Turnies,Mixer,Platten???


dominic3
dominic3
Well-known member
Mitglied seit
1 Jan 2004
Beiträge
195
Reaktionen
5
Hi Leute!
Ich hätte mal so n paar allgemeine Fragen!!:confused:
Ich möchte mir jetzt nämlich bald Equipment zulegen, und nichts falsch machen.
Zuerst einmal ist zu sagen, das ich in den Bereich HipHop gehen möchte und mir die Turnies von Numark TT-200 leisten möchte.
Sind die ok? Ich möchte auf jeden Fall mehr damit machen können und sie auch später noch benutzen können!

Eine weitere Frage wäre dann noch, welchen Mixer ich mir kaufen sollte.
(Wie schon erwähnt für "HipHop") nur darf der Mixer auch nicht mehr als 200 Euro kosten.
Ich hatte erst den Gemini UMX-700 in Aussicht, welchen ich jedoch nur noch selten finde da er anscheinend ausläuft.
Wenn es so ist, wird es später bestimmt auch schwer Ersatzteile(oder Crossfader usw. )nachzukaufen, schätze ich mal.
Deswegen die Frage: Welchen Mixer?

Und die letzte Frage wäre dann noch was für Platten sich für den Anfang am Besten eignen, zum scratchen usw.
und was vielleicht noch zu empfehlen/raten wäre.
Vielleicht könnt ihr mir (wenn eventuell hier auch jmd im Bereich HipHop auflegt) noch ein paar Tipps geben.

Das wäre sehr nett! :D

mfg

-==Gast-Konto==-
 
Kosty
Kosty
vinylistiker
Mitglied seit
12 Sep 2003
Beiträge
4.239
Reaktionen
178
Ort
Vienna [Austria]
also ich würde dir (selber noch halb newbie :>) raten, noch ein halbes jahr zu warten und dann standart equip zu holen.

sprich ttx, pdx oder technics.

ich wollte mir auch zuerst den tt200 holen, aber mit dem würde ich zweimal kaufen und das wäre reine geldverschwendung. deswegen hab ich jetzt ein halbes jahr länger gespart und mir nen TTX geholt. als schüler ist das zwar noch recht schwer, aber auch wenn schon wozu geld in schrott equip investieren ?!?!?!

ich werde jedenfalls weiter sparen bis ich noch einen guten TT hole und mein billig mixer dann auch ablösen kann (stanton smx 201 -> bereue den kauf)

mit dem mixer ist es ebenso. ich hab mir den stanton smx 201 geholt vor 4 monaten und schon bereue ich das, weil er einfach dreck ist.

hab zwar jetz vor hin und her ein behringenr djx700 zu holen aber ich werde weitersparen bis ich mir ein gscheites pioneer kaufen kann.

scratch platten, kannst du ja paar q-bert sample platten holen.
 
DJ_Fruchtzwerg
DJ_Fruchtzwerg
NEU ohne Kristallzucker
Mitglied seit
9 Feb 2003
Beiträge
803
Reaktionen
3
Ort
Berlin
@Xhumana : Ich bin auch Schüler und hab 2 Technics + Vetsax PCV 275 Mixer! MAN MUSS ES EINFACH NUR WOLLEN! Dann schafft man das. Habs jetzt sogar zu Final Scratch gebracht! *freu*
 
Kosty
Kosty
vinylistiker
Mitglied seit
12 Sep 2003
Beiträge
4.239
Reaktionen
178
Ort
Vienna [Austria]
tja man kann halt nicht mehrere kostspielige hobbies haben.
hast du auch ne andre beschäftigung als DJing ??
 
DJ_Fruchtzwerg
DJ_Fruchtzwerg
NEU ohne Kristallzucker
Mitglied seit
9 Feb 2003
Beiträge
803
Reaktionen
3
Ort
Berlin
Ich spiele Basketbaal in der ALBA Berlin Jugend, ich rudere (Leistungssport), ich windsurfe, ich snowboarde, ich segele.......etc!
 
D
Dataflash
Trance Inside
Mitglied seit
20 Sep 2003
Beiträge
75
Reaktionen
0
Ort
Bochum
Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Ich habe knapp nen Jahr auf meine Ausrüstung gespart. Waren 2000 Euro ohne Platten.

Zum UMX-7. Ich find ihn gut, komme super mit zurecht. Ist ein netter Einsteiger-Mixer find ich. Scratchen soll man mit ihm gut können, kann ich aber selbst nicht beurteilen, weil ich Trance auflege.
 
