Japan Discos

NOCO

NOCO

Well-known member
Mitglied seit
22 Aug 2017
Beiträge
223
Reaktionen
0
Ort
Partenheim bei Mainz
Habe mir einen ganzen Monat Japan gegönnt.
2 Wochen Tokyo
zwei Wochen Sapporo

Habe insgesamt 3 Inhouse Partys mitgemacht
2 in dieser schrillen Bar (mit Floor und guter PA) in Shinjuku: https://www.facebook.com/tokyodecadance.official/
und eine in dieser Mörder Location: https://www.tripadvisor.de/Attracti...95632-Reviews-King_XMHU-Sapporo_Hokkaido.html

In Japan Diskos ist man sehr um Ordnung und Sauberkeit bemüht. Das überreiche Personal, das angenehmer Weise nur aus Schülern und Studenten zu bestehen scheint, ist ständig am rumwuseln und wegräumen. Also so typisch deutsche Security im handlichen Schrankformat vom Schlage Haudraufundschluss erst draufhauen dann fragen gibt es in Japan nicht - sehr angenehm.

Ansonsten bemüht man sich um Gruppenfeeling die Tanzfläche wird mit so Absperrbändern wie beim Flughafen immer klein genug genug gehalten damit sie voll wirkt. Wenn man nur in der Ecke rumsteht wird einem höflich aber bestimmt ein Platz auf der Tanzfläche zugewiesen und man bekommt so LED Leuchtstäbe in die Hand, mit denen man dann rumwedeln soll. Das Personal feiert und tanzt sogar mit - krass wie gesagt die haben genug davon und das bisschen Becher wegräumen machen die nebenbei. Ich finde sowas cool.

Doof fand ich im KING XMHU nur das der BassMusic Floor wo die PA für dass Genre wirklich geil war also wirklich superber Sound! Naja dieser Floor war halt auch gleichzeitig die Raucherecke, aber weil die da so einen Turbo-Entlüftung hatten war das nicht so schlimm.

Für den Mainfloor hatten die sogar einen Lichtman der wirklich fleissig war.

Das Publikum kann sehr bizarr sein, da kommen echt auch "alte Säcke" hin zwischen alt und wirklich und wahrhaftig steinalt. In Japan offenbar ganz normal. Klamottentechnisch auch. Die einen kommen offenbar gleich vom Job dahin und haben die Anzüge gleich anbehalten und die obligatorische Aktentasche auch noch dabei. Und die Schüler eben ihre Schuluniform. Ansonsten ist der extremely used look immer noch oder wieder angesagt.

Das Bild zeigt so Sitzgruppen im XMHU, die mit Laserstrahlen eingezäunt waren - fand ich sehr cool. Das ganze Ding war cool aber nicht überladen also sehr stylisch.
 

Anhänge

  • IMG_2315.jpg
    IMG_2315.jpg
    50,3 KB · Aufrufe: 555
Zuletzt bearbeitet:
djtwok

djtwok

Manicjay
Mitglied seit
6 Jul 2005
Beiträge
172
Reaktionen
3
Sieht echt stark aus. Ich fürchte nur es wird mich nie nach Japan verschlagen.
 
TobaisS

TobaisS

Member
Mitglied seit
6 Mrz 2021
Beiträge
6
Reaktionen
1
Hi NOCO,

sehr spannender Beitrag über das Clubleben in Japan! Ich finde es sehr interessant zu sehen wie die Leute animiert werden, sodass es ja nicht den Anschein macht 'langweilig' zu werden. Auch der Input bezüglich Styling ist spannend. Macht ja Sinn, dass man sich nicht umzieht wenn man direkt von Arbeit oder Schule kommt. Wenn es um Trends in diesem Jahr geht dann kann gesagt werden, dass die Nude Palette als auch Muster auf alle Fälle in sind.

Liebe Grüße
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
 
Oben