Ecler SMAC-40  oder  Vestax PCV-275 ???

FlouXooom

alias "Diagnose:Keks"
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
2.038
Ort
Berlin
Hallo Leutz. Da mir mein alter Gemini-Mixer langsam zu schlecht geworden ist und die Linefader sogar schon ein wenig knacken will ich mir demnächst nen neuen (Trance-)mixer kaufen. Will bis zu 650,-Euro ausgeben und einen Mixer ohne Effekte (hole mir ein separates Effektgerät dazu) aber mit mind.3 Kanälen,gute Fader- und Soundqualität und Effekt Send/Return. Hab da schon mal 2 Mixer in die engere Wahl geschoben. Den Ecler SMAC-40 und den Vestax PCV-275. Hat jemand die beiden Mixer schon mal beide ausprobiert? In welchen Kategorien hat welcher Mixer die Nase vorn? Welchen Mixer würdet ihr bevorzugen?
 

DaZe

Power-Poster
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
3.425
Ort
Linz
Re: Ecler SMAC-40  oder  Vestax PCV-275 ???

ich würde ganz klar den ecler bevorzugen !1. weil er 4 kanäle hat 2. dadurch mehr anschlüsse !
Ich hab zwar "nur" mit dem kleineren Bruder dem Smac pro 30 gearbeitet aber der is nicht minderer Quali und die Soundqualität Ecler´s ist wohl sehr bekannt und auch eine der besten die ich jemals gehört habe !Ich empfehle die klar den Ecler !
DZ
 

FlouXooom

alias "Diagnose:Keks"
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
2.038
Ort
Berlin
Re: Ecler SMAC-40  oder  Vestax PCV-275 ???

Ui bei dir scheint die Wahl des besseren Mixers ja eindeutig und klar zu sein. Hab von beiden Mixern nur das besten gehört...glaub aber auch langsam dass ich mir den Ecler holen werde :)  *schontotaldrauffreu*
 

Mandragor

Psychedelischer Mohikaner
Mitglied seit
13 Nov 2001
Beiträge
661
Ort
Frankfurt/Deutschland
Re: Ecler SMAC-40  oder  Vestax PCV-275 ???

Hol Dir den Ecler. Der hat ein viel besseres Preis - Leistungs
Verhältnis.
Der Vestax hat eine schlechtere Klangregelung und weniger Ausstattung, beim Sound dürfte der Ecler mindestens ebenbürtig sein ( ich hab den SMAC 30 und bin damit
wunschlos glücklich ).
 

Reeload

Well-known member
Mitglied seit
31 Jan 2002
Beiträge
261
Ort
irgendwo im schönen Brandenburg
Re: Ecler SMAC-40  oder  Vestax PCV-275 ???

Da du dir ja noch ein externes Effektgerät holen willst, sag ich nur, spar noch ein kleines bisschen und HOL DIR DEN PIONEER DJM 500!!!

Ist zwar nicht der 600'er aber von Aufbau her sind die 2 ja fast gleich! Und der 600'er steht ja mittlerer Weile in jedem Club / Disco! Was nutzt dir ein Ecler Mixer, wenn du in deinem Club nen Pioneer zu stehen hast?

Ist nämlich auch ein Aspekt, den man berücksichtigen sollte! Außerdem ist Pioneer ja eigentlcih schon Trend geworden!!! Aber falls es doch UNBEDINGT einer der 2 anderen sein soll, dann nimm zumindest den Ecler!

ABER ICH RATE DIR, SPARE UND HOL DIR DEN DJM 500! HASTE ECHT LÄNGER FREUDE DRAN! IRGENDWANN WILL NÄMLICH JEDER GUTE TRANCE, HOUSE UND TECHNO DJ ZU PIONEER!!!

Keep the beats clear Reeload
 

Mandragor

Psychedelischer Mohikaner
Mitglied seit
13 Nov 2001
Beiträge
661
Ort
Frankfurt/Deutschland
Re: Ecler SMAC-40  oder  Vestax PCV-275 ???

