kaufhilfe digitales auflegen

Michael Fame

Well-known member
Mitglied seit
13 Sep 2008
Beiträge
146
Ort
Raum Stuttgart
Ich habe selbst schon mit einer Console aufgelegt. Mir gefällt es einfach nicht. Außerdem scratchen an JogWheels ist sehr bescheiden. Auch Pitchriding ist bei solch kleinen Faderwege sehr filigran.

Deshalb habe ich mir gesagt, nie wieder.
 
G

Gast15453

Guest
Ich habe selbst schon mit einer Console aufgelegt. Mir gefällt es einfach nicht. Außerdem scratchen an JogWheels ist sehr bescheiden. Auch Pitchriding ist bei solch kleinen Faderwege sehr filigran.

Deshalb habe ich mir gesagt, nie wieder.
Nicht jede Konsole ist auch wirklich gut, wie das bei allen halt so ist.
 

energiestar

Kreativer Musikabspieler
Mitglied seit
25 Dez 2008
Beiträge
275
Ort
01219 dresden
also nach dem was du suchst kann ich dir auch nur den denon HD 2500 empfehlen oder den Numark dds80! sind top teile wenn du ohne lappi auf deine festplatte zugreifen willst! schöne übersicht durch die großen displays!
 

ZIG

dorftechno.ED
Mitglied seit
11 Apr 2006
Beiträge
1.599
Ort
erding
im moment hab ich eben zwei technics und einen xone 92. ich werde auch weiterhin hauptsächlich darauf auflegen. der Cortext HDTT-5000
ist eigentlich genau das was ich suche...
ist der clubtauglich bzw. hochwertig verarbeitet? ich denke da werd ich mich jetzt einfach bissal zu einlesen. ;)
 
G

Gast39018

Guest
Nachdem dauernd der CDJ 400 genannt wurde, werfe ich mal den DN-S1200 ein.
Kann genau das gleiche wie der CDJ 400, kostet allerdings weniger und du kannst für die angeschlossene Festplatte bzw. den USB-Stick eine Datenbank erstellen. Dadurch lädt er die Dateien viel schneller und ausserdem kannst du eine Tastatur anschließen und damit z.B. nach Artist, Titel, Genre usw. suchen.
 

Twisted

Marc Source
Mitglied seit
1 Dez 2007
Beiträge
101
Ort
Jork
Dann werfe ich mal den Denon dn-s 3700 hier rein. super teile. laden schnell, super USB für sticks oder festplatten und nen super Vinyl feeling.kosten zwar 939,- Euro aber wenn man sucht, findet man die auch billiger. Ich habe für einen 879,- bezahlt und die dinger sind ihr geld wert.
 
G

Gast36613

Guest
Jo kann ich nur bestätigen hab auch den Denon dn-s 3700 echt klasse:D
Top Gerät
 

SnIcker

New member
Mitglied seit
9 Sep 2009
Beiträge
1
hey leute,

also ich bin was cdj angeht kompletter newbie. Nur mit software und timecodevinyl aufgelegt.
so jetz will ich mir 2 cd-player jeweils unter 500 € zulegen (für web-radiostreaming, homegebrauch)

ich hab mich ein bisschen infomiert. hier meine favouriten + mein fazit (-) (+)

Denon ds 1000:
(+) überzeugt mich durch preisleistungsverhältniss
(-) optik und größe is nicht das wahre

American Audio Radius 1000
(+) geile optik und features
(-) keine genauen test/erfahrungsberichte im www zu finden

American Audio Radius 2000
(+) optik und preis
(-) nur sd und usb geht das? keine tests

Reloop rmp 1
(+) gute testberichte und preise
(-) zu wenig funktionen? optik mittelmässig

Reloop rmp 2
(+) gute testberichte und funktionen
(-) preis, optik mittelmässig


und nun noch für alle pioneer liebhaber:
NEIN ich will keinen cdj 100/200 hab ich schon ausprobiert sind einfach nich meins (komisches jog-dial) und der cdj 400 is einfach nich meine preisklasse, schließlich gebrauch ich es ja nur @ home ;)

wäre trozdem nett wenn IHR eure meinung dazu postet.

