Der Elektrowerkzeugethread

eno

eno

Gernot Hassknecht des DJF
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
1.932
Reaktionen
94
Hi heimwerkelnde DJs!

Also erst mal vorweg, ich weiß, dass wir hier im Deejay- und nicht im Heimwerkerforum sind. Sollte also die Moderation der Meinung sein, dass dieser Thread hier nicht hergehört kann er von mir aus geschlossen und wenig später gelöscht werden. Aber da hier auch der Selbstbau von Pulten/ DJMöbeln Lautsprechern usw. - wofür man Werkzeug braucht - behandelt wird, kann man das denke ich grad noch so durchgehen lassen.

Warum erstelle ich diesen Thread? Erst mal aus purem Eigennutz. Ich bzw. meine Familie brauche/ braucht einen neuen Akkuschrauber. Wer Anfragen für andere Geräte hat, kann diese natürlich auch loswerden; es heißt ja „Der Elektrowerkzeugethread“ und nicht „Akkuschrauber gesucht“. Was soll das Gerät also leisten können?

Akkuspannung: min. 12 V
(Wir sind am überlegen, ob wir noch einen zweiten aber kleineren Schrauber mit 9,6V oder so Arbeiten dazu kaufen sollen.)
Akkukapazität: min. 2,0 Ah.
Bohrfutter: Schnellspann, min 10 mm.
Schraubendurchmesser: min. 7 mm.
Schnellladegerät max. 1 h.
2 Akkus.
Koffer.

Wozu wird es gebraucht? Für normale Anwendungen im Haushalt natürlich. Wer Ahnung hat fragt sich jetzt, wozu dann solche Leistung? Ganz einfach. Im nächsten Jahr steht hier einiges an. Es müssen eine neue Werkstatt, ein Carport und ein Stallgebäude gebaut sowie ein altes Stallgebäude und eine große Scheune saniert werden. Also viel Arbeit, für die es viel Leistung braucht. Eventuell reichen die von mir vorgegebenen technischen Daten dafür nicht aus. Dann muss nach oben korrigiert werden. Wenn man preislich unter 200€ (für einen) bleiben könnte wäre schön, wird aber denke ich nicht machbar sein.

Noch zur Erklärung warum es zwei sein sollten. Es ist äußert unpraktisch und zeitaufwändig, wenn man ständig den Aufsatz wechseln muss – Bohren, Senken, Schrauben)

Was für einen Schrauber sollten wir also anschaffen? Klar hab ich schon im Netz rumgeguckt, aber das Angebot ist riesig. Bosch, Metabo, Makita, DeWalt, BTI, Hilti, Festo, AEG, Flex, Kress usw. Allein schon die Anzahl der Hersteller ist unüberschaubar. Vielleicht hat hier jemand beruflich mit so etwas zu tun (Handwerker bzw. Händler) oder kennt sich einfach aus, weil er selbst ein gutes Gerät gesucht hat und kann mir da ein bisschen helfen.

Wie gesagt, der Thread steht für weitere Anfragen offen, aber ich möchte es eigentlich nicht sehen, wenn hier Sachen gefragt werden wie „Taugt der neue Aldischrauber was?“. Es soll hier um qualitativ hochwertige, langlebige, leistungsfähige Geräte aus dem Semi- bis professionellen Bereich gehen (übertragen die tt-500, PDX und Technics unter den Werkzeugen). Also kein Discount Zeug. Sozusagen die obere Baumarktriege und das darüber.

Zur Zeit haben wir einen TopCraft aus dem Aldi. Der hat zwar18 V, aber nur 1,3 Ah und einen Akku. Grässlich.

Mal sehen wie sich das hier entwickelt. Für unser Bauvorhaben brauchen wir noch einiges mehr, z.B. eine Stichsäge, ein Säbelsäge und einen Bohrhammer, aber dazu später.

Grüße.
 
