scratche eigentlich nur. Dafür ist der Mixer halt ne gute Alternative zu den teuren Vestaxdingern. Wie das mit mixen etc aussieht darfst du mich ned Fragen, da hab nicht so den Durchblick ;)
Bleib aber auf dem Standpunkt das der UMX-7 der beste Battelmixer in der Preisklasse bis 200€ ist, wer es besser weiß soll mich belehren :D
//edit: so hab mir mal den VMX 300 angeguckt. Also von der Ausstattung klar überlegen, aber die war ja bei Battlemixern noch nie so die härte ;) Dafür ist das Design des VMX fürs Scratchen (besonders für schnelles juggeln etc) nicht so der Renner, da ist viel zu wenig Platz, meine Meinung. Was die Quali angeht kann ich natürlich nichts zum VMX sagen.

btw: hab grade mal nach Miceingängen geguckt, der UMX-7 hat ja drei Stück (einen vorne, 2 hinten, von den zweien ist einer mit Mic Loop beschriftet). Wieviele Mics kann man den tatsächlich benutzen und wth is ein Mic Loop?? Fragen über Fragen ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
stocky
stocky
Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
"Mic-Loop" dürfte das Gemini-Synonym für den eigenlichen Fachausdruck "Insert" sein. Da kannst du mit Hilfe eines Stereo-Klinkensteckers das Mic-Signal rausziehen, durch einen Soundprozessor (FX, EQ, Comp, Lim. etc.) schleifen (=> Loop) und anschließend wieder ins Pult schicken. Das bearbeitete Signal ersetzt das rohe Signal.
 
PostScript
PostScript
------------
Mitglied seit
2 Mai 2004
Beiträge
830
Reaktionen
61
Ort
Berlin
UMX, VMX

Ja klar, schon gelesen. Trotzdem danke. Hab ja im Prinzip nix gegen den. Frag mich halt nur, ob ich auf die vielen Extras des VMX zugunstun der Qualität des UMX verzichten kann und ob der neben den guten Fadern auch zum Mixen reicht und die EQs reichen. Wisst ihr, ob's möglich is, n 2. Mic anzuschließen. Was Mic Loop is wissen wa ja jetz.
 
S
Spezi
Well-known member
Mitglied seit
2 Mai 2004
Beiträge
52
Reaktionen
2
Ort
Aachen
2 Fragen: Was sind Transformer Switches??? Sind das die Kanalschalter wo man vom ersten auf den zweiten (links) bzw vom dritten auf den vierten (rechts) Kanal schalten kann ???
Und wofür ist dieser Cue-Regler, das ist doch der Lautstärkeregler der Kopfhörer oder??
 
PostScript
PostScript
------------
Mitglied seit
2 Mai 2004
Beiträge
830
Reaktionen
61
Ort
Berlin
Weiß jemand, wo man den UMX 7 oder 9 noch NEU bekommt. Oder gibt es eine vergleichbare neue Gemini-Serie, die die UMX ersetzt. Produktion is ja schon lange eingestellt.
 
Da Freek
Da Freek
Staubmagnet
Mitglied seit
31 Mrz 2004
Beiträge
174
Reaktionen
13
Ort
Hamburg
zu dem Preis würde ich mir wohl wahrscheinlich eher das smx-401 von stanton oder das ecler smac 30 holen. ...obwohl die blauen LEDs sehen schon porno aus :)
 
PostScript
PostScript
------------
Mitglied seit
2 Mai 2004
Beiträge
830
Reaktionen
61
Ort
Berlin
Wer 400 € übrig hat...
Ich jedenfalls nich...
 
S
Spezi
Well-known member
Mitglied seit
2 Mai 2004
Beiträge
52
Reaktionen
2
Ort
Aachen
Original geschrieben von PostScript
Weiß jemand, wo man den UMX 7 oder 9 noch NEU bekommt. Oder gibt es eine vergleichbare neue Gemini-Serie, die die UMX ersetzt. Produktion is ja schon lange eingestellt.

Ich hab meinen UMX-7 wie gesagt von eBay und zwar neu, mit 2 Jahre Garantie, Quittung und in der Originalpackung, wie sich das gehört ;)
//edit: natürlich hat man dann auch die Garantie von Gemini
 
PostScript
PostScript
------------
Mitglied seit
2 Mai 2004
Beiträge
830
Reaktionen
61
Ort
Berlin
Haste schon länger oder erst neulich gekauft?
 
