Aktive Abhöre

R

Redface

Vinylist
Mitglied seit
Jul 2003
Beiträge
1.419
Reaktionen
83
Ort
Berlin
Ich nutze derzeit JBL Control One Xtreme mit einem T-Amp S 75, möchte aber auf aktive Boxen umsteigen, da mich die Kabelführung nervt! Was könnt ihr mir denn so empfehlen?

MFG RED
 
audio_anarchy

audio_anarchy

drummbaaser
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
Jun 2003
Beiträge
4.160
Reaktionen
171
Ort
karlsruhe
du solltest mal noch schreiben was du ungefähr ausgeben willst und ob es nur zum auflegen oder auch fürs producing sein soll
 
R

Redface

Vinylist
Mitglied seit
Jul 2003
Beiträge
1.419
Reaktionen
83
Ort
Berlin
Soll nur zum Auflegen sein und preislich in bezahlbaren Regionen bleiben ...
 
Snaip

Snaip

Knöpfchendreher
Mitglied seit
Jun 2002
Beiträge
7.534
Reaktionen
308
Ort
Bielefeld
Syrincs M3-220
Wenn du Bass-empfindliche Nachbarn hast, dann eher die behringer 2031.
 
R

Redface

Vinylist
Mitglied seit
Jul 2003
Beiträge
1.419
Reaktionen
83
Ort
Berlin
An die Syrincs habe ich auch schon gedacht, habe ich vor Jahren das erste mal auf der Car-Hifi Messe in Sinsheim gehört *G Von Behringer halte ich nicht viel ... sind die bei Boxen besser?
 
T

trænq

weapon of choice
Mitglied seit
Apr 2006
Beiträge
2.770
Reaktionen
338
bei mir stehen als nächstes auf jeden fall die genelec 8040 an - kosten aber 700 pro stück, also wird's noch gut ein paar monate dauern denk' ich :D

aber ich hab' diese boxen gehört und der preis ist gerechtfertigt.

die syrincs kämen auch in frage, da preis-leistung extrem geil. aber ich hab' mich in die genelec verliebt...
 
Chris R

Chris R

electronic dance music
Mitglied seit
Sep 2003
Beiträge
2.050
Reaktionen
105
Ort
near stuttgart
interessantes thema. suche auch aktive monitore. die syrincs hab ich schon, jetzt such ich was mit etwas weniger leistung und ohne sub, das aber trotzdem gut klingt und auch net ganz soviel wie die syrincs kostet. kann man da nicht einfach ganz normale aktive studio monitore nehmen?
 
aeronautic

aeronautic

Fast Soul Music
Mitglied seit
Feb 2005
Beiträge
484
Reaktionen
41
Ort
Graz
Also ich hab die Samson Resolv 65a, und bin sehr zufrieden. Für 300,- bekommt man Leistung satt und einen meiner Meinung nach sehr ausgewogenen und klaren Klang.
 
Snaip

Snaip

Knöpfchendreher
Mitglied seit
Jun 2002
Beiträge
7.534
Reaktionen
308
Ort
Bielefeld
@Redface:
Nein ich habe dir zu den Behringer Boxen geraten weil die so schlecht sind... :rolleyes:
 
R

Redface

Vinylist
Mitglied seit
Jul 2003
Beiträge
1.419
Reaktionen
83
Ort
Berlin
Ok. Werden dann auch mal angesehen :p
 
M

mariusssl

Well-known member
Mitglied seit
Mai 2006
Beiträge
123
Reaktionen
4
Ort
Fulda
bin auch auf der gleichen suche nur wollt ich kein thema aufmachen weil sonst wieder jeder schimpf :rolleyes: naja wie auch immer

die Syrincs hab ich auch im Blick, aber das Haus inw elchem ich residiere ist hellhörig wie die Sau - der Subwoofer würde da wahrscjeinlich alles zum wackeln bringen. wollte so 400-500 € ausgeben. Die Genlec sprengen meinen geldbeutel etwas *g
 
aeronautic

aeronautic

Fast Soul Music
Mitglied seit
Feb 2005
Beiträge
484
Reaktionen
41
Ort
Graz
was ist mit den Resolv 50A ? Taugen die auch was?
Schätz dass die so wie dei 65er klingen, nur im (Tief-)Bass Bereich muss man halt sicher Abstriche machen. Würd 50,- drauflegen und die 65er nehmen, die reichen in allen Lebenslagen.
 
