pc oder mac?

DrmZ
DrmZ
Vibes Promoter
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
821
Reaktionen
13
Ort
Berlin
moin,

mich interessiert, welchen computer/betriebssystem ihr zum produzieren benutzt.
schreib grad an ner hausarbeit über apple. stimmt es, das im professionellen bereich nur noch apple eingesetzt wird?
schreibt bitte auch kommentare, welches betriebssystem ihr benutzt und warum, und wie eure erfahrungen damit sind.
welche audiosoftware läuft bei euch. sind die pc-user über logic hinweg und was ist die alternative?
verdient ihr geld mit eurer musik, oder würdet ihr auf ein anderes system umsteigen, wenn ihr mehr geld hättet?
na dann ma los.

thnx,
dreamz.
 
M
Magnesium
Chemisches Element
Mitglied seit
21 Jul 2003
Beiträge
481
Reaktionen
6
Ort
Bremen
[quote author=endless-dial link=board=16;threadid=8222;start=0#82488 date=1061317221]

das einzige was ich vermisse ist kazaa....

[/quote]

Virtual PC soll helfen ;)

Zum Thema "PC-User über Logic hinweg", ein bekannter, der bisher Logic unter Windows nutzt, meinte sein nächster Rechner wird wohl ein Mac, nur damit er Logic weiter nutzen kann!

MfG Mag
 
S
Steve Rotate
Well-known member
Mitglied seit
9 Sep 2002
Beiträge
2.180
Reaktionen
80
Ort
Saar / Lux
Ich benutze Windows XP und habe damit die besten Erfahrungen gesammelt, was Microsoft Betriebsysteme angeht.
Der Grund dafür ist sehr einfach:
So bleibe ich zu allem anderen einfach kompatibel und komme günstiger weg. Gerade was den steuerungstechnischen und auch entwicklungstechnischen Bereich angeht, gibt es keine Alternativen zum PC. Ansatzweise vielleicht noch Linux.
Und wenn ein Windowssystem gute Komponenten hat, gibt es nicht mehr Systemabstütze als beim Mac.

Die meisten Logic User steigen langsam auf die Steinberg Lösung um - gerade jetzt, wo Steinberg Um- und Einsteigern preiswerte Lösungen anbietet.
Wer lieber bei Logic bleiben will - was ich gut verstehen kann - muß halt etwas mehr investieren und sich einen Mac kaufen.
PC und Logic ist am aussterben.

ausserdem gebe ich mein geld lieber emagic und apple als dem finanzamt.
LOOL...netter Versuch....oder bezahlst du keine MWST, Mineralölsteuer, Lohnsteuer usw...
Das Finanzamt kriegt uns ALLE :-D
 
S
SChrauber
Selbsternannte Forenhecht
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.427
Reaktionen
207
Ort
Hinter den Bergen
Diskussionen die zu nichts führen.
Welches System besser ist wird man wohl kaum beweisen können.
Mal sehen was die Logic 64Bit Anpassung und bescheren wird
 
DrmZ
DrmZ
Vibes Promoter
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
821
Reaktionen
13
Ort
Berlin
@ schrauber

welche diskussion soll zu nix führen? die steuersache, oder meine umfrage?
mir geht es nicht darum welche das "beste" system ist, sondern, wer welche erfahrungen mit computern gesammelt hat.
dazu gibt es doch dieses forum, oder?

blessed,
dreamz.
 
S
SChrauber
Selbsternannte Forenhecht
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.427
Reaktionen
207
Ort
Hinter den Bergen
Nee, Umfragen und Erfahrungen sind ja schon ok.
Aber ich glaube, dass sich Mac und PC beim Preis/Leistungsverhältnis, Bedienbarkeit, etc…nicht mehr soviel Unterscheiden – immer Vorausgesetzt, dass man keine billige PC-Komponenten einsetzt – Da hat Rotate schon recht, aber da fängt es auch schon an, gibt es doch User die gar keine Lust haben sich mit Komponenten auseinanderzusetzen.
Daher kommt meiner Meinung nach auch die Popularität von PC-Systemen: Gäbe es nur hochwertige und dementsprechend teure PC-Komponenten, wie normalerweise beim Mac und gäbe es auch keine blühende Warez und MP3 Szenerie, dann wären die Unterschiede wohl nur noch Marginal.
Vieles ist auch einfach historisch bedingt. Das MacOs war den PC-Betriebssystemen halt lange Zeit voraus und das hat wohl gerade den Graphikern und Musikern gefallen, die keine Ahnung von Computern hatten und auch nicht haben wollten, während die frühen Windows/Dos Rechner immer so den Office-Nimbus hatten.

