Wie lange habt ihr gebraucht, bis ihr vernünftig auflegen konntet?

D
DJ EaZy
Member
Mitglied seit
15 Jan 2004
Beiträge
18
Reaktionen
0
Ort
07elf
Wie lange habt ihr ungefähr gebraucht, bis ihr vernünftig auflegen konntet??
Würd mich mal interessieren, weil ich seit ca. 1 Monat meine eigenen Turntables und nen Mixer hab und mich langsam frag, ob ich es überhaupt noch hinkrieg vernünftige Übergänge zu machen....
 
alive
alive
ein ganz Lieber
Mitglied seit
4 Feb 2004
Beiträge
153
Reaktionen
0
Ort
Villingen-Schwenningen
Das kommt... langsam aber stetig! Setzt nicht zu hohe ansprüche an dich, das demotiviert nur ;)
Also ich leg jetzt seit etwa nem dreiviertel Jahr mit Vinyl auf und am Anfang gings mir genau so. Mittlerweile klappts eigentlich ganz gut, nur die Harmonie bei den Übergängen fehlt manchmal noch etwas... Aber man hört ja nie auf an sich zu arbeiten.
Lass den Kopf net hängen, denn solange es dir Spaß macht kommt der Vortschritt von allein!
 
djsunset
djsunset
Well-known member
Mitglied seit
20 Jan 2004
Beiträge
213
Reaktionen
8
Ort
mv
immer schön üben, bin erst 17 und leg jetzt schon 3 jahre mit vinyl auf, ich verpatzt zwar die übergänge nicht mehr und mach das alles gelassen aber ich übe trotzdem weiter damit die übergänge und alles drum und dran perfekt wird...greetz
 
T
Thomas K.
+1600 Beiträge
Mitglied seit
6 Sep 2003
Beiträge
6.640
Reaktionen
288
Um himmels Willen bloß nicht aufgeben. Gut Ding will Weile haben. Ich hab ca.6 Monate damals gbraucht bis ich das mixing soweit drauf hatte, daß das Resultat aktzeptabel war. Das Ganze ist natürlich davon abhängig, wieviel Zeit man in die "Übungs-Session"steckt. Wenn man durch unbfriedigende Resultate die Sache schleifen läßt, dann kommt man natürlich nie auf einen grünen Zweig. Fazit: IMMER AM BALL BLEIBEN!
 
G
Gast2908
Guest
Ich mixe jetzt seit 17 Monaten und ich verhau auch noch ab und an einen Übergang. Kommt zwar selten vor, aber passieren kann dir das auch noch wenn du 10 Jahre mixt. Also üben üben üben.
Nach 2 / 3 Monaten wirst du dann garantiert spührbare Fortschritte machen.
 
G
Gast68
Guest
besser kann man es immer machen; hört sich zwar blöd an, aber man lernt nie aus
 
Knobivonobi
Knobivonobi
Anti-Alkoholgegner
Mitglied seit
4 Mrz 2003
Beiträge
101
Reaktionen
2
Ort
Hamburg
Moin !

Also, wenn Du erst einen Monat deine Turntables hast, würde Ich mir keine sorgen machen. das man nach einem Monat noch nix auf die Reihe bekommt ist mehr als normal.
Also Ich mixe jetzt seit ca. 3 Jahren. Richtig verhauen tu Ich so gut wie keinen Übergang mehr. Allerdings schaff Ich es um so seltener meinen Ansprüchen gerecht zu werden. Ich habe immer irgendetwas auszusetzen. O.K. das ist jammern auf hohem Niveau, da kein Idiot den Fehler höhren würde.

Was Ich eigentlich sagen will ist, dass das Mixen ein fortlaufender Prozess ist indem Du nie an das Ende kommst. Die Entwicklung geht stätig voran, nur das Niveau steigt beträchtlich. Dass das nach einem Monat noch nicht funzt is klar.

Mein Tipp : Weiter dran bleiben und üben. Fang am besten mit dem Angleichen der Geschwindigkeiten an, das ist das a und o.
Klappt das nicht, ist der Mix nämlich im Hintern.

Also, hau rein !!!
 
D
DJ_Dee
Member
Mitglied seit
9 Nov 2002
Beiträge
9
Reaktionen
0
hmm ich hab ca. 5 monate gebraucht bis es einigermaßen gut lief....nu ist es sehr gut....kaum fehler und macht total bock! ;)
 
G
Gast1678
Guest
Kann auch nur sagen: "Übung macht den Meister". Ein paar Monate und regelmäßiges üben, am besten mehrmals in der Woche, sollte Dir auf den Weg zu einem guten DJ verhelfen. Versuche dabei unterschiedliche Techniken zu probieren (z.B. mit linefadern oder crossfader abwechslend mixen usw.).
 
