Die Frage des Anschlusses......

Toy$oldier

New member
Mitglied seit
7 Nov 2007
Beiträge
3
Halihaloo alle miteinander!:D

Ich mache seit kurzem elektronische Musik, arbeite mit FL Studio in Verbindung mit einem Oxygen 8 v2, das ich per USB mit dem Pc verbunden hab. Als Effektgerät und Sampler verwende ich das Kaoss Pad 3, das per USB MIDI-Clock Daten von FL Studio erhält.

Ich schwirr schon seit jetzt schon seit längerer Zeit im Deejay und Producing Forum als Gast umher.
Viele Themen haben mir schon weiter geholfen aber jez hab ich eine recht spezielle Frage zum Thema MIDI:

In näherer Zukunft will ich mir ein Microkorg zulegen, der auch das Clock-Signal erhalten soll. Leider hat der MK kein USB und deswegen hab ich überlegt wie den MK verkabelen kann. Natürlich könnte ich einfach ein MIDI-Interface kaufen, aber könnte ich den MK nur für das Clock-Signal einfach mit dem MIDI-OUT vom KP3 verbinden?


Vielen Dank schonmal im vorraus!
 

The Addict

alias dj velocet
Mitglied seit
20 Dez 2004
Beiträge
233
Ort
españa
ich würde dir empfehelen ein einfaches kleines usb-midi interface zu kaufen und dann vom sequencer aus alle geräte separat mit einem clock signal zu versorgen.

um das so zu machen wie du meinst müsste das kp eine midi thru buchse haben um das clock signal vom midi in einfach durchzuschleifen.

lg
 

Toy$oldier

New member
Mitglied seit
7 Nov 2007
Beiträge
3
ich bin nur darauf gekommen weil auf diesem zettel der bei der anleitung dabei war (vom kp3) vermerkt war, dass er ein midi clock signal sendet auch wenn er nich im ext.ctrl.-modus ist....aber ich kenn mich nicht die bohne mit midi aus....naja vielen dank trotzdem ich werd dann wohl noch ein einfaches midi-interface besorgn

Toy
 
Oben