Selbstbauprojekt: 4-Kanal Midi-Mixer, genannt SW-Midifighter


Selli
Selli
stets bemüht
Mitglied seit
20 Nov 2004
Beiträge
317
Reaktionen
1
Ort
München
Das hab ich eigentlich schon im ersten Beitrag erklärt, aber:

Pro Stick sind 2 Fader oder Potis möglich... also für das Wald- und Wiesengamepad 4 Fader oder Potis.

Xbox Gamepad hat 6 Achsen. Also logischerweise auch 6 Potis oder Fader möglich.

Achja, falls sich wieder jemand auf den Schlips getreten fühlt:

Fader sind auch Potentiometer :D

@ Pyro:

Ich kenn leider auch nur die billigen kurzen Fader. Bei längeren steigt der Preis leider exponentiell mit dem Schiebeweg ;)

Die allgemein billigsten, die ich gefunden hatte, waren die mit 45mm Länge im 5er-Pack für ~ 5 Euro.
 
Pyro
Pyro
50% of wicked-Armageddon
Mitglied seit
13 Jan 2005
Beiträge
16.445
Reaktionen
190
Ort
H
Ich werd jetzt wohl erst mal 60mm nehmen.
Das passt mir zwar eigentlich überhaupt nicht, da ich noch die ganzen OP-amps der Eq. aussuchen will/muss und auf einigen Kanälen absichtlich die ein oder andere Schweinerei vor hab, wofür ich schon genau wissen will wie sich das Signal auf dem Regelweg verhält, aber da muss ich dann halt umdenken und mich mit den paar 100mm begnügen die ich hier hab - man bastelt ja gern. :rolleyes: :p

Später wandern ja eh ALPS-K und P&G-3000 rein, aber dafür muss der Rest halt erst mal rennen wie gewünscht.
 
Pyro
Pyro
50% of wicked-Armageddon
Mitglied seit
13 Jan 2005
Beiträge
16.445
Reaktionen
190
Ort
H
Stangenware kann halt das was sie kann, was nicht zwingend mit dem einher geht was man wirklich braucht!
 
F
flow-so
Member
Mitglied seit
26 Mrz 2011
Beiträge
9
Reaktionen
0
ja aber basicly kann sie das (buttons und encoder mappen)was midifighter und der eigenbau können... der unterschied z.b. zum midifighter von djtechtools ist "lediglich" bauweise und qualität, oder?
 
K
Kryptonite
Active member
Mitglied seit
8 Mrz 2011
Beiträge
26
Reaktionen
0
Tolle Idee, reichen für sowas technische Grundkenntnisse? Eher weniger oder?

Gruß
 
Selli
Selli
stets bemüht
Mitglied seit
20 Nov 2004
Beiträge
317
Reaktionen
1
Ort
München
Klar. Lies dir den Thread durch, dann kannst du das bauen. Das reicht dann ;)
 
N
nort
schul-dj
Mitglied seit
30 Jun 2011
Beiträge
12
Reaktionen
0
Ort
hi.
habe vor vielen monaten zum ersten mal versucht hid to midi software zu nutzen. ging aber in die hose...
vor einigen tagen habe ich erneut einen testlauf gestarte und habe nach einiger suche auch windows 7 64bit software gefunden (fergo & loopbe1) und zum laufen gebracht (teils durch diesen thread).
jetzt will ich bald meinen controller fertigstellen. der plan sieht so aus:
gruß
nort
 

Anhänge

  • comtroller.jpg
    comtroller.jpg
    26,4 KB · Aufrufe: 153
E
empiree
Club Depot Bunkerface
Mitglied seit
4 Apr 2011
Beiträge
119
Reaktionen
0
Ort
Münster / Enschede
wirklich schöne sachen dabei, ich glaube wenn ich mal selbst anlegen sollte dann hat das video zumindest einen grossen unterhaltungswert für den rest des forums hier. ;)
 
frico
frico
Well-known member
Mitglied seit
18 Feb 2009
Beiträge
72
Reaktionen
0
hi.
habe vor vielen monaten zum ersten mal versucht hid to midi software zu nutzen. ging aber in die hose...
vor einigen tagen habe ich erneut einen testlauf gestarte und habe nach einiger suche auch windows 7 64bit software gefunden (fergo & loopbe1) und zum laufen gebracht (teils durch diesen thread).
jetzt will ich bald meinen controller fertigstellen. der plan sieht so aus:
gruß
nort

Mach die Fader lieber über die Buttons. Sonst kommst da beim draufklopfen immer dran.
 
