PA Kaufberatung

T

terracotta3008

Member
Mitglied seit
10 Aug 2012
Beiträge
14
Reaktionen
0
Hallo Leute,

ich bin auf der Suche nach einer neuen PA-Anlage für unseren Musikraum - Budget: 1'500 bis 2'500 Euro.

Raum:
Es handelt sich um einen speziellen Musikraum mit Schalldämmung gegen aussen (ca. 40 cm dicke Spezialwände).
Der Raum ist ca. 4 x 6 Meter (23 m2) gross mit einer Raumhöhe von 3.7 Meter.
Der Raum wird zusätzlich hinsichtlich Schallabsorbation mit Schaumstoff (Wände Decken), Bassfallen und Theatervorhang sowie Teppich optimiert (Reduktion des Nachhalls und des Lärmpegels innerhalb von Räumen).

Anwendung:
Der Raum wird insbesondere zum Auflegen von elektronischer Musik (vorwiegend Techno, Melodic Techno, Progressiv House, Psy Trance) genutzt. Meistens sind wir 2 bis 6 Leute die etwas feiern und halt gerne gute Musik auflegen und hören. Zum Auflegen haben wir ein Pioneer Set (2x CDJ-2000 und DJM-900). Teilweise produzieren wir auch mal selber etwas.

Ich stelle mir ein Set mit zwei Subs und zwei Tops vor. Wir wollen klaren sowie druckvollen und kräftigen Sound. Wir wollen die Musik hören und spüren und keinen Hörschaden bekommen. (Hoffe diese unprofessionelle Formulierung wird verstanden)
Folgende Systeme habe ich aktuell im Blick, es fällt mir aber sehr schwer hier die einzelnen Eigenschaften zu vergleichen.


Da ich mich technisch zu wenig auskenne, wäre ich um eine Empfehlung dankbar.

Vielen Dank und Liebe Grüsse
 
AtmosphereNRW

AtmosphereNRW

DJ | Producer | Remixer
Mitglied seit
18 Jan 2013
Beiträge
262
Reaktionen
56
Ort
NRW
Raum:
Der Raum ist ca. 4 x 6 Meter (23 m2) gross mit einer Raumhöhe von 3.7 Meter.

Wir wollen die Musik hören und spüren und keinen Hörschaden bekommen. (Hoffe diese unprofessionelle Formulierung wird verstanden)
Da würde auch das hier ausreichend sein.

Ich fahre davon nur das "Dave 15 G3 Model" in einem Raum mit 5x7m, ich hab das teil gerade mal auf 1/4 hochgedreht, und das ist schon mehr als Laut genug und spüren tut man genug :giggle:.
Ihr sagtet ja "keinen Hörschaden bekommen".

Ansonsten jedes Set Bestellen und ausprobieren...😉😊
 
Zuletzt bearbeitet:
T

terracotta3008

Member
Mitglied seit
10 Aug 2012
Beiträge
14
Reaktionen
0
Danke dir - ich habe aktuell ein HK Audio Lucas Nano 600 System - auch dies genügt, aber ich will was neues. Anstelle eines zentralen Subs würde ich mir eher ein Set mit zwei Subs und zwei Tops zulegen.
 
N

Netwizard

Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
12 Nov 2009
Beiträge
2.488
Reaktionen
276
In dem kleinen Raum wäre ein einzelner Subwoofer meiner Meinung nach sinnvoller. Die genaue Positionierung können andere besser erklären.
Wenn du Wert auf Qualität legst solltest du von deinen vorgeschlagenen Anlagen am ehesten die von RCF nehmen.
Die in dem Bundle beiliegenden Distanzstangen sind allerdings üblicherweise Schrott, hier ist aber eine neue Generation abgebildet.
Die Kabel waren bislang auch eher zum wegwerfen, die Stecker haben sich aber evtl. verbessert.
Alternativen würde ich von K&M vorschlagen. Entweder sowas oder diese in Kombination einem Neigeadapter.
Leider gibt es keine Stange mit nur Ringlock unten zur Kombi mit dem Neiger. Die Subs die ich habe sind unten mittlerweile alle mit M20 Gewinde.
Die Neigung hilft weiter zur Soundoptimierung, weil die Box damit v.a. in eurem kleinen Raum nicht direkt gegen die Wand gegenüber strahlt.
 
Zuletzt bearbeitet:
AtmosphereNRW

AtmosphereNRW

DJ | Producer | Remixer
Mitglied seit
18 Jan 2013
Beiträge
262
Reaktionen
56
Ort
NRW
Danke dir - ich habe aktuell ein HK Audio Lucas Nano 600 System - auch dies genügt, aber ich will was neues. Anstelle eines zentralen Subs würde ich mir eher ein Set mit zwei Subs und zwei Tops zulegen.
Dein Raum ist ja mit 4x6m nicht sonderlich groß.
Der Platz für den Sub wäre eine Person mehr...
 
AtmosphereNRW

AtmosphereNRW

DJ | Producer | Remixer
Mitglied seit
18 Jan 2013
Beiträge
262
Reaktionen
56
Ort
NRW
links sind tot
 
AtmosphereNRW

AtmosphereNRW

DJ | Producer | Remixer
Mitglied seit
18 Jan 2013
Beiträge
262
Reaktionen
56
Ort
NRW
Uffff....😱😱😱

Willst das nur für den Raum haben oder auch für andere Events ?
Finde nur für den Raum wäre das a little bit oversized.....😉😊😇, die PA könnte man ja nie ausreizen 😁😉.

