Traktor S2 - Soundprobleme bei Traktor und Windows


M
Murrich
Member
Mitglied seit
12 Jan 2015
Beiträge
11
Reaktionen
0
Hallo Leute,
ich hab da ein Problem, das mich wahnsinnig macht, bzw im Prinzip sogar zwei.
Ich betreibe einen Traktor S2 Controller der ersten Generation an meinem Laptop. Über diesen läuft auch der Sound von Windows. Habe als Wiedergabegerät "Traktor S2 Master" ausgewählt. Ungefähr ein Jahr lang lief das ganze problemlos. Aus heiterem Himmel fing plötzlich bei Sound- oder Videowiedergabe außerhalb von Traktor, sprich Youtube, Soundcloud, VLC Player, Winamp der Sound an zu "ruckeln". Heißt es hört sich in etwa an, als würde alles etwas langsamer abgespielt, begleitet von einem Knistern und Rauschen. Durch Neustart des Systems oder aber USB Kabel des Controllers ziehen und neu einstecken ließ sich das immer beheben, bis es irgendwann wiederkam. Die Traktor Software blieb jedoch gänzlich unbeeinträchtigt.
Dann hörte es auch mal wieder auf, irgendwann kam es aber wieder. Hatte die grobe Vermutung, dass es mit einem Update des Flashplayers zusamenhing, kann das aber nicht 100%ig sagen.

Nachdem mir das alles zu blöd wurde, habe ich meinen Rechner mal neu aufgesetzt, jetzt allerdings mit Windows 8.1, statt wie vorher 7. Das Problem ist einen Tag nach der Neuinstallation wieder aufgetaucht. Ich glaube, dass es nur auftritt, wenn ich zuvor auch die Traktor Software geöffnet hatte, kann aber auch das nicht genau sagen. Wenn der Rechner so eine Stunde läuft, gehts irgendwann los mit dem Soundbrei.
Seit der Neuinstallation kommt hinzu, dass auch innerhalb von Traktor Probleme, sprich kurze Aussetzer auftreten. So ca. Nach jedem 3.-4. Track. Hab dann gemerkt, dass ich den ASIO Treiber noch nicht installiert hatte. Nachdem ich das nachgeholt hatte keinerlei Verbesserung. Wenn ich in der Software unter Audio Output "Traktor S2 (Asio)" auswähle, springt er einfach wieder um auf "Traktor S2".

Meine Systemauslastung ist übrigens grundsätzlich völlig im Rahmen, weder CPU noch RAM sind jemals mehr als 1/4 ausgelastet. Desweiteren habe ich meinen WLAN Adapter stets ausgeschaltet.

Folgendermaßen setzt sich meine Hard- und Software zusammen:
Lenovo Thinkpad W520, Intel Core i5-2540M mit 2 mal 2,60 GHz, 8 GB RAM, Windows 8.1 64 bit
NVIDIA Quadro 1000M mit dem von Windows gelieferten Standardtreiber

Traktor S2 MK1 mit Firmware Version 27 und Treiberversion 3.1.0.761, Traktor Version 2.7.1. Das Gerät ist wie ich vermute über einen USB 3.0 Port angeschlossen, ich kann aber leider nicht verifizieren, ob es sich um USB 3.0 handelt, oder ob der Port doch noch auf 2.0 läuft.


Es wäre großartig, wenn jemanden da irgendwelche Lösungsansätze einfielen!

Grüße

Murrich
 
Zuletzt bearbeitet:
Derdirk
Derdirk
Get into Magic
Mitglied seit
13 Mai 2014
Beiträge
712
Reaktionen
6
Soweit ich mal gehört habe macht USB3.0 (Die Ports mit dem "SS") mit der Traktor Hardware oftmals Probleme. Mein Audio10 läuft unter USB3 überhaupt nicht. Probiere doch erst mal mit einem USB2 Port. Vieleicht wurde ja auch beim Windows update der USB Treiber upgedated und seitdem hast du das Problem.
Viel Erfolg
 
komodowaran
komodowaran
mh&t
Mitglied seit
31 Mrz 2013
Beiträge
256
Reaktionen
0
Ort
Stromverbindung vom Leppi in Ordnung?
-Strom weg
-Strom dran

Kabel Austauschen?

