künstlername????

B

balthazar

turntable-rocker
Mitglied seit
1 Feb 2004
Beiträge
342
Reaktionen
4
Ort
Ried/Tr
also mich würd da mal interessieren wie oder durch was ist euer künstlername entstanden???

euer name, aus euren namen gebildet,.... was einfallen lassen!?

also meiner lautet: michael schall leider ist balthazar schon vergehen,.... :mad:




greez

war mal so frei "künstlernahme" in künstlername zu ändern :)
JohnD.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Kosty

Kosty

vinylistiker
Mitglied seit
12 Sep 2003
Beiträge
4.243
Reaktionen
177
Ort
Vienna [Austria]
also mein künsterlname is eigentlich "van kosty".

kosty is ne abkürzung von meinem nachnamen und jetzt nemmt mich halt jeder kosty statt meinem vornamen Pierre.
 
alive

alive

ein ganz Lieber
Mitglied seit
4 Feb 2004
Beiträge
153
Reaktionen
0
Ort
Villingen-Schwenningen
alive... Eigentlich kein Künstlername, der beschreibt nur was ich fühle wenn ich Musik höre/mache/LEBE.

Mein Künstlername lautet "Mark Ibex" und ist von meinem Vor-, Nachnamen und Geburtstag abgeleitet

gruß
alive
 
G

Gast2908

Guest
Mein "Künstlername" ist Jens Opose.
Jens <---- Mein bürgerlicher Name
Opose <---- abgeleitet von opposition

Das mit dem DJ am Anfang fand ich nicht so toll.

U know!?
 
Vas.Carter

Vas.Carter

Well-known member
Mitglied seit
3 Feb 2002
Beiträge
254
Reaktionen
1
Ort
Hamburg
Moin!

Ein paar Anregungen und Beispiele für den Künstlernamen findest Du auch HIER.

Mein Name hab ich erst nach langem Hin und Her so gewählt. Favorit war eigentlich Vince Carter. Den Namen find ich irgendwie cool, nur hätte dann jeder Beobachter der NBA (US-Basketball-Liga) sofort gewusst, woher ich den Namen hab :) . Also sollte ein "Vasquez" davor (aus Alien II), das war mir allerdings zu lang... Also dat ganze abgekürzt, Punkt dazwischen und fertich..

Greetz, der Vas
 
laurin

laurin

Well-known member
Mitglied seit
28 Aug 2003
Beiträge
1.439
Reaktionen
30
Ort
Langenfeld
Moin!


Mein richtiger Name ist Laurin. Anfangs hatte ich einfach n DJ davor getan, fand es später aber nicht gerade so schön.
Nun heiße ich schon was länger...

"DJ" Mélange---->Französisch und heißt Mischung.

Es kommt nämlich auf die richtige Mischung drauf an ;)
 
tossit

tossit

(w)Altmeister
Mitglied seit
23 Mrz 2002
Beiträge
3.170
Reaktionen
217
Ort
Praha, CZ
Tobi + Acid = tocid => tossit (engl. fuer werfen, schleudern, schmeissen)

wegen der klanglichen Anlehnung an tocid, besserem Schriftbild, gutem Wortklang und einer wirklichen Bedeutung die auch noch zum Sound passt. :)

Cheerio
 
Flynn

Flynn

Audiomogul
Mitglied seit
29 Mrz 2003
Beiträge
1.119
Reaktionen
34
Ort
Borken / NRW
also,ich neHme mir den künstler,den ich will...;) :D ;)
 
H

HardstyleGirl

Active member
Mitglied seit
10 Feb 2004
Beiträge
32
Reaktionen
0
Ort
Eckernförde
Also, da ich noch kein Künstler bin hab ich auch noch keinen Künstlernamen :)
Obowhl, doch, bin n Künstler, n wahrer.... Überlebenskünstler *g*