Da muss ich klar widersprechen.
Das Argument "hol Dir den Pioneer, weil der eh in jedem Club steht" halte ich für wenig schlüssig. Es ist immer besser, sich mit verschiedenen Mixern auszukennen. Außerdem bietet der
Ecler eine interessante Alternative. Er kann in Punkto Sound, Verarbeitung und Ausstattung durchaus mit dem DJM 500
mithalten, allerdings für ca. 150 - 200 € weniger. Der Crossfader im Ecler ist sogar besser. Das einzige,
was ihm zum DJM fehlt, ist die Effektsektion. Dafür hat er aber für jeden Kanal einzeln regelbare Effektwege. Für die preisliche
Differenz zum DJM bekommt man locker ein Alesis AirFX ( beim
Musicstore in Köln kostet das 122 € ) oder mit geringem Aufpreis sogar ein Korg Kaosspad ( 269 € bei Deejayladen.de ). Damit hat man dann für den Preis des DJM 500 einen gleichwertigen Mixer mit wesentlich mehr Effekten
als sie sogar das DJM 600 hat.
Und mal ehrlich: Die Effektsektion beim DJM 500 ist nun wirklich nicht sehr umfangreich. Da bietet jedes moderne Effektgerät mehr Auswahl.

Greetings

Mandragor
 

Reeload

Well-known member
Mitglied seit
31 Jan 2002
Beiträge
261
Ort
irgendwo im schönen Brandenburg
Re: Ecler SMAC-40  oder  Vestax PCV-275 ???

Gut, OK! Deine Argumente sind ansprechend.

Aber eine Frage meiner seits: WIE kommt es denn dann, dass in JEDEM Club ein Pioneer Mischer steht und KEIN ecler und ein zusätzliches Effektgerät?

Ganz einfach: Weil der ecler die gesetzten Ansprüche einfach nicht erfüllt! Es hat nämlich auch einen Sinn, dass der Pioneer 150-200 € teurer ist als der ecler! Der Pioneer ist einfach robuster und langlebiger!

Glaub mir, ich spreche aus eigener Erfahrung, OBWOHL ICH ERST 15 BIN!!!

Ich will ja auch nicht sagen, dass der ecler schlecht ist, aber irgendwann kommt jeder zu Pioneer und wenn er jetzt schon 650 € locker hat, dann soll er doch lieber noch ein bisschen sparen und sich dann den Pioneer kaufen! Außerdem ist das sparen doch immer das schönste daran, oder?

Reeload
 

Mandragor

Psychedelischer Mohikaner
Mitglied seit
13 Nov 2001
Beiträge
661
Ort
Frankfurt/Deutschland
Re: Ecler SMAC-40  oder  Vestax PCV-275 ???

