Neues Setup gesucht

Marc Pole

Marc Pole

aka Trikk-y
Mitglied seit
5 Aug 2009
Beiträge
824
Reaktionen
0
Ort
Rheine
Hallöle zusammen,

nach drei Jahren Pause würde ich gerne wieder mit dem mixen anfangen. Ich bin mir jetzt recht unsicher in welche Richtung mein Setup gehen soll. Vor meinem Break hab ich mit Traktor relativ melodische Sachen wie Deep und Progressive House aufgelegt, bedeutet recht lange Transitions und eher weniger technisches gefrickel mit Effekten und zusätzlichen Decks.
Da ich z.Z aber recht viel Techno und Tech House höre, könnte der Part später mal hinzu kommen. Spricht alles für Traktor, aber mein Notebook ist recht alt und ich fand Traktor zum Schluss eher mau. Die Library fand ich grausam, und ich hatte ein paar technische Probleme mit meine Workflow.

Was noch vorhanden ist.
Macbook Pro Mitte 2010 (i5 2,4Ghz / 8GB Ram / 500GB SSD)
Traktor Kontrol X1
Traktor Kontrol Z1
Komplete Audio 6

Im Grunde genommen kommen fast nur zwei Setups in Frage, aber richtig zufriedenstellend find ich keine Lösung.

1. Pioneer XDJ-RX2
Kein Notebook, nix was meinen Workflow irgendwie limitiert. Am PC mit Recordbox den Stick bearbeiten und dann einfach in den Controller und ab dafür. Was limitiert sind die zwei Kanäle und so wie ich das sehe hab ich keine Möglichkeit Ableton, Maschine oder was anderes einzubinden. Vorteil das man im Club direkt mit dem Pioneer Zeug zurecht kommt.

2. Traktor
Irgendwas mit Traktor basteln. Vorteil das es recht modular ist, und man mit den Remix Decks noch ein bissel mehr Möglichkeiten hat. Ich glaub man kann Traktor auch mit Ableton verlinken. Dann könnte man später mit Abelton und Push auch noch ein paar Sachen anstellen.
Problem ist aber das ich mir recht ungern ein neues Notebook kaufen möchte, und von OSX bin ich auch nicht wirklich begeistert. Ich bin eher so der Windows User :)

Also rein praktisch wäre der Pioneer perfekt, aber vielleicht zu limitierend ? Traktor "offener" aber dazu bräuchte ich wohl noch ein neueres Notebook, und ich hab keine Idee welche Hardware :(

Nee Idee was ich machen kann ?
 
M

Magnesium

Chemisches Element
Mitglied seit
21 Jul 2003
Beiträge
481
Reaktionen
6
Ort
Bremen
Was noch vorhanden ist.
Macbook Pro Mitte 2010 (i5 2,4Ghz / 8GB Ram / 500GB SSD)
Traktor Kontrol X1
Traktor Kontrol Z1
Komplete Audio 6

Nee Idee was ich machen kann ?

Erstmal den Kram anschließen und benutzen. Ist doch alles da, was es so zum Auflegen braucht. Bei Traktor hat sich in den letzten Jahren eigentlich auch nicht so viel getan, dass man da nun da neueste Notebook bräuchte. Daher würde ich dir hier zu Traktor raten und dann gezielt an den Stellen aufrüsten, an denen dir etwas fehlt.
 
A

allein_zu_house

...
Mitglied seit
31 Okt 2006
Beiträge
1.285
Reaktionen
39
Ich hab exakt das selbe MacBook wie Du.
Bin von Traktor auf rekordbox DJ mit DDJ-1000 umgestiegen - läuft.
Die Kombi ist für mich unschlagbar.
Man kann sehr kreativ mixen (Key Sync, sehr viele Pad FX) und hat sinnvolle Features, die Traktor seit Jahren ignoriert (Track suggestions, Smart Playlists).
Traktor läuft aber auch in der neuesten Version flüssig auf dem Laptop.
 