B
balthazar
turntable-rocker
Mitglied seit
1 Feb 2004
Beiträge
342
Reaktionen
4
Ort
Ried/Tr
hallochen!

jab, kann mich da nur anschliessen! lege jetzt auch seit ca. 3 jahren auf und kann mich da auch noch so an mein erstes monat erinnern!!!!
also mit denn übergängen und dem angleich hab ich eigentlich keine probleme mehr,....
am anfang wars echt krass, da klappt überhaupt nichts, du bist da voll hilflos!
sag mal nach nem guten halben jahr checkst dann mal das angleichen so etwas ab! naja alles weiter ergibt sich dann nur noch mehr durch dein üben!!!!

vielleicht hiflt dir das ja etwas sicherlich is es besser wenn dus selbst erlernst aber ein bischen unter die arme greifen kann ja nicht schaden * g *

weis ja leider nicht was du spielst aber geh da mal von techno aus,... also techno besteht zumeist aus nem 4/4 takt! nach jedem 4 bassschlag fängt der ryhtmus wieder von vorne an! versuch so mal zu zählen 1...2...3...4...1...2.... die 1 beginnt immer mit nem markanten ton-, drum, bass, usw,....

so nun weist du dir ne andere platte auf deine kopfhörer und versuchst dort mal zu zählen!
bei nem übergang müssen die platten im gleichem takt laufen also beide mit der 1... beginnen

versuch jetzt mal durch anschieben oder bremsen der platte sie in denn richtigen takt zu bekommen! ist natürlich auch mal übungssache!bist du im richtigen takt dann hört man das auch eindeutig!!!! so nun ist dann dein geschick gefragt. halte die platte immer im takt und regle jetzt mit dem pitchregler je nach dem ( schiebst du die platte an dann musst du die geschwindigkeit erhöhen - bremst du sie musst du die geschwindigkeit verringern! )

so wünsche noch viel spass und gutes gelingen!


täglich eine stunden üben dann hast da bald nen erfolg!!!



grüsse balthazar


sollte einer der meinung sein das da irgenwas falsch ist dann verbessert mich doch bitte!!!!!!!!!!
 
D
Dewitt
Well-known member
Mitglied seit
2 Feb 2004
Beiträge
1.470
Reaktionen
106
Kenne das Problem auch, wie eigentlich jeder hier. Naja... hat so ca. ein 3/4 Jahr gebraucht bei mir, habe aber auch nicht jeden Tag aufgelegt.
Für Technobeats sollte man sich am Anfang zum Üben ganz einfache Tracks raussuchen, die möglichst lange Zeit nur Beat und sonst nix haben. Es hilft auch, wenn man den 2. Track einfach mal so laufen lässt und hört, obe er den anderen überholt oder nachläuft und dann regelt. Dabei sollte man sich ne markante wiederholende Soundstelle merken.
Noch´n Tip. Zu Beginn auf gebrochende Beats ala Electro oder Drum & Bass würd ich verzichten. Das kommt später. ;)
 
D
DjPhil
Well-known member
Mitglied seit
15 Feb 2004
Beiträge
72
Reaktionen
0
Ort
Merseburg / früher Heilbronn
Nunja, wer mixen kann, kann noch nicht auflegen!

n Verpatzten Übergang in nem Club verzeiht einem jeder... "gut Auflegen können" heisst, in der Lage zu sein, auch einen nicht gerammelt vollen Laden gut rocken zu können, zu wissen, was man wann spielt und wa sdie Leute wollen und was nicht!!!

Mixen aknnst du dir im Keller beibringen, auflegen nur im Club! das kommt aber von alleine, und je länger man es macht, umso besser kann man es!

Wenn ich an meine ersten Gigs zurückdenke, oh gott..... ich würde mir an den Kopf langen was ich da gespielt habe..... Aber gut, diese gigs am Anfang waren die wichtigsten, da habe ich meine ersten Erfahrungen gesammelt!

und wichtig:

Nie den Kopf hängen lassen und nicht aufgeben!
 
E
EricM
Well-known member
Mitglied seit
10 Feb 2004
Beiträge
48
Reaktionen
0
1 Monat? Ist völlig unbedenklich!
Ich denk es muss halt einfach auch mal klick machen und dann hast du es im groben und ganzen! Und dann noch üben üben üben! Ich üb ja selber noch!
 
