Übersteuernde WAV Dateien beim Mastering

Dadatec

Member
Mitglied seit
21 Apr 2008
Beiträge
20
Hi,

ich hab folgendes Problem. Ich möchte meine Tracks in Acoustica 3.3 mastern. Vorerst einfach nur die Lautstärke anheben. Dazu hab ich nun einen Track in eine WAV Datei (erstmal nur in der niedrigsten Quali mit 44100 Hz/16 Bit) gerendert. Diese hab ich nun in Acoustica geladen und musste feststellen, dass die Datei so stark übersteuert, dass man den Track garnichtmehr erkannte. Erst dachte ich es liegt an den Gain Plug-ins mit denen ich vorher unwissender Weise meinen Track "auf Pegel" gebracht habe. Es hat sich aber nichts geändert nachdem ich diese auf bypass geschaltet und neu gerendert habe. Der Masterregler im Sequencer stand beim Rendern auf Halbmast und bis auf die Bassdrum war auch keines der einzelnen Instrumente auf Anschlag aufgedreht. Beim Abhören hat es sich immer gut angehört und kein Auschlag ging in den roten Bereich (auch schon bevor ich die Gains ausgeschalten habe). Die Tracks als MP3 zu rendern war auch kein Problem, genausowenig wie diese MP3s dann in Acoustica zu laden (was natürlich nur sehr unbefriedigend ist).

Kann mir jemand sagen woran es liegen könnte, dass die Wav Datei derartig krass übersteuert obwohl das direkte Abhören und die gerenderten MP3s vernünftig klingen?
 

Schnabel

New member
Mitglied seit
12 Dez 2006
Beiträge
0
Das hört sich komisch an.
Mit welchem Programm produzierst du?
Auf jedenfall solltest du solche Sachen wie normalisieren vorm rendern etc. ausschalten, es kann sein dass dir dadurch die Peaks hochgetrieben werden, obwohl der Master unten ist. Wie stark übersteuert denn die Wav-Datei? Leg mal nen Limiter in den Master-Channel und schau ob der greift. Nach dem Rendern ist dann die Datei nicht mehr übersteuert, sondern nur noch Pegelspitzen beschnitten. Ist auch nicht optimal, aber bevor es anders nicht geht...

Nochn Tip: Immer auf 24bit rendern, das Dithering (runterrechnen auf 16bit) wird dann als letzter Schritt im Mastering gemacht.
 

Dadatec

Member
Mitglied seit
21 Apr 2008
Beiträge
20
Danke für die Tipps! Ich werds beachten.
Mittlerweile bin ich noch auf eine weitere mögliche Fehlerquelle gestossen! Ich hab keinen Subwoofer zum Abhören! Da kann es sein, dass im Subbassereich, also jenseits der Darstellungsbereichs meiner Boxen dicke Signale sind, die ich aber nicht hören kann. Muss es mir einfach mal im Frequenzanalyser anschauen ob da unten rum was rumbrodelt!
 

Schnabel

New member
Mitglied seit
12 Dez 2006
Beiträge
0
Das kann natürlich auch sein, allerdings ist es trotzdem seltsam dass dein Masterchannel nich übersteuert... selbst bei lauten Subbässen müssen diese ja Pegelspitzen erschaffen die zur Übersteuerung beitragen...

Als Analyzer empfehl ich dir den "Inspector", der is for free und wirklich sehr gut.
 
Oben