Alle Treiber richtig installiert?

Alle Outputs richtig zugewiesen?
-vom pc
-vom S2

ASIO Treiber richtig eingestellt?


Ist ein S2 nicht nur mit einem USB 2.0 Ausgestattet.
-Mal nur an USB 2.0 anchließen

Traktor auf dem neusten stand?
-Treiber
-S2 Treiber


solltest du eine gecrackte version haben kann da durchaus davon kommen. Das system davon ist nicht so Stabil. (Ansonsten ignorieren)
 
M
Murrich
Member
Mitglied seit
12 Jan 2015
Beiträge
11
Reaktionen
0
Also ich hab mittlerweile nen anderen USB Port probiert, das USB Kabel getauscht, die Output Einstellungen nochmal gecheckt.. Treiber sind alle aktuell, Traktor ist original...
Bringt bisher alles leider nichts.

Wie stelle ich denn den Asio Treiber richtig ein? Sofern er überhaupt aktiv ist, müsste da soweit ich weiß im System Tray ein Popup kommen, sobald er genutzt wird. was aber nie der Fall ist. Wie gesagt, lässt sich unter Traktor Output auch kein Asio auswählen... bzw. sprint er immer wieder zurück auf Controll S2.
 

Anhänge

  • Traktor_output.jpg
    Traktor_output.jpg
    30,6 KB · Aufrufe: 213
Zuletzt bearbeitet:
komodowaran
komodowaran
mh&t
Mitglied seit
31 Mrz 2013
Beiträge
256
Reaktionen
0
Ort
Wenn der Agio Treiber richtig installiert ist, kann man soweit ich weis, die ms der Latenz einstellen.
Die führt dazu wie schnell ein Signal gesendet werden soll.

Liegt diese zu kurz also bzw. bei 4ms dann kann es sein das deine Rechenleistung zu klein ist.
Ist sie bei 21ms wird alles besser.

Bei Traktor kannst du das auch direkt einstellen.
Dort gibt es eine Option der ms,
BEI: Audio Setup -> Latency

Einfach mal die Latenz nach oben drücken.
 
M
Murrich
Member
Mitglied seit
12 Jan 2015
Beiträge
11
Reaktionen
0
Da kann ich an dem Schieberegler gar nichts bewegen... Kann nur über das Settings Untermenü eine der vorgegebenen Sample-Raten auswählen.

Edit: ASIO Treiber neuinstalliert, kann die Latenzeinstellungen ändern und probiere da mal ein bisschen rum. Danke!
 
Zuletzt bearbeitet:
Jan.S
Jan.S
formerly known as CJ-Jan
Mitglied seit
23 Jan 2009
Beiträge
4.942
Reaktionen
0
Ort
Ostalbkreis
Da gibt es eine ganze Kette an Möglichkeiten.

