House: Ecler SMAC Pro 30, Stanton RM-3S, Pioneer DJM-600

T
tpichler
Banned
Mitglied seit
22 Feb 2004
Beiträge
45
Reaktionen
1
Ort
Wien, Österreich
Hallo!

Ich möchte gerne House bis Progressive House auflegen. Darunter stell ich mir Musik ala David Guetta, Dave Armstrong, Togeter, Hed Kandi Label, etc. vor.

Ich habe mir verschiedene Kombinationen überlegt die Sinn machen könnten. Unter der Voraussetzung dass ich Anfangs auch CD Player einsetzen werde da meine Vinylsammlung einfach noch nicht reicht bin ich auf 3 verschiedene Setzusammenstellungen zu kommen (jeweils in Verbindung mit zwei Numark Axis 2 CD Player und einem Turntable):

1) Ecler SMAC Pro 30: war mein ursprünglicher Favorit. Kill Switches, Punch Buttons (was sind bitte Punch Buttons?) und laut einem Freund ein guter Mixer. In einem Geschäft wurde mir aber gesagt dass Ecler Geräte ziemlich schnell kaputt sind. Ist dem so? Auch könnte ich mit dieser Kombination keine Loops erstellen - aber brauch ich das wirklich? Notfalls könnt ich ja auch CD Player einsetzen die das können.

2) Stanton RM-3S: nachdem ich in diesem Forum viel positives über diesen Mixer gelesen habe, überlege ich auch diesen. Leider ist dieser silber und nicht schwarz. Wo unterscheidet er sich zum Ecler? wer von beiden ist für meine Bedürfnisse besser geeignet und weshalb?

3) Pioneer DJM-600: Hier könnte ich gleich mit dem Mischpult Loops erstellen und dieser Mixer dürfte auch im Profiumfeld oft verwendung finden. Das wären für mich Gründe die den höheren Preis gerechtfertigen. Allerdings besitzt dieses Mischpult keine Killswitches. Brauch ich unbedingt Killswitches oder kann ich das alles über Regler auch bequem machen? Ich könnte beim Pioneer auch mit Vinyl loops erstellen was ich theoretisch klasse finde. Bei den anderen Mischpulten könnte ich Loops nur in Verbindung mit loopfähigen CD Playern erstellen.

Was denkt ihr, ist für mich besser geeignet? Welche Funktionen brauche ich, welche nicht? Ich rede viel von Loops - sind diese wirklich wichtig? Da ich noch nie gemixt habe steh ich noch etwas ratlos da!
 
S.Hauser
S.Hauser
Well-known member
Mitglied seit
1 Nov 2002
Beiträge
719
Reaktionen
4
Ort
04319 Leipzig
punch buttons sind tasten mit denn du einfach das signal des anderen kanals "reinhaust"

wegen loops solltest du dir eh ein externen sampler wie
Redsound C-Loops anschauen
 
T
tpichler
Banned
Mitglied seit
22 Feb 2004
Beiträge
45
Reaktionen
1
Ort
Wien, Österreich
hallo!

Also denkst du schon dass diese loopfunktionen doch sehr wichtig sind? Würde ich eigentlich so einen externen "Looper" dann über "Send and Return" am Mixer anschließen?

Aber um nochmal zu den Mixern zu kommen: Welcher ist da wirklich empfehlenswert? Ich hab gerade gelesen dass das stanton rm-3s bereits aufgelöst wurde, und mehr oder weniger durch das stanton smx-401 abgelöst wurde. Punch Buttons hat ja nur das Ecler... Ohjee.... Hätte nicht gedacht dass das so schwierig wird aber bei soviel Geld (wenn man von Scratch anfängt) will man ja was vernünftiges haben (auch in Hinsicht auf später dass man sich vielleicht im Fall der Fälle auch mal auf einem Pult in einem Club zurechtfindet...).
 
S.Hauser
S.Hauser
Well-known member
Mitglied seit
1 Nov 2002
Beiträge
719
Reaktionen
4
Ort
04319 Leipzig
mit dem loops musst du entscheiden ob du damit klar kommst und ob es dir was bringt

der c-loops wir über kopfhörer angesteuert aber das ist jetzt nicht wichtig

zu den mixern

djm 600 ist sicher nicht schlecht
schau doch mal nach Allen & Heath (zB xone 32)
von dem stanton halte ich persönlich nciht so viel
 
A
aljoe
Member
Mitglied seit
19 Aug 2003
Beiträge
20
Reaktionen
0
soso...

also lieber herr hauser, ich halte von dem stanton einiges mehr als von dem djm 600. richten wir uns nach preis-leistung sind sowohl der ecler als auch der stanton dem pioneer gegenüber überlegen. für 900€ so einen flachen sound serviert zu bekommen wie beim djm600, ist schlichtweg nötigung, wenn nicht sogar verarsche am kunden. der stanton hat z.b. einen sehr guten, klaren sound und wenn du dir den smx401 holst, hast du sogar äußerst gute P&G Fader, die sehr langlebig sind.
Wenn du nur 3 Kanäle brauchst aber auch gewillt bist eine Ecke mehr auszugeben, geht kein weg an dem xone32 von a&h vorbei.
ich selber bin im besitz eines ecler pultes und somit auch ein wenig voreingenommen, jedoch bietet ecler einen wunderbaren sound an den nur pulte herankommen die weit über 1000€ kosten (rodec, dynacord etc.).
daraus folgt:

1. xone32
2. ecler smac 40 (30)
3. stanton smx 401
4. pioneer djm 600

ach ja, wenn du dir ein ecler smac oder ein stanton holst, kannst du dir für das geld, dass du gegenüber dem kauf eines pioneer djm600 gespart hättest ein korg kaos pad 1 oder 2 kaufen, da ist auch ein sampler, aber vorallem eine umfangreiche effekteinheit drin...
 
S.Hauser
S.Hauser
Well-known member
Mitglied seit
1 Nov 2002
Beiträge
719
Reaktionen
4
Ort
04319 Leipzig
ich hatte ja auch gesagt das ich persönlich den djm vorzeihen würde was sicher daran liegt das ich selber einen habe aber du hast auch recht was den sound angeht
 
Chris R
Chris R
electronic dance music
Mitglied seit
23 Sep 2003
Beiträge
2.050
Reaktionen
105
Ort
near stuttgart
also ich hab den ecler smac 30 und bin völlig überzeugt von dem mixer. dei qulität ist super, nicht wackelt oder klappert, perfektes handling und vom preis/leistungsverhältnis hervorragend. ein a&h pult wäre zwar mein traum, aber da muss ich noch ein wenig sparen. aber wenns bei dir aufs geld nicht ankommt, dann a&h, an sonsten ecler. pioneer würde ich nur nehmen, weils eben standard in jedem club ist, man unzählige sachen dran anschließen kann und auch sehr ergonomisch aufgebaut ist
 
dynamike
dynamike
TSPro on MBPro
Mitglied seit
27 Jan 2004
Beiträge
2.147
Reaktionen
136
Ort
Salzburg/Austria
loops sind (meiner meinung nach) auch nicht wichtig...weil, wie du gesagt hast, wenn du nachher (wenn deine vinylsammlung gewachsen is) mit Turinis auflegst hast du auch keine loopfunktion ausser du hast einen sampler (aba das braucht man eigentlich nicht)´kauf dir lieber ein paar platten, würd ich sagen!
 

Ähnliche Themen

H
Antworten
0
Aufrufe
619
Hardy-soW
H
F
Antworten
21
Aufrufe
2K
Argon
Argon
 

Neue Themen


Oben