möchte mir turntables kaufen!!!

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
A

Acid_Rocker

Acid-Freak
Mitglied seit
12 Jul 2005
Beiträge
2
Reaktionen
0
Ort
M-V
hey leutz,
ich hab mir mal übeerlegt mir turntables zu kaufen,aber da ich überhaupt keine ahnung hab wollte ich mal fragen was denn so gute geräte sind von welcher firma und den preis.also 2 turntables und 1 mixer hab ich mir gedacht reicht zum anfang.
Ich bauch unbedingt informationen,ihr müsst mir helfen,ich bin noch ganz neu im game!!!!

Leben und Leben Lassen
have a nice day with mushrooms
www.euphoric-minds.nl
 
triple D

triple D

Frequenzumrichter
Mitglied seit
15 Feb 2005
Beiträge
890
Reaktionen
96
Ort
Halle/S.
Hallo und willkommen im Forum :)

Plattenspieler und Mixer gibts wie Sand am Meer, um dir also richtig helfen zu können, wären ein paar mehr Informationen sehr hilfreich.

Wieviel Geld willst du denn ausgeben? Was willst du mit den Plattespielern machen (elektronische Musik/HipHop/...)?

Ansonsten wäre noch eine allgemein gültige Aussage zu treffen -> teuer=gut, billig=schlecht ;)

Gute Plattenspieler gibt es von den Firmen Technics, Vestax und Numark. Gute Mixer stellen die Firmen Allen&Heath, Denon, Pioneer, Vestax, Ecler, und noch viele mehr her.

Am besten du grast mal das Forum nach diesen Firmennamen ab ... du wirst bestimmt schnell fündig werden.

PS: Ein optimales Anfängerset Set besteht aus zwei guten Plattenspielern (z.B. Technics 1210er) und einem gut ausgestatteten 2-Kanal-Mixer. Kosten -> ca. 1000,- je nachdem vieviel weniger du bezahlen möchtest, musst du auch Einbußen in der Haltbarkeit, Bedienfreundlichkeit und Verarbeitung machen.

Grüße triple D
 
A

Acid_Rocker

Acid-Freak
Mitglied seit
12 Jul 2005
Beiträge
2
Reaktionen
0
Ort
M-V
erstmal möcht ich dir danken für die information!!!
eigendlich möchte ich erstmal nur das auflegen lernen,
musikrichtung so techno/house.
ich werd mich denn jetzt erstmal auf die su che nach den marken machen

thanks
:)
 
S

Samoht

Well-known member
Mitglied seit
31 Dez 2001
Beiträge
2.118
Reaktionen
50
Snaip

Snaip

Knöpfchendreher
Mitglied seit
3 Jun 2002
Beiträge
7.534
Reaktionen
308
Ort
Bielefeld
Nicht shon wieder...
Also Technics, Numark TTX1 und die Vestax PDX Serie kann ich dir empfehlen!
Zwischen diesen "grossen" drei ist es eher eine Glaubensfrage als alles andere.

Es gibt aber auch noch nen Rudel andere gute Player, die zwar augenscheinlich von anderen Marken sind aber alle in der selben Fabrik in China hergestellt werden. ;)

Darunter sind die Jeweils "grössten" Modelle von:
Stanton
Sync Audio
Reloop
Gemini
usw
usw

UND:
Glaube niemal Datenblättern!!!
 
dejaVu

dejaVu

Vestaxianer
Mitglied seit
22 Jun 2005
Beiträge
114
Reaktionen
5
Ort
...ums eck herum
ehrlich, jetzt geht das schon wieder los... ;)
ich sag jetzt auchmal was dazu: die reloop 1000er sind die besten, und die jaytecs, riemen is prinzipiell eh besser als direktantrieb :p <<<bitte nicht ernstnehmen :D
ich sag dazu jetzt mal meine meinung: DAS beste turntable gibt es nicht, jeder stellt andere erwartungen und forderungen an sein equipment.
jedoch gibt es turntables mit vor und nachteilen, das in der rangliste der tables der technics ganz oben steht, steht ausser frage. er vereint so ziemlich alles gute in sich (praktisch 9/10 punkten ;) ). jedoch ist auch er nicht perfekt/bzw es gibt turnis, die manche dinge besser können als er.
so, als kaufempfehlung schliess ich mich den anderen an:
technics, vestax, numark, gemini, stanton u.umständen auch reloop (ab 5000er), damit lässt es sich arbeiten.
 
