Gute Soundkarte zum Digitalisieren

Z

Zimbo

Partyboy
Mitglied seit
Okt 2005
Beiträge
535
Reaktionen
7
Hi,
suche ne gute Soundkarte zum Digitalisieren und auflegen mit meinem Lappi. Sollte aber auch nicht so teuer sein.
Könnt ihr mir welche nennen? Meine, die ich drin hab ist schrott
 
A

alex85

Banned
Mitglied seit
Feb 2007
Beiträge
5
Reaktionen
0
Ort
Dortmund
esi u46dj ;) sehr geil schnell fast keine latenz... ist auch komaptipel mit mixvibes und co...
 
diefenwald

diefenwald

klangspion
Mitglied seit
Jul 2004
Beiträge
2.220
Reaktionen
231
Etwas genauer sollten Deine Angaben schon sein...


Ansonsten würde ich zu M-Audioprodukten raten.

z.B M-Audio Fast Track Pro oder die kleiner Variante.

Beim Muskhaus Thomann einfach nach M-Audio Produkten suchen...
 
bassline8

bassline8

DJ Rentner
Mitglied seit
Sep 2006
Beiträge
2.612
Reaktionen
131
esi u46dj ;) sehr geil schnell fast keine latenz... ist auch komaptipel mit mixvibes und co...
.. und wird nicht mehr produziert. Aber bald kommt unter Mixvibes Flagge der Nachfolger raus.
 
Z

Zimbo

Partyboy
Mitglied seit
Okt 2005
Beiträge
535
Reaktionen
7
was haltet ihr von der ESI maya 44 USB?
 
Monodome

Monodome

is in the mix
Mitglied seit
Mrz 2006
Beiträge
1.046
Reaktionen
38
Ich hab die Maya und bin jetzt zufrieden mit ihr.

Nutze sie um meine Monitore vom PC aus anzufahren und für Mix-Aufnahmen.

Im Hardware Thread hatte ich einen Beitrag geschrieben, weil meine Monitore bzw. am Ende nur noch einer gerauscht hat. Jetzt hab ich beide an XLR angeschlossen, der eine war notdürftig über Klinke angeschlossen. Wie gesagt jetzt ist alles weg ;)
 
W

WBDMS500

Member
Mitglied seit
Aug 2007
Beiträge
11
Reaktionen
0
@guggi:
Ansonsten würde ich zu M-Audioprodukten raten.

Kann ich mich nur anschließen, bis jetzt nur gute Sachen von M-Audio bekommen :D
 
W

WBDMS500

Member
Mitglied seit
Aug 2007
Beiträge
11
Reaktionen
0
Hi,

mensch man kann ja auch blöd sein :D, wenn ich meine Probleme mit der Maya 44 nicht beheben kann, dann greif ich auch zu Fast Track Pro :D
 
G

gracelora

Member
Mitglied seit
Sep 2007
Beiträge
20
Reaktionen
0
Hi,
suche ne gute Soundkarte zum Digitalisieren und auflegen mit meinem Lappi. Sollte aber auch nicht so teuer sein.
Könnt ihr mir welche nennen? Meine, die ich drin hab ist schrott

Hi,
wenn Du mit Lappi arbeitest dann extra Schnittstelle die Mobil und im Studio einsetzbar ist. Latenz >>> Super! MEINE DIE M-AUDIO FireWire.

Ich mache immer wieder DJ-LiveActs mit Laptop in dem ich den Traktor mit WAVs und Turntable zum Mischen benutze und mit Traktor über die FireWire noch die X-Base08 mit Prophecy ansteuere. Macht irren Spaß und es gibt einen guten Output fürs tanzende Volk.

VG, Gracelora
 
G

Gast19024

Guest
Meine empfehlung is die Firewire 410 von M-audio. Hab sie selber. nicht zu teuer und nicht zu billig!
Der Sound ÜBERZEUGT! Und was die Möglichkeiten angeht.. wow.
Einziger Blutstropfen-> FIREWIRE ! Wenn du das ohne NETZSTECKER betreibst kannst du probleme bekommen. DENN: Deine Firewirecard bezieht den Strohm IMMER übers mainboard-> was die Lifetime reduziert.
UND bei nem Notebook ist es NICHT epfhelenswert das über akku laufen zu lassen.. BYE BYE RUNTIME! Dat teil saugt dir den Aukku leer..

