thomann service - ausnahmen bestätigen die regel?

Granito Silber

Granito Silber

hang the dj
Mitglied seit
Okt 2005
Beiträge
511
Reaktionen
13
Ort
Wuerzburg
wie der titel schon sagt, gehts hier um den service beim großen T. ich muss dazu sagen, bisher war ich immer sehr zufrieden. nur diesmal eben nicht. ich schildere mal kurz das geschehen:

es geht um einen denon dn-x 1500 mixer, der ende märz 2006 bei thomann gekauft wurde.

10. februar 07
bei dem mischer ist die frontplatte oben bei einer der led ketten in einem bereich von ca. 2x2 mm eingebrochen. der optische schaden wär nicht das problem. seit dem hatte ich aber ein sehr störendes hohes gepiepse, besonders eben auf dem betreffendem kanal.

13. februar 07
deswegen auf zum örtlichen verleiher den ich ganz gut kenne und nachgefragt was das sein könnte. der hat zwar eine eigene werkstatt im betrieb, hat mich aber direkt an thomann verwiesen. er meinte aber da er eh geschäftlich zu thomann muss, könne er den mischer mitnehmen. ich hab diesen dann also gleich mit rechnung und orginalverpackung da gelassen.

01. märz 07
der mischer ist dann doch noch im hause thomann angekommen (vielen dank an der örtlichen verleiher für die schnelle! lieferung). bis hierhin kann natürlich niemand aus dem hause thomann etwas für die lange wartezeit, logisch.

04. april 07
nach gut einem monat und zwei unbeantworteten emails wurde mir die wartezeit dann doch zu lang und ich hab das erste mal in der thomann werkstatt angerufen. der mischer wurde direkt zu denon geschickt. weitere infos habe man nicht, aber spätestens in der nächsten woche hätte ich das teil wieder wurde mir versichert.

11. april 07
der zweite anruf in der werkstatt. diesmal dann auch die verantwortliche mitarbeiterin am telefon. die meinte dass die wartezeit schon sehr ungewöhnlich ist und sie sich sofort darum kümmern werde und mir umgehend telefonisch oder per email bescheid geben werde.

18. april 07
der dritte anruf, natürlich hatte sich niemand gemeldet. diesmal ein anderer mitarbeiter, dem ich die ganze geschichte nochmals erklärt habe. auch dass man mich bereits längst informieren wollte. diesmal wurde mir wieder versichert, man würde sich sofort mit denon in verbindung setzen und nachhaken was das los sei.

tja, wie soll es anders sein, bis zum heutigen tag hab ich weder per email noch telefonisch irgendeine information von denon oder thomann bekommen.

wie soll ich mich nun wohl am besten verhalten? eigentlich hatte ich ja gehofft dass das ganze auf garantie läuft und bin deshalb bisher eben ruhig geblieben. langsam dauert mir das echt zu lange. in der zwischenzeit musste ich mir einmal equipment leihen und nun hab ich mir über ebay einen kleinen zweitmischer (denon dn-x 100) besorgt um mir weitere leihkosten zu sparen. doch den großen hätte ich natürlich doch gern mal wieder zurück...
 
Zuletzt bearbeitet:
alexxus

alexxus

Ideal Standard™
Mitglied seit
Okt 2004
Beiträge
950
Reaktionen
124
Ort
Berlin
musst mal ein bisschen stunk am tel machen...

so in etwa: "passen sie mal auf, ich lass mich hier weder von ihnen, noch von ihrer firma verarschen. wenn sie mir nicht bis spätestens morgen nachmittag eine information besorgen, geht die ganze sache zu meinem anwalt, der ihnen mein verdienstausfall in rechnung stellt" etc. etc.

kann man natürlich variieren... :p

wenn man immer klein beigibt, kriegste nie das gewünschte ergebnis... ;)

ist aber auf jeden fall ein problem, was gelöst werden muss..
 
