Equipment für den Anfang


R
R4v3r1986
New member
Mitglied seit
13 Mrz 2004
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo!

Ich möchte gerne mit dem auflegen anfangen. Nur leider hab ich kaum Ahnung von dem Equipment, was so für den Anfang benötigt wird. Ich weiß schon, das Technics ne gute Marke ist, und den Unterschied zwischen Riemen- und Direktantrieb kenn ich auch. Das wars aber auch schon.

Ich würde mir gern Equipment zulegen, das für Anfänger geeignet, bezahlbar, aber dennoch nicht total schlecht ist. Ich denke mal, dass ich so bis 500 Euro investieren würde.

Was brauch ich da jetzt außer 2 Turntables und nem Mixer? Und welches Model würdet ihr mir empfehlen?

Kann ich das dann über meinen normalen Verstärker laufen lassen (is einer von Technics) oder brauch ich dafür nen neuen, spoeziell dafür geeigneten?

Fürs Scratching bäuchte ich die Sachen eher weniger, da ich Trance, Hard Style und Hardcore auflegen möchte.

MFG

Sören
 
Der Felix
Der Felix
...
Mitglied seit
9 Dez 2003
Beiträge
1.497
Reaktionen
117
Ort
bei Göttingen
Einfach mal im Forum rumschaun oder die Suchfunktion benutzen wenn du was bestimmtes suchst. Dort wirst du alles finden was du wissen willst!
 
Kosty
Kosty
vinylistiker
Mitglied seit
12 Sep 2003
Beiträge
4.239
Reaktionen
178
Ort
Vienna [Austria]
hm. wie siehts finanziell aus ?

schaffst du es in den nächsten jahren ca 700 euro zu unvestieren ? (zusätzlich zu deinen 500 euro die du jetzt ausgeben willst)

weil sosnt würd ich mir mit den 500 euro mal nen ordentlichen turntable holen und später dann noch mixer und einen zweiten turntable.

ansonsten könntest du 2x gemini xl500 II (je 200 euro)
+ 1x tascam / stanton mixer + 2x systeme deiner wahl.

du musst dir dann aber bewusst sein, dass du für die plattenspieler fast gar nix bekommst, wenn du später fast gezwungenermaßen auf technics / vestax / numark umsteigen musst.
 
R
R4v3r1986
New member
Mitglied seit
13 Mrz 2004
Beiträge
4
Reaktionen
0
was isn der Sinn von Systemen und was kosten die so??
 
Kosty
Kosty
vinylistiker
Mitglied seit
12 Sep 2003
Beiträge
4.239
Reaktionen
178
Ort
Vienna [Austria]
systeme sind die teile wo die nadel drauf ist um die vinyl abzulesen ! kosten sind ab ca 35 euro / stück (die billigsten)
 
R
R4v3r1986
New member
Mitglied seit
13 Mrz 2004
Beiträge
4
Reaktionen
0
aso, danke

und was kann man mit nur einem Turntable ohne Mixer machen?
 
Kosty
Kosty
vinylistiker
Mitglied seit
12 Sep 2003
Beiträge
4.239
Reaktionen
178
Ort
Vienna [Austria]
platten anhören :D

machs einfach mal so. hol dir mal n billiges mischpult ~ 100 euro.

dann sparst du bis du 500 euro hast und holst dir nen technics / vestax / numark und steckst cd-player / pc und turntable an. so kannst schon mal üben.

später holst du dir den zweiten turntable.

solange du nicht richtig mixen kannst, bringen dir 2 turntables sowieso nicht viel. hauptsache es sind 2 pitchbare soundquellen.
 
B
balthazar
turntable-rocker
Mitglied seit
1 Feb 2004
Beiträge
342
Reaktionen
4
Ort
Ried/Tr
also ich hab mit omnitronic 3250 angefangen! mixer hatte ich von reloop, wurde aber gebraucht gekauft! meine pa ist auch nicht wirklich was aber zum auflegen langts!

würd dir schon mal empfällen das du für denn anfang etwas mehr ausgeben solltest! mit 500 euro wirst da nicht weit kommen! wenn du rechnest das du 2 plattingers 1 mixer und ne pa brauchst! systeme wär auch ned schlecht * g *

sollte ja doch was nahe zu anständiges sein! müssen ja nicht gleich technics und ein pioneer sein!! überleg dir das mal, studiere mal bei www.elevator.de oder anderen shops!!!!

