Pa für Faschingspartys

L

leupoma

Active member
Mitglied seit
Apr 2006
Beiträge
25
Reaktionen
0
Hallo Leute,
wie die Überschrift und sagt lege ich jedes Jahr zu fasching unzählige Male in kleinen Bars,Wirtschaften Faschingsmusik auf. 50-150 Leute
Ich möchte mir eine Anlage zusammenstellen die genau für das ausreicht.
Ich habe mir überlegt mir die zu kaufen: http://www.thomann.de/de/the_box_pa_15_eco.htm
Diese gibt auch verbunden in einem Set:http://www.thomann.de/de/tmixthebox_pm600_paset_2.htm

Meine Frage is was soll ich machen einen anderen amp mir kaufen? Wenn ja, welcher passt zu den boxen oder is das Set auch schon gut?

Würde mich auf Antwort freuen.

Habe später vor noch einen sub in meinen set einzubauen mit zusätzlichen amp und frequenzweiche, aber soll noch nicht das thema sein, ich brauch erstmal 2 gut geeignete Boxen die dafür ausreichen.
 
Detlev Düse

Detlev Düse

Well-known member
Mitglied seit
Nov 2004
Beiträge
803
Reaktionen
37
Ort
Wiesbaden
Hi,
ein Freund und ich beschallen auch jeden Rosenmontag eine Faschingsparty in der selben Größe!
Wir haben nun nach einigen Jahren Erfahrung herausgefunden, dass 2 Tops, wie wir es noch im ersten Jahr aufgebaut haben zu wenig ist. es fehlt einfach der Kick durch einen Sub, weshalb ich den von vorneherein mit einplanen würde!
gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Sunshinedisco

Member
Mitglied seit
Nov 2007
Beiträge
5
Reaktionen
3
Wie kann eine Box für 69,- EUR klingen?

Richtig, wie eine Box für 69,- EUR, und das ist absoluter Murks!

Wenn du, wie su schreibst, unzählige Male unterwegs bist, bekommst du auch unzählige Male Geld für deine Gigs, und das solltest du vorher ruhig in vernünftige Boxen investieren. Wenn du 150 Leute mit den "Schräbbelkästen" beschallen willst, solltest du dich der Gefahr bewusst sein, dass man dich teert, federt und aus der Stadt herausträgt, denn der Sound kann nur mies sein.

Für 69,- EUR erhältst du normalerweise noch nicht einmal das Chassis der Boxen, geschweige die Elektronik. Zudem fehlt - wie bereits erwähnt - der komplette Bassbereich.

Forget it!

Sunny
 
psydelyx

psydelyx

Aufschrauber
Mitglied seit
Jul 2007
Beiträge
83
Reaktionen
1
Ort
berlin
Leih dir lieber was anständiges mit Sub und selbst da könnte es mit 69 sehr,sehr eng werden aber das klingt auch dementsprechend.
 
Granito Silber

Granito Silber

hang the dj
Mitglied seit
Okt 2005
Beiträge
511
Reaktionen
13
Ort
Wuerzburg
gerade an fasching (wenn dann eh alle voll sind und es immernoch ein bisschen lauter sein muss) würde ich auf eine pa mit genug leistung zurückgreifen. bei den lautsprechern oben kann ich mich meinen vorrednern nur anschließen. absoluter müll.
 
-=NineEleven=-

-=NineEleven=-

Technoid
Mitglied seit
Mai 2005
Beiträge
363
Reaktionen
19
in kleinen Bars,Wirtschaften Faschingsmusik auf. 50-150 Leute
Da würd ich doch glatt immer auf die Dienste des Verleihers deines Vertrauens zurückgreifen!

Dann hast immer die Passende Anlage für deine Bedürfnisse!
Vorallem müssen du und deine Gäste sich nicht mit miesem Sound rumschlagen!

Schei$ Sound hat schon die ein oder andere Party zu nichte gemacht!
 
L

leupoma

Active member
Mitglied seit
Apr 2006
Beiträge
25
Reaktionen
0
Eure Kritik is ja schön und gut und da dank ich euch auch, aber macht doch dann mal vorschläge?
Anlage nur Leihen, denn für eine teure Anlage zu sparen geht mir die zeit aus..führerschein muss auch noch bezahlt werden.
Gibt es trotzdem günstige alternativen bis max 500 €
 
I

ilovehardtrance

Well-known member
Mitglied seit
Jul 2006
Beiträge
704
Reaktionen
38
Ort
Mannheim
Anlage nur Leihen, denn für eine teure Anlage zu sparen geht mir die zeit aus..führerschein muss auch noch bezahlt werden.
Den Satz versteh ich nicht.
Was ist verkehrt an leihen? Wenn du meinetwegen 10 Auftritte während der Karnevalszeit hast und du jedesmal vom gleichen Verleiher mietest macht er dir sicher gute Konditionen.
Bringt doch nix für 500€ Müll zu kaufen, der die Ohren deiner Gäste zerstört - falls die 150 Leute überhaupt was hören :confused:
 
G

Gast 8575

Guest
Schei$ Sound hat schon die ein oder andere Party zu nichte gemacht!
Auch wenn man mich jetzt dafür steinigt, aber an "Fasching" (=> zur Hölle, das heißt Karneval! ;)) könnte man die Leute auch mit einem alten Volksempfänger beschallen und sie wären happy.

