2 Stanton str8-60 fürn Anfang ok?

B

Buddhakeks

Well-known member
Mitglied seit
Jun 2011
Beiträge
229
Reaktionen
0
Hallo,
kann man fürn Anfang mit 2 Stanton str8-60 arbeiten? Kriege die günstig inkl mixer.

Bzw was is denn einer so ca wert (gebraucht)?
 
W

White Jack

Well-known member
Mitglied seit
Mrz 2011
Beiträge
231
Reaktionen
0
Den Namen vom Mixer würde ich hier gerne sehen ...
Ansonsten kenn ich mich mit Turnies nich so aus ..
 
B

Buddhakeks

Well-known member
Mitglied seit
Jun 2011
Beiträge
229
Reaktionen
0
is auch irgend nen stanton, kriege es demnächst gesagt, dann poste ich es hier :).
 
m.o.e.

m.o.e.

rehloop
Mitglied seit
Jan 2008
Beiträge
1.666
Reaktionen
3
Ort
Lüdenscheid
Was heißt günstig?
Für 250-300 € bekommste nen gebrauchten Technics.
Dann brauchste dich auch nicht mehr fragen ob der für den Anfang reicht. ;)
 
B

Buddhakeks

Well-known member
Mitglied seit
Jun 2011
Beiträge
229
Reaktionen
0
Also ich kriege 2 str8-60, nen stanton battle mixer, so nen mobiler tisch-koffer bla und 300 Platten für 250€ :D. Also kaufen tue ich es auf jeden Fall. Die Platten sind aber halt alle klassiker. die neusten sind 5 jahre alt xD.

Naja ich mache im mom eh erst ma mit traktor und nem controller rum. Wollte mir die teile dazu stellen zum rumprobieren :).


Würde trotzdem gerne ma wissen was son spieler noch wert ist. 100€?
 
marjkus

marjkus

Bam Oida!
Mitglied seit
Dez 2010
Beiträge
643
Reaktionen
0
Ort
Mainz
Wert TT's: je 40€
Wert Mixer: wahrsch. 0€
Wert Platten: alle auf einmal ~2€, einzeln jew. 2€

Nur dass eine Platte 5 Jahre alt oder älter ist, macht sie nicht zum Klassiker.
300 Platten bringen dir nahezu nichts, da du vlt 5-10 davon kennst, etwa 250 nicht mögen wirst und dich am end länger durch den Berg quälst als wenn du dir gleich Platten kaufst, die dir gefallen (was du eh tuen wirst, sofern dir die Stanton Teile nicht die Freude am auflegen nehmen werden, wovon ich jedoch ausgehe).

Nebenbei muss Musik nicht immer neu sein, in meiner plattentasche stecken im Schnitt auch immer etwa 25 Jahre.

Warum du diesen Thread hier aufgemacht hast, ist mit schleierhaft, da wir hier im Forum zu allem einen Kaufberatungsthread haben, zur Not kann man sowas immer noch im KFKA posten, ohne dafür kastriert zu werden.

Aber gut, es sei dir verziehen, die Antworten dürften jetzt ja ausreichen...
Und jetzt mach hier mal einer zu...
 
Zuletzt bearbeitet:
Pyro

Pyro

50% of wicked-Armageddon
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
16.468
Reaktionen
190
Ort
H
Technik vom T.60/str8-60 ist vergleichbar mit rp-4000 (na was ein Zufall, wird das gleiche drin sein) und taugt halt entsprechend -> gar nicht!

Empfehlungen was man kaufen kann, was nicht jeder kaufen würde und was gar nicht geht findest in der faq-section, dem newbie-ressort so wie in den threads zu den einzelnen Geräten.
 
E

EuphoricF

always euphoric
Mitglied seit
Mrz 2008
Beiträge
1.329
Reaktionen
3
Ort
Mannheim
Spätestens wenn du irgendwann mal wo an Technics* auflegen kannst wirst du die T60 nicht mehr haben wollen. So war es jedenfalls bei mir damals. :d
Bei dem niedrigen Preis kannst du sie dann aber auch einfach bedenkenlos wegschmeissen und dir was richtiges kaufen. :p

*Ein anderer hochwertiger Plattenspieler hätte zu 100% für das selbe Ergebnis gesorgt: Ich wollte was anständiges haben.
 
marjkus

marjkus

Bam Oida!
Mitglied seit
Dez 2010
Beiträge
643
Reaktionen
0
Ort
Mainz
Das war keine haterei weile keine technics sind, ich hatte auch nicht von Anfang an 2 Technics.
Die 40€ warn geschätzt der Wert für "deine Zwecke", als nicht einfach nur ab und zu ne Platte hören und das Geleier ist shiceegal, sondern auch ma abbremsen der platte (anschieben, und was du sonst noch alles tolles machen willst).

Edit:
Hinzuzufügen waere noch, dass du mit gebrauchtem Dreck vom Geld her aber auch ganz gut beraten bist. Die Wahrscheinlichkeit, dass du das Hobby wieder fallen lässt ist zwar deutlich größer, doch dann ist das ähnlich wie bei den teuren Geräten; du wirst beim Wiederverkauf nur wenig bis gar keinen Verlust machen (etwas, das fast nichts kostet, hat auch nicht viel Wert, an dem es noch verlieren kann).
Und ein paar Platten (egal ob Techno oder House oder was) gleich zu haben, ist zum beatmatchen lernen auch nicht soo schlecht, doch 300 Stck sind aus den anderen genannten Gründen einfach zu viel.
 
Zuletzt bearbeitet:
 
Oben