  1. Du solltest mal schauen ob du alle aktuellen Treiber vom Notebook + Updates von Windows installiert hast. Für manche Chipsets bekommt man direkt beim Hersteller des Chips eine aktuellere Version als auf der Homepage von Lenovo. Ggf. kann da auch ein BIOS Update helfen.
  2. Schau mal nach wie viel Software Werksseitig von Lenovo installiert ist, bei manchen braucht man nur die Treiber und nicht die Komplette Anwendung dazu. Lenovo hat hier viel Software die noch zusätzlich mit Windows aufgespielt wird.
  3. Solltest du den Unterscheid zwischen der ASIO und der normalen Betriebsweise deiner Soundkarte kennen. Abspielen von Musik oder Filmen in der normalen Windows Oberfläche stellt keine ASIO Anwendung dar. Erst wenn du dein Gerät mit Traktor (oder einer anderern Audio Software die ASIO Modus unterstütz) betreibst wird der Modus gewechselt.
  4. Das Hilfprogramm LatencyMon oder DPC Latency Checker zeigt dir genau an welche Prozesse viel Ressourcen fressen und evtl für Dropouts verantwortlich sind. Es gibt dafür direkt eine Anleitung von NI selbst: http://www.native-instruments.com/d...optimierungs-tipps-fur-die-audioverarbeitung/
  5. Windows Umgebung optimieren, sämtliche Prozesse und Effekte deaktivieren die nicht zwangsläufig für deine Audiowiedergabe notwendig sind. Du findest dazu auch einige Anleitungen z.B.: http://blog.dubspot.com/optimize-your-windows-7-pc-for-djing-music-production/
  6. Schalte den Bildschirmschoner aus, im Power-Management auf Höchstleistung, visuelle Effekte deaktivieren, W-Lan und Bluetooth deaktivieren, automatische Updates in Programmen und Backups von Windows abschalten, den Ruhezustand einzelner Systemkomponenten wie z.B. der Festplatte ausschalten, Prozessorzeitplanung auf Hintergrunddienste stellen. Ich werde jetzt hier nicht detailliert auf alle Punkte eingehen - google Hilft dir weiter. Die Einstellungen zu ändern ist keine große Sache.


Aus dem Bauch heraus würde ich sagen es ist irgendwo ein Treiber falsch installiert, meist betrifft das dann Chipset oder USB Treiber, bin gespannt ob Du den Fehler finden kannst und dein Problem beheben wirst.
Generell solltest du mit deinem Prozessor und Arbeitsspeicher eine Latenz unter 10 ms forcieren und technisch auf jeden Fall machbar sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
M
Murrich
Member
Mitglied seit
12 Jan 2015
Beiträge
11
Reaktionen
0
Danke Jan, für die diversen Tips, das checke ich nach und nach mal aus.
Was mir jetzt zunächst auffält, ist, dass ich, wenn ich als Audio Outpur Asio auswähle, keinen Sound mehr aus meinem Kopfhörer bekomme. Kann mir jemand erklären, was da nicht passt?
 
Jan.S
Jan.S
formerly known as CJ-Jan
Mitglied seit
23 Jan 2009
Beiträge
4.942
Reaktionen
0
Ort
Ostalbkreis
Die Frage wäre bei welcher Anwendung?

Wenn eine Software dein Gerät im ASIO Modus belegt / nutzt ist die Soundkarte für andere Anwendungen in der Zeit nicht zugänglich. Liegt es daran oder hast du ein konkretes Problem in Traktor?
 
DJGoody
DJGoody
Sample-Dompteuer
Mitglied seit
30 Nov 2007
Beiträge
1.779
Reaktionen
40
Ort
Bayern
1. Was macht der ASIO4ALL-&%#$§-Dr*ck (siehe Screenshot) in Deinem System? Das ist in einem professionellen System wo richtige hauseigene ASIO-Treiber mitgeliefert werden nicht nur unnötig sondern sogar kontraproduktiv. Und das hast Du leider verschwiegen... :eek: -> ASIO4all *restlos* entfernen!

2. Dein S2 ist höchstwahrscheinlich USB-3-fähig. Die USB-3-Probleme konnten bei fast allen Geräten wofür es einen Device-Updater gibt gefixt werden - und für beide S2 gibt es einen. -> Runterladen und drüberlaufen lassen!

3. Die nVidia-Grafikkarte ist nicht gerade bekannt dafür problemlos mit Echtzeitaudio zusammenzuarbeiten. Vielleicht tritt das Problem ja auch erst bei neueren Treibern auf... -> älteren Treiber versuchen!

