[Mixer] Pioneer DJM 800 Rotary

jamiie

jamiie

...strictly 4 the LOVE...
Mitglied seit
8 Jul 2005
Beiträge
189
Reaktionen
26
Ort
Schweiz
Pioneer DJM 800 Rotary - Der Testbericht

djc800rv1.jpg

Fakten:
- 4 Kanäle
- 3 Band EQ pro Kanal (EQ Range -26 ~ +6 dB)
- 5 CD/Line Imputs
- 3 Phono Imputs (2 Erdungsschrauben)
- 4 Coaxiale Digital imputs
- 1 Mic Imput (XLR/Klinke)
- 2 Band EQ für MIC (EQ Range -12 ~ +6 dB)
- Talkover
- Send/Return
- Master Out XLR
- Master Out Cinch
- Booth Out Klinke
- Record Out Cinch
- Digital Out (Coaxial) (48 kHz or 96 kHz)
- MIDI Out
- 3 crossfader Kurven
- 13 "Beat Effects"
- 4 "Sound Color EFX"
- Auto BPM Counter
- MIDI Global Clock


(B x H x T) 320 x 381 x 108 mm
Gewicht 8 kg

Vorwort:
Bevor ich mir diesen Mixer geholt habe, hatte ich mir lange überlegt, welcher es denn werden sollte. Ich hab mich zwischen Allen&Heath Xone 92, Denon X-1500 und DJM 800 für das DJM entschieden.

Warum?
Ich bin einfach von dem Konzept des DJM überzeugt. Alles ist an dem Ort an dem es sein soll. Man braucht nicht erst eine Bedienungsanleitung zu lesen um damit arbeiten zu können. Ebenfalls war für mich ein Entscheidungsgrund, dass die Möglichkeit besteht, zwischen Line und Rotary-Fader zu wechseln.
Auch denke ich, dass das Pult der neue "Clubstandard" wird...

Mein erster Eindruck:
Woooooow, sieht ja echt hammer aus. Nur ist es etwa 4 mal so schwer als mein Vorgänger (Behringer DJX700 :D)
Die Verarbeitung des Gerätes ist echt top. Nichts wackelt. Die einzigen Potis die ein bisschen Spiel haben sind die Gains, aber dies wird ziemlich sicher so gewollt sein.

Powerknopf gedrückt:
Jedesmal wenn man den Powerknopf drückt, steht auf dem Bildschirm "Pioneer DJM 800" und es hat ein roter Ladebalken. Sonst leuchtet noch nichts. Erst nachdem der Ladebalken komplett ist, beginnt das Pult zu leuchten.
Ich finde das ein schönes Feature.

Potis / Rotary-Line-Fader / Crossfader:
Sämtliche Potis an diesem Pult sind sehr gut verarbeitet. Die Potis für die EQ Sektion sind sogar noch gummiert, damit man sie besser halten kann. Gefällt mir persönlich sehr gut. Die Line Fader haben mir auch gut zugesagt. Da ich aber hauptsächlich Classic / Soulful / Deep House auflege, gab es bei mir einen immer grösseren Drang noch Rotary Faders. Ich hab mir das Pult mit dem DJC 800 RV umrüsten lassen und bereue es überhaupt nicht. Die Rotarys sind echt erste Klasse! Könnte nicht mehr ohne sein... :D
Zum Crossfader kann ich nicht wirklich was sagen, da ich ihn nie benutze, mache alles über Line-Rotary-Fader. Denke aber dass der auch von guter Qualität wird sein, wie alles an diesem Pult.

Display / Beat-Effekte:
Die neue Lösung mit einem Digitalen Display gefällt sehr. Alles ist klar und sauber gegliedert. Die Beat-Effekte haben mich jetzt aber persönlich nicht vom Stuhl gehauen. Sind ja nur die schon bestens bekannten...Flanger, Filter etc....

Soundcolor EFX:
Gefällt mir seeeehr gut, verwende ich auch öfters. Es gibt den Crush, Color, Sweep und Filter. Ich persönlich verwende sehr oft den Sweep und den Filter. Diese beiden hören sich wirklich sackstark an. Den Bitcrusher denke ich könnte man auch sehr gut gebrauchen wenn man Electro-House / Minimal auflegt. Da passt das ganze schon eher rein... ;)
Der Color Effekt ist nichts anderes als Master-Tempo bei Platten... :D

Tipp:
Wenn ihr 2 CD Player anschliesst, dann schliesst diese doch am Line Eingang und an den Digital Ins an. z.B. CD Player eins auf Line 1 und CD Player 2 auf Line 4. Dann schliesst diese beiden Player zusätzlich an den Digital In 2 und Digital In 3 an. Die Plattenspieler könnt ihr ja normal auf Phono 2 und Phono 3 anschliessen. Wenn man also mit CD's auflegt, kann man mit 2 Kanälen arbeiten. Das hat zur Folge das man auf dem einen Kanal einen Effekt platzieren kann und den anderen "normal" laufen lassen kann. Danach kann man sehr ausgiebig mit dem Crossfader die Kanäle wechslen...Wirklich cooles Feature... :cool:

Fazit:
Ist echt ein Top-Mixer! Der ist sein Geld auf jedenfall Wert! Ich denke, das DJM wird mir noch sehr lange Freude bereiten... ;)
Die Rotary Fader sind auch sehr gut verarbeitet und es macht wirklich grossen Spass damit zu schrauben. Kann jedem DJM 800 Besitzer nur empfehlen seinen ebenfalls auf Rotary umbauen zu lassen... :p

Bei weiteren Fragen einfach eine PM an mich!
 
 
Oben