DjKeeper

DjKeeper

Well-known member
Mitglied seit
Aug 2001
Beiträge
774
Reaktionen
73
Ort
Schleswig Holstein
ich habe mit metabo akkuschraubern unheimlich gute erfahrungen gemacht. unglaublich die teile! wenn du so einen hast werden die mädels dich in zukunft bei jeder renovierung und jedem umzug dabei haben wollen - und während die konkurrenten bei gleicher leistung doppelt so schwer sind und nach einer stunde nix mehr drehen freust du dich über deinen frisch klargemachten dreier.

nein im ernst: motorbremse, gut dosierbare drehzahl/leistung, SUPER AKKUS die schnell geladen sind (und die dinger halten jahre), die geräte sind hart im nehmen, können mal runterfallen oder ein bißchen wasser abbekommen (auch ein bißchen mehr wasser), extrem kräftig, im vergleich zur leistung sehr klein und leicht. was die kosten weiß ich nich, ich benutz halt immer papas. :) ich glaube aber die sind etwas teurer. für viel bastler echt zu empfehlen.
 
Zoolicious

Zoolicious

Hochsitzcolatrinker
Mitglied seit
Aug 2006
Beiträge
314
Reaktionen
22
Ort
München
Ich kann immer wieder nur zu Hilti raten.
Zwar sauteuer, aber das ist dann eine Anschaffung fürs Leben.
Top die Dinger.
 
S

Sinc

Banned
Mitglied seit
Dez 2006
Beiträge
11
Reaktionen
0
makita akkuschrauber ,metabo hat geile stichsägen :D elektrohobel auch was schönes ,japan säge ,kirsch stecheisen und ne handkreissäge metabo
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Sinc

Banned
Mitglied seit
Dez 2006
Beiträge
11
Reaktionen
0
Zoolicious schrieb:
Ich kann immer wieder nur zu Hilti raten.
Zwar sauteuer, aber das ist dann eine Anschaffung fürs Leben.
Top die Dinger.
hilti hält und hält praktisch der technics unter den bohrmaschinen
 
BeamWalker

BeamWalker

.
Mitglied seit
Aug 2005
Beiträge
501
Reaktionen
64
Ort
Northern Germany
Hilti ist natürlich klasse, wär mir die sporadische Benutzung zu Hause aber zu teuer.

Sehr gut ist auch noch Festo. Ich hatte mal Glück zum Messepreis eine Stichsäge zu ergattern - die möcht ich nich mehr missen.

So im unterem Preisbereich (also für zu Hause) baut Bosch schon echt brauchbare Geräte. Mein 9,6V Akkuschrauber dreht und dreht und dreht und...

Von den Billiggeraäten würde ich die Finger lassen, die sind einfach zu schnell im A.
 
DJ Fris B.

DJ Fris B.

keeps it spinning
Mitglied seit
Jul 2005
Beiträge
261
Reaktionen
10
Ort
Paderborn
Traum wäre:

Akkuschrauber und Bohrmaschinene: Metabo
Handkreissäge, Oberfräse, Stichsäge: Festool
und am besten noch was schickes zum Absaugen dazu so wie nen Schwing-/Dreiecksschleifer
 
eno

eno

Gernot Hassknecht des DJF
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
1.932
Reaktionen
94
Schon mal danke für die rege Beteiligung. Ich dachtre wenn dann kommt hier max. ein Post. Nur ganz ehrlich bringt mich das noch nicht viel weiter. Makita und Hilti sind Profigeräte, das ist klar. Ich hab die nur alle aufgezählt, um zu zeigen, wie unübersichtlich der Markt ist.

Und der engeren Auwahl waren die ganze Zeit Bosch, Metabo und auch DeWalt (DeWalt ist die Profiserie von Black & Deckar).

Auch habe ich allgemein sehr Erfahrungen mit BTI Geräten gemacht, da ich während eines Praktikums im Sommer viel damit gearbeitet habe. Das Problem ist nur, dass die nur an gewerbliche Kunden verkaufen. Die zu besorgen wäre kein Problem, aber erst mal Preise rausfinden... Falls da einer helfen kann, bitte melden.

