Behringer DJX700 vs. DX1000

Overhead

Overhead

iz picturizin'
Mitglied seit
12 Nov 2002
Beiträge
5.325
Reaktionen
205
Ort
Stuttgart/Strasbourg
So Leute... Will mir iiirgendwann nen neues Pult kaufen. Klar ist, dass es wohl nen Behringer wird. Hab jetzt schon eins, bin damit sehr zufrieden, auch vom klang etc. etc. Ich braucht also gar nicht mit anderen Pulten zu kommen, es sei denn sie kosten gleichviel und sind vergleichbar ;)
Wie ich bereits sagte, iiirgendwann kauf ich nen neues Pult, jetzt gehts aber erstmal darum wieviel Platz ich brauche, will die Tische nämlicl langsam mal bauen. (Hintergrund: Bin umgezogen, der Platz ist nicht unbegrenzt und ich bau mir neue Tische)

Und der Unterschied zwischen beiden Pulten beträgt um die 15 cm und dreimal so viel Euro ;)

Jedenfalls bin ich mir nicht sicher welchen von Beiden ich nehmen soll, ich zähl mal mal meine jeweiligen vor und Nachteile auf, bzw. was der Unterschied zwischen beiden ist.
(+ = gut | . = Feststellung | - = negativ)

DX1000 - ~210 Eur
+ Genug Anschlüsse
+ Genug Ausgänge
+ Lange Fader
+ Preis
. Groß
. "Keine" Kanal-LEDs (Macht nichts, bin grad eh dabei zu üben ohne LEDs, nach Gehör zu gainen etc. > Flexibilität steigern)
- Der EQ! Killt nicht... Bei den Bässen sinkt der um 16dB ab glaub ich, für den Rest gibts nen Killswitch
- Kein VCA (schlimm nur fürs Mixen?)


DJX700 - ~260 Eur
+ Wie mein bisheriger VMX
+ Wie DJM in den Clubs (> Gewohnheit)
. Effekte (brauch ich nicht)
. Klein
. LED Ketten pro Kanal
- Ausgänge mager
- Rauschen?

Mehr fällt mir grad nicht ein ;) Angst mach mir aber vor allem der EQ beim DX1000, der rest ist eigentlich Nebensache... Vielleicht kann sich da einer melden der damit gemixt hat? Ich mixe ja (bekanntlich) House, also eher smooothe Übergänge. Der Mixer wär vor allem für Zuhause, und irgendwann werde ich wohl auch in der Produktion einsteigen.

Anschlüsse brauch ich folgende:
2x Plattenspieler
2x CD-Player oder Bpm-Studio
1x TV-Karte
+ "On the Fly" Anschlüsse, wenn mal kurz was dran soll

Das ganze soll dann, auf lange Sicht, "versenkt" werden.

Ich tendiere Eher in Richtung DX1000, es sei denn, jemand rät dringend wegen den EQs ab (vor allem Bass - Hi und Mid senk ich eh nie ganz ab)
Eins ist aber schonmal sicher: Ich werde mit langen Fadern am Anfang ordentlich Probleme haben... ;)
Antesten ist bei beiden Pulten leider recht schwer....

Ich danke euch für... Meinungen.
 
stocky

stocky

Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Ohne beide jemals getest zu haben :):

- EQ: Naja, ist wohl Geschmackssache, aber mir sind Kills nicht wirklich wichtig. Egal wie gut die Filter arbeiten, ab einem bestimmten Punkt klingst nicht mehr gut.
Was mich beim 1000 allerdingst stören würde, wären die Kappen der EQ Potis. Ich hatte mal einen Compressor/Limiter von Behringer mir den gleichen Kappen. Damit zu mixen stelle ich mir irgendwie "schmerzhaft" vor.
 
Overhead

Overhead

iz picturizin'
Mitglied seit
12 Nov 2002
Beiträge
5.325
Reaktionen
205
Ort
Stuttgart/Strasbourg
schmerzhaft? Warum das? so klein? so eckig?
nua, mir egal... und zur not kann man austauschen ;)
 
stocky

stocky

Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Die Dinger sind eben sehr klein und an der Seite ist so ein kleiner Vorsrpung als Makierung. Ich finde sie halt nicht sehr angenehm.
 
Overhead

Overhead

iz picturizin'
Mitglied seit
12 Nov 2002
Beiträge
5.325
Reaktionen
205
Ort
Stuttgart/Strasbourg
Na das wär für mich das kleinere übel, zumal man (zumindest ich) sich an den EQs nciht festkrallt...
 
D

DJ-F.M.G.

