Wie sounds erstellen

JohnD

JohnD

trance-mission
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
848
Reaktionen
5
Ort
Hamburg
Habe mal so eine Frage zur Herangehensweise beim Schrauben an Synthies.

Das Problem bei mir ist, ich weiß genau, welchen Sound ich haben will - zum Beispiel den typischen Klubhead Bass. Tja und dann sitze ich vorm Synthesizer und drehe und schiebe, aber das ding klingt alles andere als nach Klubhead Bass. Und dann, irgendwann finde ich die Lösung per Zufall, wenn ich schon wieder an was ganz anderem sitze...

Ich will jetzt nicht unbedingt wissen, wie der Klubheadbass hingedreht wird (hab ihn mittlerweile gefunden), aber mal so ganz allgemein. Wie geht ihr denn da ran, wenn ihr ein bestimmtes Wah-Wah gehört habt, dass ihr unbedingt auch wollt? Wie analysiert ihr den Sound und in welcher Reihenfolge stellt ihr was ein? Ich meine, wenn man schon mal herausgefunden hat, dass man (Malström/Reason2) den Acid Bass nehmen soll, kommt man ja noch lange nicht auf die Idee (ich), alle möglichen Regler durchzuprobieren - vor allem, weil die alle in Kombination stehen. Also wenn ein Regler ein wenig verstellt ist, klingt alles gleich ziemlich anders...

JohnD.
 
JohnD

JohnD

trance-mission
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
848
Reaktionen
5
Ort
Hamburg
wenn ich bei Reason an dem FM Anteil drehe, klingt das meist total krank.

Macht aber trotzdem ziemlich viel Spaß, an den Knöpfen rumzuspielen. Oft finde ich so durch Zufall irgendwelche Sounds, mit denen man was anfangen kann. Würde aber gerne etwas mehr Methodik da rein kriegen. Muss dann wohl noch ein bißchen dafür Gefühl entwickeln, wenn ich dich richtig verstanden habe.

Hast du dir eigentlich mal Reason 2 angeschaut, speziell den Malström?

JohnD.
 
S

SChrauber

Selbsternannte Forenhecht
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.427
Reaktionen
207
Ort
Hinter den Bergen
[quote author=endless-dial link=board=16;threadid=6650;start=0#63790 date=1047644060]
ich brauch was was ich anfassen kann...
[/quote]
, denn Synthesizer sind wie Frauen.
ansonsten ist das alles einfach ne Erfahrungssache. Gerade die Subtraktive Synthese ist ja nun wirklich Obersimpel und gehört eher zur Allgemeinbildung.
Am besten man packt sich eben die Basis drauf:
Wie klingen die einzelnen Grundwellenformen in unbearbeiteter Form.
Wie klingen die unterschiedlichen Filtermodelle, und wie verändert sich der Klang bei veränderung des Cutoff und dann Resonanz.
Dann bastelt man sich passende Hüllkurven dazu. Man malt den Klangverlauf den man hört (hören will) nach.
Der Rest ist nur noch Detail Arbeit

ich selbst bau mir die Instrumente meist erst dann wenn Melodik/Harmonik schon steht, und passe dann den Sound an - gibt halt nix schlimmeres als ein Bass dessen release nicht ins Tempo passt, oder ein lead Sound der vom Frequenzspektrum gar anderes Material verdeckt.
 
N

neuroshock

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
485
Reaktionen
0
ich ziehe auch den Weg Sound -> Melodie vor, da gerade bei Trance die einfachsten Melodien nur durch das passende Instrument gut klingt. Wenn man aber sich sein eigenes (selbstgeschraubtes) Soundset zurecht gelegt hat, dann kann man sich verstärkt auf die Melodien konzentrieren.
 
S

Steve Rotate

Well-known member
Mitglied seit
9 Sep 2002
Beiträge
2.180
Reaktionen
80
Ort
Saar / Lux
ich komponiere meistens auf ne richtigen klavier meine melodien und harmonien, wenn ich mit dem ergebnis
zufrieden bin, spiele ich es über das masterkeyboard
ein und such mir dann den passenden sound zum melodieverlauf.
in anderen produktionen steht zuerst der beat und ich komponiere direkt über das masterkeyboard passendes für drum-her-rum. je nachdem... ;)
 
JohnD

JohnD

trance-mission
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
848
Reaktionen
5
Ort
Hamburg
danke für die Tips.
Muss aber auch zugeben, dass ich erstmal einen so ungefähren Sound auswähle und dann mich um die Melodie kümmere. Gefällt mir dann die Melodie, gucke ich weiter, wie ich den Klang des Instrumentes verbessern kann.

JohnD.
 

Ähnliche Themen

S
Antworten
0
Aufrufe
4K
Steve Rotate
S
S
Antworten
1
Aufrufe
2K
Lemieux66
Lemieux66
 
Oben