Auch hatte ich da viel mit ner Festo Stichsäge zu tun. Super Teil. Die war zwar 15 Jahre alt und der Pendelhub hatte sich inzwischen verabschiedet, aber ansonsten Top.

@Keeper. Das hat nichts mit Metabo zu tun. Die Akkus haben einfach eine hohe Kapazität (Ah). Das gibs von allen Anbietern, kostet entsprechend.

Das Problem ist halt, dass die Geräte hier einmal richtig gefordert werden wie Profigeräte, was gegen Billigkram spricht, aber danach nur wie Beamwalker richtig sagte sporadisch um Haushalt eingesetzt werden würden, was gegen die Anschaffung von Profiwerkzeug spricht.

Nur mit 9,6 V werde ich nicht weit kommen, was gemacht werden soll steht ja oben.

Hier hab ich was nettes gefunden.
http://cgi.ebay.de/Metabo-BSZ-14-4-...9QQihZ001QQcategoryZ39036QQrdZ1QQcmdZViewItem

Auch wenn die Auktion bald ausläuft, den wirds ja noch öfter geben.

eigentlich kann ich auch gleich weiter fragen. Zum Thema Bohrhammer liegt mein Hauptaugenmerk auf Black and Deckar. Sind die Brauchbar oder doch lieber Bosch bzw. Metabo?

edit.
@ddd Ich weiß zwar nicht, ob ich dir damit was neues erzähle, aber bei Ebay gibs Akkus auch einzeln und gar nicht mal so teuer. Teilweise mit viel höheren Kapazitäten. Auch werden dort Akkuknollen zum Selbsteinbau angeboten.;)
 
Zuletzt bearbeitet:
B

boundpaul

-[Special Paul]-
Mitglied seit
Jul 2006
Beiträge
597
Reaktionen
18
DJ Fris B. schrieb:
Traum wäre:

Akkuschrauber und Bohrmaschinene: Metabo
Handkreissäge, Oberfräse, Stichsäge: Festool
und am besten noch was schickes zum Absaugen dazu so wie nen Schwing-/Dreiecksschleifer
Traumbei mir:

Akkuschrauber: Bosch
Handbohrmachine: Bosch oder Metabo
Ständer/säulenbohrmaschine: Donau oder Atzmetal oder Stama :D
Handkreisäge: Festool
Kreisäge für Stahl: Kaltenbach
kl. FRäser: Dremel inkl div aufsätzen
Schraubenwerkzeuge: Hazet, div Schlüsselweiten und Schraubenarten
Fräser: Gildenmeister/Deckel-Maho :D
 
DjKeeper

DjKeeper

Well-known member
Mitglied seit
Aug 2001
Beiträge
774
Reaktionen
73
Ort
Schleswig Holstein
new-one schrieb:
@Keeper. Das hat nichts mit Metabo zu tun. Die Akkus haben einfach eine hohe Kapazität (Ah). Das gibs von allen Anbietern, kostet entsprechend.
ich wusste nicht, dass man kapazität in ampere angibt, sorry.
 
BreedLord

BreedLord

Musik-Diktator
Mitglied seit
Sep 2006
Beiträge
16
Reaktionen
0
Ort
Ostschweiz
ich hab zuhause eine dewalt DC981KA (die gelben teureren) 12 V mit 2 akkus koffer ladegerät, hat sogar ne schlagbohrfunktion die sehr gut ist wenn man net viel löcher in beton bohren muss, preis ca. 400 Fr in der Schweiz
 
eno

eno

Gernot Hassknecht des DJF
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
1.932
Reaktionen
94
DjKeeper schrieb:
ich wusste nicht, dass man kapazität in ampere angibt, sorry.
Macht ja nix. Es sind aber Ah = amperestunden und nicht nur ampere. ;)

Ja, neue Stichsäge is ein gutes Stichwort DDD. :D Die bräuchten wir auch.