D
DJ EaZy
Member
Mitglied seit
15 Jan 2004
Beiträge
18
Reaktionen
0
Ort
07elf
Danke für eure Ratschläge......

Ich leg aber Hip-Hop/Black auf und kein techno!!
 
T
Thomas K.
+1600 Beiträge
Mitglied seit
6 Sep 2003
Beiträge
6.640
Reaktionen
288
Overhead
Overhead
iz picturizin'
Mitglied seit
12 Nov 2002
Beiträge
5.325
Reaktionen
205
Ort
Stuttgart/Strasbourg
Das ist normal dass es länger dauert. Und wie bereits erwähnt, nach dem Mixen kommt das auflegen, auch das wirst du lernen müssen, das kommt aber indirekt durch die Erfahrung.
Wo hakts denn bei dir? Am Tempo angleuch, am Übergang? Am einscratchen?
Erzähl mal, so kammer dir besser helfen.
Aber du brauchst keine Angst haben dass du jetzt grobmotoriker o.ä. bist.
 
S
Steve Rotate
Well-known member
Mitglied seit
9 Sep 2002
Beiträge
2.180
Reaktionen
80
Ort
Saar / Lux
Also das Tempo anpassen hatte ich nach ein paar Stunden raus, dass ist auch keine große Kunst, wenn du musikalisch schon vorbelastet bist.....aber die Tracks gescheit ineinander zu bringen ist n anderes Thema.
Also ich muß auch heute noch die Tracks vorher gehört haben um geeignete "Mixstellen" zu finden.
 
D
DJ EaZy
Member
Mitglied seit
15 Jan 2004
Beiträge
18
Reaktionen
0
Ort
07elf
ja tempo angleichen geht schon einigermaßen...
nur hört es sich oft ziemlich *******e an, wenn ich dann den einen Track reinlaufen lasse...

also ich fang meistens so an, dass ich erstmal check wo die 1 des taktes vom laufenden track is...dann hör ich mir den anderen track im kopfhörer an und such ebenfalls die 1!!
ich lass dann die beiden tracks laufen und hör die eine platte im hörer und die andere im raum...jetzt fällt es mir oft schwer zu hören wo genau die platten auseinander laufen bzw. welche davon zu schnell ist...

EIn anderes Problem das ich habe is, dass die platten wirklich einen ganzen takt sauber parallel laufen und dann auseinander gehen....es kann aber auch daran liegen, dass ich nich die besten Turntables hab...(omnitronic mit riemenantrieb)!!
 
D
DJ EaZy
Member
Mitglied seit
15 Jan 2004
Beiträge
18
Reaktionen
0
Ort
07elf
ja tempo angleichen geht schon einigermaßen...
nur hört es sich oft ziemlich *******e an, wenn ich dann den einen Track reinlaufen lasse...

also ich fang meistens so an, dass ich erstmal check wo die 1 des taktes vom laufenden track is...dann hör ich mir den anderen track im kopfhörer an und such ebenfalls die 1!!
ich lass dann die beiden tracks laufen und hör die eine platte im hörer und die andere im raum...jetzt fällt es mir oft schwer zu hören wo genau die platten auseinander laufen bzw. welche davon zu schnell ist...

EIn anderes Problem das ich habe is, dass die platten wirklich einen ganzen takt sauber parallel laufen und dann auseinander gehen....es kann aber auch daran liegen, dass ich nich die besten Turntables hab...(omnitronic mit riemenantrieb)!!
 
S
Steve Rotate
Well-known member
Mitglied seit
9 Sep 2002
Beiträge
2.180
Reaktionen
80
Ort
Saar / Lux
EIn anderes Problem das ich habe is, dass die platten wirklich einen ganzen takt sauber parallel laufen und dann auseinander gehen....es kann aber auch daran liegen, dass ich nich die besten Turntables hab...(omnitronic mit riemenantrieb)!!

Wow einen ganzen Takt bleiben sie syncron :D
Das heißt soviel wie: Das Tempo stimmt nicht! Dein doller Turntable wird da natürlich auch seinen Beitrag leisten, aber es liegt wohl wirklich an deiner Pitcheinstellung.
Du musst halt weiter üben.
Wenn die Tempoanpassung funkioniert dann mische einfach mal das Intro von Track 2 in das Outro von Track 1, da hier meistens nur percussive Anteile von einem Song laufen und man somit zumindest mal das Thema "Harmonie" anfangs umgehen kann.
 
 

Neue Themen


Oben