Erster Mixer


C
canvio basics
Member
Mitglied seit
24 Mai 2016
Beiträge
13
Reaktionen
0
Hallo :)

ich würde gerne einfach zuhause mischen. Ich bin also noch nichtmal eine Anfängerin, sondern will bald anfangen ;). Sorry, aber ich habe echt keine Ahnung, ich habe zwar versucht, viel zu lesen, aber trotzdem versteht man nicht gleich alles :D. Unten habe ich noch den Fragenkatalog beantwortet, falls ihr noch andere Vorschläge habt, als die, die ich gefunden habe.

Ich würde das gerne mit einem Mixer und CD - Player, also ohne Laptop, machen. Das geht doch, oder? Weil irgendwie hat fast jeder DJ, den ich sehe immer einen Laptop dabei.

Da ich durch meinen Sport weiß, dass Anfänger immer sparen wollen und dann meistens was richtig schlechtes kaufen, weil sie denken, dass es schon passen wird, würde ich mich sehr freuen, wenn ihr mir sagen könntet, ob die Mixer, die ich gefunden habe, total schlecht bzw. halt nur für kurze Zeit cool sind :)!

Ich hätte zur Auswahl:

Pioneer DJM300 für 60 €

Vestax PCV180 für 75 €

Reloop RMX 20 für 50 € allerdings habe ich mittlerweile rausgelesen, dass Reloop wohl nicht so toll sein soll :D

Danke schonmal für Antworten :p


- Soll es ein Hobby sein, soll es „ernst gemeint“ sein oder willst du „nur mal schnuppern“?
ernstgemeintes Hobby
- Welche Musik hast du vor aufzulegen? Wird Turntablism eine Rolle spielen?
Deephouse, elektronische Musik allgemein, sanfter Techno, ... . Ne, eigentlich nicht.
- Wie viel Geld willst du investieren?
höchstens 200 Euro erstmal
- Welche Medien willst du Nutzen (Vinyl, CD , mp3 )?
CD, MP3 kann man ja auch irgendwie an manche CD - Player anschließen, oder?
- Kommt ein Gebrauchtkauf in Frage?
Ja, voll!
- Wo wird das Equipment eingesetzt (Club, mobil, wenige private Partys, daheim)?
zuhause
- Welche Geräte kennst du schon und warum kommen die nicht in Frage bzw. warum findest du diese besonders gut.

- Wo willst du später auflegen, im Club mit gestelltem Equipment, in Bars mit teilweise eigenem Equipment, auf Privatpartys mit meist komplett eigenem Equipment?
erstmal nur zuhause und vielleicht dann bei Freunden
- Begrenzt sich deine Suche auf bestimmte Marken oder willst du bestimmte Marken von vornherein ausschließen?

- Ist dir ein Produkt aus nicht-chinesischer oder gar europäischer Produktion wichtig? Muss es gar handgefertigt sein (ja, da gibt’s noch immer einige….)?
ne
- Welche der unten nicht aufgeführten Funktionen oder Eigenschaften würdest du dir noch wünschen?

- Worauf kannst du bei deinem Produkt auch verzichten, wo kann man sparen?


Mixer:

- Wie viele und welche Geräte willst du anschließen?
2 CD - Player oder später vielleicht mehr
- Wie viele und welche Geräte willst du gleichzeitig mixen können?
erstmal 2 dann mehr vielleicht
- Welches Format soll der Mixer haben (19“, 12“, 10“)?
puh
- Sollte er überstehende Einbaukanten haben?
egal
- Soll der interne Aufbau modular sein?
egal
- Bevorzugst du Fader oder Rotary -Regler für die Line-Kanäle?
Fader
- Welchen Equalizer bevorzugst du (2-, 3- oder 4-fach oder gar keinen)?

- Ist dir ein Kill- EQ wichtig oder willst du eher sehr fein regeln können?

- Brauchst du Killswitches?

- Soll der EQ abschaltbar sein?

- Brauchst du interne Effekte, eine Effektschleife oder gar keine Effekte?
wäre schön

- Sollen die internen bzw. externen Effekte für jeden Kanal einzeln regelbar sein?
ja

- Welche Crossfader -Funktionen sind dir wichtig (Kurvenregelung, Faderstart, kontaktlose bzw. verschleißarme Technik, Einstellung des mechanischen Widerstandes)?

- Sollen alle Kanäle dem Crossfader zuzuordnen sein?

- Welche Linefader -Funktionen sind dir wichtig (Kurvenregelung, Faderstart)?

- Sollten die Linefader linear klingen?