lg snicker
 

EuphoricF

always euphoric
Mitglied seit
1 Mrz 2008
Beiträge
1.329
Ort
Mannheim
hey leute,

also ich bin was cdj angeht kompletter newbie. Nur mit software und timecodevinyl aufgelegt.
so jetz will ich mir 2 cd-player jeweils unter 500 € zulegen (für web-radiostreaming, homegebrauch)
Wenn du damit meinst PRO Player 500eur dann würde ich die hier nehmen: http://www.thomann.de/de/denon_dns_1200.htm

Wieso? Haben die selben Features wie der Denon s-1000 plus ein paar extra. Besseres Display, USB und meinem Geschmack nach eine bessere Optik :)

Gruss
 
G

Gast35637

Guest
Oder auch Denon DN-S3500 gibt es zur Zeit noch für ca. 530 Euro. Leider kein USB.
 
G

Gast15683

Guest
im moment hab ich eben zwei technics und einen xone 92. ich werde auch weiterhin hauptsächlich darauf auflegen. der Cortext HDTT-5000
ist eigentlich genau das was ich suche...
ist der clubtauglich bzw. hochwertig verarbeitet? ich denke da werd ich mich jetzt einfach bissal zu einlesen. ;)

Hat sich bis jetzt immer sehr wertig angefühlt, als ich den unter den Händen hatte. Dennoch möchte ich keine zu schnelle Bewertung abgeben ;)

Einlesen (und testen :) ) ist, denke ich, auch das Beste.
 
G

Gast15683

Guest
Reloop rmp 2
(+) gute testberichte und funktionen
(-) preis, optik mittelmässig
Hallo, hast ein Budget von 500€ pro Player und hast das kriterium Optik?!

Der RMP2 ist ein grundsolider Player. Besser wäre noch der RMP3, da Pitchauflösung (SuFu Unterschiede), mit beiden lässt sich aber sehr gut arbeiten.
Verarbeitet ist der gute auch sehr gut. Und die Gummierung hält, solange man dem Ding nicht mit Messern auf den Leib rückt... ;)

lG


Edit: *******e, sorry für den Doppelpost... Ich dachte, ich wäre schon in nem anderen Thread... :d
 

christo

Active member
Mitglied seit
12 Jul 2009
Beiträge
33
Ort
Hessen
nunja, aussehen (optik) ist bekanntlich geschmackssache....
hab nen rmp-3 direkt neben mir stehen und find das teil erste sahne... usb-stick/festplatte anschließen; kein ding und schnell abschpielbereit.
hab bisher nen 4 GB großen bzw vollen stick reingehaun...da gibts keine ladezeiten. des weiteren ist das ding einige taler günstiger als der (auch sehr empfehlenswerte) cdj 400, jedoch wie hier bereits bemängelt; die größe des jogwheels und der flotte USB 2.0 (beim rmp3)
zudem clubtauglich dank neuen/überarbeiteten füßen
preis:579€

falls keine vorurteile gegenüber reloop, mein tipp: testen gehn und eingene meinung bilden;)
 

DJGoody

Sample-Dompteuer
Mitglied seit
30 Nov 2007
Beiträge
1.672
Ort
Bayern
Pioneer CMX 3000 gäbe es auch noch... ähnliche, praxisrevelante Funktionen wie eine Mischung aus 2x CDJ-100 & 2x CDJ-1000 und das Jog fühlt sich völlig anders an ;)
 

ZIG

dorftechno.ED
Mitglied seit
11 Apr 2006
Beiträge
1.599
Ort
erding
hab mich jetzt endlich entschieden wie ich meinen einstieg in die digitale dj welt starten soll und mich doch für eine lösung mit computer entschieden. ein mac ist gekauft und morgen bestell ich mir entweder traktor scratch oder serato...
bin gerade dabei mir wenige mp3´s zuzulegen und meine frage ist jetzt macht es sinn die alle in i tunes zu speichern oder soll ich die direkt im jeweiligen dvs system ordnen und abspeichern?
hab da eh ein kleines problem. wenn ich tracks auf meinem mac lade und selbst ordne und dann in i tunes nocheinmal lade hab ich die dann zweimal auf der festplatte???
wie ihr seht ich hab bis jetzt null mp3 erfahrungen.
am liebsten hätt ich halt alle mp3´s einmal auf der festplatte und könnte von da dann mit allen programmen drauf zugreifen...