S

Samoht

Well-known member
Mitglied seit
31 Dez 2001
Beiträge
2.118
Reaktionen
50
Mag sein, dass der ein oder andere Hersteller Technics in einigen Punkten schlägt, jedoch geht in punkto Langlebigkeit und Haltbarkeit absolut nichts über Technics.

Die ganzen neuen TT's sind zwar schön und gut, können aber bei Weitem nicht mit der Jahrzehnte lange Ausgereiftheit eines Technics mithalten.

Ob ein Stanton oder Numark TTX nach 10-15 Jahren immernoch genauso gut läuft wie ein Technics? Niemand weiß das bislang. Bei Technics kann man sich da fast sicher sein . Ein weiterer Grund, warum jeder Club der was auf sich hält auf Technics setzt.
 
T

trasher2

Banned
Mitglied seit
15 Jun 2005
Beiträge
73
Reaktionen
1
TomVetch schrieb:
Mag sein, dass der ein oder andere Hersteller Technics in einigen Punkten schlägt, jedoch geht in punkto Langlebigkeit und Haltbarkeit absolut nichts über Technics.

Die ganzen neuen TT's sind zwar schön und gut, können aber bei Weitem nicht mit der Jahrzehnte lange Ausgereiftheit eines Technics mithalten.

Ob ein Stanton oder Numark TTX nach 10-15 Jahren immernoch genauso gut läuft wie ein Technics? Niemand weiß das bislang. Bei Technics kann man sich da fast sicher sein . Ein weiterer Grund, warum jeder Club der was auf sich hält auf Technics setzt.

du hörst dich an wie meine mutter !

außerdem ist das blödsinn - nach spätestens 5 jahren fangen die chinch kabel an zu kratzen bis hin zum einseitigen kanalausfall. dann darfst du dir teile entweder selbst löten (viel spaß beim lösen von 35 schrauben) oder für nicht unter 50 euro reparieren lassen.
so viel zum thema langlebigkeit.
 
S

Samoht

Well-known member
Mitglied seit
31 Dez 2001
Beiträge
2.118
Reaktionen
50
trasher2 schrieb:
du hörst dich an wie meine mutter !

außerdem ist das blödsinn - nach spätestens 5 jahren fangen die chinch kabel an zu kratzen bis hin zum einseitigen kanalausfall. dann darfst du dir teile entweder selbst löten (viel spaß beim lösen von 35 schrauben) oder für nicht unter 50 euro reparieren lassen.
so viel zum thema langlebigkeit.

So ein "Defekt" kann auch bei deinen tollen Stanton-Playern auftauchen und wer weiß noch alles bei dem ganzen Schnick-Schnack der daran noch vorhanden ist. Und ich denke mal selber ein neues Chinch-Kabel anlöten sollte nicht das Problem sein, hab das Teil schon komplett zerlegt und Nadelbeleuchtung, Pitch und Strobe ausgebaut um LED's einbauen zu lassen und das waren mit Sicherheit mehr als 35 Schrauben... ;)
 
Samoa

Samoa

Fräulein Flauschig
Mitglied seit
3 Mrz 2005
Beiträge
484
Reaktionen
39
Ort
Bayern
Zum Thema langlebigkeit bin ich auch der Meinung das da Technics die Nase vorn hat. Je mehr Elektronik und Software zeug in einem Gerät drinn sind, desto anfälliger ist es. Das steht fest.
Bei den ganzen neuen Autos sind sicher 90% aller defekte irgendwelche Elektronik. Was soll bei nem alten vergasser Motor schon kaputtgehen?
Der Technics ist der Vergaser unter den Plattenspielern. Allein schon der Motor, keine Bürsten oder Kohlen, daher auch kein Verschleiß. Und Kabel können dir bei jedem Gerät irgendwann abbrechen, das is normal bei hartem gebrauch.
Aber gut wie schon gesagt kann man auch mit billigen Omnitronics oder Geminis kompromisse eingehen. Für den Anfang seh ich da kein Problem.

mfg samoa
 
T

trasher2

Banned
Mitglied seit
15 Jun 2005
Beiträge
73
Reaktionen
1
TomVetch schrieb:
So ein "Defekt" kann auch bei deinen tollen Stanton-Playern auftauchen
das bestreite ich ja gar nicht - aber das sind die chinch kabel ja auch nicht angelötet !
neues kabel fertig!
 
Samoa

Samoa

Fräulein Flauschig
Mitglied seit
3 Mrz 2005
Beiträge
484
Reaktionen
39
Ort
Bayern
DDD schrieb:
LOL - Drosselklappengestänge - Unterdruck- dose, -schlauch, Vergasernadel.....
Also da könnt ich Dir nun schon ein Liedchen zwitschern.
Im Verhältniss zu ner elektronischen Einspritzanlage aber weniger- soviel ist klar.