Können wir die Hausarbeit mal lesen wenn sie Fertig ist?
 
Bruce
Bruce
Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.607
Reaktionen
156
Ort
vom Dorf
[quote author=mistadreamz link=board=16;threadid=8222;start=0#82486 date=1061316275]
mich interessiert, welchen computer/betriebssystem ihr zum produzieren benutzt.
[/quote]

WinXP auf Abit-Motherboard, 1 Ghz AMD, 512 MB RAM

und warum, und wie eure erfahrungen damit sind.

Warum? Naja, eigentlich weil ich nach meinem C64 schon immer PC-User bin, anfangs auf DOS mit Win3.1 und bin die Entwicklung über Win95/98/2000 bis zu XP auch so mitgegangen.
Erfahrungen sind unterschiedlich ... Mit Win98 hatte ich eigentlich relativ wenig bis keine Probleme, mit Win2000 hatte ich dann bei Benutzung von Cubase ab und zu Abstürze (hptsl. wg Treiberprobs, denke ich). Mit XP ist es jetzt wieder besser geworden. Die Performance ist i.O. und eigentlich keine Abstürze im Musik-System.

welche audiosoftware läuft bei euch.

Cubase VST32 5.1

sind die pc-user über logic hinweg und was ist die alternative?

Habe noch nie Logic benutzt und kenne auch keinen PC-User, der Logic hat. Theoretisch würde ich mir gern mal (bzw. werde es in Zukunft auch tun) Sonar anschauen.

verdient ihr geld mit eurer musik, ?

Nein

oder würdet ihr auf ein anderes system umsteigen, wenn ihr mehr geld hättet

Habe bisher keine Erfahrung mit anderen Systemen. Sehe daher auch keinen Grund umzusteigen.

mfG Bruce
 
Bruce
Bruce
Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.607
Reaktionen
156
Ort
vom Dorf
(Ohne jetzt ne sinnlose vs.-Diskussion anheizen zu wollen)
@SCHrauber: Bzgl. Komponenten. Also ich schaue sehr wohl darauf, was in meinem PC eingebaut ist. Das ist sogar einer der Gründe, warum ich nen PC will: Und zwar kann ich mir den komplett selbst zusammenbauen und weiß dann auch zu 100% (also zu 100-Laien-Prozent) was drin ist, beschäftige mich vorher wochenlang mit Mainboard-,CPU-,HD,GK-, ...-Tests.

Und: Warez-VST laufen auch unter Logic, oder? MP3s hören und Audio-CDs brennen/kopieren kann ich auch mit nem Mac.

mfG Bruce
 
S
SChrauber
Selbsternannte Forenhecht
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.427
Reaktionen
207
Ort
Hinter den Bergen
[quote author=Bruce link=board=16;threadid=8222;start=0#82564 date=1061385888]
@SCHrauber: Bzgl. Komponenten. Also ich schaue sehr wohl darauf, was in meinem PC eingebaut ist.
[/quote]
Ja genau - Es geht da vor allem um das Preis/Leistungsverhältniss, dass man einmal genauer unter die Lupe nehmen sollte, wenn bei einem PC-System ausschliesslich sehr gute Komponenten zum Einsatz kommen - Ist dann bei gleicher Rechenleistung das Mac-System wirklich noch so derartig viel teurer, wie viele immer M(w)einen?

Dennoch - Billigkonfigurationen haben auch ihren Vorteil, es ist immer die Frage was man machen will - schreibe auch gerade auf nem Aldi-Rechner, und wenn ich gleich ne musikalische Idee hab, dann schmeiss ich eben mal kurz ne alte Logic-Version an, daddel die da rein und brenn sie mir mit nem billig-Brenner auf einen No-Name Rohling.
Werd mir aber trotzdem irgendwann wieder nen Mac anschaffen, weil ich gerne die neue Logic Version hätte.

Und: Warez-VST laufen auch unter Logic, oder? MP3s hören und Audio-CDs brennen/kopieren kann ich auch mit nem Mac.
...Naja, aber es ist ja wohl klar, dass das auf Windows-Ebene am meisten gewarezt wird - Das betrifft doch vor allem den ganzen Kleinkram, den man mal ebenso nebenbei mitnimmt und nicht wirklich braucht.
 
S
Steve Rotate
Well-known member
Mitglied seit
9 Sep 2002
Beiträge
2.180
Reaktionen
80
Ort
Saar / Lux
wie ich schon sagte: die windows betriebsysteme bilden die plattform von 99% aller industrieanwendungen...mit solitär zu vergleichen sehr unsinnig...
man gönne dir deine freude und stolz an deinem mac, werd aber nicht blind davon.
 
