Man wurde oft belächelt....

Jan.S

formerly known as CJ-Jan
Dabei seit
23 Jan 2009
Beiträge
4.940
Reaktionen
1
Ort
Ostalbkreis
Das ist erst mal für alle Newbies, ich weiß hier im Forum wird man oft schnell schräg für einen Anfänger mit Controller gehalten. Daher meine kleine Geschichte dazu.

Neulich beim Umzug hab ich mal alle alten Kisten aufgemacht und rein geschaut, da hat mich meine kleine Hercules DJ-Console (die erste auf dem Markt) von 2003 angelächelt. Nach langem überlegen, obwohl noch Funktionstüchtig, wollte ich sie nun wegwerfen. Ein Freund hier aus dem Forum nimmt Sie nun für seine Gartenlaube. Sie wird also weiter leben.

Ich habe schon vor 12 Jahren ein wenig Musik gemacht und oft von einem bekannten PA-Verleiher ein kleines Doppel-CD Rack von Numark geliehen. Irgendwann war ich es aber Leid ihn immer bitten zu müssen. Es wurden auch immer mehr Auftritte (wenn auch kleine) und ich wollte mich ordentlich drauf vorbereiten. Man kann das mit den Controllern und Software super machen.

attachment.php


Was eigenes musste her, der Geldbeutel war knapp - sehr knapp.

Da ich auf dem Land wohne gab es auch keine andere Möglichkeit für mich an Equipment zu kommen, mir welche zu leihen. Daher beschloss ich mir was anzuschaffen und habe lange für dieses kleine Ding gespart. Ich weiß noch, dass es sehr neu auf dem Markt war.
Was soll ich dazu noch groß sagen, zum Anfangen sind diese Midi-Controller, und da ist es meiner Meinung schon fast egal wie billig, einfach das Richtige um sich mit der Materie vertraut zu machen. Man kann damit auch gut eine kleine Party bei Freunden machen oder die Mäuse aus dem Keller vertreiben ;)

Und wenn man dann mal öfter raus kommt ist es auch kein Problem mehr sich gutes Equipment zu kaufen und nach zu rüsten. Rome wasn't built in day - oder so ähnlich. Ein Freund hier aus dem Forum welcher selbst Musik Produziert ist mittlerweile sehr erfolgreich in der Minimal / Chill Szene, hat mit einer solchen Console die ersten Mixes für Gigs und Internet-Radios gemacht.

Bei mir galt/gilt immer die Devise: es ist ein Hobby, ich habe bestimmt über die Jahre damit gutes Geld gemacht aber auch schon wieder alles in Musik und Equipment verpulvert. Nicht jedes Hobby kann von sich behaupten, dass es sich selbst finanziert. Mit etwas Geschick / Talent und Freude ist das bei DJing machbar.

Natürlich kam bei mir später noch der drang nach Hardware. Erstes Pult war ein 5000FX, welches noch hier steht, und zwei Axis9 von Numark. Danach die iCDX von Numark.

Schließlich der Sprung zu Pioneer mit den CDJ-850er und dem DJM-700. Jedoch habe ich anderes Equipment noch nie so schnell wieder verkauft wie diese von Pioneer.
Danach gab es den Ecler Evo4 und die CDJ-900. Habe zusätzlich noch einen DMC2 Controller von Numark und VDJ.

Wozu das ganze Gefasel? Ich wollte nur mal loswerden, dass aller Anfang schwer ist und wenn man keine Möglichkeiten hat sich diese eben schaffen muss.
Heute natürlich noch um ein Vielfaches einfacher als vor 10 Jahren.
Deshalb an die Newbies: lasst Euch nicht entmutigen, wenn Die Mukke passt und man keinen zu großen Mist beim Auflegen baut wird das schon. Wenn man mit der alten Console wie oben gezeigt vertraut ist, rockt man auch heut noch jede Party. Egal wie das aussieht ;)

P.S. sollte es einen solchen Thread schon geben, darf dieser gern verschoben oder gelöscht werden. Ich weiß, das hier jemand schon mal einen solchen ähnlichen Thread aufgemacht hat, habe aber leider nix gefunden.
 

Anhänge

  • IMAG0227.jpg
    IMAG0227.jpg
    47,3 KB · Aufrufe: 654
Zuletzt bearbeitet:
Geht mir genauso. :)
Ich habe meine leidenschaft auf einen unserer Avents in der Konfirmandengruppe bemerkt...
Dort wurde noch ein Dj gebraucht und ich fragte so. 'Was ist den ein DJ?'