Naja, wie ihr alle wisst, fängt mein Auflegen-Dasein jetzt gegen Wo-Ende an, wenn meine Sachen kommen.
Und da ich, bis ich mal vielleicht irgendwann irgendwo offiziell auflegen werde noch genug Zeit habe und somit auch kein Pseudonym brauche, hab ich mich auch noch nicht damit beschäftigt.
Allerdings kam mir letztens ein netter Gedanke.
Mein Kumpel heißt Spiegel mit Nachnamen und sein DJ-Name ist jetzt M.I.R.R.O.R. find ich ganz OK die Idee, der hat sich gar nicht lange mit irgendwelchen originellen Namen auseinander gesetzt. Mirror klingt gut, passt zu ihm und hört sich auch nicht an wie jeder.
Ja, und da ich ja Richter mit Nachnamen heiße, find ich
"Miss Judge"
ziemlich geil.
Des is auch einfach mein Nachname auf Englisch, passt also zu mir. Zu meinem Charakter auch, da ich oftmals alles gerne unter Kontrolle haben möchte, das Sagen haben will und genr selbst bestimme.
Zum DJ-Dasein passt es auch irgendwie:
Richter:
Ein Richter steht hinter nem Pult, er ist Mittelpunkt und hat n Haufen Leute um sich herum.
DJ
N DJ steht auch hinter nem Pult, ist auch irgendwie schon im Mittelpunkt und hat n Haufen Leute um sich herum.
Richter:
Bestimmt wie eine Verhandlung abläuft
DJ:
Bestimmt auch irgendwie, wie der Abend abläuft.
Richter:
Bestimmt, was gemacht wird, welche Strafe jemand bekommt.
DJ:
Bestimmt, welche Musik gespielt wird.
Richter:
Die Leute müssen sich nach seinem Handeln richten
DJ:
Die Leute müssen sich nach seiner Musik richten

Also, hab das jetzt mal so aufgelistet, welche indirekten Ähnlichkeiten ein DJ und ein Richter haben, die bisher bestimmt noch keinem von euch aufgefallen sind :)

Find die Idee so ganz lustig und halt passend. Vielleicht wird es nicht bei Miss Judge bleiben, denn viele Mädels/Frauen, die auflegen packen das Miss davor, so wie bei Kerlen eben DJ, is vielleicht doch ne Runde zu einfallslos für mich...
Aber denke mal, da wird es noch genügend Wortspielereien geben.... So z.B.
Jenny Judge
J. Judge
The Judge
Jenny da Judge
Je-Fe-Judge (Jenny-female-Judge)
Joa.... bin ja kreativ, da kommt noch was zusammen.
Und mein Slogan wird denn sein:
Ich bin gekommen euch zu richten, euch tanzen lassen zu meiner Musik
:) klingt doch ganz krass...

Parallel hab ich noch
Miss Domina im Angebot (wie gesagt, möchte gern immer alles unter Kontrolle haben)
oder
D-Jenny (= Die Jenny/DJ Jenny)

Was haltet ihr denn von meiner Idee?
Und jetzt sagt mir bitte nicht, es gibt schon ne bekannte Miss Judge oder nen bekannten Mister Judge ;)
 
Flynn

Flynn

Audiomogul
Mitglied seit
29 Mrz 2003
Beiträge
1.119
Reaktionen
34
Ort
Borken / NRW
wie wär's mit judge jenny - dann kannst du mit judge jules zusammen "2 judge you" aufziehen,oder sowas...;)
 
H

HardstyleGirl

Active member
Mitglied seit
10 Feb 2004
Beiträge
32
Reaktionen
0
Ort
Eckernförde
Jugde Jenny hört sich ja auch ganz lustig an...
Ist mal was anderes so...
Nichts gewöhnliches...

