Kaufentscheidung Mischpult (mit Fragenkatalog)

frei:stil

frei:stil

wobble those bassez up!
Mitglied seit
13 Apr 2010
Beiträge
1.829
Reaktionen
0
ich mag dann nochmal mambito's kommentar mit dem soundcraft urei 1601 unterstreichen. das dürfte doch super passen oder?
 
G

Gast45284

Guest
@ Mambito
jau aber man kann halt nur den cue und den master kanal gleichzeitig beobachten, desweiteren sind die led ketten imho die einzige wirkliche schwäche des urei, da sie sich meiner meinung nach zum einpegeln nicht eignen(sie schlagen zb unterschiedlich stark aus wenn ein kanal gecued is oder nicht) und auch so habe ich die beobachtung gemacht, dass gleich stark ausschlagende ketten häufig in verschiedenen (allerdings nur subjektiv nach gehör gemessenenen lautstärken) resultieren.
Also bei mir habe ich nicht festgestellt, dass die LEDs abhängig vom Cueing sind. Weder bei meinem 1603 noch bei den beiden 1601e. Das gleichstarker Ausschlag nicht gleiche subjektive Lautstärke bedeuten muss ist ja klar, daher löst man dies ja auch mit dem Gehör und nicht mit der Technik.

Sollte es noch Fragen zum 1603 oder 1601e geben, könnt ihr gerne fragen. Habe ja nicht ohne Grund den Pioneer DJM gegen den 1603 'eingetauscht'.
 
zournyque

zournyque

bedroom enthusiast
Mitglied seit
31 Okt 2009
Beiträge
396
Reaktionen
0
Ort
münchen
ja ich kam auch auch grade auf den gedanken, dass das eine eigenschaft meines urei sein könnte die nicht für alle gilt...
hmm hast du icq oder so und lust auf einen test?
cheers flo

hier mein testszenario:

traktor scratch pro
gains sowohl in traktor als auch am urei in jeweils identischer position
natürlich identische kabel von der audio 8 zum mixer (standard traktor multicore).

zwei mal der selbe track paralell auf beiden decks abgespielt um aus dem track resultierende lautstärkeunterschiede ausklammern zu können.

deck a:Sweep - Renaissance - Jim Rivers Dub.mp3
deck b: Sweep - Renaissance - Jim Rivers Dub.mp3

situation 1:
wenn ich nun die line fader der beiden channel bis zum anschlag hochziehe, den split button aktiviere und den master cue drücke wird der ausschlag stärker, genauso wenn ich einen der jeweiligen channel cue.

situation 2(die relevantere):
nur der linefader von deck a ist oben deck b wird über kopfhörer vorgehört, split aktiviert..die cue led kette schlägt stärker aus als die master. genauso ist es umgekehrt von b zu a. master cue hat ebenfalls einfluss auf den ausschlag der led ketten.

beim mixen mit platten ist es gefühlt auch so, ich habe nur nicht 2mal die gleiche platte.
 
Zuletzt bearbeitet:
N

Natris

Member
Mitglied seit
22 Mai 2010
Beiträge
18
Reaktionen
0
ok danke für eure beratung und antworten!

Hab mich für das NI audio 8 entschieden. wollte zu erst ein audio 4 aber da traktor z.z ein gratis uprade für alle die sich ein interface kaufen und bis zum 30.06 registrieren anbieten werde ich mir das 8ter holen.

danke nochmal

lg
 
G

Gast45284

Guest
ja ich kam auch auch grade auf den gedanken, dass das eine eigenschaft meines urei sein könnte die nicht für alle gilt...
hmm hast du icq oder so und lust auf einen test?
cheers flo

hier mein testszenario:

traktor scratch pro
gains sowohl in traktor als auch am urei in jeweils identischer position
natürlich identische kabel von der audio 8 zum mixer (standard traktor multicore).

zwei mal der selbe track paralell auf beiden decks abgespielt um aus dem track resultierende lautstärkeunterschiede ausklammern zu können.

deck a:Sweep - Renaissance - Jim Rivers Dub.mp3
deck b: Sweep - Renaissance - Jim Rivers Dub.mp3

situation 1:
wenn ich nun die line fader der beiden channel bis zum anschlag hochziehe, den split button aktiviere und den master cue drücke wird der ausschlag stärker, genauso wenn ich einen der jeweiligen channel cue.

situation 2(die relevantere):
nur der linefader von deck a ist oben deck b wird über kopfhörer vorgehört, split aktiviert..die cue led kette schlägt stärker aus als die master. genauso ist es umgekehrt von b zu a. master cue hat ebenfalls einfluss auf den ausschlag der led ketten.

beim mixen mit platten ist es gefühlt auch so, ich habe nur nicht 2mal die gleiche platte.

In dem Moment wo du im SPLIT-Mode und mittels Aktivierung von CUE die Anzeige von L / R auf Summe L&R schaltest addieren sich ja die beiden Kanäle. Somit ist es so, dass die Summe im Peak ein klein wenig höher erscheint. Dies ist kein Fehler sondern gewollt, denn auch deine Kanalanzeige ist ja in der Darstellung die Summe von L&R. Sonst wäre es ja ein Vergleich von Äpfeln mit Birnen (was die meisten Pulte ja machen). Ist also eigentlich sinnvoll, spielt sich aber in einem Bereich ab, der sich wohl um 1-2dB handeln dürfte wenn überhaupt.
 
Zuletzt bearbeitet:
zournyque

zournyque

bedroom enthusiast
Mitglied seit
31 Okt 2009
Beiträge
396
Reaktionen
0
Ort
münchen
hmm bei mir macht das cuen 2eher3 leds mehr aus, das repräsentiert dann optisch wohl mehr als 1-2db ^^ also nach den leds einpegeln kann ich jedenfalls vergessen..hmm seltsam ^^
 
G

Gast45284

Guest
hmm bei mir macht das cuen 2eher3 leds mehr aus, das repräsentiert dann optisch wohl mehr als 1-2db ^^ also nach den leds einpegeln kann ich jedenfalls vergessen..hmm seltsam ^^

Die Abstände der LEDs sind um 0dB geringer ... somit kann es mal eine mal mehr ausmachen, da der Abstand der Anzeige nicht linear ist. Bei mir ist es max 1-2LED, was in diesem Bereich den 1-2dB entspricht. Aber so what ... ich nutze eigentlich für den Abgleich immer mein Gehör.
 
Sprengkommando

Sprengkommando

ஜ▬▬▬▬▬ஜ&
Mitglied seit
5 Mrz 2009
Beiträge
4.413
Reaktionen
0
Kann sein dass es hier schon steht .. Der Nuo 3 hat eine Pre/Post FX Schaltung .. es kann also auch das blanke FX Signal aus dem Kanal geschickt werden .. eine Split-Cue Funktion bietet er meines Wissens NICHT .. Ich selber habe dan 'alten' Nuo4 und bin sehr zufrieden :)
 

Ähnliche Themen

S
Antworten
12
Aufrufe
2K
bossa
bossa
E
Antworten
4
Aufrufe
1K
el Richarde
E
C
Antworten
35
Aufrufe
4K
Leo.Honig
L
 

Neue Themen


Oben