Zunächst mal muss ich sagen, dass mein Vorschlag ausschließlich auf den Heimgebrauch bezogen war, denn
schließlich will der Urheber dieses Threads ja keinen Club
ausstatten.
Die Gründe für das sehr häufige Vorkommen des DJM in Clubs sind hier zwar schon oft erläutert worden und
in diesem Zusammenhang ziemlich off-topic.
Ich will einige davon dennoch kurz zusammenfassen: In einem Club stellt man andere Anforderungen an einen Mixer als zu Hause. Da muss wie Du auch schon festgestellt hast, zuallerest die Haltbarkeit und Verarbeitung stimmen. Bei letzterer hat der Ecler gegenüber dem DJM einen kleinen Nachteil, der den anspruchsvollen DJ in einem Club in der Regel schneller nervt als den weniger anspruchsvollen Heimaufleger: Die Potis bei der SMAC Serie sind leicht wackelig und wesentlich kleiner, als die des DJM. Bei einem Clubmixer darf so etwas natürlich nicht vorkommen. Außerdem hat das DJM noch einen Vorteil, der wohl auch nur in einem Club richtig zur Geltung kommt:
Das Design ist sehr aufgeräumt und durch den jahrelangen Einsatz in allen möglichen Clubs auch so gut wie jedem DJ bekannt. Dadurch entfallen lange Eingewöhnungszeiten.
Das Design des Ecler ist etwas gewöhnungsbedürftig, einige Bedienelemente muss man erst suchen, wenn man damit keine Erfahrung hat. Ansonsten steht der SMAC 40 dem DJM aber wirklich in nichts nach. Das kann ich so genau sagen, weil ich mit beiden Mixern Erfahrung habe. Die Linefader des SMAC sind sogar dieselben wie beim DJM 600, der Crossfader ist wie gesagt besser. Wenn Du wie Du sagst aus eigener Erfahrung sprichst, müsste Dir das beim Ecler eigentlich aufgefallen sein.
Die Kombination mit einem Effektgerät wird wohl auch eher zuhause eingesetzt, denn auf diese "Spielzeuge" können die meisten Club DJs ohnehin verzichten.
Nicht zuletzt besitzt Pioneer auch einfach einen berühmteren Namen als Ecler, das sollte man auch nicht vergessen.
Und das DJM ist auch nicht unbedingt die Ideallösung für jeden Club. Wenn ich einen Club ausstatten müsste, würde ich mich für keines der hier genannten Pulte entscheiden.
Nichtsdestotrotz ist das DJM 500/600 natürlich ein erstklassiger Mixer, der nicht umsonst in den letzten Jahren so viel Erfolg hatte. Es gibt aber durchaus auch noch andere
Alternativen, die weder schlechter noch teurer sein müssen.

Greetings

Mandragor
 

kaltekuh

Well-known member
Mitglied seit
4 Mai 2000
Beiträge
599
Ort
Friedrichshafen
Re: Ecler SMAC-40  oder  Vestax PCV-275 ???

@Mandragor:
Dito.

Ich würd noch dazu sagen das der Pioneer Mixer seeeehr günstig ist für einen Clubmixer.
A&H, Vestax, Rodec und Ecler's Clubmixer fangen schliesslich erst bei 1500 € + an.
Diese klingen dann natürlich noch viel besser als der DJM und haben mehr Kanäle.

(de) kaltekuh
 

Reeload

Well-known member
Mitglied seit
31 Jan 2002
Beiträge
261
Ort
irgendwo im schönen Brandenburg
Re: Ecler SMAC-40  oder  Vestax PCV-275 ???

@ Mandragor :

Klar, keine Frage dass der Crossfader am ecler besser ist, aber welcher Club Dj würde auf die Idee kommen, den Crossfader eines Pioneers für harte Cut und Scratch einlagen zu benutzen?

In so fern ist der ecler auf alle Fälle besser, keine Frage! War ja auch nur ein Vorschlag von mir, den man sich auch mal durch den Kopf gehen lassen sollte!

@ KalteKuh :

Keine Frage gibt es bessere Clubpulte als die von Pioneer, aber unser Schützling hier hat leider nicht soviel Kohle um sich nen A&H und co. zu leisten!

;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-)

Reeload
 

PhoneX

Atmosphärenelektroniker
Mitglied seit
4 Feb 2001
Beiträge
2.565
Ort
bei Aachen
Re: Ecler SMAC-40  oder  Vestax PCV-275 ???

also klangtechnisch würde ich den Pioneer immer noch dick vor den Vestax setzen!!! Die Klangregelung ist da mal sehr bescheiden!
In Deinem Fall ist sicher der Ecler die bessere Wahl!! Hatte mir vor nem halben Jahr auch überlegt, ob es denn der DJM 500 oder der besagte Vestax sein sollte.
Aber irgendwie konnte der Vestax mich gar nicht überzeugen, denn gerade die Potis sind bei jenem mehr als mies, meiner Meinung.
Das finde ich das Schöne am Pioneer (auch gegenüber dem Ecler), das aufgeräumte Design, wie Mandragor schon sagte. Und meiner Meinung nicht ausschließlich für den Club zu gebrauchen, möchte die Potis des DJM nämlich @home nicht mehr missen.