Wenn du aber MIT Netzstecker arbeitest haste aber ENORM VIEEEEEL Spass mit dem GEILEN STÜCK HARDWARE!
 
C

cnsk

Member
Mitglied seit
Okt 2007
Beiträge
16
Reaktionen
0
hab auch eine M-audio Firewire verbaut -> kann auch nur betonen - das Preis/Leistung da ganz einfach stimmen!! kann man eigentlich nichts falsch machen!
 
Pyro

Pyro

50% of wicked-Armageddon
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
16.468
Reaktionen
190
Ort
H
Vinum

Vinum

66,6% Digital
Mitglied seit
Apr 2007
Beiträge
375
Reaktionen
18
Ort
Hannover
gibt´s hier jetzt eigentlich auch noch mal ne Erklärung oder kann ich die Aussage getrost in meine große "Stuss"-Kiste packen!? ;)
möchte mal behaupten er meint die Lifetime vom Akku, alles andere wäre ja grober schwachsinn ^^

was bedeuten den bei der M-AUDIO FIREWIRE SOLO die "Balanced" und "unbalanced" eingänge ? bzw. wo ist da der unterschied ?
 
G

Gast19024

Guest
Sorry hatte deinen Beitrag ned gesehen - klar kriegst ne Antwort: Jeder Pc egal ob n Schleppi oder n Desktop Server oder SuperCompi hat eine Grundplatine.
Soweit klar? Die nennt man Mainboard - dieses hat Leitungen zur Übertragung von Strömen welche den Zustand 1 & 0 Signalisieren können. Was nun die Anschlüsse USB & FIREWIRE angeht so hat man diesen beiden Anschlüssen auch noch die Möglichkeit gegeben "intern" über das Mainboard die extenen Geräte mit Strom zu versorgen. Da aber dabei höhere Ströme Fliessen als bei der Norm. Datenübertragung kommt es evtl. zu Aussfall & Abnutzungserscheinungen weil Dein PC Netzteil nicht unbedingt ein Garant für ständige gleichbleibende Stromstärken ist. Oder durch das ANSCHLIESSEN wird dein zb. 250W Netzteil überbeansprucht. Schwankungen machen norm aber nicht so viel aus so lange sie im Toleranz bereichbleiben. Wenn man aber ZB. mit Generatoren arbeitet so treten höhere Spannungspitzen und Täler auf welche dann deine gesammte Elektronik in Mitleidenschaft nehmen können.

Wenn dein PC zb. zuwenig Saft bekommt wird er u. U Instabil!
Da nun aber Notebooks mit Akkumulatoren laufen können (was oft auch genutzt wird) haben diese eine recht "niedrige" Kapazität weil diese zudem begrenz ist. Haben wir nun folgende Situation: Die Hersteller haben einen Minderwertigen Akku verbaut, der Akku ist älter oder hat nen leichten Def. durch Fehlladung kann es passieren das wir urplötzlich nicht mehr Volle Leistung heraus bekommen. Und so ein Notebook Akku ist nicht dafür gebaut worden Externe Gerätschaften mit Strom zu versorgen - dafür gibts dann den Netzsteckeradapter. Dieser Speist dann mit genug Leistungsreserven dein Schleppi & sorgt für Stabile sorgenfreie Arbeitsweise.
Da aber wie oben erwähnt selbst die Netzspannung aus der Dose einer Schwankung unterliegt und die Angabe mit 220V ~ leider nur ein "NORM" Wert ist der zur Orientierung eingeführt wurde haben wir teilweise Schwankungen von 10 manchmal gar bis 25 Volt +/- auf der Dose. Grund: da die Leitungen Physikalischen Gesetzen Unterliegen haben wir keine PERFEKTE übertragungsmöglichkeit dh. es geht immer Strom verloren! Aus diesem Grund Fahren die Kraftwerke auch immer etwas MEHR Saft auf die Leitung. Auf diese weise können Alte oder leicht Def. Leitung zudem "flott" gemacht werden. Was Günstiger ist als sie Evtl. auszutauschen oder zu reparieren.