Demo

Demo

waah!
Mitglied seit
Okt 2006
Beiträge
357
Reaktionen
57
musst mal ein bisschen stunk am tel machen...

so in etwa: "passen sie mal auf, ich lass mich hier weder von ihnen, noch von ihrer firma verarschen. wenn sie mir nicht bis spätestens morgen nachmittag eine information besorgen, geht die ganze sache zu meinem anwalt, der ihnen mein verdienstausfall in rechnung stellt" etc. etc.

kann man natürlich variieren... :p

wenn man immer klein beigibt, kriegste nie das gewünschte ergebnis... ;)

ist aber auf jeden fall ein problem, was gelöst werden muss..
Jo gute idee mach die mal ordentlich zur Sau meine Mutter hatte damals das Problem mit nem Kochherd bei dem ein Knopf nicht mehr richtig funktionierte, nach 1 monate keine antwort und Danach hatt meine mum die so platt gemacht das 20 min später ein freundlicher Fachangestellter da war der das Problem mal eben behoben hat. Funktioniert immer noch am besten mach ich bei meinen Geschäftsproblemen auch nicht anders, wichtig ist nur das man sich nicht im Ton vergreifen darf, beleidigung wären z.b nicht wirklich angebracht aber ein energischer Ton und die richtigen Argumente (Verdienstausfallsrechnung) bringen dich schneller zum ziel als du glaubst.

Gruß
 
Granito Silber

Granito Silber

hang the dj
Mitglied seit
Okt 2005
Beiträge
511
Reaktionen
13
Ort
Wuerzburg
nunja, ich werd noch bis morgen nachmittag abwarten. dann ist wieder ne neue woche rum. dann werd ich mich mal richtig beschweren, die anwaltsnummer lass ich aber vorerst mal noch.

mich wundert das ganze eben einfach nur, weil ich bisher noch nie was schlechtes über den thomann service gehört hab. hat jemand schonmal ähnliche erfahrungen gemacht?
 
TIM o.S.

TIM o.S.

Superfast Jellyfish
Mitglied seit
Aug 2005
Beiträge
2.511
Reaktionen
135
Ort
Friedberg (Bayern)
Bei Thomann nicht, aber beim DJShop. Nach etwas energischerem Nachhaken haben sie's dann irgendwann geschafft, mir eine neue Platte mit normalem Loch zu schicken und zwei Promos als Entschuldigung dazu. ;)
 
G

Gast7446

Guest
Ich hatte bisher noch keine probs,weder per mail oder telefon. Und wenns mir zu lang dauert latsch ich hald ma innen laden rein und mach rabatz :D. Mann darf sich hald nicht immer auf versprechungen einlassen, sonst wird mann wie überall auf die Warteschleife geschoben: "Och der meldet sich schon wieder". Mann muss einfach druck ausüben und fristen setzten.
 
bassline8

bassline8

DJ Rentner
Mitglied seit
Sep 2006
Beiträge
2.612
Reaktionen
131
Und wenns mir zu lang dauert latsch ich hald ma innen laden rein und mach rabatz :D
Jawohl , evtl. mehrere hundert Kilometer fahren, um mal ordentlich Dampf abzulassen.
Bis ich da bin habe ich mich doch schon wieder beruhigt.:D :D :D
 
tossit

tossit

(w)Altmeister
Mitglied seit
Mrz 2002
Beiträge
3.171
Reaktionen
217
Ort
Praha, CZ
In diesem Falle liegt die Verzögerung doch wohl eindeutig bei Denon. Leider ist es immer wieder das Problem sobald Zwischenstation eingebunden sind, denn Dein Druck muss erst bei Thomann aufgebaut werden, sodass die den ordnungsgemäss weiterleiten an Denon.

Oder vielleicht direkt bei Denon anrufen? Vorher Auftragsnummer etc... von Thomann geben lassen.
 
L

Livedeath

Der mit dem Tequila tanzt
Mitglied seit
Jan 2007
Beiträge
350
Reaktionen
38
Ort
Troisdorf/Köln
loool. Ihr findet Thomann gut?
Warum gibt es nur M.-Service, nein Musik-S., der sich traut ein eigenes Forum zu betreiben? Naa?
Na klar, weil sonst eine menge Leute die Foren zubomben würden mit Beschwerden hoch zehn.
Gruß Livedeath
 
mxyzptlk

mxyzptlk

Banned
Mitglied seit
Apr 2007
Beiträge
1
Reaktionen
0
der mischer wurde direkt zu denon geschickt. weitere infos habe man nicht, aber spätestens in der nächsten woche hätte ich das teil wieder wurde mir versichert.
den fall kenne ich. allerdings ist nicht thomann schuld, sondern denon. bei einem meiner geräte hat das auch sehr lange gedauert. nur war mein händler so freundlich, mir genau das gleiche gerät in der wartezeit zur verfügung zu stellen. das macht thomann nicht...

@livedeath: ich kenne Dich nicht und mag Dich nicht aufgrund einer aussage be- bzw. verurteilen, aber ich habe mit thomann nur gute erfahrungen gemacht und halte die berater für sehr kompetent.
 