Goldfuchs

Goldfuchs

...hört alles!
Mitglied seit
Dez 2006
Beiträge
422
Reaktionen
35
Ort
Zwischen Sonar Kollektiv und Dixons Café
Schätz dass die so wie dei 65er klingen, nur im (Tief-)Bass Bereich muss man halt sicher Abstriche machen. Würd 50,- drauflegen und die 65er nehmen, die reichen in allen Lebenslagen.

Genau...hab auch den kleineren Bruder, die 50a, und bei einem Paarpreis von 225€ sind die wirklich sehr kraftvoll und wie geschaffen fürs auflegen! Haben mich nie enttäuscht die Beiden. Besonders bei elektronischer Musik kommt der Sound geil....:cool: Kanns nur empfehlen...in dem Preisniveau findest du nichts Besseres.
 
Snaip

Snaip

Knöpfchendreher
Mitglied seit
Jun 2002
Beiträge
7.534
Reaktionen
308
Ort
Bielefeld
Mir gefallen die Truth (gerade fürs auflegen) deutlich besser als die Resolv.
Solche Post wie "das sind die besten" usw bringen doch nix.
Gerade der Boxenkauf ist doch was, was sehr von Gehör des Einzelnen abhängt und deswegen sollte -muss- man die Boxen seiner Wahl testen.

Hier Vorschläge sammeln und dann ab zum Musikhaus und hören.
 
G

Gast7446

Guest
Wenn mann aktives sucht. Sollte mann ma im musikalien Haus der Wahl,
defentiv ma bei der FA. EMES reinhören. Kann ich nur empfehlen.Handarbeit aus Good ol Germany ;)
Ich besitzte selbst seit jahren die Black aktiv.Die nutze ich sowohl zum Auflegen als auch zum Produzieren.Und die dinger haun mich jedes ma um.Ein sehr geiles Stereobild schön Linear.
Die kobalt sind preislich etwas besser als die Bläck stehen ihrne grossen brüdern aba in nix nach. Ausser das der Bassbereich ned ganz so drückt. was daran liegt das sie ned so weit runtergehen im Frequenzgang.mann sollte sich auch von der grösse ned täuschen lassen ;).Ein Anhör tipp sind se alle mal !

grüssle Croopa
 
djj

djj

Bester wo gibt!
Mitglied seit
Nov 2004
Beiträge
999
Reaktionen
149
Ort
Nähe Köln
Meine Empfehlung geht auch zum Syrincs. Habe dieses selber und würds jederzeit wieder kaufen.
Den Sub kannst du bei bedarf getrennt runter regeln.
 
D

Danijel123

Digital - Maximal
Mitglied seit
Jan 2007
Beiträge
51
Reaktionen
0
Ort
Frankfurt
Es wird einiges empfohlen. Von einigen habe ich mich auch schon beschallen lassen. Trotzdem will ich noch einmal nachhaken:
Ich wollte mir aktive Boxen holen, welche ich (für daheim; Zimmer 4.5m breit und 5.5m lang) zum Auflegen, wie auch zum Produzieren benutzen kann. Preisspanne ca. 300,--€.

Könntet ihr mir welche empfehlen zum anhören?

Danke,
D.
 
S

skyrace

newbie
Mitglied seit
Okt 2006
Beiträge
2
Reaktionen
1
Ort
Stuttgart
Ich wollte mir aktive Boxen holen, welche ich (für daheim; Zimmer 4.5m breit und 5.5m lang) zum Auflegen, wie auch zum Produzieren benutzen kann. Preisspanne ca. 300,--?.
Könntet ihr mir welche empfehlen zum anhören?
D.
Klar kann man... wie schon in den Beiträgen zuvor solltest du dir die Behringer
Lautsprecher Truth anschauen/hören. Die 2031A erfüllt die an Sie gestellten Aufgaben in dem von dir aufgesopannten Preissegment fast. Sie ist marginal teurer im Neueinkauf. Von der 2030A kann ich dir abraten, diese ist besonders im Bassbereich nicht leistungsfähig genug und geht recht schnell in Protect.

Meiner Meinung nach ist Behringer Truth 2031A eindeutig bestbuy in der Preisklasse bis 400Euro. Habe selbst mehrere, damals ein Paar als eines der ersten in D vom Thomann vertriebenen Paare zum testen gekauft und nach wir vor zufrieden mit der Preis-Leistung. Geändert hat sich seitdem ein kleinwenig an den Lautsprechern. Im Vergleich zur alten Serie gleichen Namens (grauer Waveguide (wenn man das so nennen darf bei dieser Größe))
hat sich die optische Erscheinung sowie die Optimierung der Strömungskanäle im Gehäuse geändert. Die alte hat hier im Bassbereich deutlichst vernehmbar gepfiffen.
 
 
Oben