Reloop Mixage Interface Edition MK2 - Mikrofon funktioniert nicht mehr


D
DJ-SAARNI
Member
Mitglied seit
29 Feb 2016
Beiträge
12
Reaktionen
0
Guten Abend
Ich besitze den Controller Reloop Mixage Interface Edition MK2
Jedoch funktioniert auf einmal mein Mikrofon-Anschluss nicht mehr.
Folgende Situation :
Ich habe irgendwo auflegen müssen ( private Party ).
Hierbei besitzt ich den Controller, Mein Apple Mac-Book mit der Software Traktor Pro.
Meine dazugehörige Standart-Ausstattung ist normalerweise 2 Verstärker mit 4 PA's. Dabei verbinde ich vom Mischpult mit 2 Y-Stecker an die jeweils zwei Verstärker. Dann ganz Normal die Lautsprecherkabel, und es kommt Sound raus. Vorher kam aus dem Mikrofon ganz normal was raus, also es hatte vorher funktioniert. Jetzt war es so gewesen, das passive PA's im Einsatz waren. Dabei war mein Mischpult über Clinch an ein Behringer Xenyx 1202 angeschlossen. Mit dem Knopf " USB " war es dann möglich Sound durchzukriegen, genau wie mit dem Mikrofon.
Nach der Veranstaltung habe ich es wieder an mein Standart-Equipment angeschlossen. Allerdings kam vom Mikrofon auf einmal kein Signal mehr raus. Wenn ich auf das Mikrofon klopfe, kommt ein sehr sehr leiser stumpfer Sound heraus, jedoch hört man das kaum. Ich habe schon ein anderes Mikrofon benutzt, jedoch ohne erfolg. Wenn ich aber ein anderes Mischpult benutze, der gleichen Art, also auch reloop, und es nicht vorher an das Behringer Xenyx 1202 angeschlossen habe, funktioniert alles wie gewohnt.
Ist der Mikrofonanschluss jetzt auf einmal kaputt, nur weil ich es an das Behringer Xenyx 1202 angeschlossen habe ? Gibt es nicht eine Möglichkeit, den Fehler zu beheben ?

Um eure Antwort wäre ich sehr dankbar !
 
Jan.S
Jan.S
formerly known as CJ-Jan
Mitglied seit
23 Jan 2009
Beiträge
4.942
Reaktionen
0
Ort
Ostalbkreis
Ich würde Dir wirklich gerne helfen aber ich kann deinem Text absolut nicht folgen.

1. welches Mikrofon hast du genau?
2. wie sehen deine zwei Setups genau aus (vielleicht zwei kleine Skizzen)?
3. was hat der "USB Knopf" an welchem Gerät mit deinem Probelm zu tun?
4. hast du auf die Phantomspeisung am Xenyx geachtet?

Falls du versehentlich die Phantomspeisung am Xenyx angeschlatet hast kann das ggf. dein Mikrofon zerstören.
 
Zuletzt bearbeitet:
D
DJ-SAARNI
Member
Mitglied seit
29 Feb 2016
Beiträge
12
Reaktionen
0
Hier sind meine zwei schlechtgezeichnete Skizzen
img134.jpgimg135.jpg

Mein Mikrofon ist von der Marke König, also nichts großes. Das Mikrofon funktioniert aber noch über andere Mischpulte.
Mit dem USB Knopf meinte ich "2- Tr to Mix ". Nach dem Betätigen dieses Knopfes kommt erst der Sound vom Mischpult durch das Chinch zur Boxen durch.
Allerdings muss ich sagen das ich auf die Phantomspeisung nicht geachtet habe. Ich habe, bevor das Setup vollständig wahr, viel auf die Knöpfe herumgedrückt vom Behringer, bis ich herausgefunden hatte, wie man durchs Mischpult Sound bekommt und auch normal durch die Kopfhörer vorhören kannund durchs Mikrofon Sound heraus bekommt.

Falls jetzt dies der Fall sein sollte, das es meinen Mikro-Anschluss gekillt haben sollte, gibt es eine alternative zu meiner Standartausstattung, oder muss ich mir jetzt ein neues Mischpult kaufen, und darf das für später nicht mehr an den Behringer anschließen ?
 