@FlouXooom: aber wenn der DJM für Dich ausser Frage steht, und Du unbedingt auf die Effekte angewiesen bist (ich nutze sie auch eher selten, am Anfang was noch spassig, aber irgendwie geht der Sinn für die Mukke verloren, wenn man jeden aber auch absolut jeden Track anfängt zu modellieren, weil man seine zappeligen Finger nit vom AirFX lassen kann *g* ...ausprobieren würd ich das trotzdem gerne mal  :D), dann würd ich dem Ecler klar den Vorteil geben!!!

Ich find die Vestax-Preise sucken einfach!
 

kaltekuh

Well-known member
Mitglied seit
4 Mai 2000
Beiträge
599
Ort
Friedrichshafen
Re: Ecler SMAC-40  oder  Vestax PCV-275 ???

@Spawny:
Mit der Soundqualität sind nicht die EQs gemeint. (Die übrigens bei den Mixern hier beim Ecler am besten sind!) Es ist vielmehr der allg. Klang gemeint, d.h. wieviel das Soundsignal verfälscht wird, Headroom und halt der Klang... Ob er nun warm klingt, etwas verschluckt alles wie durchne Tröte wiedergegeben klingt.
Sowas ist aber auch subjektiv...

Achja und nochwas zum Thema Potis:

Ich lieeebe die Vestax Potis... VIEL besser als die Pioneer Plastik- Kacke!  ;)

(de) kaltekuh
 

Mandragor

Psychedelischer Mohikaner
Mitglied seit
13 Nov 2001
Beiträge
661
Ort
Frankfurt/Deutschland
Re: Ecler SMAC-40  oder  Vestax PCV-275 ???

Ich finde die Vestax Mixer sind teuer und haben meistens eine
ziemlich miese Klangregelung. Und die Potis beim PCV-275
sind eher noch wackeliger als beim SMAC, da muss ich Spawn zustimmen. In dem Punkt hat der Pioneer eindeutig die Nase vorn. Das Plastik ist Geschmacksache. Gummiert wären die
Potis sicher noch besser. Beim Vestax können allenfalls die Fader begeistern.
Der Ecler ist als günstigere Alternative zum Pioneer meiner Meinung nach die richtige Wahl für daheim.

@Reeload: Der DJM Crossfader ist zwar nicht zum Scratchen gedacht und Techno DJs werden ihn wohl auch kaum dazu benutzen. Aber auch als Hip - Hop DJ kann man sich die Mixer in den Clubs, in denen man auflegt, nicht immer aussuchen. Und in vielen Clubs, in denen ein DJM steht, wird auch Hip - Hop gespielt. Das ist ja auch durchaus möglich mit dem Teil.
Die Allroundeigenschaften gehören zu den besonderen Qualitäten des DJM. Einige HH-DJs hier im Forum haben mit dem Pioneer schon gute Erfahrungen gemacht.

 
G

Gast30

Guest
Re: Ecler SMAC-40  oder  Vestax PCV-275 ???

Also, der Terrorscratch benutzt den DJM 600 und der ist HH´ler!!! Na und ich als "Black-Music-Plattenwechsler" benutze ihn seit Neuestem auch ;) Der Pioneer hat ja alles was ich als Black-Music-Freak brauche, VCA Fader (auch Linefader) und eine nette Effectsektion :D

[glow=red,2,300]RED[/glow]

P.S.: Ich könnte mich aber zum Bleistift nie mit einem "Technomixer" richtig anfreunden!!!
 

