Midikeyboard: Latenz nervt!

C

carla.m

Well-known member
Mitglied seit
Jun 2007
Beiträge
59
Reaktionen
1
Hi, wenn ich meine Samples abspiele und gleichzeitig etwas mit meinem midikeyboard einspielen will (über USB), habe ich eine verzögerung. Ich habe eine M-Audio Delta 2496. Kann man da etwas machen?
 
tom beltor

tom beltor

living in a digital world
Mitglied seit
Mai 2005
Beiträge
1.472
Reaktionen
105
Ort
Berlin
....
 
Zuletzt bearbeitet:
Patrick

Patrick

ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
12.906
Reaktionen
448
Ort
Oberhausen
Da mußt Du den Treiber auf M-Audio Asio stellen. Dann sollte sie weg sein, ansonsten kannst Du dann die Latenz im M-Audio Kontrollfeld einstellen.

Der Treiber muß auf jeden Fall auf M-Audio Asio stehen, sonst hast Du immer noch Latenz.
 
I

Industrial

tiefgläubiger Atheist
Mitglied seit
Apr 2005
Beiträge
467
Reaktionen
37
Ort
32545 Bad Oeynhausen
Stell die Latenz auf 128 oder 256 Samples ein. Probier mal bei 4-5 ms zu liegen.
 
K van Eelen

K van Eelen

K van Eelen
Mitglied seit
Mai 2007
Beiträge
107
Reaktionen
12
Hi, auch ne Möglichkeit Latenz wegzubekommen:

Klicken auf
-Systemsteuerung:
-System
-Erweitert
Bei Systemleistungen auf
-Einstellungen
Dort wieder auf
-Erweitert

Zu sehen ist nun "Prozessorzeitplanung"
Meist steht das folgendermaßen eingestellt:
"Optimale Leistung anpassen für: Programme"
stell das mal auf: "Hintergrunddienste"

So hab ich meine Latenz komplett wegbekommen (für menschliche Ohr jedenfalls).

Den Trick habe ich damals vom SAE-Institut bekommen.

Der Nachteil ist aber, dass dein Windows an Speed verliert.
Wenn dem so ist, musste halt immer nur umstellen, wenn Du mit Musik arbeitest. Bei meinem Rechner war kein Unterschied merkbar.
 
Dstroy

Dstroy

Monopolist
Mitglied seit
Dez 2004
Beiträge
589
Reaktionen
10
Ort
Jena
Latenzkompensierung !?! .......ich hab Quasi 0ms Latenz bei gleicher Soundkarte.
Kannste bei guten Host-Programmen einstellen. Damit kann man die gegebene Latenz ausgleichen.

Viel Glück
 
C

carla.m

Well-known member
Mitglied seit
Jun 2007
Beiträge
59
Reaktionen
1
Latenzkompensierung !?! .......ich hab Quasi 0ms Latenz bei gleicher Soundkarte.
Kannste bei guten Host-Programmen einstellen. Damit kann man die gegebene Latenz ausgleichen.

Viel Glück
Klingt sehr gut! Host-Programmen?
 
bassline8

bassline8

DJ Rentner
Mitglied seit
Sep 2006
Beiträge
2.612
Reaktionen
131
Die Latenz Kompensierung im Sequenzer ist wichtig, aber wenn keine Asio Treiber genutzt werden, hat dies Trotzdem zur folge, dass du bei Einspielen eines Softsynth über ein Midi Keyboard einfach zu lange auf die Töne wartest, was ungemein irritiert.

Der Sequenzer kann ja nicht wissen, welche Taste du gleich drücken wirst. ;)
 
C

carla.m

Well-known member
Mitglied seit
Jun 2007
Beiträge
59
Reaktionen
1
Das Problem ist nicht, dass mein Midikeyboard nicht gleich einen Ton abspielt, wenn ich eine Taste drücke sondern, dass die Töne mit einer Verzögerung aufgezeichnet werden. Ich benutze SX3 und habe bereits den M-Audio Asio... gewählt.
 
Dstroy

Dstroy

Monopolist
Mitglied seit
Dez 2004
Beiträge
589
Reaktionen
10
Ort
Jena
klar beim Einspielen hilft das nichts.... ;) sorry
 
G

Gast7446

Guest
hmm das Problem hatte ich auch das die Latenz gepasst hat beim Spielen.Aber nach der Aufnahme hatte ich den versatz drinne (Cubase studio4).
Bei mir war ein Rewire client schuld. hatte mit FL via rewire die beats gemacht und wollte mitm Vst die Melo einspielen dann hatte ich den versatz bei der Melo.
Während des einspielens hatte es gepasst nur beim abspielen der Aufzeichnung nemma.
Croopa
 
bassline8

bassline8

DJ Rentner
Mitglied seit
Sep 2006
Beiträge
2.612
Reaktionen
131
klar beim Einspielen hilft das nichts.... ;) sorry
Ja, aber wenn sie die Latenz in der Aufzeichnung hat und beim Einspielen kein Problem vorhanden ist, dann liegst du meiner Meinung nach richtig. :)
Ich hatte es anders verstanden, aber Carla hatte es klargestellt.
 
steki

steki

Berlin - Detroit
Mitglied seit
Mrz 2005
Beiträge
5.399
Reaktionen
418
Ort
Berlin
hab auch die selbe karte und keine probleme mit latenzen :confused:
spiele meine midiparts sogar mitlerweile mit nem ollen poly 800 ein :D

welchen sequencer hast du?
probier mal den oben schon erwähnten weg mit den hintergrunddiensten...
 
 
Oben