was brauch ich zum produzieren??

N
NetVampir
Well-known member
Mitglied seit
9 Mrz 2002
Beiträge
106
Reaktionen
1
also, ich als absoluter noob würde mich mal interessieren, welche software ich so zum produzieren brauch, um so einigermaßen passable tracks zu machen (so tauglich, dass sie in das subforum deejay-traxx reinkönnten!) ;)

die software sollte natürlich möglichst billig, unkompliziert und professionel sein (dumme kombination, sorry) ;D

p.s.: falls es so einen thread schon mal gab tut es mir leid, beim suchen mit der suchfunktion hab ich nichts gefunden!
 
C
CAINAM
Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
75
Reaktionen
0
Ort
Krumpa
du brauchst...

1. jede menge gute ideen,
2. bissel musikalisches verständnis,
3. viel zeit zum rumprobieren,
4. einen starken durchhaltewillen,
5. nen rechner und
6. die software/hardware.

ich persönlich arbeite ja mit der kombination cubase + reason. aber im rewire-modus. das heißt, daß reason quasi nur als studio-equipment (alle wichtigen geräte sind drin) dient und von cubase angesteuert wird. du kannst allerdings auch reason alleine laufen lassen. nur finde ich da den sequencer sehr umständlich. aber das ist alles ne gewöhnungssache... ;-)

andere schwören auf fruity-loops, weil's da quasi ebenfalls ein gesamtes studio-equipment eingebaut gibt. wieder andere nehmen logic, was ich persönlich aber noch nie gesehen oder ausprobiert habe...

wieder andere nehmen magix-musicfaker-verschnitte ... aber du sagtest ja selber, daß du "professionell" sein willst. also hier ein fetter roter strich durch... ;-)

"billig" ist der ganze spaß allerdings nicht - außer, man hat die entsprechenden quellen. aber ich würde mir an deiner stelle echt die kröten zusammensparen und die vollen versionen kaufen, denn cracks haben oft nen fehler drin, die das produzieren unter umständen unmöglich machen...
 
S
Steve Rotate
Well-known member
Mitglied seit
9 Sep 2002
Beiträge
2.180
Reaktionen
80
Ort
Saar / Lux
bei ebay und co. bekommst du original software
oft günstig. nur mit original software kannst du
dir auch sicher sein, daß alle funktionen vorhanden
sind!
 
M
MarkSmile
Well-known member
Mitglied seit
11 Dez 2001
Beiträge
316
Reaktionen
0
Ort
Leipzig
also... wenn du mit software produzieren willst und "passable tracks" bei rauskommen sollen, dann würde ich dir cubasis vst empfehlen... a) weil es für den anfang ein gutes sequencer-programm ist und auch nicht sooooo teuer ist und b) es für den anfang auch sicherlich einfacher als logic ist.
Hier ist nur das problem, dass du noch einige vst-intrumente brauchst und diese kosten wiederum geld... www.nativeinstruments.de bieten paar leckerbissen an.
Natürlich reicht für den Anfang erstmal Fruityloops, würde dir dann aber doch eher zu der Software "Reason" raten...

greetz Mark
 
Bruce
Bruce
Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.607
Reaktionen
156
Ort
vom Dorf
Cubasis halte ich auch für nen guten anfangs-tip und vst-instrumente gibt es auch als freeware (check z.B. mal www.computersound.de/start/PlugIns__VST_DX_/start.html ; http://www.vstcentral.com/ ). Damit kannst du eigentlich schon was zusammenbasteln, was du auch hier hochladen kannst. Allerdings wird es wohl nicht professionell klingen. Dafür muss man dann doch etwas mehr ausgeben. Jedoch kann man auf jeden Fall kreative Ergebniss erzielen, die 1. dir evtl. Spaß machen und 2. dir zeigen, ob du in Zukunft vielleicht doch mehr aus deinem Hobby machen willst.

MfG Bruce
 
C
CAINAM
Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
75
Reaktionen
0
Ort
Krumpa
na! sind doch schon einige sachen zusammengekommen ... und wie immer steht da mal wieder jemand voll vor der wahl...

aber egal, wofür du dich entscheidest ... auf jeden fall nicht den ersten versuch als "hammer-track" anpreisen, sondern schön weiter dran herumbasteln und die soft-/hardware austesten. ich könnte nämlich wetten, selbst leute wie atb, moby oder bootsy collins kennen noch nicht alle möglichkeiten ihrer studios... ;-)
 
S
Steve Rotate
Well-known member
Mitglied seit
9 Sep 2002
Beiträge
2.180
Reaktionen
80
Ort
Saar / Lux
naja leute wie atb und co. sind eigentlich nicht alleine im studio, wenn sie n neuen track machen...
heute produzieren eigentlich eher weniger einzelne leute n track sondern mehr n ganzes team.
ist ja auch logisch: mehr leute, mehr ideen, mehr chartserfolge, mehr geld!
ihr dürft nicht vergessen, daß es sich in der musik eigentlich nur um eins dreht: um geld und um mehr geld!
 
S
Steve Rotate
Well-known member
Mitglied seit
9 Sep 2002
Beiträge
2.180
Reaktionen
80
Ort
Saar / Lux
ich weiß nicht, was an der aussage falsch sein soll..
ich hab nicht geschrieben das leute wie atb (bleiben wir
einfach mal bei ihm) nicht fähig sind alleine im studio zu arbeiten...oder?
 

Ähnliche Themen

 

Neue Themen


Oben