DaZe

Power-Poster
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
3.425
Ort
Linz
Re: Ecler SMAC-40  oder  Vestax PCV-275 ???

Der DJM 600 is einfach ein Multimixer Punkt aus !Deshalb steht er fast überall !Aber meiner meinung zahlt sich ein DJM 600 für daheim erst dann aus wenn man die Sache richtig professionell betreibt und schon fast vom auflegen leben kann !ich meine was bringt einem das wenn man seit 3 jahren auflegt, dann nach 5 jahren aufhört und dann hat man ne sauteure anlage zu hause ..... is doch nur verlust !Soviel dazu !
Nimm den Ecler !
Ich muß zu Stellung !
DZ
 

PhoneX

Atmosphärenelektroniker
Mitglied seit
4 Feb 2001
Beiträge
2.565
Ort
bei Aachen
Re: Ecler SMAC-40  oder  Vestax PCV-275 ???

@KalteKuh: ich zählte aber in diesem Fall die EQs zu der Soundquali, da diese ja maßgeblich eben den SOUND beeinflussen ;)
Sorry, dass ich das nicht nochmal erwähnt habe... aber wer mir Unterschiede zwischen Mixern dieser Klasse in "ungeequalizedem" Zustand aufzeigen kann, der muss das Gehör eines... keine Ahnung, südlibanesischen Eichhörnchens haben. Wenn man sie direkt nebeneinander stellt vielleicht, aber ich geh nie in nen Club uns sag... hey der legt mit nem Vetax auf!! Das hör iczh sofort am warmen Klangbild...nene
Da ist der EQ doch schon ne Ecke wichtiger, wie ich finde... denn ob Bässe weg sind, oder nachschallern, das macht schon einen Unterschied.
Und wie gesagt, DIESEN Klang meine ich, also den EQ für Dich :)...oder der Klang des EQ, so gut?! :D, also DER ist bei Vestax echt nit berauschend...für die Kohle.


zum Thema:
also Ecler, wenn schon kein Pioneer :)
 

DaZe

Power-Poster
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
3.425
Ort
Linz
Re: Ecler SMAC-40  oder  Vestax PCV-275 ???


....der muss das Gehör eines... keine Ahnung, südlibanesischen Eichhörnchens haben....
*lol* sowas fällt auch nur dir ein !Aber so aus !jetzt haben wie alles durch oder ?!?
DZ
 

kaltekuh

Well-known member
Mitglied seit
4 Mai 2000
Beiträge
599
Ort
Friedrichshafen
Re: Ecler SMAC-40  oder  Vestax PCV-275 ???

@Spawny:
Scheint ja genugend Leute zu geben die nen Unterschied zwischen nem Ecler und nem Pioneer hören können.
Natürlich nebeneinander... Im Club ist die PA *meistens* eh so schlecht abgestimmt das man den Mixer nicht mehr raushört.
Gutklingende (im unequalizten Zustand) PA's sind nunmal teuer...

(de) kaltekuh
 

FlouXooom

alias "Diagnose:Keks"
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
2.038
Ort
Berlin
Re: Ecler SMAC-40  oder  Vestax PCV-275 ???

Uiii

wow da bin ich wegen dem scheiß Bund 2 wochen nciht zu hause und dann seh ich dass so viel geschrieben wurde zu dem Thema *freu* mhhh überrascht mich dass der Vestax bei euch so schlecht abgeschnitten hat. Hab eher gedacht dass gerade beim Vestax die Soundqualität und die EQs vom allerfeinsten sind. Der Djm-Mixer fällt bei mir schon mal weg. Werde mir wahrscheinlich einen guten Sampler holen weil ich das viel geiler finde als irgendwelche Effekte. Tja und ich glaub ihr habt mich überzeugt: Ich hol mir den Ecler :-D

Danke nochmal an alle die hier ihre meinung hinterlassen haben :) war mir auf jeden fall eine große hilfe

Gruß Flou
 
Oben