S
SChrauber
Selbsternannte Forenhecht
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.427
Reaktionen
207
Ort
Hinter den Bergen
Und genau an dieser Stelle wäre es Zeit für eine Erhebung, um nicht in der Sackgasse zu landen:

- Wie gross ist nun ganz konkret die preisliche Differenz zwischen absolut gleichwertigen Macs und PCs.
Gleichwertig im Sinne von Rechenleistung, Austattung, Qualität der Komponenten.

- Welche Rechnersysteme kommen an welchen Orten und aus welchen Grund, mit primärer Betrachtung der Industrie zum Einsatz.


Wenn mal die Zeitschrift Keyboards betrachte, und ich an die Interviews denke, so wirkt das Verhältnis Mac – PC und auch Cubase – Logic relativ ausgeglichen – nur im mobilen Bereich scheinen die Powerbooks ein wenig die Nase vorn zu haben.
 
S
Steve Rotate
Well-known member
Mitglied seit
9 Sep 2002
Beiträge
2.180
Reaktionen
80
Ort
Saar / Lux
[quote author=endless-dial link=board=16;threadid=8222;start=0#82656 date=1061412017]
aber das wie steve sagte die mehrheit von logic auf cubase am umsteigen is halte ich für absoluten blödsinn...
[/quote]

nö! ist kein blödsinn! die meisten die nicht auf mac umsteigen können / wollen, wechseln tatsächlich zu cubase oder sonar.
das ist fakt.

schrauber hat das in seinem letzten post eigentlich sehr gut geschildert. mac dominiert immer noch im laptop bereich, da es dabei kaum unterschiede zur "tower" lösung gibt.

Wie groß jetzt der preisliche Unterschied zwischen PC - Mac kann man wohl nicht so genau sagen. Als PC-User sollte man einfach den Plan von der Materie haben und wochenlang vorher den Hardwaremarkt studieren um sich somit hochwertige Komponenten mit vorallem sehr stabilen Treibern kaufen zu können.
Von den Preisen her, könnte in etwas das hier hinhauen:

Gehäuse: 200€
Wasserkühlung: 400€
Dualheadgrafikkarte: 400€
CPU: 400€
MBord: 200€
RAM: 300€
HD's: 200€
Brenner: 150€
Betriebsystem: 150€
 
DrmZ
DrmZ
Vibes Promoter
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
821
Reaktionen
13
Ort
Berlin
moin,

erstma danke für die vielen postings.
um mal auf ein paar sachen einzugehen, ich glaube, wenn jemand 1000eur für logic ausgibt, den kratzt der
"preisvorteil" eines pc wohl kaum. im endeffekt steigen vor allem die nicht um,
die auch nicht für das programm bezahlen.
andererseits habt ihr recht, dass der mac mittlerweile fast die selben komponenten
drin hat, wie ein pc - mal abgesehen vom prozessor/board.

die hausarbeit muss mind. 30seiten umfassen, is etwas viel,
um das hier reinzustellen. wird auch noch n´guten monat
brauchen, aber wer interesse hat, dem schick ich gern ne pdf.

blessed,
dreamz.
 
mikrowelt
mikrowelt
Vestaxfetischist
Mitglied seit
18 Nov 2002
Beiträge
293
Reaktionen
0
Ort
FFM
einen schönen alten Mac und seit 1 Jahr einen PC mit Linux ich schätze mal das ich den Mac in 1/2-1 Jahr dan verkaufen werde und nur noch mit PC/Linux fahre.

Unter Windows kann doch kein Mensch gescheit arbeiten.


CU2
 
D
DJMatto
Active member
Mitglied seit
17 Sep 2002
Beiträge
36
Reaktionen
0
Ort
Sankt Gallen, Schweiz
ich bin eigentlich mit dem pc (und den betriebssystemen dos und windows) gross geworden. seit ich jedoch mit elektr. musik angefangen habe, ist der mac für mich ein thema geworden.

ich denke mal in ein oder zwei jahren werde ich mir einen G5 (auch wenn es bis dann möglicherweise einen G6 oder G7 geben könnte) anschaffen. und natürlich die dualprozessor-variante. dazu das aktuelle logic und ein soundsystem von digidesign oder motu ...

eine totale umgewöhnung für mich wird die 1-tasten maus des mac sein.
 

Ähnliche Themen

S
Antworten
20
Aufrufe
3K
SChrauber
S
 

Neue Themen


Oben