N
nort
schul-dj
Mitglied seit
30 Jun 2011
Beiträge
12
Reaktionen
0
Ort
nach einigen tests habe ich mich entschieden einen zweites gamepad zu integrieren. dann würde das gerät auch ein bisschen größer und die fader aus dem weg... dazu kommt ein usb hub zum anschließen von weiteren cotrollern (vermutlich kommen noch mehr zum totalcontro-selfmade midi-fighter setup dazu).

vierkanal mixer mit filtern, deck-select & shift knöpfe für verschiedene belegungen der 4x4 matrix (cuepoits, fx, deck-control)

buttons, fader, potis - alles schon bestellt!

das einzige wobei ich mir noch nicht sicher bin sind die LEDs welche an den buttons anschließen will. weiß jemand wie man das löst?

gruß

Nort
 

Anhänge

  • comtroller2.1.jpg
    comtroller2.1.jpg
    30,1 KB · Aufrufe: 114
Zuletzt bearbeitet:
Selli
Selli
stets bemüht
Mitglied seit
20 Nov 2004
Beiträge
317
Reaktionen
1
Ort
München
Du könntest ja mal den Thread durchlesen ;) Ich hab das schon an der einen oder anderen Stelle beschrieben. Falls du nichts finden solltest, kann ich dir nach der Arbeit mal antworten :d
 
N
nort
schul-dj
Mitglied seit
30 Jun 2011
Beiträge
12
Reaktionen
0
Ort
ich hab einiges dazu gesehen, aber nicht ganz genau verstanden wo die LEDs zum einsatz kommen (zwischen button und Ground?)...

danke schonmal
 
N
nort
schul-dj
Mitglied seit
30 Jun 2011
Beiträge
12
Reaktionen
0
Ort
- Die Buttons sind da
- Die Fader kommen Montag
- Um den Bau der Box kümmer ich mich noch dieses WE (organisation, nicht bau)

Wegen LEDs:
durch die buttons laufen nur 40-50 mV...
muss ich die jetzt nutzen um mit transitor das ganze auf ~5V für die blauen LEDs zu bringen?

gruß
 
Selli
Selli
stets bemüht
Mitglied seit
20 Nov 2004
Beiträge
317
Reaktionen
1
Ort
München
du hast doch an allen Buttons 5V wenn du mitm Gamepad arbeitest :confused:
 
N
nort
schul-dj
Mitglied seit
30 Jun 2011
Beiträge
12
Reaktionen
0
Ort
vielleicht spinnt mein gamepad auch?
oder mein multimeter.

mal schaun... LEDs sind nicht priorität (aber nett wärs)

PS:
Bilder kommen bald
 
Selli
Selli
stets bemüht
Mitglied seit
20 Nov 2004
Beiträge
317
Reaktionen
1
Ort
München
Masse kannst du dir von überall holen, sind ja genug Massepunkte drauf. Nur an den Buttons liegt aber +5V an. Dann ziehst du eine Leitung von Masse ans eine Bein der LED und den im gedrückten Zustand geschlossenen zweiten Kontakt (vorher durchmessen) ans zweite Bein der LED. Auch da bitte drauf achten, dass die LED richtig gepolt angeschlossen werden muss.

Einfach zwischen beiden Kontakten des Gamepad-Buttons Spannung messen wird nichts, da dort nur 5V durchgereicht wird. Du musst also dein Multimeter an einen Massepunkt und an einen der beiden Kontakte des Buttons anschließen, um die Spannung zu messen. Auch hier ist es nicht irgendeiner, sondern genau einer der beiden. Den Anschluss, an welchem +5V anliegt, markierst du dir mit nem Edding für später.

P.S. beeil dich, ich hab jetzt nach der Prüfungsphase auch wieder Zeit für solche Spielereien und alle Materialien schon hier ;)
 
Selli
Selli
stets bemüht
Mitglied seit
20 Nov 2004
Beiträge
317
Reaktionen
1
Ort
München
N
nort
schul-dj
Mitglied seit
30 Jun 2011
Beiträge
12
Reaktionen
0
Ort
danke!
eigendlich wollte ich die box noch anmalen (schwarz/weiß) aber vielleicht wird sie einfach abgeschliffen und geölt :)
mal schaun war wird, wenn ich die löcher für fader und potis gemacht habe...

nort
 
N
nort
schul-dj
Mitglied seit
30 Jun 2011
Beiträge
12
Reaktionen
0
Ort
Löcher für Potis, Fader, LEDs, USB-Hub und Analogschalter der Gamepads sind fertig! Erster Anstrich auch.

Zweiter kommt morgen.
Dann Buttons, Potis und LEDs anschließen.
Mappen und Testen.
*Freu* (-en):)
 

Anhänge

  • DSC00153.jpg
    DSC00153.jpg
    45,6 KB · Aufrufe: 139

Ähnliche Themen

 

Neue Themen


Oben