S
Suey-Site
Well-known member
Mitglied seit
28 Apr 2003
Beiträge
332
Reaktionen
1
Ort
nähe DD
Erfahrungsbericht:
Ich hab Tagelang dieses Forum studiert, Preise verglichen, überlegt und mich letzendlich doch zum Numark Einsteigerpaket entschieden. (2 x TT1625 + DM950).
Man kann die Geschichte mit einem lachenden und einem weinenden Auge sehen. In den letzten paar Wochen beschäftige ich mich intensiv mit meinem Equipment (davor erstmal für ca. 1500.- Platten gesammelt *g*) will heissen .. täglich mind. ne Std. Platten drehen (Ergebnisse könnt Ihr nächste Woche bewundern *g*) .. Im Prinzip taugt mein Equipment zur Not. Allerdings verliert man sehr schnell die Freude daran.
Die Plattenspieler sind feinstes Plastik-Fantastic (Gewicht je 6kg) und diverse Platten hüpfen einfach so vor sich hin (auch wenn man das Gegengewicht total draufknallt ... liebe Kinder zu hause .. nicht nachmachen!) ..

Ergo .. jetzt wenn´s Urlaubsgeld gibt .. 2 x Technics. Ergo2 .. ca. 500€ in den Sand gesetzt.

P.S.: Stil HipHop "Was für Platten am besten ..?" .. Am besten die Platten die Dir gefallen. Es gibt eh keine Platten, die man auflegt und es Scratcht sich von alleine. ;)
 
dominic3
dominic3
Well-known member
Mitglied seit
1 Jan 2004
Beiträge
195
Reaktionen
5
hmmm...nochmal zum numark tt-200, der is also überhaupt gar nicht zu empfehlen?

und der UMX-7 wird auch kein doppelter Kauf?

Ich möchte auch nicht ganz so viel Geld ausgeben, da ich noch etwas für Platten etc. brauche...:(

Antwortet einfach nochmal!

3lue
 
J
Junah
Well-known member
Mitglied seit
6 Okt 2002
Beiträge
200
Reaktionen
0
ein anderer User hat den hier schon mehrfach empfohlen:
Tascam XS-8; der ist einem Ecler HAK 320 jedenfalls recht ähnlich. Kostenpunkt 250 Euro
oder einen Tascam XS-4, der einem Ecler HAK 300 jedenfalls sehr ähnlich ist, Kostenpunkt 200 Euro
einfach bei ebay eingeben und dann siehst du schon, welcher große deutsche online-Handel die beiden Teile im Angebot hat

- ich möchte mal behaupten, dass die beiden Preis-Leistungs-mäßig mit dem UMX 7 vergleichbar, wenn nicht gar besser sind
- soweit ich weiss ist der CF etwas schwergängiger als beim UMX, notfalls kann man den tunen, er wird aber auch mit der Zeit leichtgängiger
- der Tascam dürfte auf jeden Fall besseren EQ als der Gemini haben, da er den EQ von Ecler hat

also: ich würde nicht lange fackeln,
nimm den
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=2372118036&category=4785
oder den:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=2372118044&category=4785

der XS-8 hat einstellbare Linefader-Kurven, wenn du nicht nur HipHop mixen willst, ist das sehr sinnvoll, u.U. auch bei HipHop - die 50 Euro wären also schon sinnvoll investiert
pass auf, der XS-3 stammt nicht direkt von Ecler ab, deshalb beschränk dich besser auf XS-4 und XS-8
 
J
Junah
Well-known member
Mitglied seit
6 Okt 2002
Beiträge
200
Reaktionen
0
sag mal deinen Preis, den du beim TT-200 machen kannst
 
dominic3
dominic3
Well-known member
Mitglied seit
1 Jan 2004
Beiträge
195
Reaktionen
5
den TT-200 würde ich für 285 Euro kriegen.
 
J
Junah
Well-known member
Mitglied seit
6 Okt 2002
Beiträge
200
Reaktionen
0
TT 200 ist so schlecht nicht, Technics, auch gebraucht ist besser

guck doch mal auf ebay nach neuen/gebrauchten TT 200, ich schätze mal da geht so einiges
 
dominic3
dominic3
Well-known member
Mitglied seit
1 Jan 2004
Beiträge
195
Reaktionen
5
ebay is 285. da sind noch n paar gebrauchte aber die sind morgen oder so schon weg und so schnell hab ich
1.das geld und
2.die entscheidung

noch nicht getroffen.
 
