Meine erste Gig. Die schrecklichen Erlebnisse !

Kosty

Kosty

vinylistiker
Mitglied seit
12 Sep 2003
Beiträge
4.243
Reaktionen
177
Ort
Vienna [Austria]
so es ist jetzt bisschen lang aber vielleicht warts ihr auch mal in so ner lage wie ich ;)

--------------

hab gestern erstmals vor einer größeren menge aufgelegt.
es war eine kleine party von einem freund, wo ca 30 leute eingeladen waren.

ihr musikstil war sehr verschieden aber mein musikrepertoire war ausrecihen breit gefächert.

zur verfügung hatte ich turntables, mischpult und 2x laptops + 1 pc, sowie ein 5 boxen mit subwoofer.

als monitor habe ich 2 kleine home cinema satellisten boxen und 2 kleien subs mitgenommen.

-------------

gegen 21 Uhr sind die ersten Gäste aufgetaucht und während sie im garten getrunken haben, legte ich alles mögliche in 15 min takte auf, um die reaktion der leute zu checken.
die lautstärke war dabei nicht sonderlich laut aber dennoch angenehm um sich locker im raum zu unterhalten.
-------------

als dann gegen 22:30 fast alle gäste present waren, drehte ich die lautstärke ein kleines stück weiter auf. als ich dann bemerkt habe, dass die meisten leute wieder in den garten rausgingen, wenn ich elektronisches auflegte, beschloss ich hip hop reinzugeben. da ich aber fast keien hip hop platten hatte (auf vinyl) ging ich zum pc über. dabei bemerkte ich dass GEGENGEWICHT ohne einstellen bis zum ANSCHLAG gedreht hatte !!! meine armen platten und meien arme nadel.... :/

-------------

die besoffenen fingen dann schon an herumzuwippen und die stimmung wurde besser, genau so wie die lautstärke immer lauter wurde.

mein ZWEITES PROBLEM ! durch die viele hektik und herumwippen meinerseits hab ich den tonarm mit der nadel aus versehen auf der slipmat schleifen lassen. und das ganze 2 mal !

hab schon gedacht : jetzt ists vorbei die nadel ist hin und ich habe keine andere mit :/

zum glück hat die nadel noch normal weitergespielt. und es ging weiter.

--------------
DRITTES PROBLEM : die lautstärke war auf maximum, der sound hat manchmal verzerrt aber mit den EQs wars noch zu retten.
Aber EQ mixen war nicht mehr möglich und man hat durch den vielen druck aus den boxen nichts mehr klar gehört.

die monitor boxen waren auch zu schwach und verzerrten auch schon bei hoher lautstärke

selbst der kopfhörer ausgang vom pioneer 500 pult war zu schwach für den sony mdr-v500 !!! beat mixen war schwer möglich und so hab ich einfach irgendwie gemixt, weil die leute sowieso schon zu müde oder gelangweilt waren.

--------------

musikwünsche wie evanescance oder andere bin ich dann auch eingegangen, um wenigstens einigen leuten, eine freude zu machen. als dann am ende die meisten weg waren hab ich dann in ruhe meine musik aufgelegt und den abend angenehm beendet.

---------------

FAZIT :
was ich gelernt habe :
- Ordentliche Monitore sind sehr wichtig
- Selbst beim pionner pult bräuchte ich eine kopfhörer verstärker
- Sauberes Mixen ist nicht das Wichtigste, eher die Track-Auswahl.
- Aller Anfang ist schwer ^^
 
FlouXooom

FlouXooom

alias "Diagnose:Keks"
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
2.038
Reaktionen
51
Ort
Berlin
Ui, aber insgesamt wars doch ein schöner Abend oder? :) Das mit dem kopfhörerausgang beim DJM kann ich nicht bestätigen. Hab mal mit dem Mixer im PolarTV gemixt...die Anlage dort ist schon sehr sehr laut und ich habe trotzdem alles wunderbar gehört. Glaub eher, dass deine Headphones nicht mehr Druck bringen können. Am DJM liegt es meiner Meinung nach nicht.

Und das mit den Monitoren ist richtig...ohne Monitore muss man mit den Kopfhörern mixen und das ist ja im Club irgendwie total blöd, weil man ja auch die Reaktion der Leute mitbekommen möchte.
 