Aber okay...dann viel Spass beim Hirn ausblasen...😂🤣🤪😜🔊🔊🔊
 
AtmosphereNRW

AtmosphereNRW

DJ | Producer | Remixer
Mitglied seit
18 Jan 2013
Beiträge
262
Reaktionen
56
Ort
NRW
Ich würde ja für so einen Raum ne Festinstallation machen.
Ein Sub bis 800-1200W und 4 kleinere Top Teile in die Ecken, so bekommt man ne schöne Klangverteilung.
Es würde nicht alles nur aus einer richtung kommen.
 
Technoid-Freak

Technoid-Freak

So mixte man damals
Mitglied seit
8 Jul 2005
Beiträge
2.016
Reaktionen
114
Ort
suburbs of Kiel
Danke dir - ich habe aktuell ein HK Audio Lucas Nano 600 System - auch dies genügt, aber ich will was neues. Anstelle eines zentralen Subs würde ich mir eher ein Set mit zwei Subs und zwei Tops zulegen.
Wie der Name " Nano" bereits verrät, handelt es sich um etwas kleineres System, auch was den Subwoofer ( 10er ) anbetrifft. Ein " Amtlicher Subwoofer, sollte in der Rgel reichen. Ich würde erst mal mit einem Testen, zur Not den selben noch mal dazu kaufen.
Bei so einer Investition sollte man zu einem Musikhaus fahren und selber testen. In der regel kann man dort ja auch die aktuellen Nanos gegen ein system seiner Wahl probe hören
nano 600 Technische Daten
 
D

deejaydarkside

Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
20 Jul 2010
Beiträge
1.349
Reaktionen
66
Ort
Luzern (CH)


Unsere Zeit ist dir nicht so viel wert, wie es scheint...
 
T

terracotta3008

Member
Mitglied seit
10 Aug 2012
Beiträge
14
Reaktionen
0
Unsere Zeit ist dir nicht so viel wert, wie es scheint...
Wenn ich so deine Kommentar hier im Forum und auch ausserhalb ansehe, dann scheinst Du mir ja schon immer ein ganz netter Zeitgenosse gewesen zu sein :poop:(n)

PS: Gut, dass du dich langsam aus der "DJ-ing" zurückziehst... ich hoffe du bist schon rausgekommen - wo warst du überhaupt drin?
 
T

terracotta3008

Member
Mitglied seit
10 Aug 2012
Beiträge
14
Reaktionen
0
Ich würde ja für so einen Raum ne Festinstallation machen.
Ein Sub bis 800-1200W und 4 kleinere Top Teile in die Ecken, so bekommt man ne schöne Klangverteilung.
Es würde nicht alles nur aus einer richtung kommen.
Danke, eine Festinstallation wäre sicherlich ein Möglichkeit - wir verwenden das Equipment aber auch mal ausserhalb, weshalb ich davon eher absehe.

Wäre die Kombination von zwei 8 Zoll Tops mit einem 15 Zoll Sub auch immer noch oversized?

Bspw. zwei RCF ART 708 (https://www.thomann.de/de/rcf_art_708_a_mk_iv.htm) mit einem RCF SUB 705 (https://www.thomann.de/de/rcf_sub_705_as_ii.htm)

Wir wollen ja nicht eine hohe Lautstärke sondern klaren, druckvollen Sound.
 
T

terracotta3008

Member
Mitglied seit
10 Aug 2012
Beiträge
14
Reaktionen
0
Ich würde ja für so einen Raum ne Festinstallation machen.
Ein Sub bis 800-1200W und 4 kleinere Top Teile in die Ecken, so bekommt man ne schöne Klangverteilung.
Es würde nicht alles nur aus einer richtung kommen.
Hi, kannst du hier etwas empfehlen? Gerne auch ein passives System.
 
AtmosphereNRW

AtmosphereNRW

DJ | Producer | Remixer
Mitglied seit
18 Jan 2013
Beiträge
262
Reaktionen
56
Ort
NRW
Bei Passive bin ich raus...
 
N

Netwizard

Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
12 Nov 2009
Beiträge
2.488
Reaktionen
276
Heutzutage viel zu aufwendig und zu teuer für eine Neuanschaffung. Gerade wenn man damit auch mobile VAs machen will.
Bei Festinstallation kommt es neben den Audioeigenschaften auch darauf an, dass es passendes Zubehör gibt.
Ein bewährtes System sind die JBL Control 1 z.B. 4 Stück (2 Paar, Wandhalter sind bereits enthalten) plus einen SB-2 Sub, der ist dafür gebaut in einer Ecke zu stehen, dann kriegt dieses Modell sogar ein Leistungsplus.
Dazu benötigt man dann aber noch ein PA-Managementsystem plus Endstufen.
Es geht auch mit einer 4-Kanal Endstufe, aber Verkabelung beachten! Topteile haben 4 Ohm. Den Sub kann man durchbrücken, der hat dann 2x8 = 4, das passt.
Laut genug ist das sicher, ob es halt auch genug drückt ist die Frage. Dieses System habe ich so in Kneipen für Hintergrund verbaut. Wenn man in so einem Laden 8-12 Tops hat braucht man für "Party" nur noch einen großen Sub hinstellen, statt dem SB-2 für den Routinebetrieb und ab geht er der Peter.
 
 
Oben