Active member
Mitglied seit
4 Sep 2003
Beiträge
30
Reaktionen
0
Ort
Freiburg
Hi!
Also ich habe den DX 1000 und bin mit dem Pult soweit sehr zufrieden. Was aber stimmt, ist, dass die EQs nicht das beste sind... muss ich leider zugeben. Aber die 100mm Line sind einfach nur göttlich :)
Ich rate dir das DX 1000 zu nehmen, da mein cousain jetzt schon bei seinem 2 Monate altem DJX 700 Probleme hat.

Grüße
F.M.G.
 
D

DJ NoA

Well-known member
Mitglied seit
17 Aug 2003
Beiträge
73
Reaktionen
0
Ort
Dresden
Also ich muss zum Thema Beheringer leider sagen, dass ich auch mit meinem 3 Monate alten DX626 Probleme habe.... ich würde dir gleich zu einem besseren Mixer raten...
 
J

Junah

Well-known member
Mitglied seit
6 Okt 2002
Beiträge
200
Reaktionen
0
wenn du wirklich für minimum vier Kanäle als Grenze 250 bis 300 Euro hast, die sollen wirklich gut sein

Numark CM 200 und CM 200 FX
kannst du dir bei Deejayladen.de angucken

http://www.deejayladen.de/
 
Overhead

Overhead

iz picturizin'
Mitglied seit
12 Nov 2002
Beiträge
5.325
Reaktionen
205
Ort
Stuttgart/Strasbourg
bäh!
Naja, ich glaub es wird eh noch dauern bis ich nen Mixer kauf ;) Lieber das "ganze" Geld in Platten investieren...
Ist erstmal vorrangig ;)
Ich bau mir einfach nen großen tisch wo auch nen 19" MIxer drauf passen würde ;)

Aso, und @ Stocky: Allen/Heath haben auch so Markierungen aud nem Knöpfen ;)
 
stocky

stocky

Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
OT:

Aber die haben im Gegensatz zu Behringer eine Gummibeschichtung :badfinger:
 
stocky

stocky

Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Tja, ich bin eben ein Freund von Safer-Mix ;)
 
Overhead

Overhead

iz picturizin'
Mitglied seit
12 Nov 2002
Beiträge
5.325
Reaktionen
205
Ort
Stuttgart/Strasbourg
omg, lol.... ;)

Ich glaub ich spar noch ne Weile und hol mir dann nen Ecler mac Pult...
Bis dahin kauf ich lieber Platten mit dem Geld, ist momentan viel wichtiger.
Und meinen Tisch bau ich für nen 19" Pult, da gibts ja einige wie wir gesehen haben... Numark, Gemini etc.
Und wenn doch nen djx700 kommt dann hab ich halt schön viel Platz zwischen dem kram...
 
stocky

stocky

Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Haben wir dich etwa doch noch bekehrt? :)

Der Mac wird dich sicherlich glücklicher machen als wieder so ein Behringer Ohr, bei dem man nicht weiß, ob man Glück oder Pech. Die Erfahrungsberichte gehen da ja recht weit auseinander, was die Qualität angeht. Du scheinst Glück gehabt zu haben, andere leider nicht.
 
Overhead

Overhead

iz picturizin'
Mitglied seit
12 Nov 2002
Beiträge
5.325
Reaktionen
205
Ort
Stuttgart/Strasbourg
Nun... bekehrt war ich immer ;)
Klar ist, dass Behringer schlechter ist als andere, nur hab ich eben nicht das Geld für andere und seh es auch weniger ein 600€ oder mehr(!) für nen blöden Home-Mixer auszugeben ;)
Jetzt ist es aber z.B. so dass ich nen sicheren Autrag bekommen hab für den Freund einer Bekannten ne homepage zu machen was mir 100€ einbringen wird, auch sind andere "Projekte" in der mache die mir zu mehr Platten und auch Mixer-Geld verhelfen könnten ;) Soviel zum Thema Bekehren ;)
Auch ist es ja so, das mein 2 Kanäler momentan noch ausreicht. Muss halt manchmal Umstöpseln und umschalten.
Und wie gesagt: Platten gehen vor...
 
DJTank

DJTank

Lässt die Heidis hopsen
Mitglied seit
27 Okt 2003
Beiträge
320
Reaktionen
19
Ort
Ösi-Land/Nähe Bodensee
Hab den DX1000 zu Hause...die EQ's sind leider wahrlich nicht das Gelbe vom Ei, aber die vielen Anschlüsse, XLR, usw...sind gar nicht übel...leider hab ich nach ca. einem 3/4 Jahr schon irgend einen Defekt bei einem der Kanäle, sollte nicht sein, aber lässt sich verschmerzen, solange man nicht alle 5 Kanäle braucht.

Steve
 

Ähnliche Themen

D
Antworten
0
Aufrufe
4K
DJ L-BitD
D
Jan.S
Antworten
1
Aufrufe
6K
MrPopmusik
MrPopmusik
keinerkenntmich
Antworten
1
Aufrufe
5K
bertoltbricht
B
 

Neue Themen


Oben