Spider

Spider

Monsieur le Beat
Mitglied seit
16 Mrz 2003
Beiträge
683
Reaktionen
1
Ort
TRIER & Lübbecke
Ich hab bis vor nem halben Jahr auch auf solchen Partys dieser Art den DJ gemacht.
Von mal zu mal hat es mich aber mehr und mehr angekozt....:rolleyes:

Immer musste ich diese ****** Black Music spielen und anderes Zeug, wo ich kein Bock auf hatte :mad:

Außerdem ging mir das ewige Gewünsche nach na Zeit aufen Keks...

Jetzt stehe ich auf dem Standpunkt, dass ich nur noch auf Techno Partys auflegen werde, auch wenn man da erst mal dran kommen muss, was sicher nicht einfach ist :(
Für n Sommer bin ich in nem Line Up eingeplant, Technofete mit 300 Leuten soll das werden :)

Gute Monitore braucht man eigentlich nicht, wenn der Headphone laut genug geht.
Ich habe noch nie Monitorboxen gebraucht!
Das Problem mit dem Pioneer hatte ich aber auch schon: mein Stanton DJ Pro 2000 S ging an dem Pio vieeeel zu leise!!
Ich könnt mir vorstellen, dass gewisse Kopfhörer mit dem Pio nicht harmonieren....vielleicht hats was mit dem Wiederstand zu tun...:confused:

mfg
 
Zuletzt bearbeitet:
Kosty

Kosty

vinylistiker
Mitglied seit
12 Sep 2003
Beiträge
4.243
Reaktionen
177
Ort
Vienna [Austria]
war insgesamt ein sehr geiler abend.

da ich sehr tolerant bin und fast alle musikrichtugnen höre (je nach gemütslage) habe ich nichts dagegen wenn ich mal hip hop mixen muss (auch wenn ichs nicht gut kann ^^)

Die Musikwünsche waren auch nicht so häufig, da das publikum glücklicherweise sehr tolerant war und sich nicht beschwert hat, als zB techno gespielt wurde.

Ich habe halt generell zu hip hop gewechselt weil ich gesehen hab dass manche leute hier nix mit techno anfangen konnten.

---------------

zuhause muss ich die kopfhörer nur zu 1/8 der lautstärke aufdrehen um angenehm mixen zu können.

aber gestern konnte nicht mal die volle lautstärke mit den boxen mithalten :(

falls es der widerstand der kopfhörer ist, der die lautstärke so beeinträchtig dürfte der mdr-v700 noch leiser sein, weil er einen größeren widerstand hat um nicht so schnell zu verzerren.

--------------

wenn der kopfhörer laut genug wäre, hätte ich auch auf die monitore verzichten können.

--------------

der gastgeber und der freudn der mich auch dort eingeladen hat, sowie 5 andere haben gerne elektronische musik gehört. nachdem alle wegwaren haben wir noch richtig techno, dance, trance, hardcore reingehaut ^^
 
Zuletzt bearbeitet:
Kosty

Kosty

vinylistiker
Mitglied seit
12 Sep 2003
Beiträge
4.243
Reaktionen
177
Ort
Vienna [Austria]
Original geschrieben von Spider
Ich hab bis vor nem halben Jahr auch auf solchen Partys dieser Art den DJ gemacht.
Von mal zu mal hat es mich aber mehr und mehr angekozt....:rolleyes:

aber wenn du bei solchen partys für freunde oder so auflegst, dann weißt du ja was die leute dort hören, was wer nicht so gerne mag usw.

das problem bei mir war, dass ich nur EINEN gekannt hab, und alle anderen noch nie gesehen hatte.

wenigstens haben die mich nicht blöd angemacht weil ich 3 jahre jünger bin als die gäste ;)
 
FlouXooom

FlouXooom

alias "Diagnose:Keks"
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
2.038
Reaktionen
51
Ort
Berlin
Hab ja den MDR-V700 und konnte im Club wunderbar mixen. Dort stand ein DJM-500 und der KOpfhörerausgang war auf jeden Fall laut genug, um die superlauten Monitore und die Anlage zu übertrumpfen. Mhhh wundert mich jetzt, dass euch der Kopfhörerausgang nicht laut genug ist *grübel*
 
Kosty

Kosty

vinylistiker
Mitglied seit
12 Sep 2003
Beiträge
4.243
Reaktionen
177
Ort
Vienna [Austria]
und an meinen ohren kanns ja auch nicht liegen weil sonst würde mri die anlage ja auch leiser vorkommen.

ist schon klar dass man sich an die lautstärke gewöhnt, aber der unterschied zwischen headset und anlage bleibt ja theoretisch immer gleich !
 