Ja, :) es war ja auch mehr so als Metapher gemeint, also is halt noch solide alte Technik. Bei ner Elektronik treten halt schneller Fehler auf als bei ner guten Mechanik (Mein Vergaßer läuft auch noch :D )

mfg Samoa
 
dejaVu

dejaVu

Vestaxianer
Mitglied seit
22 Jun 2005
Beiträge
114
Reaktionen
5
Ort
...ums eck herum
TomVetch schrieb:
Mag sein, dass der ein oder andere Hersteller Technics in einigen Punkten schlägt, jedoch geht in punkto Langlebigkeit und Haltbarkeit absolut nichts über Technics.

Die ganzen neuen TT's sind zwar schön und gut, können aber bei Weitem nicht mit der Jahrzehnte lange Ausgereiftheit eines Technics mithalten.

Ob ein Stanton oder Numark TTX nach 10-15 Jahren immernoch genauso gut läuft wie ein Technics? Niemand weiß das bislang. Bei Technics kann man sich da fast sicher sein . Ein weiterer Grund, warum jeder Club der was auf sich hält auf Technics setzt.

"...jeder stellt andere erwartungen und forderungen an sein equipment..."
"...das in der rangliste der tables der technics ganz oben steht, steht ausser frage..."
"...jedoch ist auch er nicht perfekt/bzw es gibt turnis, die manche dinge besser können als er..." :p
ich habe nie bestritten, dass der technics sehr gut ist, ich habe auch nie etwas negatives bezüglich seiner haltbarkeit gesagt.
wie oben schon geschrieben, jedes table hat vor und nachteile, ein vorteil des technics ist eben, wie du schon erwähnst, seine langlebigkeit. da gebe ich dir recht. jedoch macht das ihn nicht gleich zum BESTEN turntable, denke ich mal, und du wirst mir rechtgeben, wenn ich sage, dass das ansichtssache ist.

...nachtrag:
achja, desweiteren denke ich, sollte man sich das equipment kaufen, was einem gefällt und worauf das auflegen spass macht: mir zum beispiel macht das auflegen auf pdxern mehr spass als auf technics, ich hab mit denen (weil ich auch auf denen gelernt habe) einen geschulteren und besseren umgang. wenn ich vor den dingern steh, ist mir in dem moment die haltbarkeit egal...
abschliesend gilt noch folgendes für den threadstarter: am besten gehst du wirklich in einen laden und schaust dir die turnis an bzw probierst sie aus und lässt dich beraten. nimm dann das, was dir am meisten zusagt...
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast8666

Guest
@DDD: 17 Jahre laufen deine TTs jetzt schon? :eek:

Dann werd ich mit meinen ja noch sehr viel und sehr lang Freude haben.

Noch zu erwähnen wäre hier das die Technics wohl den höchsten wiederverkaufswert haben.
 
Samoa

Samoa

Fräulein Flauschig
Mitglied seit
3 Mrz 2005
Beiträge
484
Reaktionen
39
Ort
Bayern
dejaVu schrieb:
mir zum beispiel macht das auflegen auf pdxern mehr spass als auf technics, ich hab mit denen (weil ich auch auf denen gelernt habe) einen geschulteren und besseren umgang.

Ich möchte hier auch noch kurz einen Einwurf bringen, ich hab auch mit anderen gelernt und bis vor kurzen auch noch damit gearbeitet. Ich hatte aber immmer! dass Problem wenn ich irgendwo an Technics aufgelegt habe bin ich die erste Zeit (ca 20 min.) mit dem Pitch überhaupt nicht klar gekommen. Jeder Player hat meines erachtens ein ganz eigenes Pitchverhalten. Hat man jetz zuhause was anderes stehen und man kommt irgendwohin und ist dann gezwungen mit dem Standart Technics aufzulegen ist es schon immer eine umgewöhung.
mfg Samoa
 
lolo

lolo

Housetier
Mitglied seit
21 Aug 2004
Beiträge
4.561
Reaktionen
352
Ort
Offenburg
[closed]

also, dann ist ja jetzt wohl alles gesagt, es sind genügend tips abgegeben.;)

Schluß jetzt !!!
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ähnliche Themen

GeorgSchurl1978
Antworten
4
Aufrufe
585
GeorgSchurl1978
GeorgSchurl1978
K
Antworten
0
Aufrufe
456
Klingellingelling
K
L
Antworten
1
Aufrufe
814
daswadan
D
T
Antworten
9
Aufrufe
706
Floh Baerlin
F
 
Oben