mixer modding

freddyk

syndicateofscratch
Mitglied seit
2 Nov 2007
Beiträge
103
Ort
Baar
hallo leute,

mal ne kleine frage die mich intressieren würde... hat jemand von euch schonmal n billigmixer (gemini, behringer, etc.) mit nem pro x fader oder nem innofader gemodded?

brauche für mein studio n 2 scratchmixer (da ich 3Scratch Decks will).... da ich mir aber nicht nochmal einen RANE TTM56 leisten will hab ich mir gedacht, einen billigmixer zu kaufen und dazu einfach nen pro x fader einzubauen...

ich weiss dass die beiden genannten fader grundsätzlich in alles verbaut werden können was nach Mixer aussieht... (hab selbst schonmal n innofader in ein vestax pmc06 eingebaut)... sollte rein technisch möglich sein, jedoch weiss ich nich ob ich danach die lines auch austauschen muss... denn dann könnte ich gleich n pmc06 kaufen...


gruss und möge die macht des vinyls mit euch sein
 

p.hase

Well-known member
Mitglied seit
9 Feb 2006
Beiträge
312
AW: mixere modding

da kriegste die motten!
 

freddyk

syndicateofscratch
Mitglied seit
2 Nov 2007
Beiträge
103
Ort
Baar
AW: mixere modding

naja irgendwie reizt es mich ... nur schon deshalb dass danach son kikdiscountmixer ala gemini dort steht aber n richtig geiler fader drin is :-D

kenn das innenleben der kikmixer nicht, deshalb bin ich nicht gänzlich von der idee überzeugt...


wäre intressant ob jemand solch einen versuch schonmal gestartet hat....
 

freddyk

syndicateofscratch
Mitglied seit
2 Nov 2007
Beiträge
103
Ort
Baar
AW: mixere modding

was??? :-D

ich hab den Rane TTM56

will aber n supercheapen scratch mixer... also nur 1 TT dran, guter X-fader (mit geringer cut-in time) dazu evtl noch n 3band EQ dranne.... output egal XLR, Chinch, Klinke

somit die frage ob schon jemand n kikdiscount mixer ala Gemini, Reloop, Behringer, American DJ, Omnitronic, etc gemodded hat mit nem innofader oder nem Pro-X-Fader


die frage is deswegen, da ich nich weiss wieviel spielraum in sonem ultra günstigen Mixer is, muss sicher das deckblatt n bissl zurecht schneiden und evtl neue inserts bohren, ABER hat der X-Fader danach auch wirklich platz im mixer? das ist die grosse frage UND soundtechnisch geht das klar mit den EQ's oder sind die total fürn allerwertesten.... hab keine erfahrung mit diesen mixern...
 

Pyro

50% of wicked-Armageddon
Mitglied seit
13 Jan 2005
Beiträge
16.470
Ort
H
Website des Fader-Herstellers besuchen und Kompatibilitätsliste einsehen, nach Erfahrungsberichten googlen und die Foren der Hersteller besuchen.
 

Snaip

Knöpfchendreher
Mitglied seit
3 Jun 2002
Beiträge
7.536
Ort
Bielefeld
Naja was ich meinte ist ob es nicht mehr Sinn macht den TTM zu verkaufen und den Empath zu kaufen.
 

freddyk

syndicateofscratch
Mitglied seit
2 Nov 2007
Beiträge
103
Ort
Baar
danke pyro


wie gesgat technisch machbar, solange

1. unter X-Fader keine zusätzlichen platinen sind (wie phones, reverses, curves etc) ....

2. genügen spielraum is....

jedoch intressant zu wissen wäre, ob die restlichen bestandteile wie headphone eingang oder linefader EQ's halten oder ob diese nach nem monat fürn anus sind... gebrauchsfunktion => scratchen nix anderes....


kenne niemanden der n billig mixer hat... sonst könnt ich ma rein schaun, resp rein hörn....

aber werde dieses projekt mal in angriff nehmen und allenfalls n review aufschalten....

resp. eine frage is noch.... habt ihr erfahrung mit pro-x-fader.... min TTM56-X-Fader verwöhnt und der innofader fand ich nich wirklich der hit....
 

Pyro

50% of wicked-Armageddon
Mitglied seit
13 Jan 2005
Beiträge
16.470
Ort
H
Na, der Rest vom Mischer wird durch einen Fadertausch ja weder besser noch schlechter, sondern bleibt davon schlicht unberührt.

Für Fadererfahrung am besten hier und hier.
 

Irgentwer

der mit dem Vinyl tanzt..
Mitglied seit
23 Mai 2009
Beiträge
1.233
Ort
Lübeck
danke pyro


wie gesgat technisch machbar, solange

1. unter X-Fader keine zusätzlichen platinen sind (wie phones, reverses, curves etc) ....