Wär auch ganz lustig so, wegen meinem Ex Freund...
Der hat mir nämlich letztens ne SMS geschrieben (nachdem ich ihn n bissel geärgert habe *lol*)
"Ja, das wissen wir mittlerweile alle, die "Richter Jenny" kann alles, weiß alles..."
Richter Jenny = Judge Jenny --
der würde auf jeden Fall schon mal blöd gucken *g*
Und ich würd ihn dann noch mal ansprechen und ihm meinen größten Dank aussprechen, dass ich nun den perfekten Namen durch ihn gefunden habe *lol*
Ich schweife jetzt mal in meine Traumwelt ...
Aufm Flyer steht:
Judge Jenny - die alles kann und alles weiß

(hehe, passt auch wieder son bissl zum Beruf Richter)
 
G

Gast1490

Guest
Ich liebe es mich selbst zu zitieren :

Original geschrieben von RubyDub
Ich würde gerne das Pseudonym "Nackt aber glücklich" mal ausprobieren, vielleicht kriegt man so den Club voll, außerdem liebe ich den Satz so sehr, dass ich ihn einfach aus Spass sage :

Freund : Wie kommst du zurück (von der Party) ?
Ich : Nackt, aber glücklich. ;) ;) ;)

Ich persönlich bin zu meinem Pseudo durch eine Kombi gekommen.
Ich hab an dem Tag auf meinen Simpsons Kalender geguckt und gesehen, wer an diesem Tag geboren war.
Einer war Ruby Dee.
Den Namen fand ich ziemlich genial und hab ihn leider halb vergessen. Als ich mich wieder erinnern konnte habe ich das Dee mit Dub vertauscht und bin jetzt bei meinem Pseudo.
Ruby Dee Dub hört sich auch einen bissl zu lang an und deswegen bin ich bei dem "Shortie" geblieben.


 
C

cuba

New member
Mitglied seit
5 Mrz 2004
Beiträge
4
Reaktionen
0
Ort
Cb.
meiner ist: CUBA.

Warum?

kurz, international, kennt jeder, 50% vokale <<<guter klang!

und:
Cuba das Land<<< Karibik, Rebellion, Helden und Mythen, Märtyrer

im Grunde wars ne Schnappsidee (die erläuterungen kamen erst nachdem ich den Namen hatte)

Ich halts da wohl wie goethe: Name ist Schall und Rauch.

PS. es ist noch niemend auf grund seines namens zum star geworden, also who cares?
 
dynamike

dynamike

TSPro on MBPro
Mitglied seit
27 Jan 2004
Beiträge
2.147
Reaktionen
136
Ort
Salzburg/Austria
realname=mike und ich brauch wohl nix mehr zur erklärung sagen oda?? aba keine ahnung wo ich den her hab!! ;)
 
D

Dewitt

Well-known member
Mitglied seit
2 Feb 2004
Beiträge
1.470
Reaktionen
106
mmh.. Meiner hat sich mit der Zeit auf Dewitt gefestigt. Kommt daher, dass ich eigentlich David heisse, nur leider sprechen irgendwie alle das "a" auch als "a" aus und nicht als "äi", wie es eigentlich sein sollte. Mit der Zeit hab ich dann überall da, wo mein Name erwünscht war, Dewitt drauf geschrieben. Ja, und dabei bin ich geblieben. ;)
 
stocky

stocky

Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Hey, Namensfetter. Ich heiße auch David, wobei mein "a" auch wie "a" ausgesprochen werden sollte. Ich kriege immer die Krise wenn die Leute das zwanghaft ins Englische transferieren. Quasi das umgekehrte Problem.
 
D

Dewitt

Well-known member
Mitglied seit
2 Feb 2004
Beiträge
1.470
Reaktionen
106
Ja, so ist das. Aber würde ich Däivid schreiben, nee....das sieht ja Panne aus. So hat man dann auch gleich ein Gesprächsthema, gel? ;)
 
B

balthazar

turntable-rocker
Mitglied seit
1 Feb 2004
Beiträge
342
Reaktionen
4
Ort
Ried/Tr
nur gut das ich solche probleme nicht hab! ich wäre selbstmord gefährdet *gg*

greez, i geh jetzt pennen!!!!!!!
 
 
Oben