Hardware für Streaming über OBS richtig einstellen

N
nicer
New member
Mitglied seit
4 Feb 2021
Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

ich hätte ein paar Fragen zum streamen über twitch. Hier erstmal eine Übersicht über mein Equipment:

Equipment zum auflegen
Plattenspieler: 2x 1210 MK5
Mischpult: DJM700
DVS-System: Serato SL2
Laptop: Macbook i5 2,3Ghz von 2011

Equipment zum streamen
Externe Soundkarte: Hercules Deejay Trim 4&6
Zweiter Laptop: Dell Rechner
Software: OBS

So meine Frage wie ich das Equipment richtig nutze für das streamen über twitch. Ich verbinde mein Mischpult (Master) über Cinch Kabel mit dem Input der Externen Soundkarte. Über ein USB Kabel verbinde ich die Soundkarte mit meinem zweiten Laptop und der Software OBS. In OBS kommt auch ein Eingangssignal an, also funktioniert es soweit. Jetzt schließe ich meine Lautsprecherboxen am Booth Ausgang meines Mischpultes an. Passt das so? Sollt ich den Ausgang der Soundkarte nutzen statt den Booth Ausgang am Mischpult? Falls ja wie muss ich das einstellen in OBS? Ist es besser statt dem Master am Mischpult den Rec Out vom Mischpult zu nutzen? Ich hoffe diese Fragen wurde im Forum nicht beantwortet. Ich habe sie zumindest nicht gefunden. ;)

Vielen Dank für eure Hilfe.

Viele Grüße,
Markus
 
N
Netwizard
Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
12 Nov 2009
Beiträge
2.564
Reaktionen
306
Das richtet sich nach deiner persönlichen Arbeitsweise.
Für einen Stream ist es fast noch wichtiger als sonst auch einen möglichst konstanten Pegel zu liefern, der v. a. keine Ausreißer nach oben hat.
Das Signal soll stark sein, aber nicht verzerren.
Hier ist was ich machen würde:
Da es keine Interaktion auf deine DJ-Tätigkeit gibt würde ich den Stream wie eine Aufnahme sehen und ihn einfach neben dem Setup laufen lassen.
Das Monitoring würde ich direkt am Mixer anschließen, weil ich über den Umweg durch den Rechner Latenzen bekomme.
Wenn du dann nicht komplett im Kopfhörer mixt würden sich diese Latenzen evtl. nachteilig auf deine Performance auswirken.
Trotzdem würde ich den Input des Recording-/Streamingrechners an einen regelbaren Ausgang hängen, damit du einstellen kannst wieviel Signal dein OBS bekommt.
Das würde dann eigentlich nicht mehr verändert werden müssen während du spielst, aber ich bin immer für mehr Kontrolle über das Ergebnis.
Als zusätzliche Kontrolle würde ich mich mit einem Handy oder Tablet als "Nutzer" in deinen Stream einwählen, dort kontrollierst du dann was beim "Hörer" ankommt.
Hier besteht der größte Zeitversatz, es geht aber eher um die Verfügbarkeit (Purple Screen Of Death), die Signalqualität und die Aussteuerung.
 
djtwok
djtwok
Manicjay
Mitglied seit
6 Jul 2005
Beiträge
177
Reaktionen
5
Ist es denn mittlerweile rechtlich ok bei twitch DJ sets zu streamen ? Ich bin momentan bei Mixcloud live.
 
N
Netwizard
Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
12 Nov 2009
Beiträge
2.564
Reaktionen
306
Ich bin mir da nicht so sicher, daher beantworte ich nur Fragen zum technischen Aspekt.
Könnte ja auch sein, dass der Fragesteller nur seine eigenen Werke oder GEMAfreie Musik streamen will.

Fühlt sich aber schon irgendwie an wie "ich habe ihm nur gezeigt wie man mit dem Gewehr umgeht, ich dachte ja nicht, dass er das wissen will um jemanden zu erschießen."
 
D
Deleted member 75313
Guest
Was spricht gegen livestreaming bei YouTube? Da ist rechtlich alles gedeckelt ..
 
 

Neue Themen


Oben