Turntable Super OEM Ersatz oder Technics Ruin !?


I
IDempiree
Well-known member
Mitglied seit
15 Mrz 2016
Beiträge
50
Reaktionen
0
Vorrausgesetzt ich bekomme einen zweiten der jetzt von vorne bis hinten okay ist so wie der den ich jetzt erstmal zuhause in der hinterhand bahalte. wenn die beiden die jetzt die woche noch ankommen auch beide mängel aufweisen in dem umfang wie bei dem der nun zurück geht dann werde ich doch tiefer in die tasche greifen.

letztlich hab ich keine wirkliche tendenz, wenn ich 2 tip top verarbeitete rp 7000 hab - gut! wenn nicht dann werden es halt technics, denn die probleme "tonarm" hat jeder super oem und ich hab keine lust aus 20 paketen die besten 2 zu picken...

Muss rund laufen, im wahrsten Sinne des Wortes - mehr will ich nicht, was drauf und dran steht ist mir wumps.
 
Patrick
Patrick
ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
11 Jan 2005
Beiträge
13.035
Reaktionen
504
Ort
Oberhausen
Was ist das denn?

Bestellt sich zwei Player, macht aus zwei Stück einen und schickt den defekten wieder zurück.
Ordert dann nochmal zwei und wiederholt den Prozess?

Sollte das wirklich so sein, dann ist das Betrug.
 
I
IDempiree
Well-known member
Mitglied seit
15 Mrz 2016
Beiträge
50
Reaktionen
0
Betrug wenn ich von dem defekten Player den Plattenteller zu dem "guten" Player lege und den eh defekten wieder zurück sende? Entschuldige wenn ich das jetzt mal ganz klar sagen muss aber Du mein guter bist der reinste [ENTFERNT]
 
I
IDempiree
Well-known member
Mitglied seit
15 Mrz 2016
Beiträge
50
Reaktionen
0
Das gleiche Phänomen, 1 Spieler mit Top Tonarm aber der Teller hat eine feine wuchtung von bis zu 1mm, der andere Spieler wieder ein Tonarm a la PLX1000 (wackel dackel) aber dafür einen perfekten Teller...

Und wieder bleibt am Ende des Tages ein Spieler der soweit 1A in Ordnung ist. Das tolle; Der nette Herr von Hermes hat das Paket eine Stunde später auf dem Rückweg seiner Tour gleich wieder eingesammelt. ;D

Kein Stress und alles läuft - easy!


Also jeder der Reloop RP 7000 kaufen will - geht in den Elevator und lasst die Jungs so lange Kartons aufmachen bis Ihr 2 Top Player habt, es gibt Sie wirklich. 1 von 100 aber der rennt dann, für wie lange... das wird sich noch zeigen.
 
Derdirk
Derdirk
Get into Magic
Mitglied seit
13 Mai 2014
Beiträge
712
Reaktionen
6
Na da habe ich wohl gleich glück gehabt
 
I
IDempiree
Well-known member
Mitglied seit
15 Mrz 2016
Beiträge
50
Reaktionen
0
Schätze dich glücklich... ich bin jetzt auch erstmal zufrieden! Und einen fetten Bonus hatte das ganz dann doch noch; Nach dem Patrick sagte das sei die reinste verbrechersiche Handlung fühl ich mich wie ein OG Gangster (hab meine Cap sogar falsch rum auf!!!)
 
I
IDempiree
Well-known member
Mitglied seit
15 Mrz 2016
Beiträge
50
Reaktionen
0
Läuft so weit aber was zur Hölle... ich hab heute mein Wax rüber geholt aus Münster und hab das getan von dem Du berichtet hast Derdirk, klopfen am Gehäuse bzw mit dem Finger drauf tappen und der Sound kommt wirklich als Sub Bass wieder aus den Boxen. Die sind null entkoppelt, desto näher man am Gehäuse richtung Tonarm klopft desto lauter wird es.

Ist das bei anderen Playern auch so? Ich hab das noch nie bewusst gemacht muss zugeben, nicht am Pio und nicht am Technics. Beim Timecode war nix zu hören jetzt beim Vinyl aber wohl "wie du eben gesagt hast".

Es gab ja Leute die haben von Feedback, Brummen usw berichtet wenn der Player aus ist und die Nadel einfach aufliegt, sowas hab ich nicht bis auf normal rauschen wenn ich alles auf max aufdrehe das macht der Mixer aber auch ohne die Teller. ;)

Aber das Klopfen geht 1zu1 durch, das ist übelst für einen "club" player mit dem er ja beworben wird.
 
Derdirk
Derdirk
Get into Magic
Mitglied seit
13 Mai 2014
Beiträge
712
Reaktionen
6
Wie gesagt, hab keinen Vergleich. Bei Timecode nacht das nichts, weil das was an die Boxen geht vom Laptop kommt und nicht vom Gerät. Wenn also einer mal in die Disse geht und dort mit Vinyl gespielt wird, bitte mal auf den Technics klopfen.
 