Eine klanglich ausgereifte Anlage wäre doch Perlen vor die Säue geworfen, sorry. Ich bin immer für guten, qualitativen Klang... Aber zu Karneval?
 
Monodome

Monodome

is in the mix
Mitglied seit
Mrz 2006
Beiträge
1.046
Reaktionen
38
Auch wenn man mich jetzt dafür steinigt, aber an "Fasching" (=> zur Hölle, das heißt Karneval! ;)) könnte man die Leute auch mit einem alten Volksempfänger beschallen und sie wären happy.

Eine klanglich ausgereifte Anlage wäre doch Perlen vor die Säue geworfen, sorry. Ich bin immer für guten, qualitativen Klang... Aber zu Karneval?
Da kann ich dir schon ein wenig zustimmen ... aber leihen dürfte im Endeffekt doch besser sein.

1. Keine Lagerung
2. ggf. Anlieferung und Anschluss
3. ordentliches Equip
 
L

leupoma

Active member
Mitglied seit
Apr 2006
Beiträge
25
Reaktionen
0
gut okay dann wirds wohl eher wat zum ausleihen werden...brauche ja eh nur amp und zwei bosen und natürlich die kabel dazu....nur blöd dass ich rellativ weit von münchen (70 km südlich) wohne und bei mir aufm land es wohl keine solche anbieter geben wird...wenn ja bitte posten
 
L

Livedeath

Der mit dem Tequila tanzt
Mitglied seit
Jan 2007
Beiträge
350
Reaktionen
38
Ort
Troisdorf/Köln
Leg ein paar Euros drauf und du kommst in das untere Einstiegssegment rein.
http://www.musik-service.de/peavey-pa-set-prx395754778de.aspx
569€ inkl Versand ist ein günstiger Preis.
Da kannste schon mal bis zu 200 Leute beschallen, vorausgesetzt die Raumakustik lässt das zu.
Also unter 500€ findest du keine guten Boxen, aber ab ~550€ aufwärts gibt es da schon ein paar interessante Angebote.
Gruß Livedeath
 
aufleger

aufleger

friends with chubaka
Mitglied seit
Apr 2006
Beiträge
916
Reaktionen
69
Nimm einen guten Verleiher der auch größere Sachen führt und miete dort z.B. PS10 Nexo mit Sub für ca. 80-110€. Preise sind unterschiedlich, je nachdem wo geliehen wird. 2xPS15 Nexo Tops tun es natürlich auch (ca. 100€). Dann hast Du sauberen Klang mit ordentlich Dampf (bei 3000Watt Amping). Mit Seeburg PAs habe ich auch gute Erfahrungen bei der Miete. JBL klingt auch sauber.

Vorteil eines größeren Verleihers: er schafft sofort Ersatz wenn mal etwas hoppala geht. Eine eigene PA würde ich mir anschaffen, wenn die Finanzen es zulassen...und mit 500€ kommt man nicht weit...eher mit 5000€

Schlechter Klang = ****** Stimmung + unzufriedene Gäste

Gruß Aufleger
 
L

leupoma

Active member
Mitglied seit
Apr 2006
Beiträge
25
Reaktionen
0
Ich versteh euch ja...aber haltet euch mal im hinterkopf für was ich sie brauch..oder sagen wir es anders...der raum is aller höchstens 40 qm² meter groß mit ner bar und ne menger menschen die da quetschen und abfeiern....da brauch ich keine 1000 watt . Klar muss der Ton passen, aber die anlage sollte passend zum raum sein findet ihr nicht...

zeigt mir mal wie man 150-200 leute in einen raum bekommen ^^
 
djj

djj

Bester wo gibt!
Mitglied seit
Nov 2004
Beiträge
999
Reaktionen
149
Ort
Nähe Köln
Warum wollt ihr verdammt nochmal euch immer die PA ins Zimmer stellen.


Kinners dafür gibts Hifi-Anlagen.
In nem Wohnraum hat ne PA nix verloren.

Klanglich schlecht
Nit gut für die Ohren
Nimmt Platz weg


Es gibt wirklich keinen einzigen Grund der dafür spricht.
 
L

leupoma

Active member
Mitglied seit
Apr 2006
Beiträge
25
Reaktionen
0
Ähm nix mein wohnzimmer seien sondern partyraum einer großen wirtschaft :D
 
 
Oben