schöne übergänge

A

anpeter

Member
Mitglied seit
30 Apr 2005
Beiträge
14
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

das Thema wurde sicherlich schonmal diskutiert, habe jedoch mit Hilfe der Suche nichts darüber finden können.

Mein Problem ist folgendens: die Geschichte mit dem angleichen und so ist nicht das Problem. Vielmehr der Übergang direkt.

Wenn die Geschwindingkeit passt, drehe ich den Bassregler des einzumixenden Tracks (Kanal 2) runter, lasse den Fader nach oben gleiten und versuche, den Bassregler des anderen Tracks (Kanal 1) langsam runterzudrehen und dabei den Bassregler von Kanal 2 rauf.
Sollte doch so klappen? Zumindest nehme ich das mal an. Nur sind dann die Übergänge zwischen den beiden Drehphasen der Bassregler nicht optimal. Man hört es, wenn ich die Regler bewege.

Hat mir jemand einen Tipp, wie ich richtig schöne, kaum hörbare Übergänge produzieren kann, ohne dass es "gemerkt" wird? Oft ist die Zeit zum mixen auch relativ kurz bemessen, so dass es auch schnell gehen muss, ohne das jemand etwas dabei merkt.

Hoffe, ich habe alles klar formuliert :)

Nebenbei, ich spiele Vocalhouse -> smoothe Übergänge gewünscht :)

Tausend Dank.
 
lolo

lolo

Housetier
Mitglied seit
21 Aug 2004
Beiträge
4.561
Reaktionen
352
Ort
Offenburg
prinzipiell ist deine vorgehensweise so in ordnung. jetzt kommt der langwierige part, das mit dem üben. was für einen mixer benutzt du?
vielleichst solltest beim mixen einfach den kopfhörer absetzen, d.h. wenn der beat passt, drehe den bass raus, und ziehe den linefader hoch. dann heady runter vom ohr, und mit den eq´s "spielen". dann hörst du die verteilung des bass gut, und kannst entsprechend die potis drehen.
 
dynamike

dynamike

TSPro on MBPro
Mitglied seit
27 Jan 2004
Beiträge
2.147
Reaktionen
136
Ort
Salzburg/Austria
versuch mal nicht nur den bass-EQ, sondern auch die "mids" mal teilweise bzw. auch ganz rauszucutten.

ich machs meistens so, dass ich erst mal die hi-hats (hi) reinkicke, und dann schön langsmam die mids und den bass rein bzw. rausdrehe.

die kickdrum hat näml. auch mid- und nicht nur low-frequenzen! :cool: :D
 
A

anpeter

Member
Mitglied seit
30 Apr 2005
Beiträge
14
Reaktionen
0
Danke für die Links und Danke für die Antworten.

Ich nutze den Technics SH-DX1200. Also nur Bässe und Höhen. Das Probem bei diesem Mixer (und ich liebe ihn wirklich sehr) ist, dass beim Übergang zwischen 12dB und -24dB ein Punkt ist, wo der Potti einen kurzen "Klick" macht, das heißt einrastet. Wenn ich über diesen Punkt komme, "killt" der Regler zu sehr und die Höhen werden zu abrupt reduziert. Ein Rezept hierfür? Bei Pioneer Mixer z.B. ist dieser Punkt eher fließend. Ich denke mal, hier hilft nur üben, üben und üben :)
 
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.127
Reaktionen
894
dynamike schrieb:
die kickdrum hat näml. auch mid- und nicht nur low-frequenzen! :cool: :D

Jepp, manche Stücke sind echt hinterlistig. Zum Glück habe ich den 4 Band EQ und das hilft einem extremst.
 
dynamike

dynamike

TSPro on MBPro
Mitglied seit
27 Jan 2004
Beiträge
2.147
Reaktionen
136
Ort
Salzburg/Austria
hyline schrieb:
Jepp, manche Stücke sind echt hinterlistig. Zum Glück habe ich den 4 Band EQ und das hilft einem extremst.

was hast du für´n mixer hyli? also 2 mids??? :confused:
 
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.127
Reaktionen
894
dynamike schrieb:
was hast du für´n mixer hyli? also 2 mids??? :confused:

XONE:92 :D Mein BABY, ich gebe es nieeeeeeeeeeeeeee mehr wieder her :)
 
A

anpeter

Member
Mitglied seit
30 Apr 2005
Beiträge
14
Reaktionen
0
Overhead schrieb:
drehst du bis +12dB? oder meinst du zwischen -12 und -24dB?
Ich habe die Möglichkeit, zwischen +12dB und -24dB zu regeln. Steht zumindest auf der Abdeckplatte. Aber was micht ich mit dem "Klick" in der Mitte?
 
triple D

triple D

Frequenzumrichter
Mitglied seit
15 Feb 2005
Beiträge
890
Reaktionen
96
Ort
Halle/S.
Der Klick in der Mitte bedeutet 0 DB Verstärkung. Das Signal wird also nicht verändert.
 
Overhead

Overhead

iz picturizin'
Mitglied seit
12 Nov 2002
Beiträge
5.325
Reaktionen
205
Ort
Stuttgart/Strasbourg
Und nur da sollst du hingehen. Nicht rüber auf die andere. Seite vom negativ bereich zum Nullpunkt. der rest ist nur um mal was auszugleichen wenn ein track shice klingt oder bissl ala filter rumzuspielen.
 
M

Mick da Funk

HouseBoot-Kapitän
Mitglied seit
16 Jun 2004
Beiträge
144
Reaktionen
2
Ort
Gescher
wie wäre es mal mit nem "First Steps"-FAQ für Übergänge? also für die newbies... dann würden solche fragen nicht mehr auftauchen...
 
F

flipskas

Well-known member
Mitglied seit
14 Feb 2005
Beiträge
153
Reaktionen
13
wäre wohl besser wenn einige einfach mal die such funktion nutzen würden, threads wie man nen übergang macht gibt es zu hauf ;)
 
A

anpeter

Member
Mitglied seit
30 Apr 2005
Beiträge
14
Reaktionen
0
Overhead schrieb:
Und nur da sollst du hingehen. Nicht rüber auf die andere. Seite vom negativ bereich zum Nullpunkt. der rest ist nur um mal was auszugleichen wenn ein track shice klingt oder bissl ala filter rumzuspielen.
Meinst du damit, nur im -dB Bereich arbeiten? Also gut. Werde ich mal so machen. Merci.
 

Ähnliche Themen

 
Oben