- Welche Kappen sollten die Linefader haben (Wannenkappen oder flache Kappen)?
egal

- Wie lang sollten die Linefader sein (45mm, 60mm, 100mm)?
puh, keine Ahnung

- Sollen Cross- oder sogar Linefader schnell austauschbar sein?
egal
- Welche Kopfhörerfunktionen brauchst du (Cue-Mix, Split-Cue, gar nix)?
cue-mix
- Soll er mehrere Kopfhörerausgänge besitzen?
egal
- Willst du Pegelanzeige pro Kanal?
egal
- Wie wichtig ist dir die Verarbeitung (Potiwackeln, saubere Ecken….)?

- Wie wichtig ist dir Klang? Welche Signalkette hast du, um das auch rauszuhören bzw. nutzen zu können?
der Klang ist mir wichtig. Was ist Signalkette :O
- Wie viele Ausgänge brauchst du? Wie viele müssen davon regelbar sein?
1
- Ist es dir wichtig einen oder mehrere balanced outputs zu haben?
eh, puh :D
- Wie viele Mikrofonkanäle brauchst du?
keinen
- Welche Ausstattung sollten die Mikrofonkanäle haben (Lautstärkefader oder –Poti, 2-/3-fach- EQ , Phantomspeisung…)?
egal
- Hast du spezielle Farbwünsche, bzw. soll er bestimmte Farben nicht haben?
neeee
- Soll er MIDI -Funktionen haben?
nein
- Wie viele MIDI -fähige Regler sollte er mindestens haben?
egal
- Mit welcher Software sollte er gut zusammenarbeiten?
egal
- Hast du bereits die allgemeinen Fragen beantwortet? (Sorry, aber das vergessen irgendwie fast alle...)
na klar :)

Hehe :)
 
L
Laserbeam
Well-known member
Mitglied seit
4 Mrz 2015
Beiträge
370
Reaktionen
0
Da ich durch meinen Sport weiß, dass Anfänger immer sparen wollen und dann meistens was richtig schlechtes kaufen, weil sie denken, dass es schon passen wird, würde ich mich sehr freuen, wenn ihr mir sagen könntet, ob die Mixer, die ich gefunden habe, total schlecht bzw. halt nur für kurze Zeit cool sind :)!

Ich hätte zur Auswahl:

Pioneer DJM300 für 60 €

Vestax PCV180 für 75 €

Reloop RMX 20 für 50 € allerdings habe ich mittlerweile rausgelesen, dass Reloop wohl nicht so toll sein soll :D

Danke schonmal für Antworten :p


- Soll es ein Hobby sein, soll es „ernst gemeint“ sein oder willst du „nur mal schnuppern“?
ernstgemeintes Hobby
- Welche Musik hast du vor aufzulegen? Wird Turntablism eine Rolle spielen?
Deephouse, elektronische Musik allgemein, sanfter Techno, ... . Ne, eigentlich nicht.
- Wie viel Geld willst du investieren?
höchstens 200 Euro erstmal
Für 200 wird das nichts. Wie du schon schreibst, sparen ist besser als Schrott kaufen. Du scheinst dich mit dem Groben schon beschäftigt zu haben. Ein 2-Kanal Mixer reicht auch aus, wie du vorgeschlagen hast. Mixer empfiele ich den Xone 23, da hast du auch schonmal Spaß mit dem Filter. CD-Player Numark NDX 500. Du wirst wohl novh etwas sparen müssen, aber es lohnt sich. Was schweben dir für Kopfhörer vor?
 
Jan.S
Jan.S
formerly known as CJ-Jan
Mitglied seit
23 Jan 2009
Beiträge
4.942
Reaktionen
0
Ort
Ostalbkreis
Ich finde es toll das Du dich noch für ein richtigese Mischpult als Anfänger interessierst. Oft glauben die Anfänger derzeit ein Controller sei ein Mischpult - dem ist aber nicht so.
200 € für ein komplettes Setup sind erstmal nicht viel Budget, wenn du Glück hast kannst Du aber ein gebrauchtes Setup bekommen. Wenn du 200 € nur für ein Mischpult hast kann man damit schon was ordentliches kaufen.

Auch finde ich Angebote für kleine gebrauchte Mischpulte zum Anfang nicht schlecht. Zum einen hält man das Budget ein, zum anderen kauft man sich sowieso einen anderen Mischer wenn man das Hobby dann ernst nimmt. Dritter Punkt spricht für das günstige Mischpult das man immer ein Backup zu Hause hat (vorausgesetzt man verkauft ihn nicht gleich beim Kauf eines neuen - am ersten Mischpult hängt meist etwas Herzblut).