Serkan

Serkan

Well-known member
Mitglied seit
Feb 2002
Beiträge
3.398
Reaktionen
202
Ort
Wilhelmshaven, NI
loool. Ihr findet Thomann gut?
Warum gibt es nur M.-Service, nein Musik-S., der sich traut ein eigenes Forum zu betreiben? Naa?
Jeder macht seine eigenen Erfahrungen. Ich habe bisher zweimal beim Musik-Service bestellt und hatte beide male Probleme mit denen.
Ich will nicht sagen, dass Thomann (oder ein anderer Shop) das Non-Plus-Ultra ist. Aber bei T hab ich schon 7-8 mal bestellt und war bis auf einen mal höchst zufrieden. Bei dem einen mal, kam es zu einer Überschneidung zwischen mir und einem anderen Kunden, so dass das sich auf Lager befindende Produkt doch auf einmal nicht mehr lieferbar war. Habe daraufhin eine Teillieferung bekommen, und eine Woche später war auch die Nachlieferung bei mir im Haus. Musste einmal anrufen, was denn schief gelaufen sei, und das wars.
Ähnliche Erfahrungen habe ich mit Music-Town gemacht, auch ein Laden, den man ausprobieren sollte.

Nun aber zum "Granito Silber-Problem":
Meines Erachtens sind sowohl Denon, als auch Thomann die großen Schei*ebauer in dieser Situation. Das Denon es nach 1,5 Monaten nicht hinbekommt den Mischer zu reparieren ist ja schonmal das eine, aber dass die vom Thomann sich nicht melden, ist auch alles andere als in Ordnung. Schließlich sagen sie ja nach jedem Mal, dass man ihn telefonisch und/oder per E-Mail benachrichtigen werde.
Ich würde sagen:
Man hat bei Thomann ja einen "eigenen" Ansprechpartner. Diesen einfach mal ordentlich zusammenfalten und schauen was passiert. Wenn sich nichts ergibt, versuchen Kontakt mit den "höheren Tieren" des Thomann-Hauses aufzunehmen. Denn wenn das fruchtet, dürfte das Ding in 3 Tagen wieder bei dir sein, und das mit Schleife und allem drum und dran :)
 
Granito Silber

Granito Silber

hang the dj
Mitglied seit
Okt 2005
Beiträge
511
Reaktionen
13
Ort
Wuerzburg
dann erstmal vielen dank für die ganzen antworten hier. werd morgen nochmal anrufen, wenn sich bis dahin nichts tut und diesmal nicht mehr ganz so ruhig bleiben. mir ist schon klar dass das hauptverschulden wohl eher bei denon liegt, trotzdem sollte es die aufgabe von thomann sein das ganze möglichst schnell für mich (bzw. den kunden) erledigen zu lassen.
 
Stich

Stich

27 und kein bißchen leise
Mitglied seit
Aug 2005
Beiträge
856
Reaktionen
56
Ort
Steiermark, Österreich
Eigentlich sehe ich das auch so, immerhin ist das kein 50 Euro Gerät, und dir entgeht ja auch Geld dadurch, daß du eben einen Mixer zumieten mußt usw.

Nachdem es sich schon so lange hinzieht und kein Ende absehbar ist, würde ich mal fragen, ob man dir nicht zumindest ein Ersatzgerät stellen kann, immerhin bist du ja sozusagen darauf angewiesen.
 
Hammy

Hammy

digital understatement
Mitglied seit
Dez 2006
Beiträge
1.065
Reaktionen
11
Ort
Augsburg Land
hatte mal nen ähnlichen fall, gott sei dank nicht bei ner reperatur und nicht bei thoman sondern beim lift:

es war so:

ich bestellte mir nene rmx 2 übers internet, nach 14 tagen immer noch keine bestätigung also angerufen: kein auftrag da! Gut passiert dacht ich mir dann hat der mensch am tel. gefragt ob er den dann trotzdem bestellen soll! Ja natürlich.

Nach ca. 1 Monat ich mal angerufen wo das ding den bleibt: ja da gibts lieferschwierigkeiten so in 1 woche ist er da. ok dacht ich mir.

2 Wochen später angerufen wo das ding den ist! Ja sie hams heut bekommen es geht heut noch raus.

1 Woche später kam staat ein rmx 2 ein rmx 3 und ein brief das se das ding leider immer noch nicht auf lager ham und ich das rmx 3 für den preis zum rmx 2 bekomm immerhin damals 100€ gespaart fand ich dan ganz nett.
 