N

Netwizard

Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
12 Nov 2009
Beiträge
2.430
Reaktionen
251
Vielleicht bin ich noch zu sehr von den Eindrücken der Roadshow beeinflusst, aber schau Dir mal Traktor 3 an und ggf. den neuen S4MKIII, der mit dem nächsten Firmwareupdate im Januar auch als eigenständiger Mixer funktionieren soll.
Ich persönlich habe noch nie ausschließlich mit einem Controller aufgelegt und auch noch nie ernsthaft überlegt mir einen zuzulegen, aber diese Kombi war schon stark! Werde mir das auf jeden Fall genauer ansehen und vielleicht steige ich wirklich noch um...

sinnvolle Features, die Traktor seit Jahren ignoriert (Track suggestions,
Also mit der Taktor DJ App auf dem iPad funktioniert das mit den Vorschlägen, die werden entweder nach Geschwindigkeit oder Key angezeigt und man kann durchscollen von passt am besten bis passt eher nicht.
Vielleicht wird das ja in das "normale" Traktor integriert. Für Traktor DJ soll aber dieses Jahr auch noch ein größeres Update kommen, wenn ich den Gerüchten Glauben schenke.
 
Zuletzt bearbeitet:
Marc Pole

Marc Pole

aka Trikk-y
Mitglied seit
5 Aug 2009
Beiträge
824
Reaktionen
0
Ort
Rheine
Den DDJ 1000 hatte ich jetzt nicht auf den Schirm. Nimmt man seine Sets damit über das Laptop auf, oder muss man erst mit den Master Out wieder in einen PC rein ?

Tante Edit:
Was mir zusätzlich wieder Kopfschmerzen bereitet ist der Workflow. Ich arbeite viel lieber am PC als am Laptop. Bedeutet das meine Tracks gerne am PC downloade, diese dann Recordbox bearbeiten würde. Danach müsste ich Sie dann vom PC aufs Macbook übertragen um zu mixen. Bedeutet das ich im Grunde wieder zwei Librarys habe. Oder sehe ich das falsch ?
Beim RX2 bräuchte ich nur die Tracks auf einen Stick exportieren, außerdem geht das recorden auch ganz einfach. Wie oben schon geschrieben bin ich mir nicht sicher ob man zum aufnehmen nicht wieder von einem Master Out in den Rechner muss. Bei Traktor hatte ich auch gelegentliche Probleme mit Plops und Soundglitsches.
 
Zuletzt bearbeitet:
N

Netwizard

Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
12 Nov 2009
Beiträge
2.430
Reaktionen
251
Und warum nutzt Du nicht Deinen PC um mit dem Controller und Traktor Deine Sets direkt aufzunehmen?
 
Marc Pole

Marc Pole

aka Trikk-y
Mitglied seit
5 Aug 2009
Beiträge
824
Reaktionen
0
Ort
Rheine
Traktor ist bei mir raus. Ich muss mich jetzt "nur noch" zwischen DDJ-1000 und XDJ-RX2 entscheiden. Es gibt da ein paar Dinge die für mich noch unklar sind.

1. Läuft mein PC gut mit Recordbox DJ ? keine Artefakte, Aussetzer oder ähnliches.
2. Nimmt man die Sets intern mit dem DDJ-1000 auf ? also ohne vom Controller wieder in den PC zu müssen, und dann wieder ne weitere Software wie Audacity nutze zu müssen.

Der DDJ-1000 hat mehr Möglichkeiten, dafür brauch ich fürs mixen kein PC oder Laptop. PC schon um die Sticks fertig zu machen, das war es aber schon.
 
AndyCandy

AndyCandy

Well-known member
Mitglied seit
30 Mai 2018
Beiträge
297
Reaktionen
1
Also wenn ich mich nicht irre dann braust du für den DDJ-1000 einen PC (oder Laptop) !

Der XDJ hingegen kann standalone betrieben werden! Was schon sehr geil ist!
 
A

allein_zu_house

...
Mitglied seit
31 Okt 2006
Beiträge
1.285
Reaktionen
39
1. Läuft mein PC gut mit Recordbox DJ ? keine Artefakte, Aussetzer oder ähnliches.
Wie gesagt, ich hab exakt die gleiche Konfiguration (bis auf ne kleinere SSD) und es läuft.

