MIDI Problem Roland TB-303

  • Ersteller LastManStanding
  • Erstellt am
LastManStanding

LastManStanding

Well-known member
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
79
Reaktionen
4
Ort
Rheinberg / Niederrhein
Mahlzeit,

ich habe ein Problem bezüglich der ansteuerung meiner TB-303 über das eingebaute MIDI-Interface.

Angesteuert werden soll sie von meiner Korg EMX-1 was aber nicht klappen will (Verkabelung: MIDI Out EMX auf MIDI Interface TB-303).

Die 303 lässt sich normal von Hand Programmieren und funktioniert auch über mein MIDI to SYNC einwandfrei.


Frage: Warum klappt's nicht ???

Muss ich 'nen bestimmten MIDI-Ch wählen oder kann mir jemand sagen wie ich meine EMX einstellen muss (MIDI Ch., PCEN, bestimme Oktav-Noten)?
 
steki

steki

Berlin - Detroit
Mitglied seit
Mrz 2005
Beiträge
5.399
Reaktionen
418
Ort
Berlin
die 303 hat doch garn kein "eingebautes" midi...
da liegt sicher schon den problem :D
 
steki

steki

Berlin - Detroit
Mitglied seit
Mrz 2005
Beiträge
5.399
Reaktionen
418
Ort
Berlin
würde denken ds die standardmäßig dann auf midichannel 1 liegt. wobei du das mal testen solltest(haste richtig vermutet)...
weiterhin...frage: kann die emx-1 überhaupt externe geräte ansteuern?
alles weitere sollte eigentlich dann da in der emx einzustellen sein :)
 
Dstroy

Dstroy

Monopolist
Mitglied seit
Dez 2004
Beiträge
589
Reaktionen
10
Ort
Jena
emx kann externe geräte ansteuern, ich benutze sie Live als hauptsequencer, hab da 5 synths dran hängen ;)

Schau mal ob in der Tribe Midifilter einstellungen gesetzt sind. Vieleicht ist ja der Filter für ausgehende Noten aktiviert.

LG
 
 
Oben