Granito Silber

Granito Silber

hang the dj
Mitglied seit
Okt 2005
Beiträge
511
Reaktionen
13
Ort
Wuerzburg
so, hier mal die neuigkeiten im überblick:

nachdem ich mich bei thomann in der vorletzten, sowie auch letzte woche beschwert habe und bis heute erneut keine info gekommen ist, hab ich eben nochmal angerufen. erstmal wurde ich sage und schreibe sechsmal weiterverbunden, dann hatte ich einen mitarbeiter am ohr der mit dem ganzen auftrag überhaupt nichts zu tun hat. dieser war im grunde ganz nett, hat mir dann die auftragsnummer und eine telefonnummer vom "denon-service" gegeben. die telefonnummer war leider falsch und ich bin in bei einem zahnarzt gelandet, wen wunderts noch. also bei denon direkt angerufen, siehe da der mann am telefon hier wirklich sehr nett, hat gleich im computer nachgesehen welche werkstatt für thomann zuständig ist (bei denon selbst gibts keine werkstatt wurde mir erklärt, das läuft scheinbar über andere firmen). in meinem fall ist es eine firma namens buwe. hab dann noch eine andere auftragsnummer und die telefonnummer dieser firma erhalten. dann hab ich zum spaß mal im internet nach dieser firma gesucht, jetzt aufgepasst: das ist ein radio- und fernsehtechniker in nem kleinen "dorf" (um die 4000 einwohner) in baden-würtenberg. scheinbar gibts da in dem laden qualifizierteres personal als in der großen thomann werkstatt. also hier angerufen und dann erklärte mir der mitarbeiter freundlich, was am pult genau kaputt war. lötstellen gebrochen, bla bla. hat mit dem kleinen loch in der frontplatte im grunde nichts zu tun. geht selbstverständlich auf garantie, die frontplatte allerdings nicht. deswegen habe man einen kostenvoranschlag zu thomann geschickt und wartet seit wochen auf die bestätigung von thomann. die ja widerrum behaupten nie einen solchen kostenvoranschlag bekommen zu haben...

das kann doch alles nicht wahr sein, oder?!


edit: tja jetzt gehts dann auf einmal doch... zum ersten mal dass mich jemand zurückgerufen hat. die mitarbeiterin die gerade noch von nichts wusste, kennt sich auf einmal doch recht gut mit meinem fall aus. kostenvoranschlag wurde nochmals gefaxt. nun lags nur noch an meinem ok, weil die frontplatte nicht auf garantie geht und 75€ kostet. kann ich nun auch nicht mehr ändern und lass ich natürlich gleich mit reparieren... trotzdem, thomann wird in nächster zeit erstmal keine bestellungen von mir mehr erhalten. vielen dank auch.
 
Zuletzt bearbeitet:
alexxus

alexxus

Ideal Standard™
Mitglied seit
Okt 2004
Beiträge
950
Reaktionen
124
Ort
Berlin
ich glaub, ich wär n bissl ausgerastet... :)

... aber wirklich nur n bissl ...

:D

Oh man... Naja da fällt mir der Begriff "Servicewüste-Deutschland" sofort ein... :rolleyes: :eek:
 
Granito Silber

Granito Silber

hang the dj
Mitglied seit
Okt 2005
Beiträge
511
Reaktionen
13
Ort
Wuerzburg
allwöchentliches update... natürlich hat sich mal wieder nichts getan. laut thomann kundenkonto im netz: status - offen
 
Granito Silber

Granito Silber

hang the dj
Mitglied seit
Okt 2005
Beiträge
511
Reaktionen
13
Ort
Wuerzburg
sorry für den doppelpost, aber nun kann man den thread hier dann auch schließen. was wäre diese geschichte ohne ein würdiges ende. zusätzlich haben mir die lieben leute vom thomann dann noch 5 euro versandkostenpauschale in rechnung gestellt. mal ehrlich, jeder andere händler würde doch eher einen teil der reperaturkosten übernehmen als nach über zwei monaten mit versandkosten anzutanzen. laut meinem kundenkonto wird das ganze jetzt per nachnahme zu mir geschickt. gefragt hat mich natürlich niemand, ob vorkasse, nachnahme oder was auch immer. jetzt zahl ich dann noch meine nachnahmegebühr nehm ich an und dann wars das mit thomann. mich sehen die da nie mehr.

vielen dank für die aufmerksamkeit und auf wiedersehen!
 
 
Oben