PA & Live Magnat Pro PA 112, welcher Verstärker????

J

JostLandwehr

Mitglied
Dabei seit
20 Feb 2024
Beiträge
5
Reaktionen
1
Hey :)
Ich hab mir gebrauchte Magnat Pro PA 112 Speaker gekauft, da ich für mehr leider kein Geld hatte. Habe sie im moment an einen SONY Receiver angeschlossen der nicht unbedingt optimal ist. Deshalb die Frage, was für einen Verstärker brauche ich um aus diesen Boxen alles mögliche rauszuholen. Würde sie beispielsweise füe kleine Hauspartys bis zu 50 Leuten verwenden wollen.
Vielen Dank schonmal für die Antworten
 

Anhänge

  • 1708439685618264497450331359084.jpg
    1708439685618264497450331359084.jpg
    835,6 KB · Aufrufe: 37
Das ist ein wenig tricky.
Laut Datenblatt hat die Box 250W RMS.
Die Impedanz ist aber mit 4-8Ohm angegeben.
Ein Verstärker der 250W an 8Ohm macht hat ca. doppelt soviel Leistung wie einer der die 250W an 4Ohm ausgibt.
Etwa 20-25% Reserve wäre auch noch gut.
Also sollte der gewünschte Amp ca. 300W an 4-8 Ohm liefern.
Bei PA Lautsprechern wird üblicherweise eine exakte Impedanz angegeben, weil das eben für den Betrieb im Grenzbereich wichtig ist.
Im Zweifelsfall lieber früher 1-2 Subwoofer zusätzlich nutzen als zu spät.
 
Super Danke, das ist aufjedenfall schonmal sehr hilfreich! Gibt es einen Amp den du da empfehlen kannst? Oder ist es nur wichtig, dass er so viel Watt an 4-8 ohm liefert? Wäre der hier beispielsweise geeignet:
https://www.hotsound-store.com/powe...nal-multimedia-verstaerker-mit-bluetooth-7707 ?
Du hast schon gelesen, dass der von dir vorgeschlagene Verstärker nur max 50Watt pro Ausgang bereitstellt, oder?
Das reicht in keiner Welt für 250W RMS, weder bei 4 noch bei 8 Ohm.

Die E-800 reicht auch aus, wenn die gut 300W an 8 Ohm sein sollten, an 4 Ohm sowieso.
Ein Mischpult brauchst du nur wenn du kein DJ-Equipment hast.
 
Ich han einen Controller, das sollte ja erstmal ausreichen. Wenn ich dann da irgendwann noch einen Subwoofer dazuschalten möchte, würdet ihr die Endstufe dann auch empfehlen oder eher was anderes?
 
Ich han einen Controller, das sollte ja erstmal ausreichen. Wenn ich dann da irgendwann noch einen Subwoofer dazuschalten möchte, würdet ihr die Endstufe dann auch empfehlen oder eher was anderes?
Dafür bräuchte ich dann eine andere Endstufe richtig?
 
Das kommt auf den/die Subwoofer an. Es gibt drei technisch unterschiedliche Varianten.
1. Aktiver Subwoofer: Die Box hat einen eingebauten Verstärker, es werden lediglich die Ausgangssignale deines Controllers durchgeschliffen auf dem Weg zum Amp für die Magnat Boxen.
2. Passiver Subwoofer aktiv getrennt: Mit einer Frequenzweiche wird das Spektrum aufgeteilt und es geht der Teil für den Subwoofer in einen separaten Verstärker für diesen.
Hier kann entweder ein separater Verstärker passend zum Subwoofer erworben werden, oder man kauft eine Vierkanalendstufe und brückt ggf. Kanäle C&D für den Sub.
3. Passiver Subwoofer: hier sitzt die Frequenzweiche direkt in der Box, die Lautsprecherkabel werden durchgeschliffen, es wird nur eine Endstufe benötigt, diese muss aber von der Leistung und der Impedanz zur Kombination und Verdrahtung der verwendeten Boxen passen. Auch sollte der Subwoofer auf die Topteile abgestimmt sein, da man ja üblicherweise an der Trennfrequenz nichts verstellen kann.

Lediglich bei Variante 3 musst du schon jetzt definitiv berücksichtigen welche Subwoofer du verwenden willst. Du solltest hier dann auch zwei Stück nehmen, weil sonst der eine Kanal ggf. viel zu viel Leistung "übrig" hätte.
Bei Variante 2 spart es natürlich Platz und Gewicht wenn man eine 4-Kanal Endstufe nimmt, auch hier sollten die Werte halt für beides passen.
Kaufst du den Amp separat zum Subwoofer dazu dann spielt es für die Topteile keine Rolle.
Für diese Variante wird eben noch eine Frequenzweiche oder ein PA-Management-System benötigt.
Bei Variante 1 ist der Verstärker für den Subwoofer in der Box eingebaut und damit unabhängig von den Topteilen.
Die Frequenzweiche sollte ebenfalls eingebaut und ein entsprechender X-Over Signalausgang für den Top-Amp vorhanden sein.
Ebenfalls entsprechende Wahlmöglichkeiten für die Trennfrequenz um diese an die Topteile anzupassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Super, vielen Dank für die ausführliche Antwort! Ich denke dann werde ich mir erstmal den t.amp e800 holen und später noch aktive subwoofer dazu :)
 

Neue Themen


Zurück
Oben