Da deine Hardware in diesem Fall eine Soundkarte nun.. ich nenns mal sein Sehr empfindliches Gerät ist haben wir das Problem das auch hier durch Technische Mängel oder ähnliches (minderwertige Kondensatoren, Chips etz)
der Stromfluss zu schäden führen kann. Welche man norm. als Alterungsprozess bezeichnet sofern sich erst nach Jahren die Mängel Manifestieren und zu Ausfällen führen.
Da nun aber an dem Stromadapter für den Schleppi ne ich nenns mal doppeltbelastung Stattfindet in der er MEHR SAFT als NORMAL liefern muss Verstärken sich die Pegelschwankungen - was zu obrigem erklärten Szenario führen kann. Is deine Hardware hochwertig so wurden jedoch genug "reserven"
bei der Konstruktion eingeplant so das es im NORM. Fall nicht zu Drastischen Problemen kommt : KURZ DEINE HARDWARE LEBT LÄNGER!
Will man nun aber nicht das durch die DOPPELTBENUTZUNG einer Stromquelle
2 Geräte leiden -> steckt man den (meist) erhältlichen 2 Adapter für dein Ext. Gerät ein.

Und das 2 Geräte nen Akku schneller leersaugen als 1 & das das nicht gut ist muss ich ja nicht erwähnen. Ein Akku ist kein Tank mit Benzin. Eher mit einem Gasdruck behälter zu vergleichen. Je mehr Gas rausgeht um so weniger Druck hat die Quelle. Ein Akku ist da fast gleich - seine Spannung fällt konstant ab. UND DAS kann zu versagen von Technischen bauteilen führen. Aus Diesem Grunde haben viele Akkubetriebene Geräte eine automatische Ausschaltfunktion welche ab einem Kritischen Wert eingreift & somit den "dummen" Anwender davor schützt sein Gerät auf diese Dumme Art zu zerstören.

Darum ist ein Indiz für Qualität eines Gerätes auch die Technische Verarbeitung - nicht nur der "klang" oder die LEISTUNG..

Da ich dich aber nicht für Dumm halte - gehe ich davon aus das du all das schon gewusst hast. Wenn nicht weist du es jetzt & kannst deine Hardware zukünftig schonender betreiben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Pyro

Pyro

50% of wicked-Armageddon
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
16.468
Reaktionen
190
Ort
H
Erstmal danke für den doch etwas längeren Beitrag, auch wenn vieles einfach Basiswissen ist welches man bei einer Fachdiskussion ja schon voraus setzten sollte ;)

Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen das das Board dadurch Schaden nehmen sollte.
Klar, jede Halbwertzeit ist mal irgendwann erreicht, aber wenn ein Hersteller gewisse Komponentenanschlüsse bietet und diese dann die erforderlichen Anforderungen nicht erfüllen (können) wurde irgendwas in der Entwicklung geschlampt.

Anders sieht´s mit der Lebenszeit eines Akkus aus, da gebe ich dir vollkommen recht.
Genauso wie z.B bei dem angeführten Argument des nicht ausreichend dimensioniertem Netzteils -aber das ist ja ne andere "Baustelle".
 
H

House.Tier

Well-known member
Mitglied seit
Sep 2007
Beiträge
176
Reaktionen
7
S

SeppelRoxx

Member
Mitglied seit
Okt 2007
Beiträge
14
Reaktionen
0
Hoi ich bin auf der suche nach er soundkarte. will mit meinem pc auch mit kopfhörer vorhören aber ich denk mal das ich ne externe soundkarte mit mind 2 eingängen brauche. in meinen laptop pass nämlich nichts mehr rein. is nen macbook und das programm is traktor. Jetzt wüsste ich gerne mal ob ich da was bestimmtes brauche. wenn möglich nich zu teuer
 
 
Oben