greez
 
Kosty
Kosty
vinylistiker
Mitglied seit
12 Sep 2003
Beiträge
4.239
Reaktionen
178
Ort
Vienna [Austria]
mim verweis auf elevator, empfiehlst du ihm da indirekt reloop oder ? *würg*

warum braucht er bitte eine pa ?????

er hat gesgat dass er schon nen verstärker mit boxen hat. und ne pa ist nicth immer sehr vorteilshaft zum mixen lernen, da sollte er wenn schon lineare monitore nehmen oder halt gar nix ^^

aja bedenke noch dass du noch platten kaufen musst, also ist 500 euro ein sehr sehr kleines budget. 1 platte = durchschnittlich mindestens 8 euro.
 
B
balthazar
turntable-rocker
Mitglied seit
1 Feb 2004
Beiträge
342
Reaktionen
4
Ort
Ried/Tr
ok das mit der pa hab ich überlesen! sorry,... mir is ja egal wo er eigentlich rein schaut aber er sollte sich preislich mal was raus suchen! finde halt das der elevator da ned schlecht ist! naja preislich ist doch ne andere frage, aber vielleicht mal die produkte checken!

bevor ich mir mein equipment zugelegt hab, informierte ich mich ein jahr vorher schon bei verschiedenen stores! unter anderem auch bei elevator!

ps hab keine reloops!
 
R
R4v3r1986
New member
Mitglied seit
13 Mrz 2004
Beiträge
4
Reaktionen
0
man man man....

ihr macht mir ja richtig Mut... ;)
 
tossit
tossit
(w)Altmeister
Mitglied seit
23 Mrz 2002
Beiträge
3.161
Reaktionen
217
Ort
Praha, CZ
Irgendeinen direkt-angetriebenen Plattenspieler kaufen, billigen Mixer dazu und es kann los gehen.
Bei Komplett-Sets ist meistens alles Benoetigte dabei, wie z.B. Kopfhoerer, Slipmats und Systeme. In der Preiskategorie gibt es qualitativ keine grossen Unterschiede. Bei einem Shop deines Vertrauens wuerde ich mir individuell fuer guenstiges Geld ein eigenes Set zusammenstellen lassen.
Mein persoenlicher Tipp stimmt daher z.T. mit Xhumana ueberein:

Bessere Plattenspieler
Billigerer Mixer
uebriges Geld in Platten investieren, denn nur die richtige Musik macht den guten DJ. IMHO

Cheerio
 
T
Tom5849
aka D.E.F.C.O.N. F.I.V.E.
Mitglied seit
29 Feb 2004
Beiträge
109
Reaktionen
0
Ort
Grimmen
wieso,platten bei ebay so 100 platten 20 eus...so hab ich es getan!!mal ne andere frage,ich hab reloop rp-100mk II *schäm* und die ******* gleichlaufschwankungen...jetzt will ich reloop rp 2000er,da steht bei elevator nichts von gleichlaufschw.!!
nich ratenswert oder?und was heist wrms?

mfg
 
Kosty
Kosty
vinylistiker
Mitglied seit
12 Sep 2003
Beiträge
4.239
Reaktionen
178
Ort
Vienna [Austria]
oje. frag mal beim aldi nach, die haben vielleicht bald einen turntable zu verkaufen !

ansonsten check mal die caritas ab, die können dir sicher ein bündel bauern-musi platten für 5 pfennig hergeben !

oje, du oame welt, was gibts nur für komische leute... :(
 
P
Par<k>er
Member
Mitglied seit
25 Feb 2004
Beiträge
13
Reaktionen
0
Ort
168 Wiesloch
dude

du kannst dir jedes RELOOP holen ausser die 1000er 2000er und die 3000er die sind alle riemenangetrieben..

reloop rp 4000 mk2 gudes turntable... f u c k technics
 
Kosty
Kosty
vinylistiker
Mitglied seit
12 Sep 2003
Beiträge
4.239
Reaktionen
178
Ort
Vienna [Austria]
genau kauf dir unbedingt reloop !.

mod bitte closen bevors wieder reloop / technics thread wird
 
stocky
stocky
Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Sehr niveauvoller Kommentar, Parker. Gratulation!
 