Haben son Ding von aldi. Grässlich. Das Ding kann man nicht mehr af 90° stellen, man sägt also immer schief. Da muss auch was neues her. Ich wollte es eigentlich vermeiden eine mit Bügel zu nehmen. Die mit Knollengiff heißt das glaub ich lassen sich viel besser führen.
DDD schrieb:
Die Kapazität muss natürlich zum Lader passen.
Immerhin schaltet der auch den Ladestrom automatisch ab, wenn der Akku voll ist.
Ich werde mal auf die Suche gehen.
Oh sorry, da hab ich mich von Metabo iritieren lassen. Da ist nur die Voltklasse entscheidend, ein Lader für alle Akkukapazitäten innerhalb einer Voltklasse. Klasse geschichte.

Übrigens - Metabo:
Ich hab da mal heute mit nem Kumpel telefoniert.
Der meinte: Kann man vorbehaltlos empfehlen.
Mein Nachbar (baubetrieb) hat 2 Säbelsägen. Eine von Metabo und eine von BTI. Bei der Metabo is ihm eine hälfte der Sägeblatthalterung weggebrochen, die von BTI löppt und löppt. Nagut, das kann man nicht vergleichen, für unsere Zwecke reicht das allemal.

@BreedLord Dass Dewalt gelb is weiß ich auch. :D gibs aber auch billige davon. Was für ne Kapazität hat der Akku von dem Teil, was für eine Ladegerät ist dabei und wie viele Euro wären das ungefähr? ;)
 
Carpenter

Carpenter

NewComeR
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
301
Reaktionen
46
Ort
Dresden
Hi, New-One


also bei Akkuschraubern ist es wie überall Du mußt wissen für was Du ihn brauchst ;)

Nur fürs Schrauben bis 70er kann ich Dir den hier wärmstens empfehlen:

http://www.produkte.panasonic.de/pr...@EY6409GQKW@Bohrschrauber@&altMod=N&prop=TEST

2 Gang ohne Schlag liegt aber gut in der Hand macht Laune damit zu Schrauben/ Bohren/ Senken

Schlag mich tot um die 300€ hab ich dafür glaub ich gelegt.


Die nächste Größe für Schrauben bis 8*180mm nehm ich diesen hier:

http://www.dewalt.de/products.asp?l...rarchyID2=12&hierarchyID3=15&bucketid=1&sid=1

Der hat zwar nicht mehr bums wie der Panasonic aber durch sein 3Ganggetriebe wird der spielend mit den von mir genannten Schräubchen fertig.
Noch ein Vorteil ist die Schlagbohrfunktion langt für paar Bilder an die Wand machen :D

270€ so in der Drehe! Ist wirklich jeden Euro wert! Mein erster davon hat 4Jahre gute Dienste geleistet (fast jeden Tag im Gebrauch) und wurde nur durch einen Sturtz aus 10m Höhe in den Schrott befördert! Mein neuer hat nun auch schon wieder 1 Jahr auf dem Buckel und läuft und läuft und...


So für Schrauben bis 220mm Länge:

http://www.dewalt.de/products.asp?l...erarchyID2=12&hierarchyID3=15&bucketid=&sid=1


Der hat wirklich Dampf und dreht dDir bald das Handgelenk ab :D :D
Ist nich ganz Preiswert um die 480€ ob sich das für Euch lohnt ist fraglich.

So und für Schrauben bis 500mm Länge und Holz Bohren bis 50mm Durchmesser:

http://www.nexmart.de/intershoproot/isolation/pdf/nexMart_makitaXXXXXXXXXXDA6301.pdf

Das Teil hat glaub ich mal 380€ gekostet und ist auch Weltklasse aber ob sich das für Euch lohnt ist hier ebenfalls fraglich.


So Bohrhammer da kann ich Dir diesen empfehlen:

http://www.dewalt.de/products.asp?l...rarchyID2=35&hierarchyID3=36&bucketid=5&sid=1

Seit 3 Jahren im Einsatz und noch nie Probleme. Um die 420€ mußt Du rechnen.