I
IDempiree
Well-known member
Mitglied seit
15 Mrz 2016
Beiträge
50
Reaktionen
0
https://www.youtube.com/watch?v=mNzMcH2ZbtU&spfreload=10

Ab 22.50min wird interessant. Selbst der Technics gibt den "Dumb" wieder. Ich mein ich hab nicht so eine dicke Box aber immherin 2 x KRK 5" direkt auf dem Tisch und 2 x KRK 8" Rokits auf Ständern neben den Turnis stehen.

Ich hab auch EQs auf max. aufgedreht, Trim, Master und Fader voll aufgedreht. Liegt die Nadel dann eben auf der Vinyl so wie im Video kommt bei mir auch dieser Dumb beim Tippen aber ohne so ein heftiges Feedback wie bei den PLX 1000.Also eigentlich kein Feedback sondern nur das "klopfen". Schein also alles im Rahmen zu sein.

Da bin ich dann wieder beruhigt. -.-
 
Patrick
Patrick
ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
11 Jan 2005
Beiträge
13.035
Reaktionen
504
Ort
Oberhausen
Klopfen am Gehäuse? Was soll da entkoppelt sein?

Wenn, dann klopfe ich mal auf den Tisch, wo der Player steht, die Entkopplung läuft über die Füße des TTs, genau wie beim Technics auch. Wenn ich beim Technics auf das Gehäuse klopfe, bringt der auch Subbässe.
 
Derdirk
Derdirk
Get into Magic
Mitglied seit
13 Mai 2014
Beiträge
712
Reaktionen
6
Danke Patrick, ich selbst wusste das nicht und war schon etwas geschockt beim klopfen. Ich werde mal auf den tisch klopfen.
Heißt das in Umkehrschluss das man die Technicsenkopplung am Reloop durch anbauen der Füsse erreichen kann?
 
Patrick
Patrick
ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
11 Jan 2005
Beiträge
13.035
Reaktionen
504
Ort
Oberhausen
Nicht nur, denn das hat auch mit der Masse des Gerätes zu tun. Der Technics wiegt ja einige Kilos.
 
I
IDempiree
Well-known member
Mitglied seit
15 Mrz 2016
Beiträge
50
Reaktionen
0
Nein, das sind nicht nur die Füße für Zuständig. Die Wanne unten macht auch einiges wenn ich micht irre hat der ganze Aufbau von der Tonarmbasis auch damit zu tun usw...

Ich hab letztlich die Player wieder eingepackt nach einem Telefonat mit Reloop. Selbst Schritte wurden übertragen im Raum, klopfen auf dem Tisch kommt 1zu1 gleich mit kloppen auf dem Player.

Weiterhin gibt es im Player eine Art Auto _ Mute_ Off Funktion, der Sound wird unter einer gewissen Decibal Schwelle einfach ganz ausgeschlatet "laut Reloop um Feedback zu vermeiden", das Ende vom Lied ist das bei Intros etc die einen sehr leisen Schwell haben der Sound aufeinmal weg ist oder im "Leerlauf" zwischen den Tracks fehlen 1-2 Sec vom neuen Track da sich diese Mute Funktion erst wieder abstellen muss.

Reloop hat im Forum auch gesagt das die Player auf die Bedürfnisse von Time Code Anwendern optimiert sind... also kein Plattenspieler?!?! WTF?!

Hab gerade Ersatz gekauft und bin zufrieden ich sag lieber nicht was und für wieviel sonst gibts böse Blicke. :D
 
Derdirk
Derdirk
Get into Magic
Mitglied seit
13 Mai 2014
Beiträge
712
Reaktionen
6
Patrick weiß es. Hehe. Ich habe die Threads auch gelesen, jedoch habe ich es anders verstanden. Ich wäre froh wenn ich Geld für die Technics über hätte. Aber bei mir arbeiten die Player zufriedenstellend. Bezüglich der Entkopplung hätte ich noch folgende Frage: Wenn ich mir die Geräte von Thorens ansehe, sind bei denen teilweise die Teller am Gehäuse federnd aufgehängt. Ist das die Entkopplung?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Patrick
Patrick
ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
11 Jan 2005
Beiträge
13.035
Reaktionen
504
Ort
Oberhausen
audio_anarchy
audio_anarchy
drummbaaser
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
9 Jun 2003
Beiträge
4.229
Reaktionen
222
Ort
karlsruhe
Bezüglich der Entkopplung hätte ich noch folgende Frage: Wenn ich mir die Geräte von Thorens ansehe, sind bei denen teilweise die Teller am Gehäuse federnd aufgehängt. Ist das die Entkopplung?

Für Hifi ist es ja ganz gut(Platte drauf,Tonarm über die Platte und mit Lift runterlassen), für einen DJ der gerne mal mit der Hand an der Platte dreht ist ein Subchassis eine Hüpfburg für den Tonarm
 
 

Neue Themen


Oben