Ich rate Dir daher nicht ab einen günstigen gebrauchten zu kaufen, mehr dazu diese zu testen bevor du sie kaufst. Die Fader und Knöpfe dürfen beim Bewegen keine ungewollten Geräusche machen, die Fader müssen sauber zu und auf machen. An den Ausgängen sollte das Grundrauschen, welches meist günstiger Modelle haben, nicht zu hoch sein, im Idealfall gibt es kein Grundrauschen. Schau Dich einfach mal um welche Angebote es in deiner Nähe gibt, da findet sich i.d.R. schon was.

Wie es Laserbeam schon geschrieben hatte, ein gebrauchter 2-Kanal Xone könnte für dich Interessant sein da die verbauten Filter für deine Musikrichtung wie gemacht sind. Ggf. bekommst du noch einen anderen Pioneer DJM-350 oder ähnliches.
Derzeit ist einer der größten Märkte für gebrauchtes Equipment meiner Meinung nach auf Facebook in den DJ-Börsen oder über die Kleinanzeigen Portale, dort gibt es oft gute Angebote. Wie gesagt aber auch nicht die Katze im Sack kaufen, hin fahren testen und bei gefallen kaufen.

Auch die NDX500 (Serato Zertifiziert, Soundkarte (nicht für Serato), CD und MP3) von Numark kann man bedenkenlos empfehlen, wenn du Glück hast bekommst du noch günstiger gebraucht die NDX400 (nur CD und MP3). Beide Modelle verfügen über einen überaus genauen Pitch, welchen man sonst in der Preisklasse nicht findet.
 
Patrick
Patrick
ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
11 Jan 2005
Beiträge
13.035
Reaktionen
502
Ort
Oberhausen
Der DJM300 ist ein guter Mixer mit linearem Frequenzgang. Den kann ich uneingeschränkt empfehlen.
Bitte darauf auchten, dass die Schieberegler und die Drehknöpfe nicht knacken, wenn man sie bewegt. Am besten vor Ort testen.
 
ads disco kid
ads disco kid
Well-known member
Mitglied seit
15 Nov 2009
Beiträge
2.192
Reaktionen
0
Als Player würde ich auch die Denon DN 1200 in betracht ziehen, sind sehr günstig zu haben und bieten bis auf das Jogweel einige Dinge, die ich damal an den Numark vermisst habe, wie Cue/Play-Fumktion auch die Loopfunktion war um einiges besser.

Mit etwas Glück für 250€ zubekommen.
 
schraube0207
schraube0207
Well-known member
Mitglied seit
8 Mrz 2009
Beiträge
419
Reaktionen
1
+1

Die Denon DN 1200 sind für den Anfang absolut Top.
 
C
canvio basics
Member
Mitglied seit
24 Mai 2016
Beiträge
13
Reaktionen
0
An Laserbeam: Danke für deine Antwort :)! Ok :D. Puh, mit dem Mixer muss ich mal schauen :D. Denkst du, als CD - Player würde z.B. ein Numark NDX 200 erstmal reichen :)? Bei den Kopfhörern werde ich wirklich den Sparfehler machen denke ich, da habe ich mich aber noch gar nicht umgeschaut :D
 
C
canvio basics
Member
Mitglied seit
24 Mai 2016
Beiträge
13
Reaktionen
0
An Jan.S: Danke für deine Antwort und deine Tipps :)! Hast du vielleicht Links von guten Gebrauchtbörsen auf Facebook :)? Bei Ebay schaue ich schon immer :). Ok, das klingt logisch mit dem Testen :). Ok, aber Serato bräuchte ich ja nur, wenn ich meine Sets aufnehmen will, oder?
 
C
canvio basics
Member
Mitglied seit
24 Mai 2016
Beiträge
13
Reaktionen
0
An Patrick: Ok, danke für den Tipp, ich informiere mich über den Mixer :)
 
C
canvio basics
Member
Mitglied seit
24 Mai 2016
Beiträge
13
Reaktionen
0
An ads disko kid: Danke für den Vorschlag, ich habe sogar welche für 270 € gefunden und werde sie in meine Auswahl nehmen :)!
 
C
canvio basics
Member
Mitglied seit
24 Mai 2016
Beiträge
13
Reaktionen
0
An schraube0207: Oki, danke :)! Dann merke ich mir die mal :)!
 