Also für das was Du vor hast würd ich Dir den kleinen Dewalt Akkuschrauber empfehlen.


Grüßen der Carpenter
 
eno

eno

Gernot Hassknecht des DJF
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
1.932
Reaktionen
94
Ja thx. Aber Schlagbohren mit Akku brauchen wir hier nicht. ;)
 
wirthadelic

wirthadelic

Well-known member
Mitglied seit
Mrz 2005
Beiträge
1.021
Reaktionen
127
ich arbeite im baumarkt und hab garkein werkzeug :eek:

ich leih mir des was ich brauch einfach aus :D
 
Carpenter

Carpenter

NewComeR
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
301
Reaktionen
46
Ort
Dresden
new-one schrieb:
Ja thx. Aber Schlagbohren mit Akku brauchen wir hier nicht. ;)

Ja schon klar brauch ich auch nich hat der AkkuSchrauber nun aber mal. Fakt ist 3gang ist immer besser deswege habe ich ihn mir gekauft und Dir empfohlen!
 
DJ Fris B.

DJ Fris B.

keeps it spinning
Mitglied seit
Jul 2005
Beiträge
261
Reaktionen
10
Ort
Paderborn
Akkuschlagohrer okeoke ;-)
Andere frage: hat mal wer dieses System von Bosch getetstet, was gleichzeitig absaugt UND mit der Luft das gerät antreibt?!?

bin mir nicht sicher ob das tauegn kann, aber wäre für in der wohnung natürlich ein traum...

und was ich vergessen habe: Ne schicke Tischkreissäge zum zuschneiden mit dippeltem Anschlag und nen CNC Fräse :cool:
 
eno

eno

Gernot Hassknecht des DJF
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
1.932
Reaktionen
94
Carpenter schrieb:
Ja schon klar brauch ich auch nich hat der AkkuSchrauber nun aber mal. Fakt ist 3gang ist immer besser deswege habe ich ihn mir gekauft und Dir empfohlen!
Das man damit trotzdem schrauben kann ist klar. Aber wir müssen ja nicht für Funktionen bezahlen, die wir gar nicht brauchen. Das ein 3 Ganggetriebe ne schöne Sache ist, glaube ich dir aufs Wort. Aber ich kenne viele Handwerker und von denen hat keiner nen Schrauber mit mehr als 2 Gängen. ;)

Ich hab mich eben noch mal umgesehen. Bosch ist aus dem Rennen. Die Heimwerkermaschinen gehen nur bis 1,5 Ah was zu wenig ist und haben auch wieder Funktionen, die ich nicht brauche. Akkufüllstandsanzeige... Das merkt man doch, wenn der leer ist. :D

Die Profigeräte scheiden auch aus. Hier des billigste mit 12 V.
Lieferumfang:

• Ladegerät AL 30 DV 1450

• 2 NiMH-Akku (2,6 Ah) O-Pack

• Handwerkerkoffer (2 605 438 535)

• Schnellspannbohrfutter (2 608 572 182)

Bohrfutter, Ausführung: Schnellspannbohrfutter

Best.-Nr.: 0 601 912 5HE


Preis: € 261,00 *
Zu teuer. Bis jetzt favorisiere ich den Metabo von vorhin.

http://www.dewalt.de/products.asp?l...erarchyID2=12&hierarchyID3=14&bucketid=&sid=1

Der is auch niedlich, mal nen Preis dazu suchen.

Hm. Bei Metabo bekomm ich 2.2 Ah fürs gleiche Geld. Mal die andern Daten vergleichen.

edit: Ich vergleich hier heut gar nichts mehr. Ich seh nur nur noch Ah, Bohrleistungen und Buchstaben. Morgen is jas auch noch ein Tag. Wenn auch ein Montag.
 
Zuletzt bearbeitet:
eno

eno

Gernot Hassknecht des DJF
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
1.932
Reaktionen
94
Nach was? :D :D

Ich kenn Monster Garage. Ist das sowas ähnliches?
 
 
Oben