Kosty
Kosty
vinylistiker
Mitglied seit
12 Sep 2003
Beiträge
4.239
Reaktionen
178
Ort
Vienna [Austria]
ich denk mal mit den tascam wirst du nicht viel falsch machen und ein zweitkauf erst in mehreren jahren passieren.

den gemini würd ich lieber nicht nehmen, da er ja ein auslaufmodell ist und die ersatzteile schwer zu besorgen sein werden.

ich verstehe dass du lieber billiges equip holen willst dafür mit mehr platten, aber was bringen dir viele platten wenn du eh nicht gscheit auflegen kannst wegen dem equip ??

machs so wie ich hol dir erstmals einen turntable dafür guten und spar auf einen zweiten.

bis dahin kansnt du die platten auf den pc aufnehmen und mit pc unt turntable mixen (wird zwar nicht so leicht wie mit 2 TT aber es geht)
 
dominic3
dominic3
Well-known member
Mitglied seit
1 Jan 2004
Beiträge
195
Reaktionen
5
das is ne gute idee!!
dann hol ich mir zuest einen TT-X(oder liebder sofort Technics, preis ist ja fast gleich) und n vernünftigen Mixer(muss mich noch entscheiden,der gemini UMX-7,ist zwar soweit ich weiss sehr gut, aber ohne ersatzteile wird das ein weiteres problem für die Zukunft)

jetzt zur frage: was für platten. Ich kann ja eigentlich mit jeder Platte scratchen, aber das bringt mir doch eigentlich wenig wenn ich mir zB das neue Album von XY kaufe, oder?
Bräuchte ich da nicht eher Platten die dafür ausgerichtet sind, oder noch anders: Gibt es auch Platten wo nur beat drauf ist,? Ich hab in Sachen DJing im bereich HipHop noch total wenig Plan!

Danke aber für die bisherige Hilfe!!

Gast-Konto
 
Kosty
Kosty
vinylistiker
Mitglied seit
12 Sep 2003
Beiträge
4.239
Reaktionen
178
Ort
Vienna [Austria]
schön dass du jetzt vorhast richtiges equip zu holen !
ich hab mir ein ttx1 geholt und ich find ihn ganz gut. hat ganz schön praktische funktionen (BMP counter hab ich nie verwendet und werde ihn auch nie verwenden) aber die digitale pitch anzeige sind sehr praktisch und mit dem keylock kannst du tolle "metallic" effekte erzielen.

der technics ist sicher auch sehr gut (nicht umsonst schwören hier viele auch technics) aber ich finde ihn nicht so ebsonders außer seine langlebigkeit und stabilität. (wer weiß, vielleicht hält der ttx auch recht lang !)

als hip hop-er hast du noch die möglichkeit den vestax pdx zu nehmen, aber da würd ich schon eher zum ttx greifen.
ob jetzt das problem behoben wurde, dass der motor schächer wird nach langen scratchen weiß ich nicht, aber bei mir funzt noch alles pipifein ;)

edit : der mixer ist sehr entscheident für hiphop mixen. also mach keinen fehler und hol dir einen mit guter fader qualität !

platten : du kansnt theoretisch alles scratchen. ich hab einfach auf ebay usw alte platten zum samplen geholt. aber praktisch wären natürlich schon fertige battle platten, wo einerseits nur beats sind und andrerseits nur samples von vocals, geräusche usw.
 
Zuletzt bearbeitet:
S
Suey-Site
Well-known member
Mitglied seit
28 Apr 2003
Beiträge
332
Reaktionen
1
Ort
nähe DD
Im Bereich HipHop leg ich Dir mal die Vinylreihen Street Tracks, FunkyMix und X-Mix an´s Herz.
Dort werden jeden Monat ausgewählte HipHop Tracks (bevorzugt natürlich Sachen die mometan angesagt sind) als spezielle Maxi Versionen angeboten. Sprich: reiner Beat am Anfang und am Ende. Zum mixen ideal.
Kostenpunkt meist so um die 30€ dafür sind allerdings auch mind. vier Tracks drauf.
 
Overhead
Overhead
iz picturizin'
Mitglied seit
12 Nov 2002
Beiträge
5.319
Reaktionen
205
Ort
Stuttgart/Strasbourg
Heieiei, schon wieder einer der einfach "dj" werden will...
Hör dir doch ein paar Sets von Hiphop djs an... die zu finden wird schon nicht schwer sein. Dann weisst auch ungefähr was da gemacht wird, wie es ungefähr klingen sollte und dass da nicht nur gescratcht wird.
Bedenke, dass du für "nur" 100 Platten 800€ und mehr brauchst.
Alben sind ausserdem nciht so toll zum scratchen weil da die rillen engen>kleiner sind und die Nadel da drin nicht so greift.