4. Ist das Kühlsystem Deines Laptops in Ordung? -> Prüfen, reinigen, Stresstest & Speichertest laufen lassen

5. Wenn (später) alles i.O. ist solltest Du mit diesem System sogar Latenzen von 1-2 ms fahren können. Du verwendest ja nicht einmal Timecode. ;)

Edit - Nachtrag: Multicore-Support in Traktor bitte auch noch ausschalten!
 
Zuletzt bearbeitet:
M
Murrich
Member
Mitglied seit
12 Jan 2015
Beiträge
11
Reaktionen
0
Das sind ja wirklich hilfreiche Tipps alles, vielen Dank! Ich bin der Lösung mittlerweile nähergekommen, indem ich im BIOS sämtliche unnötigen Hardwarekomponenten deaktiviert habe, Windows auf volle Leistung optimiert habe, CPU Priorität auf Hintergrundprozesse gelegt, sowie Windows Updates deaktiviert und die Auslagerungsdatei vergrößert... Jetzt ruckelt es nur noch ganz selten und ganz leicht und die Tracks bleiben nicht mehr komplett hängen.
Den Asio Treiber hau ich dann auch mal runter (als ich das allererste mal Traktor installiert habe, meinte irgendwer den bräuchte man unbedingt) und checke die restlichen Ratschläge.
 
M
Murrich
Member
Mitglied seit
12 Jan 2015
Beiträge
11
Reaktionen
0
Falls hier noch jemand irgendwelche Tipps hat wäre ich mehr als dankbar. Bin kurz davor mein ganzes System nach einer Woche Laufzeit nochmal neu aufzusetzen. Habe jetzt glaube ich sämtliche Ratschläge hier umgesetzt. BIOS geupdatet, alle Treiber aktualisiert, System hinsichtlich Leistung optimiert... Ausfälle in Traktor sind zwar seltener geworden, aber der Sound in Windows an sich ist von stetigem, leichten knacksen und gelegentlichen milisekündlichen Aussetzern begleitet. Es ist zum Haareraufen.
 
[eibi:kei]
[eibi:kei]
Vinyl-Missioniert
Mitglied seit
13 Aug 2010
Beiträge
1.632
Reaktionen
0
Wie weiter oben schon geschrieben: nVidia Grafikkarten machen teilweise bis oft Probleme. Dein Laptop ist also eventuell einfach ungeeignet, wenn du sonst schon alles getestet hast.
 
M
Murrich
Member
Mitglied seit
12 Jan 2015
Beiträge
11
Reaktionen
0
Ich hatte Traktor aber schon 2 Jahre lang auf dem Gerät (allerdings mit Windows 7) problemlos am laufen... !?!

Im übrigen zeigt Latencymon an, dass der Treiber tcpip.sys für Latenzprobleme sorgt. Weiß jemand, was man da machen kann?

edit: Abschalten der Firewall verhilft hier zu enormen Fortschritten :)

Jetzt sorgt tatsächlich nur noch der Nvidia Treiber für einigermaßen hohe Auslastung. Mal gucken, wie es sich im längerfristigen Test auswirkt.
 
Zuletzt bearbeitet:
M
M_G
Well-known member
Mitglied seit
29 Jul 2011
Beiträge
229
Reaktionen
0
das hört sich an als ob du nebenbei mit dem internet verbunden bist.
denn die tcpip.sys steuert die Anzahl der Verbindungen.
also alle netzwerkadapter mal im hardware manager deaktivieren, und auch wenn vorhanden drucker treiber deaktivieren.

könntest auch mal nach einem update für die tcpip.sys suchen.

oder nimm einen mac da muss man sich mit sowas nicht rum schlagen ;)
 
[eibi:kei]
[eibi:kei]
Vinyl-Missioniert
Mitglied seit
13 Aug 2010
Beiträge
1.632
Reaktionen
0
TCP/IP ?

Schalt dein Wlan aus ;)
Am besten per Hardware schalter, falls dein Laptop sowas hat.

Oder schau mal, ob du für deine Netzwerk/Wlan Geschichten andere (neuer, älter -> ausprobieren) Treiber bekommst.
 