Sigo
Sigo
Well-known member
Mitglied seit
13 Jul 2011
Beiträge
882
Reaktionen
0
Ort
Minden
Ich vermute du bist am Xenyx in den Cinche "Tape/CD" gegangen. Dann muss man natürlich den TR to Mix drücken....
Das hat aber null mit deinem Mic zu tun. Auch die Phantomspannung liegt hier nicht an.

Wie steht denn der Mic-Routing Schalter am Mixage ? Links / Mitte / Rechts ? Der muss auf Mitte / Thru stehen ! Level aufgedreht ?
 
D
DJ-SAARNI
Member
Mitglied seit
29 Feb 2016
Beiträge
12
Reaktionen
0
Ja level ist aufgedreht und steht standartmäßig in der Mitte auf " Thru " .
Wenn man nun auf das Mikrofon " klopft " kommt nur ein Stumpfer Sound wieder heraus.
 
D
DJ-SAARNI
Member
Mitglied seit
29 Feb 2016
Beiträge
12
Reaktionen
0
Mir geht es nämlich dadrum, falls es jetzt nicht mehr gehen sollte, ob es eine alternative gibt über meine Standartausstattung Sound aus meinem Mikrofon zu bekommen bei meine Verstärkern. D.H eventuell ein Adapter, vllt ein neues " Spezial " Mikrofon, oder eventuell im schlimmsten fall wieder ein neues Mischpult...
 
Jan.S
Jan.S
formerly known as CJ-Jan
Mitglied seit
23 Jan 2009
Beiträge
4.942
Reaktionen
0
Ort
Ostalbkreis
Hallo Saarni,

meiner Meinung nach hast du deine Sachen richtig angeschlossen, über das Y Kabel kann man streiten - tut aber hier nichts zur Sache. Den Mixage hätte ich auch mit einem Cinch -> 6,3 mm Klinke Kabel an die Eingänge 5/6 gehängt, aber auch das ist hier eigentlich nicht wichtig.

Für mich klingt es so als ob der Mikrofoneingang an deinem Reloop Controller defekt ist. Eine Reparatur des Mixages wird sich aus finanzieller Sicht wahrscheinlich nicht lohnen. Das dies genau dann passiert wenn du an einer fremden aktiven PA spielst ist wohl eher Zufall gewesen. Eine aktive PA sollte keinerlei Auswirkungen auf die passive vorgelagerte Signalkette haben.

Meines Wissens kann das Mikrofon beim Mixage auch über die Soundkarte geroutet werden, was bei Controllern der Preisklasse eher selten ist. Mit etwas Glück hat sich vielleicht nur eine Einstellung in der Audion-Konfiguration verändert die Du wieder setzen kannst.
Wenn du das Mic bislang auf "Thru" am Mixage gestellt hast dann geschieht das nicht und das Mic-Signal wird direkt ohne über die Soundkarte zu laufen an den Master Ausgang gesendet.
Wenn du es über die Soundkarte probierst legst routest Du den Eingang z.B. auf Deck C und stellst das Deck auf "Live Input"


Du kannst ja mal versuchen ein anderes Mic an den Mixage zu hängen oder das vermeintlich defekte Mic an ein anderes Mischpult. Dann solltest Du Sicherheit bekommen was nun wirklich defekt ist.

http://www.native-instruments.com/de/support/knowledge-base/show/1454/verwendung-eines-mikrofons-in-einem-deck-mit-dem-traktor-kontrol-s4/
 
Zuletzt bearbeitet:
D
DJ-SAARNI
Member
Mitglied seit
29 Feb 2016
Beiträge
12
Reaktionen
0
Wieder Danke für die Antwort!
Also ich hatte es in den Traktoreinstellungen gehabt wie du es mir erklärt hattest. Über Input jeweils " in " und " Out " zu deck D zugefügt. Dann Deck D zu Live Input ungestellt, und es kam gewöhnlich Sound heraus. Andere Möglichkeiten kannte ich nicht.
 