danke für jeden tip, zig. :)
 

Trinsen

Well-known member
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
129
Soweit ich weiß erstellt itunes nur eine Datenbank, WO deine Tracks liegen und zieht die sich nicht rum, wie es gerade lustig ist. Genauso handhaben das auch normale DVS-Systeme ( soweit mir bekannt). Das einzige, was man mit vorsicht genießen sollte, sind Musikfiles mit DRM drinne, da kann es zu Problemen kommen.

Den einzigen Tipp, den ich dir geben kann ist, dass du dich erstmal mit dem
Betriebssystem vertraut machen solltest. Das Ordnersystem ist teilweise im gegensatz zu Windows sehr viel anders... auch die Installation ( da ich keinen Mac besitze, solltest du dort vielleicht in einem Mac-Forum vorbeischauen)
 
Zuletzt bearbeitet:

pa7ze

Diesdas
Mitglied seit
22 Jan 2007
Beiträge
946
Ort
Wuppertal
hab mich jetzt endlich entschieden wie ich meinen einstieg in die digitale dj welt starten soll und mich doch für eine lösung mit computer entschieden. ein mac ist gekauft und morgen bestell ich mir entweder traktor scratch oder serato...
bin gerade dabei mir wenige mp3´s zuzulegen und meine frage ist jetzt macht es sinn die alle in i tunes zu speichern oder soll ich die direkt im jeweiligen dvs system ordnen und abspeichern?
hab da eh ein kleines problem. wenn ich tracks auf meinem mac lade und selbst ordne und dann in i tunes nocheinmal lade hab ich die dann zweimal auf der festplatte???
wie ihr seht ich hab bis jetzt null mp3 erfahrungen.
am liebsten hätt ich halt alle mp3´s einmal auf der festplatte und könnte von da dann mit allen programmen drauf zugreifen...

danke für jeden tip, zig. :)
Und da schmeiß ich dir trotzdem noch DEN vor die Füße. Entspricht denke ich deinen Ansprüchen und das coole ist, wenns dich nicht stört reicht ein einzelner Player ;)
 

Cevin Bendar

Member
Mitglied seit
1 Feb 2010
Beiträge
5
Ich kann den Denon dn-s1200 auch nur empfehlen.......super teil

Habe es auch schon mit midi ausprobiert...genial
 

ZIG

dorftechno.ED
Mitglied seit
11 Apr 2006
Beiträge
1.599
Ort
erding
10 jahre später und immer noch das gleiche problem... ;)
langsam möchte ich wirklich digital auflegen. als ergänzung zu vinyl. folgende punkte wären mir wichtig:

- ich möchte meine itunes ordnung behalten können (könnte ich recordbox dazu synchronisieren?)
- ich möchte zwei player an denen ich entweder mit usb stick oder externer festplatte spielen kann

der plan wäre also itunes mit recordbox immer synchron zu halten und mir zwei pioneer xdj 1000 mk2 zu kaufen.

gibt es da einen haken?

danke schonmal für alle ratschläge... :)
 

BØRJE

Pitch it!
Mitglied seit
29 Dez 2015
Beiträge
759
Ort
Hannover
Man kann aus iTunes Listen eine RB Liste machen, aber nicht umgekehrt, somit müsstest Du Änderungen immer in der RB Liste machen oder alternativ immer neu aus iTunes importieren. Zumindest ist das mein Stand dazu, mir wäre nicht bekannt, dass Apple hier irgendwas an ihrer Schnittstelle geändert hätte, aber vielleicht kann da ein Obstler noch einmal was zu sagen.

Die XDJ-1000 MK2 kann ich persönlich uneingeschränkt empfehlen, habe ich ebenfalls im Einsatz, CDJs lohnen sich einfach nicht, es sei denn, man möchte unbedingt und hat das Geld halt übrig.
 
Oben