M

mikosh

New member
Mitglied seit
13 Mai 2004
Beiträge
2
Reaktionen
0
Ich sag nur HD-25
 
Dennis Coffee

Dennis Coffee

the essence of music is..
Mitglied seit
16 Feb 2004
Beiträge
691
Reaktionen
13
Ort
Hamburg
Meine Meinung ist: Du bist House DJ. (Random Session) Wenn Du wo auflegst sollten die Leute wissen was Du auflegst. Ich hab auch mal alles mitgeschleppt (Platten etc) und dann nur Wolle gespielt. Nie Wieder!!!

Ich geb doch nicht die ganze Kohle für Equipm. und Platten aus um dann Schlager zu spielen. Dann lieber zu Hause bis sich was ergibt...
 
E

Erikk

gut mütiger Papa
Mitglied seit
11 Dez 2003
Beiträge
90
Reaktionen
0
Ort
Berlin
Also ich denke auch fürs erste mal vielleicht etwas krasse situation, aber beim nächsten mal für dich entscheiden, du elektronischer DJ und nicht HipHip. Und dann würde ich auf dauer niemals meinen eigenen Stuff rumschleppen, wenn sich s am ende nicht mal annähernd auszahlt. Aber allerfang macht sonderlich viel Spass, da macht man sowas mit :)

Thema Kopfhörer: Kauf Senheiser HD-25, denn der Pioneer ist es definitiv nicht gewesen.

Monitorboxen: Ohja das wichigste für einen DJ. (nicht bei allen, aber ich denke die meisten)

Die restliche Anlage: Niemals Home Equipment auf dauer belasten!!! Und schon gar nicht im verzerrten zustand... denn hättest du richtig pech gehabt, wäre nicht nur deine Nadel fast draufgegangen, sondern auch deine Anlage.

Aber kurze Frage: Wie war das Gefühl das erste mal vor Leuten zuspielen??? Ist krass, oder? Magenparty und Händezittern! :D
Und ganz schlimm wirds wenn du auf einmal vor 3000 Leuten stehst :D ;) :rolleyes:
 
Kosty

Kosty

vinylistiker
Mitglied seit
12 Sep 2003
Beiträge
4.243
Reaktionen
177
Ort
Vienna [Austria]
werd mir den sennheiser zulegen wenn der sony abkratzt. so oft brauch ich eh keine große lautstärke.

so schlimm war das nciht dass ich hip hop au flegen musste. es hat trotzdem irsinnig spaß gemacht

wegen der anlage : der verstärker hat prima als heizung gedient ;) nächstes mal kommt ne andre anlage (PA) von einem anderen bekannten.

also das gefühl vor dem ersten mal war ansich net anders als sonst zuhause.

einfach chillig eine platte nach der andren aufgelegt, keine zittrigen hände, kein schwitzen einfach mit dem beat mitgenickt ^^

hab dann noch bissi alk zu mir genommen, damit ich noch besser drauf war und es war einfach alles perfekt :>
 
G

Gast68

Guest
also ich habe mittlerweile auch aufgehört auf irgendwelchen geburtstagen oder hochzeiten aufzulegen, wenn ich die leute nicht kenne.
die letzte hochzeit war eine große katastrophe. lasche leute, der altersdurchschnitt ~60!
ich habe ienfach keine lust mehr schlager und fetenhits zu spielen. soviel geld kann man dafür gar nicht bekommen!!
man darf sich nicht prostituieren!! wenn ich wo auflegen soll, dann nur noch meinen style. das passt natürlich nicht zu jeder hochzeit :D

wenn man unangenehme situationen vermeiden will sollte man nicht auf jedes angebot eingehen.
 