2. genügen spielraum is....

jedoch intressant zu wissen wäre, ob die restlichen bestandteile wie headphone eingang oder linefader EQ's halten oder ob diese nach nem monat fürn anus sind... gebrauchsfunktion => scratchen nix anderes....


kenne niemanden der n billig mixer hat... sonst könnt ich ma rein schaun, resp rein hörn....

aber werde dieses projekt mal in angriff nehmen und allenfalls n review aufschalten....

resp. eine frage is noch.... habt ihr erfahrung mit pro-x-fader.... min TTM56-X-Fader verwöhnt und der innofader fand ich nich wirklich der hit....
Ich hab nen Gemini PS-121x hier rumfliegen mit kaputten Fadern. Wenn du den Versand bezahlst würd ich dir den zum schrauben und rumprobieren überlassen. Ist dann auch nicht schlimm wenn der kaputt geht. Besser als jetzt kanns nur werden;)
 

freddyk

syndicateofscratch
Mitglied seit
2 Nov 2007
Beiträge
103
Ort
Baar
das is klar dass mit nem austausch vom x-fader der rest nicht verändert wird...

mich würde grundsätzlich intressieren ob der EQ z.b. n bissl was verändern kann (oder noch schlechter is als beim Vestax PMC06)

und wie gut die linefader halten... denn ansonsten muss ich dort auch noch was um bauen...

naja wie gesagt, innofader fand ich nicht wirklich genial...

aber werd da mal was basteln :-D is ja weihnachtszeit... :-D
 

freddyk

syndicateofscratch
Mitglied seit
2 Nov 2007
Beiträge
103
Ort
Baar
Ich hab nen Gemini PS-121x hier rumfliegen mit kaputten Fadern. Wenn du den Versand bezahlst würd ich dir den zum schrauben und rumprobieren überlassen. Ist dann auch nicht schlimm wenn der kaputt geht. Besser als jetzt kanns nur werden;)


das tönt doch nich ma so schlecht :) kannst mal abklären wie teuer der versand wäre in die Schweiz?

hab den auch schon angeschaut für die bastelstunde....
 

Irgentwer

der mit dem Vinyl tanzt..
Mitglied seit
23 Mai 2009
Beiträge
1.233
Ort
Lübeck
Ich bin gleich eh bei der Post, ich frag mal nach. ;)
edit: laut homepage wirds so um die 30 kosten, dafür kannst du den ja besser neu bestellen.
ich hab den gerade leider nicht hier stehen, da ich zuhause ausgezogen bin und der noch bei meinen eltern steht, sonst hätte ich den einfach mal in der filiale mit verpackung wiegen lassen. wenn der trots des preises ne option bleibt würd ich mich die tage mal drum kümmern und mich erkundigen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Irgentwer

der mit dem Vinyl tanzt..
Mitglied seit
23 Mai 2009
Beiträge
1.233
Ort
Lübeck
beide daumen hoch! :-D
einen daumen wieder runter. kostet um die 30-40 euro. leider stehen maße und gewicht in einem komischen verhältnis, sodass er zwar aufgrund seiner geringen masse deutlich günstiger weggehen könnte, die größe aber sofort die versandkosten erhöht. sag einfach nochmal bescheid wenn das trotzdem für dich die beste lösung ist, ansonsten viel glück bei der weiteren suche. :)
 

75er

Oldschool
Mitglied seit
13 Dez 2007
Beiträge
2.149
Ort
Bayern
Stanton SA-3 und gut is!

Der ist perfekt um nur im Studio zu cutten und 'nen richtigen Fader einzubauen.
 

freddyk

syndicateofscratch
Mitglied seit
2 Nov 2007
Beiträge
103
Ort
Baar
naja, wenn es ums mittlere preissegment geht, wäre stanton mit dem sa3 oder sa5 resp Vestax mit nem pmc05 3er oder der kleine pmc06 pro II die wahl....

aber evtl kauf ich auch n stanton m.202 und bau den prox rein.... weiss noch nich... aber allen n danke schön...
 

freddyk

syndicateofscratch
Mitglied seit
2 Nov 2007
Beiträge
103
Ort
Baar
@irgentwer.... danke für die abklärung, aber für den preis könnt ich den auch im laden holn :-D ... naja werd mal weiter schaun und allenfalls die lösung bekannt geben :-D
 

freddyk

syndicateofscratch
Mitglied seit
2 Nov 2007
Beiträge
103
Ort
Baar
hehehe... tja nach den neuen jugendworten wie arschfax etc, frag ich mich auch :-D

aber geht natürlich auch anders...

mich dünkt ich bin auf dem Wege ein elektronisches Mischgerät zu erringen, welches jedoch der Anforderung bedingt, ein wahrlich Schnäppchen zu sein...

ist das besser :-D
 
Oben