Zuletzt bearbeitet:
T
Tom5849
aka D.E.F.C.O.N. F.I.V.E.
Mitglied seit
29 Feb 2004
Beiträge
109
Reaktionen
0
Ort
Grimmen
@ par>k>er
reloop hatte ich eh immer nur im sinn,denn technics is mir zu teuer(ich bin schüler,habe kein festes einkommen!!)und die numark tt,wären absolut geil aber TEUER!!auch wenn se ne gute quali haben.
warum steht bei ebay,elevator,slm,usw. ab dem 2000er direkt angetrieben??und haben directdrive teller nun keine gleichlaufschwankungen??denn die werden bei denen nie angegeben!und what means wrms??

mfg
 
SuperBrill
SuperBrill
Freund der Rundheit:-)
Mitglied seit
21 Aug 2001
Beiträge
3.421
Reaktionen
107
Ort
Weilerswist
@ Tom5849

Ab dem 2000er sinds auch Directdrive TTs. Par<k>er hat einfach keine Ahnung!
 
Kosty
Kosty
vinylistiker
Mitglied seit
12 Sep 2003
Beiträge
4.239
Reaktionen
178
Ort
Vienna [Austria]
alle tuirntables haben glecihlaufschwankungen ! egal ob riemen, direct oder directer high torque !

nur sind sie bei teureren modellen sehr niedrig, das man sie (fast) nicht beachten muss.

wrms = sinus leistung eines lautsprecher ?
 
T
Tom5849
aka D.E.F.C.O.N. F.I.V.E.
Mitglied seit
29 Feb 2004
Beiträge
109
Reaktionen
0
Ort
Grimmen
@ superbill geiler dez.-mix

naja,ich hab ja leider angefangen,wie man es absolut nicht machen sollte(2rp-1000 mks,jaytec djm 1*lachihnaus* und jaytec djh-78,at 3600l(aka,"ja-ich-habe-das-venyl-gefühl-set by elevator))
daraus schliesse ich rp2000er unterscheiden sich net sehr doll von den 2000ern??was gäbe es denn im low-budget bereich an "ordentlichen" direct-drive tt??z.b. die alten reloop(rp-1010)??
weil die gleichlaufschwankung is echt zu groß,hat man mal 2 platten synchron,schwupps 2beats weiter alles futsch...das is echt deprimierent,man bekommt fast nichts gebacken...
 
Zuletzt bearbeitet:
M
MeslyMayo
Member
Mitglied seit
26 Mrz 2004
Beiträge
15
Reaktionen
0
Ort
umgebung Augsburg
Nein nicht die RELOOP! Alle sind wirklich in Sachen Gleichlaufschwankung sehr mager! Auser vielleicht der MK 4000 od. 5000!
Kauf dir zum üben auf jeden fall Reloop! Wenn´s abgeht (Party´s), hol dir Technics od. Vestax!

Kurz zurück zu R4v3r1986, hol dir am besten ein komplet Set!
(d.h.: 2x Plattenspieler + Mixer)
Aber mit 500 Euro kriegst nichts richtiges!
Also wenn nochmal 270 Euro sparst, kannst dir das "RMX-3 BMP Set" holen! --> (2x Reloop RP-4000 M3D s + Reloop RMX-3 BPM)
Glaub im Elivator muß das geben!
Zum üben, und anfänger genau das richtige!
Dann irgendwelche Kopfhörer und alles klar!
Denke dein Verstärker ist OK! (wenn Chinchanschluß hast)! "hähä"
Ob bei dem Set jetzt Systeme dabei sind, ???
Viel Spaß! :D
 
Zuletzt bearbeitet:
D
Dj Tors
Member
Mitglied seit
28 Jan 2004
Beiträge
12
Reaktionen
0
Ort
Goch
Ich würd auch mal Versuchen bei Ebay oder wo ander gebrauchte Turnis und Mixer zu holen. du wirst zwar kein top set bekommen. Aber für 2 Direktangetriebene Plattenspieler mit System und nem einigermaßen Vernüpftiges Mischpult wirts wohl reichen. Wenn de dann die Sachen Wieder Verkaufst bekommst du zwar deine 500 Euro nicht ganz wieder aber wehnslich einen Teil. Auf jeden Fall würd ich am Anfang nicht zuviel Inwestieren wenn du nicht nachher weist ob du auch das noch in 2 Jahren machen Willst.
 

Ähnliche Themen

X
Antworten
30
Aufrufe
2K
DJ Straight
D
S
Antworten
12
Aufrufe
2K
bossa
bossa
C
Antworten
35
Aufrufe
5K
Leonie Magdalena
L
 

Neue Themen


Oben