Surycan

Surycan

Well-known member
Mitglied seit
26 Mrz 2004
Beiträge
123
Reaktionen
1
Ort
HH-City
Mir ist mal beim Gig ein Cd-Player ausgefallen! Das war echt Sch*****!!!!!!!!! Da es ne Abi -Party war und ich nich ständig Black von Platten spielen konnte hatte ich ein Riesen Problem! Der Club Besitzer hat mir dann einen CD_Player ohne Pitch-Regler; Cue etc. gegeben, das war echt Kacke!!!!!!!!!!!!!!
 
Dennis Coffee

Dennis Coffee

the essence of music is..
Mitglied seit
16 Feb 2004
Beiträge
691
Reaktionen
13
Ort
Hamburg
Original geschrieben von Xhumana
^^

hab dann noch bissi alk zu mir genommen, damit ich noch besser drauf war und es war einfach alles perfekt :>

Nee nee, Alkohol auf der Arbeit. Schlimmer Finger. :)
 
D

ddt

Well-known member
Mitglied seit
18 Mrz 2003
Beiträge
103
Reaktionen
0
ich kanns nur nochmal betonen:

KEIN HIFI-EQUIPMENT AUF PARTIES !

ihr schießt euch mit sicherheit irgendwelche komponenten, das zeugs ist einfach nicht für dauergebrauch bei hoher lautstärke ausgelegt. lieber dann für wenig geld was ausgeliehen als vatis boxen & verstärker zu schrotten. glaubt mir, ich hab da schon sachen gesehen:

doppel-15" tops mit 500w rms an einem kleinen hifi-amp, der dann alle 5 min abgeschaltet hat, drei ventilatoren rumgestellt usw, mini-hifi-boxen für 50-mann-beschallung, alles bis zum anschlag verzerrt usw.

auch wenn am hifi-amp steht "2X100 watt", kannst du den amp mit einer pa-endstufe mit der halben leistung locker an die wand spielen !
 
Kosty

Kosty

vinylistiker
Mitglied seit
12 Sep 2003
Beiträge
4.243
Reaktionen
177
Ort
Vienna [Austria]
jo danke fürm tipp wegen hifi equip !

ein bekannter kann uns nächstes mal paar JBL Pa boxen zur verfügung stellen, dann sollte es keine probleme geben.
 
M

MAC TAC

Well-known member
Mitglied seit
9 Mrz 2004
Beiträge
93
Reaktionen
1
Ort
Schweiz
naja bei mir zuhause steht ein Sony F420 Versterker der hat gerade mal 4*90w auf 8 ohm und ich hab noch nie in meinem leben auch nur zu hälfte aufgedreht. Und ich vertrage was... Das teil liefert einen seehr klaren guten Klang und hat noch nie gescherbelt oder so. Boxen sind Standboxen 120w auch keine super teueren geräte. Hab das equipm auch schon auf Partys gebraucht, Garten Partys (30 mann) etc. Und nimal richtig aufdrehen müssen und super Klang...
Merke: Auch Hifi zeugs kann sich für Partys eignen.
 
Kosty

Kosty

vinylistiker
Mitglied seit
12 Sep 2003
Beiträge
4.243
Reaktionen
177
Ort
Vienna [Austria]
pa boxen klingen bei weitem nie so wie hifi boxen.

hab zuhaus auch hifi boxen (B&O ^^) und muss die auch nie weit aufdrehen. aber zwischen zuhause und club / disco ist schon ein größerer lautstärken unterschied.
 
M

MAC TAC

Well-known member
Mitglied seit
9 Mrz 2004
Beiträge
93
Reaktionen
1
Ort
Schweiz
Da kennst du mein Zimmer und meine lautstärkenverhältnisse aber nicht ;) Ne ist schon klar. Wollte nur sage das es durchaus auch Equipment gibt mit dem man nen grösseren Raum beschallen kann bei grossen DB zahlen, ohne das es scherbelt und das mit nicht sooo teurem equipment...
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
61
Aufrufe
7K
Paul Axthelm
Paul Axthelm
S
Antworten
0
Aufrufe
5K
Shaine
S
P
Antworten
0
Aufrufe
2K
PAAUL
P
DjDaylight
Antworten
304
Aufrufe
31K
non profit
non profit
G
Antworten
44
Aufrufe
3K
yamin
Y
 
Oben