Übrigens, du brauchst noch 2 gescheite nadeln und nen Kopfhörer... Sind dann nochmal ~150€ und mehr
 
stocky
stocky
Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Und nicht zu vergessen:

HipHop ist nicht automatisch gleich Turntablism und umgekehrt!


Die Frage nach den Platten kommt mir immer (sorry) dumm vor. Geh doch einfach in einen Plattenladen oder Onlineshop und hör dich durch. Dann kaufst du dir, was dir gefällt. Egal ob das nun zum Scratchen oder zum Mixing "gut geeignet" ist (wenn man das überhaupt so sagen kann).
 
S
Suey-Site
Well-known member
Mitglied seit
28 Apr 2003
Beiträge
332
Reaktionen
1
Ort
nähe DD
btw .. mir persönlich gefallen Mixtapes bei denen reines Beatmatching betrieben wird weitaus besser als jende, in denen wie wild gecutted und gescratched wird.

Stichwort zum reinhören: "Panek - The finest in Black Music"
 
G
Gast1490
Guest
Grade bei Scratchen würde ich auch zu Technics raten da bei vielen Meisterschaften die Rang und Namen haben Turntables und oft auch der Mixer gesetzt sind und da ist es fast immer Technics (DMC z.B.) und es gibt auch eine von Vestax ausgerichtete Meisterschaft, komm nur nicht auf den Namen, da solltest du mal Grizto und Co fragen wenn dich das interessiert :D .

Mein Tip :

1 x Technics 12x0 (am besten MK II)
1 x Shure 44-7 / Ortofon Scratch
1 x Vestax PMC 05/06 Pro

Die Vestax sind die meistverbrieteten Mixer im HH Beriech und grade der 05er ist der Klassiker meines Erachtens nach und seit den neuen Modellen arschbillig geworden (377 Euro), wenn du mit nem schmaleren 06er zurechtkommst ist auch super, die tun sich nicht allzuviel (299 Euro).

So kannst du nix falsch machen und hast ein super Anfangsbundle, mixen lernst du am besten in dem du an den andreren Eingang dann nen PC oder nen alten Plattenspieler koppelst und dann halt immer nur in eine Richtung mixen kannst und nach jeden Übergang Platten wechseln muss, so hab ich das auch erst gemacht.

BTW : Hab meinen UMX jetzt seit mehr als einem Jahr und die Fader flutschen heute noch, benutzte alles, aber nen bissl mehr Line- als Crossfader, nur die EQs sind halt nicht so berauschend.
Smac Pro 20, ich komme :) !
 
dominic3
dominic3
Well-known member
Mitglied seit
1 Jan 2004
Beiträge
195
Reaktionen
5
hi!
danke erstmal für die vielen Antworten!!!
Nur noch 2 Dinge:

@ Overhead
"Heieiei, schon wieder einer der einfach "dj" werden will..."
Das stimmt so nicht! Der letzte Satz war vielleicht falsch ausgedrückt, ich informiere mich jetzt aber schon mehrere Monate und hatte nur noch die eine Frage offen.
Das Heaphones und Nadeln noch dazukommen, ist mir auch klar, aber ich denke das ich nicht am falschen Ende sparen sollte, da ich noch Headphones habe,die vorerst ausreichen.Nadeln sind schon miteinberechnet.
Es ist nämlich nicht so das ich mich gar nicht informiert habe.

@stocky
"Die Frage nach den Platten kommt mir immer (sorry) dumm vor"
Wieso kommt dir die frage dumm vor?
Es war nicht eine von den Fragen: Sagt mir was für Platten ich kaufen soll, und ich kauf sie^^.Ich weiss nur nicht wie ich einsteigen soll, mit welchen platten etc. da ich es für sinnlos halte mir 2 LPz zu kaufen, wo die MCz noch labern und die dann zu mixen ^^.
"Kauf dir, was dir gefällt"
Ja, das werd ich. Ganz sicher!!
"Egal ob das nun zum Scratchen oder zum Mixing "gut geeignet" ist (wenn man das überhaupt so sagen kann)."
Ich hab jetzt nicht wirklich viel ahnung, da ich ja nur "theorie" mache, aber is es nicht sinnlos 2 Platten mit Text zu mixen, oder ein Album zu scratchen, wo sowieso schon ein DJ am werk war??

