Kaufberatung für Mixer

Tekpoint

Well-known member
Mitglied seit
6 Mai 2010
Beiträge
530
Ort
hinterm Maisfeld
Naja so auch gemeint, aber auch was du so Anschließen willst oder wichtig ist am Pult (auf was du wert legst und Maximal ausgeben würdest/kannst).

Schau mal bei den Eingangspost des Threads hier.
 
G

Gast22799

Guest
Ich muss ja immer schmunzeln..... Der TE schreibt, dass er auf Klang wert setzt und ihr empfiehlt ihm Pioneer.......:D
Ihr Fanboys:p
 

Earnay

Well-known member
Mitglied seit
15 Okt 2010
Beiträge
61
Ort
Weyhe
Ach so okay, ja ich wollte gerne erstmal nen Kaoss Pad anschließen und spätert evtl Turntables, wenn möglich.

MfG
 

Earnay

Well-known member
Mitglied seit
15 Okt 2010
Beiträge
61
Ort
Weyhe
Ja noch mit Traktor und dem guten Sync button :D. Aber ist doch möglich, oder?
 

Tekpoint

Well-known member
Mitglied seit
6 Mai 2010
Beiträge
530
Ort
hinterm Maisfeld
Oh da kann ich dir jetzt leider keine Auskunft mehr geben, da ich mich damit nicht so befasse. Bin eher ein der sich mit Turntabels und CD Playern auskennt.
Weis da nicht bescheid zwecks Anschlüssen. Hast du Cinch Ausgänge um an ein Pult ran zugehen?
 

jupp

CD DJ
Mitglied seit
28 Aug 2010
Beiträge
161
Ort
Dresden
Zitat von Tom MälZZer
Ich muss ja immer schmunzeln..... Der TE schreibt, dass er auf Klang wert setzt und ihr empfiehlt ihm Pioneer.......
Ihr Fanboys
Was würdest du mir denn dann für einen Mixer empfehlen?:)
 

hoozn

driving a f**kin BICYCLE!
Mitglied seit
5 Nov 2006
Beiträge
2.552
Ort
wien
Was würdest du mir denn dann für einen Mixer empfehlen?:)
um den üblichen verdächtigen zuvorzukommen und ohne das anforderungsprofil gelesen zu haben tippe ich mal auf: hilevel, formula, rodec, dateq, oder wenns mehr mainstream sein soll rane, ecler, vestax...
 

jupp

CD DJ
Mitglied seit
28 Aug 2010
Beiträge
161
Ort
Dresden
So wollte den Ecler 4.0 Nuo testen leider war das jedoch nicht möglich, da musicstore das gerät nicht da hat :-(
Außerdem verzicht ich erstmal auf ein Effektgerät, da ich erst seit nem halben Jahr auflege und ich mich erstmal auf meine Gehörschulung konzentrieren will.
Soll mir jetzt Geräte aussuchen die ich dann testen will.

Gibts was vergleichbares wie nen Ecler 4.0 Nuo oder besser?
 

Tekpoint

Well-known member
Mitglied seit
6 Mai 2010
Beiträge
530
Ort
hinterm Maisfeld
Besser sowie so immer :)

Vregleichbares hmmm, ist schwer, jeder Mixer ist für sich einzigartig was es verbindet. Klang, Ausstattung, Handling, Verarbeitung, Qualität der Fader.

Denon DNx1100 wäre so von Preis her fast gleich oder ein Allen and Heath Xone 42.

Aber der Ecler ist schon richtig ordentlich und hättest auch was für später wenn du mal günstig an ein KP2 oder KP3 kommen solltest.
 

jupp

CD DJ
Mitglied seit
28 Aug 2010
Beiträge
161
Ort
Dresden
So hab mir den Xone 42 geholt :)
Schickes Gerät :)
Die kurzen EQ-Regler sind ja gar net so schlimm wie ich dachte^^
Der Pioneer DJM 700 ist es nicht geworden, da mir die Linefader zu kurz sind und ich mir später lieber ein externes Effektgerät kaufe.
Beim Denon dn-x1100 nervt mich, dass man wenn man ein externes Effektgerät anschließt, dass man dann nicht gleichzeitig zwei oder mehr Kanäle mit Effekten belegen kann.
Den Ecler 4.0 Nuo konnt ich leider nicht testen, da dieser im Musikladen nicht vorhanden war:(

Ich danke euch für die zahlreichen Antworten und Empfehlungen :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Pyro

50% of wicked-Armageddon
Mitglied seit
13 Jan 2005
Beiträge
16.470
Ort
H
Geschenkt. :)

Platte bei Schaeffer bestellt, baust ihm die alte um oder gibbed dafür mittlerweile sogar Stangenware!?
 

bossa

Moderator
Mitglied seit
25 Feb 2005
Beiträge
5.606
Ort
Berlin
Nein, Stange nicht. A&H behauptet Umbau sei nicht möglich - wollen scheinbar nur keine Haftung für übernehmen.

Die Fieslinge haben fast ausschließlich SMD verbaut und als Fader 30K linear (scheinbar VCA). Da's von den RK27 keine 30K gibt nehm ich 50K + 75k fest parallel. Passt auch und hat den postiven Nebeneffekt die Lautstärkekurve ganz leicht (wirklich nur ganz leicht) oben abzuflachen.


Damit isset jeklärt.

Frontplatte bleibt, kommt n Styleflip drauf. Geht ja auch gut.
 

Digital Bambule

Dortmunda
Mitglied seit
20 Feb 2010
Beiträge
786
Ort
Earth
Hallo Leute. Bin auf der Suche nach einem DJ Powermixer, also Mixer mit integriertem Verstärker. Gibt es sowas überhaupt? Bei z.B. thomann nichts in der Richtung gefunden. Der YAMAHA EMX 5014C kommt der Sache schon recht nah, ist allerdings im Dj Bereich nicht wirklich zu gebrauchen.
An Leistung bräuchte ich mindestens 2x500 Watt @4 Ohm.

Danke!
 

Pyro

50% of wicked-Armageddon
Mitglied seit
13 Jan 2005
Beiträge
16.470
Ort
H
Die Fieslinge haben fast ausschließlich SMD verbaut und als Fader 30K linear (scheinbar VCA). Da's von den RK27 keine 30K gibt nehm ich 50K + 75k fest parallel. Passt auch und hat den postiven Nebeneffekt die Lautstärkekurve ganz leicht (wirklich nur ganz leicht) oben abzuflachen..
Alternativ 20K bzw. 10K und Differenz als Festwiderstand in Reihe. ;)
 

bossa

Moderator
Mitglied seit
25 Feb 2005
Beiträge
5.606
Ort
Berlin
Dann regelt man aber nicht mehr von 0 bis 30KOhm, sondern eben nur einen wesentlich kleineren Bereich.

Was sich bei linearen Fadern zur VCA-Steuerung wohl noch krasser bemerkbar machen dürfte, als bei analogen Fadern.
 
Oben