2. Nimmt man die Sets intern mit dem DDJ-1000 auf ?
Ja!

Bedeutet das meine Tracks gerne am PC downloade, diese dann Recordbox bearbeiten würde. Danach müsste ich Sie dann vom PC aufs Macbook übertragen um zu mixen. Bedeutet das ich im Grunde wieder zwei Librarys habe. Oder sehe ich das falsch ?

Du könntest Dir am PC einfach einen rekordbox USB-Stick exportieren, den Du dann in den Laptop steckst.
Zack - Du hast Deine ganze Library am Start und könntest mit dem Stick dann auch in den Club und an den 2000ern etc. auflegen.
Das ist halt der riesen Vorteil von rekordbox DJ.
 
Marc Pole

Marc Pole

aka Trikk-y
Mitglied seit
5 Aug 2009
Beiträge
824
Reaktionen
0
Ort
Rheine
Du könntest Dir am PC einfach einen rekordbox USB-Stick exportieren, den Du dann in den Laptop steckst.
Zack - Du hast Deine ganze Library am Start und könntest mit dem Stick dann auch in den Club und an den 2000ern etc. auflegen.
Das ist halt der riesen Vorteil von rekordbox DJ.

War das auf den XDJ-RX2 bezogen, oder geht das auch mit PC (Win10) und Laptop (Mac) ?

Also Stick am Windows PC exportieren, und dann ins Macbook stecken wo auch Recordbox installiert ist.
 
A

allein_zu_house

...
Mitglied seit
31 Okt 2006
Beiträge
1.285
Reaktionen
39
Den Stick kannst Du am PC in rekordbox erstellen und dann in dein MacBook stecken, wo rekordbox DJ drauf läuft und ggf. der DDJ-1000 dran hängt.
 
AndyCandy

AndyCandy

Well-known member
Mitglied seit
30 Mai 2018
Beiträge
297
Reaktionen
1
War das auf den XDJ-RX2 bezogen, oder geht das auch mit PC (Win10) und Laptop (Mac) ?

Also Stick am Windows PC exportieren, und dann ins Macbook stecken wo auch Recordbox installiert ist.

Oder den Stick direkt in den XDJ und ohne PC, Laptop, MacBook loslegen!

Bei dem DDJ brauchst du einen PC mit Recordbox DJ.
Bei dem XDJ kannst du mit oder ohne PC auflegen. Ein Stick vorbereitete mit Recordbox reicht um mit dem XDJ aufzulegen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Marc Pole

Marc Pole

aka Trikk-y
Mitglied seit
5 Aug 2009
Beiträge
824
Reaktionen
0
Ort
Rheine
Hab mir grad den DDJ1000 bestelllt :D

Das Standalone Feature vom XDJ-RX2 ist mega, aber der 1000er hat einfach mehr Funktionen und vier Kanäle. Außerdem kostet er schlappe 500€ weniger. Kann man schwer rechtfertigen wenn man ihn eh nur @Home nutzt.
Bissel Angst hab ich, falls ich mal wieder in einem Club auflegen sollte. Hab bis jetzt immer meine Controller mit gehabt.
Glaub das Display und Layout vom XDJ-RX2 ist näher am Standard dran.
 
A

allein_zu_house

...
Mitglied seit
31 Okt 2006
Beiträge
1.285
Reaktionen
39
Bissel Angst hab ich, falls ich mal wieder in einem Club auflegen sollte.
Es war eigentlich nie einfacher, von einem "günstigen" Controller als Home Setup auf den Club Standard zu wechseln.
Du hast Deinen rekordbox USB-Stick, auf dem Du Deine komplette Library mitnimmst (inkl. Loops, Hot Cues, Grids).
Im Club findest Du die selben Jogs, überwiegend die selben Tasten wie am DDJ-1000 - und auch der Mixer hat kaum Unterschiede :)
 
BØRJE

BØRJE

Pitch it!
Mitglied seit
29 Dez 2015
Beiträge
908
Reaktionen
64
Ort
Hannover
Da würde ich mir auch keine großen Sorgen machen.
 
 
Oben