S
Spezi
Well-known member
Mitglied seit
2 Mai 2004
Beiträge
52
Reaktionen
2
Ort
Aachen
Letztes jahr zu Wheinachten bekommen ;) zZ ist zwar keiner bei eBay, musst ab und zu mal gucken, werden halt alle paar Monate reingestellt, die sind dann aber normalerweise Sofortkauf :) einfach mal gucken
 
PostScript
PostScript
------------
Mitglied seit
2 Mai 2004
Beiträge
830
Reaktionen
61
Ort
Berlin
OK. Danke an alle.

Also bleibt meiner Meinung nach das Fazit:

UMX für Hip Hop

VMX für Techno-Zeug

Ich schreib noch n Review wenn ich den UMX hab!

Alles klar, Peace out!
 
G
Gast1490
Guest
Auf jeden Fall wenn du max. 200 Euro ausgeben willst den alten Stanton Mixer SK 6F!

Ist nen Focus Fader (perfekt zum Scratchen) drin und auch sonst nen super Teil mit Effektschleife und Co!
Gibts für 199 Euro in diversen Shops noch, aber Vorsicht, nicht den SK 6 (ohne F) kaufen, der hat keinen Focus Fader, der den ganzen Mixer noch wertiger macht.
Gibt es meine ich noch im Deejayladen, ansonten wenn dir auch nen 2 Band EQ wie im SK 6F reicht, wäre der Tascam XS-4 empfehlen hat auch ganz gute Fader, aber der SK 6F ist noch nen Tick besser in meinen Augen und Ohren, zwar 2 Band EQ, aber geile Fader zum Scratchen!

Die UMX kriegst du nicht mehr zu einem angemessenen Preis (hab die nur für weit über 200 Euro gesehen), haben nicht so einen schlechten Klang, aber auch nicht so gut wie Ecler & Co, fast so wie ein DJM halt.
 
PostScript
PostScript
------------
Mitglied seit
2 Mai 2004
Beiträge
830
Reaktionen
61
Ort
Berlin
Vielleicht kriege ich den UMX 7 noch für 169 €. Muss ich mal sehen. Meinste der Focus-Fader is besser als die UMX-Fader? Hab ja gesehen, dass der Stanton sonst noch weniger Funktionen und nen schlechteren EQ hat als der UMX. Haben ja auch nich so viele hier im Forum glaub ich.
 
G
Gast1490
Guest
Also der Focus ist wenn du hauptsächlich scratchen willst auf jeden Fall noch nen Stückchen besser, ist zwar 2 Jahre her, dass ich den SK 6F das letzte Mal in derr Hand hatte, aber wenn du eher Schratchen/Battlen als Mixing/Beatmatching machen willst, würde ich dne Stanton vorziehen.

Wozu brahcst du nen 3 Band EQ wenn du Black/Hip Hop mixen willst ?
Ich denke kaum das du bei Breakbeats viel Zeit für EQ-Spielereine haben wirst und das macht das ganze doppelt so hart.
Du musst halt überlegen, was du genua willst, SK 6F als Scratchwaffe mit FX-Einsatz, die auch gut Mixingtauglich ist oder UMX als ein bissl schlechterer Scratchmixer, der jedoch ein wenig mehr Spielraum in Sachen Panning & EQing lässt, aber keine Effektweg hat.

Und das mit 2 Mikros gleichzeitig funzt bei meinem UMX nicht, hatte mal 2 Shures dran, vorne und hinten und nur eins ist aktiv, also entweder hab ich da nen Montagsgerät oder es ist bei allen so, außerdme sind die Mikrofoneingänge ziemlich schlechtklingend, da brauchst du schon einen anderen 2ten Mixer für Live-Performance mit MCs, die Mikrofoneingänge des UMX kannst du knicken, kommt sehr schnell zu Rückkopplungen und sind ziemlich leise trotz 50-100 Euro Mikrofone.

GreetZ, Mo
 
PostScript
PostScript
------------
Mitglied seit
2 Mai 2004
Beiträge
830
Reaktionen
61
Ort
Berlin
Neenee der UMX 7 hat nur 2 Channels. Ich will den auch nich für Battles haben, sondern hauptsächlich, um für meine Homies aufzulegen und dazu vernünftig zu scratchen UND zu mixen. Also eher für kleinere Privatpartys gedacht. Dafür is der UMX ne perfekte Zwischenlösung denk ich. ODER?

Achso: Dass du nur einen Mic-Eingang nutzen kannst is normal. Dass 2 dran sind find ich auch schwachsinnig. Wahrscheinlich um 10 cm Kabel zu sparen...
 

Ähnliche Themen

B
Antworten
8
Aufrufe
2K
Schock1
S
D
Antworten
10
Aufrufe
1K
Redface
R
P
Antworten
21
Aufrufe
1K
PaddY
P
 

Neue Themen


Oben