L
Laserbeam
Well-known member
Mitglied seit
4 Mrz 2015
Beiträge
370
Reaktionen
0
An Laserbeam: Danke für deine Antwort :)! Ok :D. Puh, mit dem Mixer muss ich mal schauen :D. Denkst du, als CD - Player würde z.B. ein Numark NDX 200 erstmal reichen :)? Bei den Kopfhörern werde ich wirklich den Sparfehler machen denke ich, da habe ich mich aber noch gar nicht umgeschaut :D
Die 200er haben kein USB. Der ist wirklich im Vergleich zu den 500ern eine riesen Stufe niedriger. Was Kopfhörer angeht, Technics RP-DJ 1200/1210 gibt es für 90 Euro. Super robuste Teile, Klang für den Preis absolut zufriedenstellend.
Bitte mach nicht den Fehler und kaufe zu billig, damit haste keinen Spaß. Günstig und minimal soll dein Setup sein, nicht klapprig.
 
I
IDempiree
Well-known member
Mitglied seit
15 Mrz 2016
Beiträge
50
Reaktionen
0
Gebrauchte CDJ Player auf ebay kleinanzeigen; Pioneer CDJ 200, hier musst du auf einige features verzichten "usb stick, aber eine cd ist schnell gebrannt" - bekommst dafür aber einen tollen, laufruhigen und zuverlässigen pitchbaren CDJ Player der von der Qualität jeden NDX oder sonst was um Welten schlägt.
Gibt es bei ebay kleinanzeigen im Set bereits unter 300 Euro.

Der DJM 300 ist gut für das Geld.

Kopfhöhrer sind am Anfang völlig egal und wenn Du deine MP3 Player INear benutzt.

Du möchtest erstmal testen ob das Hobby überhaupt was für dich, da ist der Sound der Kopfhörer völlig egal. Die kannst Du jederzeit upgraden.

Natürlich kann und könnte man noch mehr empfehlen aber CDJ 200 sind das beste was Du bekommst für wenig Geld. Der DJM 300 ist gut als Einstiegsgerät und die Kopfhörer... wie gesagt, die kannst Du jederzeit kaufen am wichtigsten sind die CDJ Spieler, wenn die richtig rund laufen und sich gut pitchen lassen dann kannste Du schon alles vergessen.


Ist aber nur meine Meinung. ;)
 
L
Laserbeam
Well-known member
Mitglied seit
4 Mrz 2015
Beiträge
370
Reaktionen
0
Kopfhöhrer sind am Anfang völlig egal und wenn Du deine MP3 Player INear benutzt.

Du möchtest erstmal testen ob das Hobby überhaupt was für dich, da ist der Sound der Kopfhörer völlig egal. Die kannst Du jederzeit upgraden.
Bitte hole die beigelegten In-ears von deinem handy oder Mp3-Player raus und lege damit ne Runde auf und schreib dann nochmal hier rein, ob das völlig egal ist ;-)
 
Jan.S
Jan.S
formerly known as CJ-Jan
Mitglied seit
23 Jan 2009
Beiträge
4.942
Reaktionen
0
Ort
Ostalbkreis
An Jan.S: Danke für deine Antwort und deine Tipps :)! Hast du vielleicht Links von guten Gebrauchtbörsen auf Facebook :)? Bei Ebay schaue ich schon immer :). Ok, das klingt logisch mit dem Testen :). Ok, aber Serato bräuchte ich ja nur, wenn ich meine Sets aufnehmen will, oder?

Gruppen in Facebook nennen sich ganz simpel DJ-Börse und DJ Flohmarkt. Kann sogar sein dass du dort mehrere oder noch andere findest.
 
C
canvio basics
Member
Mitglied seit
24 Mai 2016
Beiträge
13
Reaktionen
0
Danke an alle für die Antworten wieder :) ich kaufe jetzt schonmal den DJM300 für 60 €, ich denke, der passt :)
 
C
canvio basics
Member
Mitglied seit
24 Mai 2016
Beiträge
13
Reaktionen
0
Oder sollte ich doch lieber einen Xone23 kaufen? Also halt noch ein bisschen warten und dann gebraucht kaufen :p
 
C
canvio basics
Member
Mitglied seit
24 Mai 2016
Beiträge
13
Reaktionen
0
Oh ok. Der kostet dann halt gleich mal 150 € mehr :D. Und was sagt ihr zum Vestax PcV-180 3 Kanal Mixer :)?
 

Ähnliche Themen

S
Antworten
12
Aufrufe
2K
bossa
bossa
P
Antworten
1
Aufrufe
893
Laserbeam
L
L
Antworten
3
Aufrufe
2K
rykert
rykert
N
Antworten
15
Aufrufe
4K
Nikki_Nonsense
N
 

Neue Themen


Oben