Jan.S
Jan.S
formerly known as CJ-Jan
Mitglied seit
23 Jan 2009
Beiträge
4.942
Reaktionen
0
Ort
Ostalbkreis
Wieder Danke für die Antwort!
Also ich hatte es in den Traktoreinstellungen gehabt wie du es mir erklärt hattest. Über Input jeweils " in " und " Out " zu deck D zugefügt. Dann Deck D zu Live Input ungestellt, und es kam gewöhnlich Sound heraus. Andere Möglichkeiten kannte ich nicht.

soll das nun heißen dass,...
  • das Mikrofon funktioniert wenn es über die Software geroutet ist (z.B. Deck D als Live Input in Traktor)?
  • das Mikrofon nicht funktioniert wenn es auf Thru geroutet ist?
 
D
DJ-SAARNI
Member
Mitglied seit
29 Feb 2016
Beiträge
12
Reaktionen
0
Also normalerweise funktioniert es wenn beides der Fall ist. Also einmal Thru und Live Input. Wenn Live Input nicht eingeschaltet ist, kommt auch nicht dieser Stumpfe klang heraus wenn ich draufklopfe. Allerdings wenn Traktor ausgeschaltet ist, und ich auf das Mikrofon klopfe, kommt durch die boxen von der Lautstärke ein höherer stumpfer Sound heraus. Ich habe dabei kein Programm an oder ähnliches, ich habe es ganz normal an dem Controller angeschlossen
 
Jan.S
Jan.S
formerly known as CJ-Jan
Mitglied seit
23 Jan 2009
Beiträge
4.942
Reaktionen
0
Ort
Ostalbkreis
Saarni es tut mir leid, ich kann Deinen Texten einfach nicht genau folgen...
Funktioniert es nun gar nicht mehr oder bei einer der beiden Optionen (Thru oder Software)?
 
D
DJ-SAARNI
Member
Mitglied seit
29 Feb 2016
Beiträge
12
Reaktionen
0
Ich weiß es ist sehr kompliziert.
Es kommt kein Ton durch Live Input und allgemein durch thru. Allerdings vorher kam auch nur Sound durch, wenn beides vorher eingestellt war, also thru und live input. Aber beides zusammen funktioniert nicht mehr, und alleine anscheinend auch nicht. Das Mikrofon selbst aber funktioniert an einem anderen Mischpult, also das Mikrofon kann es nicht sein.
 
Jan.S
Jan.S
formerly known as CJ-Jan
Mitglied seit
23 Jan 2009
Beiträge
4.942
Reaktionen
0
Ort
Ostalbkreis
Das ist doch mal ne Aussage.
Ich geh davon aus das am Mixage der Mic Eingang oder darin verbauten Vorverstärker kaputt ist. Obs reparabel ist weiß ich nicht. Gewissheit kann ich Dir da aber acuh nicht geben.
Für den Fall das du nochmals Auswärts an der aktiven PA spielst kannst du Dein Mic auch direkt am Xenyx anschließen.
 
D
DJ-SAARNI
Member
Mitglied seit
29 Feb 2016
Beiträge
12
Reaktionen
0
Genau das werde ich tun.
Gibt es aber eine alternative momentan, wie ich ein Mikrofon anschließen kann, das nicht über das sound-Interface vom Mischpult läuft? Glaube nicht, oder ?
 
D
DJ-SAARNI
Member
Mitglied seit
29 Feb 2016
Beiträge
12
Reaktionen
0
Jetzt auf mein Standart-Equipment bezogen ( Mit Verstärker etc. )
 
Sigo
Sigo
Well-known member
Mitglied seit
13 Jul 2011
Beiträge
882
Reaktionen
0
Ort
Minden
Zum Mixage und dem Routing Schalter :
Auf "SW" leitet das Interface das Signal über den USB zur Software. Hier über Deck D Input / LiveInput. Sobald der USB ab ist darf kein Ton vom Mic kommen ! Bitte bei Deck den Kanal-Gain , die EQ und den KEY prüfen ! Nicht das da was verstellt ist.
Auf "THRU" leitet der Mixage intern direkt auf den Master. Da sollte immer was an der PA ankommen.

Fehlerquellen sind vor allem das Kabel ! Die Reloop Controller mögen keine symmetrischen Kabel am Mic. Hier muss ein ganz normales TS (2-Poliges) Klinken / XLR her. Wenn du ein 3 poligen / symmetrisches Klinkenstecker verwendest kann es sein das an der Klinkenbuchse ein Kontakt verbogen ist und nun nicht richtig überträgt.
 
 

Neue Themen


Oben