Das ist jetzt 2 - 3 Jahre her.
Dann kam erstmal Virtual Dj pro und dann die hercules DJ Console RMX.
Die wurde dann aber schnell abgeschoben, jetzt spielt ein Kumpel drauf, und plattenspieler und nen Mischpult gekauft, Numark TT-1625 und RMX 40 (Gebraucht) mehr konnte ich mir nicht leisten, dann war ich aber schnell die Plattenspieler satt. Sie haben mich genervt, dann kam kurz drauf 2x RMP 2 MK2 die hier noch stehen mit Traktor Scratch Duo 2 zusammen und zu Weihnachten gab es dann das Denon DN-X 1100. :)

Bin damit sehr zufrieden. Und es läuft alles wie es soll, ich brauche kein Pioneer. ;-)
 
Geht mir genauso. :)
Ich habe meine leidenschaft auf einen unserer Avents in der Konfirmandengruppe bemerkt...
Dort wurde noch ein Dj gebraucht und ich fragte so. 'Was ist den ein DJ?'

Das ist jetzt 2 - 3 Jahre her.
Dann kam erstmal Virtual Dj pro und dann die hercules DJ Console RMX.
Die wurde dann aber schnell abgeschoben, jetzt spielt ein Kumpel drauf, und plattenspieler und nen Mischpult gekauft, Numark TT-1625 und RMX 40 (Gebraucht) mehr konnte ich mir nicht leisten, dann war ich aber schnell die Plattenspieler satt. Sie haben mich genervt, dann kam kurz drauf 2x RMP 2 MK2 die hier noch stehen mit Traktor Scratch Duo 2 zusammen und zu Weihnachten gab es dann das Denon DN-X 1100. :)

Bin damit sehr zufrieden. Und es läuft alles wie es soll, ich brauche kein Pioneer. ;-)

kommt mir irgendwie bekannt vor^^

Die Hercules RMX fliegt hier bei mir auch noch rum, mittlerweile nutz ich aber hauptsächlich einen DJM 700 und 2 Reloop RP 6000 mit Traktor Scratch Pro 2, der RMX 40 hat leider teilweiße seinen Geist aufgegeben, war fürn Anfang aber wirklich super.

Bei mir ist es auch nur reines Hobby, was sich leider noch nicht selbst finanziert, hab es aber bisher noch nicht bereut;)

Jeder fängt klein an und noch nen kleiner Satz zur Themenüberschrift, ich wurde oft belächelt, nicht nur wegen Console, hab aber trotzdem mein Ding durchgezogen, also ja nicht unterkriegen lassen, Hobbies müssen Spaß machen, alles andere is wurscht :)
 
kommt mir irgendwie bekannt vor^^

Die Hercules RMX fliegt hier bei mir auch noch rum, mittlerweile nutz ich aber hauptsächlich einen DJM 700 und 2 Reloop RP 6000 mit Traktor Scratch Pro 2, der RMX 40 hat leider teilweiße seinen Geist aufgegeben, war fürn Anfang aber wirklich super.

Bei mir ist es auch nur reines Hobby, was sich leider noch nicht selbst finanziert, hab es aber bisher noch nicht bereut;)

Jeder fängt klein an und noch nen kleiner Satz zur Themenüberschrift, ich wurde oft belächelt, nicht nur wegen Console, hab aber trotzdem mein Ding durchgezogen, also ja nicht unterkriegen lassen, Hobbies müssen Spaß machen, alles andere is wurscht :)

Sehe ich auch so. :) Es ist ein Hobby was einem Spaß macht, wenn man damit Geld verdienen kann ist es ein positive Nebeneffekt. Aber man sollte sie nicht nur auf das Geld versteifen. ;-)
Man sollte lieber spaß dabei haben und nichts dabei bekommen, als ne richtige hackfresse zuziehen und ordentlich zu kassieren. :)
 
Oh je, habe ende ´83 aus not an Mann angefangen und etwas Taschengeld verdient...
Lang ist das her; natürlich Vinyl, einfacher Mischpult, keine Effekte, usw.
Ein o.g. Hercules o.ä. wäre fast ein Quantensprung gewesen...
Spaß bei Seite; ich wurde auch belächelt, aber die Faszination Musik hat alles Andere im Hintergrund gestellt. Diese Leidenschaft hält heute genau so an... definitiv.
Wollte mal so loswerden - lässt Euch nicht Kleinkriegen!
LG
silvo
 
ähnlich wie bei silvo lief es bei mir auch ab nur noch ein bisschen früher
mein erstes eigenes equipment war für die zeit schon sehr gut allerdings hab ich es mir erst gekauft nachdem ich schon 10 jahre gelegt hab
 

Neue Themen


Zurück
Oben