Auslaufen Riemenantrieb

D

DJ Kay

Banned
Dabei seit
4 Mai 2004
Beiträge
13
Reaktionen
0
Gibt es eine Moeglichkeit um ein riemengetriebenes Turntable langsam auslaufen zu lassen fast wie bei einem Direct Drive?

Wenn man die Stop-Taste drueckt dann bleibt dieser normalerweise sofort stehen und beim Ausschalten (OFF) laeuft dieser KURZ weiter. Leider nicht so langsam wie bei einem Direct Drive.

Was kostet eigentlich durchschnittlich ein Ersatzriemen und wie lange haelt einer bei vielen Scratches? Gibt es unterschiede zwischen guten und schlechten Riemen?
 
Das ist nur Möglich wenn du den Riemen entfernst .. aber somit läuft das dann auch nicht mehr und du musst auf hand betrieb umstellen.

Was ein neuer Riemen kostet KA aber such mal bei google da wirste bestimmt fündig

Solche riemen halten schon was aus wenn es nicht grade ne schnur ist.
 
neuer riemen kostet zirka 10€
sollte alle halbe jahr ausgewechselt werden


grüße
 
ach doch so oft ?
wow darmals hatte ich ja damit angefangen und dies nie ausgetuscht ... hälts aich aber auch länger meiner erfahrung nach ...
 
Also...

Ich hatte ganz am Anfang auch mal einen Riementriebler. Wenn ich den Motor gestoppt oder ausgeschaltet habe, dann lief der Teller noch lange aus, weil der Motor, im Gegensatz zu Direkttrieblern nicht aktiv gebremst wurde. Schaltet man aber den Motor eines Direct Drive aus und stoppt ihn nicht nur (stoppen = Der Teller steht fast sofort), dann läuft dieser i.d.R. noch um einiges länger als der eines Belt Drive, weil der Teller an sich eine größere Masse und somit eine größere Trägheit aufweist.

Was man machen kann:
Den Motor ausschalten und den Teller "von Hand" auslaufen lassen, d.h. mit dem Finger weiterdrehen und dabei die Geschwindigkeit bis zum Nullpunkt drosseln. Eine Sache, die im Zeitalter der einstellbaren Motorbremsen in Vergessenheit zu geraten scheint.


PS: Sorry, wenn es etwas umständlich ausgedrückt ist, aber ich habe ein paar Weizen intus ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Zurück
Oben