Stanton vs. Technics

G

Gast30

Guest
Ich werde dafür bestimmt gesteinigt im forum, aber ich muss das los werden:
hab grad im katalog geblätter und da seh ich den Stanton STR8-80.
Also ich muss ehrlich sagen, der gefällt mir. Ich schau da grad auf meine 2 technics rüber und dann nochmal auf den katalog und ich würde fast tauschen.....
Ist das deck was wert?
 

Darrien_K

Pitch Bitch
Mitglied seit
9 Feb 2002
Beiträge
245
Ort
Zürich (CH)
*steinigt ihn* :p

Meine objektive Einschätzung:

Beim feinsten Vestax beispielsweise kann man ja zwischen 50% und 12% Pitch wählen. Für mich käme das schonmal nicht in Frage, weil mir 12% für ausgedehnte Mixes schlichtweg zu ungenau sind. Stanton macht es hier so intelligent und lässt stattdessen zwischgen 8% und 12% wählen, wodurch ich ganz klar einen Vorteil sehe, welchen ich beim Technics MD3 als Nachfolger des MK2 auch gerne gesehen hätte. Auch die anderen Features wie Rücklauf etc sind hier eine feine Sache. Eine Frage, welche sich jedoch nur mit Erfahrungsberichten beantworten lässt, ist die Frage nach Lebensdauer und Service. Zumindest vom Service hörte ich nicht viel Gutes über Stanton, aber das können auch Einzelfälle gewesen sein.

Trotzdem habe ich schonmal zwei Kritikpunkte, welche mir ins Auge stechen, wenn ich mir verschiedene Daten der Plattenspieler so anschaue:

1. Der Stanton hat bei 33RPM Gleichlaufschwankungen von bis zu 0.20%. Wie es sich auswirkt, wenn man den Pitch um 0.2% verschiebt, ist ja bekannt. Natürlich kommt eine Schwankung nicht gerade einer Pitchänderung gleich, aber trotzdem sind die Schwankungen da und können bei langem einpitchen und ausgedehnten Mixes doch ziemlich ins Gewicht fallen. Hier hat der Technics einen definitiven Pluspunkt, denn laut Technics gibt es hier nur Gleichlaufschwankungen bis 0.01%. In einem unabhängigen Bericht eines Online-Magazins las ich von maximal 0.025%. Die Gleichlaufschwankungen des Stanton sind also rund 10 mal so stark, wie jene des Technics MK2.

2. Mir ist dieser ungerade Tonarm definitiv unsymphatisch. Während alle gängigen Nadelsysteme auf den S-Arm passen, wird bei geraden Tonärmen von Nadeln des Concorde-Typs abgeraten, weil der gerade Tonarm sonst recht schnell zu Schädigungen der Plattenrillen führen kann. Da ist man dann also in der Auswahl sehr stark eingeschränkt und ich denke, es ist allgemein nicht so gesund für die Platte, einen geraden Tonarm zu verwenden, was irgendwo hier im Forum mal mit einer netten kleinen Grafik illustriert wurde.

Alles in Allem:

Solange ich nicht jemanden habe, der wirklich garantieren kann, dass diese Stantons meinen Anforderungen entsprechen, bleibe ich lieber bei meinen altbewährten Technics. Ausprobieren würde ich den Stanton trotzdem gerne mal :)
 

DaZe

Power-Poster
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
3.425
Ort
Linz
Also zu dem Prob. mit dem geraden Tonarm weil zum anderen kann ich nicht viel sagen da der Darrien es eh scho gesagt hat !
Also das Problem läßt sich insofern beheben indem man das OM-System einfach schräg montiert !Also nicht gerade nach vor ausgerichtet !sondern ich glaube 30 grad sind es beim S-Tonarm im 30 grad winkel montiert !Das behebt dann den Plattenverschleiß hat aber keine negativen auswirkungen auf das skipping !
DaZe

 

kaltekuh

Well-known member
Mitglied seit
4 Mai 2000
Beiträge
599
Ort
Friedrichshafen
@all
Ich denke ihr solltest euch lieber den STR-100 anschauen... Der hat nen geraden Tonarm, nen (wesentlich) besseren Motor, Digital-Pitch ausgleich und Line Ein- und Ausgang.

Der Motor soll so stark sein wie der Technics (in der Ravelane stand drin er ist vom Technics 1210er, woanders hab ich gelesen es ist der Gemini 2000er Motor) und viele Nachteile hat er auch net... nur eins gefaellt mir UEBERHAPT nicht: Der nicht-resonanz gedaempfte, leichte Plattenteller... Sorry, das iss nix fuer mich!

(de) kaltekuh

PS: Das Ministry of Sound hat nen paar STR-100er bei sich stehen... Also scheinen sie ja sogar Club-tauglich zu sein!
 

DaZe

Power-Poster
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
3.425
Ort
Linz
Der STR 100 HAT KEINEN GERADEN TONARM !Der STR8-100 hingegen schon !
DaZe
 

Frederik

Opa
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.001
Ort
Schleswig
Das schräg montiert System hat einen GROßEn Nachteil!!!
Die Soundqualität...bzw. in diesem Fall eher
sound-QUAL-ität !!! ;-)
Die nimmt nämlich ab...und das nicht zu knapp...frederik
 

kaltekuh

Well-known member
Mitglied seit
4 Mai 2000
Beiträge
599
Ort
Friedrichshafen
*ops*
Sorry... @DaZe

Aber laeuft die Stanton HP net deshalb konnt ichs net ueberpruefen welchers nun war... ;-)

(de) kaltekuh
 

DaZe

Power-Poster
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
3.425
Ort
Linz
Und wieso nimmt die ab ?!?
@ KaKu passiert jedem !
DaZe
 

kaltekuh

Well-known member
Mitglied seit
4 Mai 2000
Beiträge
599
Ort
Friedrichshafen
Aber nicht bei mir... ;-)

Wer will kann mal bei www.djservice.com ins forum hereinschaaun, hab die dort mal nach details zum STR-100 gefragt, Tread ist leider zu lang um ihn zu kopieren!

(de) kaltekuh
 
Oben