DJGoody
DJGoody
Sample-Dompteuer
Mitglied seit
30 Nov 2007
Beiträge
1.779
Reaktionen
40
Ort
Bayern
Mach mal einen Screenshot von LatencyMon.

LAN/WLAN/Bluetooth am Besten ausschalten indem Du diese Geräte im Gerätemanager deaktivierst.
 
M
Murrich
Member
Mitglied seit
12 Jan 2015
Beiträge
11
Reaktionen
0
WLAN ist eh aus, Bluetooth und sonstiger Quatsch sogar im BIOS deaktiviert. Wenn ich das LAN abschalte, gibts zwar keine Latenzprobleme mehr. Da ich aber den ganzen Windows Sound über den S2 laufen lasse, ist das aber leider keine Option. Ich will ja nicht jedes mal das Soundkabel in die interne Soundkarte umstecken, wenn ich außerhalb von Traktor irgendwie online Musik hören oder Videos sehen sehen will.
Hier mal ein Screenshot. Je nachdem welchen Treiber ich für die Netzwerkkarte nutze, hab jetzt verschiedene ausprobiert, sorgt entweder tcpip.sys oder ndis.sys für massiv hohen Ausschlag. Per Grafiktreiber oder Abschalten irgendwelcher Dienste (wo nicht mehr viel übrig ist) lässt sich vermutlich auch noch was optimieren, aber in nen vernünftigen Bereich komme ich damit allein leider immer noch nicht.
 

Anhänge

  • latencymon.jpg
    latencymon.jpg
    51,1 KB · Aufrufe: 148
M
M_G
Well-known member
Mitglied seit
29 Jul 2011
Beiträge
229
Reaktionen
0
WLAN ist eh aus, Bluetooth und sonstiger Quatsch sogar im BIOS deaktiviert. Wenn ich das LAN abschalte, gibts zwar keine Latenzprobleme mehr. Da ich aber den ganzen Windows Sound über den S2 laufen lasse, ist das aber leider keine Option. Ich will ja nicht jedes mal das Soundkabel in die interne Soundkarte umstecken, wenn ich außerhalb von Traktor irgendwie online Musik hören oder Videos sehen sehen will.
Hier mal ein Screenshot. Je nachdem welchen Treiber ich für die Netzwerkkarte nutze, hab jetzt verschiedene ausprobiert, sorgt entweder tcpip.sys oder ndis.sys für massiv hohen Ausschlag. Per Grafiktreiber oder Abschalten irgendwelcher Dienste (wo nicht mehr viel übrig ist) lässt sich vermutlich auch noch was optimieren, aber in nen vernünftigen Bereich komme ich damit allein leider immer noch nicht.

du hast dir deine antwort schon selbst gegeben.einfach den laptop nur zum auflegen benutzen und dann hast du ruhe.
so sollte man es auch generell machen.
alternativ kannst du auch deinen rechner komplett neu aufsetzen.das bringt auch schon mal etwas bessere performance.
das problem ist nicht der rechner sondern deine bequemlichkeit die kabel umzustecken um internetvideos zu gucken :D
wobei ich glaube das du nach einer "clean install" von windows die probleme nicht mehr haben wirst.
 
M
Murrich
Member
Mitglied seit
12 Jan 2015
Beiträge
11
Reaktionen
0
naja die Windows Installation ist erst eine Woche alt. Und laut diverser Foren, die ich jetzt so durchkämmt habe, gibts unzählige Leute, bei denen die Probleme auch nach ner Neuinstallation nicht weg sind. Ich werd wohl nicht drumherum kommen, aber große Hoffnung mach ich mir da nicht.
Bezüglich der Bequemlichkeit fällt es mir einfach schwer sowas einzusehen, wenn ch weiß, dass es eigentlich auch mal ohne diese Macherei ging.
 

Ähnliche Themen

 

Neue Themen


Oben