Naja, ich wollte das nur mal sagen, danke aber für eure vielen AWs.
Ich werde mir wahrscheinlich 1 TT-X kaufen und ein 2tes Turntable später dann.Mixer weiss ich immer noch nicht geanu :)...ich hab ja zeit

Gast-Konto
 
stocky
stocky
Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Ich bin als Trancer wahrscheinlich nicht ganz der richtige für diese Art der Musik *g*, aber es wird doch wohl im HH auch so sein, dass der DJ sich seine Platten (Maxi-Singles) kauft, auf seine Decks legt und dann seiner Kreativität den freien Lauf lässt.

Ich hab' einfach angefangen haufenweise Platten zu kaufen und dann versucht, da was draus zu machen. Deshalb fand' ich deine Frage eben sagen wir mal sehr theoretisch.

Außerdem solltest du dir mal im darüber Klaren werden, ob du nun Turntablism betreiben (dafür gibts spezielle Platten mit Samples), ob du eben "normal" auflegen, oder beides mit einander verbinden willst. Die Plattenauswahl ergibt sich doch ganz von alleine durch die tägliche Praxis und deinen persönlichen Musikgeschmack und DJ-Style.

Naja, kauf' dir mal dein Set und dann sehen wir weiter...
 
D
Dj-stroke
Well-known member
Mitglied seit
9 Mrz 2003
Beiträge
117
Reaktionen
5
Ort
Saarland
kauf die noch kein set , sondern peil erstma freunde , pladdendealer, und sonstige turni-suchtis an und probier mal durch. auch mit scratchen und co(auch wenns ned klappt am anfang, wirste abba nach einigen std. merken, welche nadel springt, welcher teller stehenbleibt, wo man die pladde nicht berühren darf und der tt springt aus´m fenster und wo man die ganze hand suf die pladde anpresst, und der teller läuft trotzdem weiter. dann merkst du nach einiger zeit, gerade als HHer, das man mit sche**** mat. nur sehr begrenzt arbeiten kann, lieber nen gebr. technics bei ebay für 250-300 (mit etwas glück in der nähe zum anguggen und noch top in schuss )als ne neue keksdose mit 2 sackratten im laufrad als antrieb , wode eh nur noch die hälfte nach 2 monaten fadür bekommst, mixer reicht locker omni und co fürn anfang, wenn die fader noch einigermassen sich bewegen, denn als anfänger hat man eh bestimmt keine nautilus im wohnzimmer.
ich hab nämlich genau den selben fehler gemacht und mit intertechnik??-nachbauten (so 94) angefangen und nach 6 monaten mit der hälfte verlust gg. technics nach und nch getauscht.
 
grizto
grizto
is bored
Mitglied seit
7 Jun 2002
Beiträge
3.765
Reaktionen
138
Ort
Hunsrück, RhP
Hoi!

dann sach ich auch mal was dazu :)

eigentlich wurde zwar schon alles wichtige gesagt, aber ic kann ja meinen "mund" nich halten ;)

erstma leg ich dir noch kurz _diesen_ Thread ans Herz legen...
da gehts so ein bißchen um das beste equip für Hip Hop....

ansonsten kann ich mich Ruby nur anschließen..

Mit Technics macht man nie was falsch....
und ich selbst besitze auch einen 05er von Vestax und bin restlos zufrieden....

Was die Platten angeht:
da solltest du dir nicht so nen kopf machen...
die meisten Songs haben ein 4 Tate intro, das zum mixen eigentlich meistens ausreicht....
und ich seh die Album sache auch nich so eng...
ich besitze ne menge alben, denn wenn mir von nem album mehr als 2 tracks gefallen, dann kauf ich mir das album, und nich die Singles...
außerdem kann man, wenn man das album besitzt, auch schon die nächste Single eines Künstlers spielen, bevor die überhaupt bemustert oder gar rausgekommen ist (denn manchmal is schon vorher klar was noch ale single rauskommt, oder man entwockelt ja eh ein gespür für sowas...)

MfG

grizto
 

Ähnliche Themen

B
Antworten
5
Aufrufe
431
AtmosphereNRW
A
Zauberarbus
Antworten
25
Aufrufe
1K
Zauberarbus
Zauberarbus
X
Antworten
18
Aufrufe
6K
DJ-Melosine
D
 

Neue Themen


Oben