Oldschool-Beatmatcher will altes Hobby zurück! DVS + zwingend 1210er? Reloop? Oder???


W
wick3d
Active member
Mitglied seit
13 Mrz 2013
Beiträge
33
Reaktionen
0
@Jan: Ja, die beiden kannte ich schon - das 23C ist ja eh bekannt, das CMX-2000 wäre auch sehr nett...

Aber ich habe gestern einfach mal Nägeln mit Köpfen gemacht! Hab das DDM4000 genommen (Zustand ist super!!!) und dazu ein gebrauchtes NI Traktor Scratch Duo, natürlich mit Software, Vinyls und dazu gab's noch 2 Ortofon Digitrack (bei denen allerdings die Nadeln getauscht werden müssten).

Für den Mixer habe ich 120,- EUR gelöhnt, für das Interface (inkl. der Digitracks) 100,- EUR.

Bei den Digitracks weiß ich noch nicht, ob ich die behalte oder direkt weiterverkaufe - ich wollte eigentlich DJ S nehmen, da ich neben DVS ja auch analoge Vinyls spielen will... Aktuell tendiere ich dazu, sie zu verkaufen, was meinen gestrigen Kauf natürlich zu einem mega Schnapper machen könnte.

Zum DDM4000 kann ich noch nix sagen - ist noch nicht angeschlossen. Von der Haptik her macht's aber nicht soooo den schlechten Eindruck, wobei die Potis wirklich nicht robust wirken. Vom ersten optischen und haptischen Eindruck würde ich wohl auch schätzen, dass die Dinger eher etwas für zu Hause und nicht für den harten Club-Einsatz sind.

Ich habe die Tage bestimmt mal ausreichend Zeit, dass ich den Kram zumindest erst mal "halb" anschließen kann (für den 2. Player ist diesen Monat das Budget erschöpft) und dann berichte ich mal...
 
Jan.S
Jan.S
formerly known as CJ-Jan
Mitglied seit
23 Jan 2009
Beiträge
4.942
Reaktionen
1
Ort
Ostalbkreis
Da möchte ich jetzt behaupten, dass du preislich ganz gut weg gekommen bist. Bin dann mal gespannt, wie du zurecht kommst. Wünsch Dir viel Spaß mit dem Equipment und deiner Musik!
 
keinerkenntmich
keinerkenntmich
Well-known member
Mitglied seit
14 Jun 2011
Beiträge
350
Reaktionen
0
Ort
Marburg
Ja der Preis fürs Interface und so ist auf jeden Top!

Ich würde dir raten die Digitracks nicht zu verkaufen wirste wohl am Ende draufzahlen für ein nicht viel anderes Produkt..

Zum Thema nicht viel anders: War das nicht so, dass man bei den Ortofons die Nadeln untereinander Tauschen kann, sprich die Systeme sich eig nur in den Nadeln unterscheiden? Bin mir nicht 100% sicher weshalb eine zweite Meinung echt toll waer :)

Dann könntest du einfach die DJS Nadeln da drauf hauen u know :D

MfG
 
MrPopmusik
MrPopmusik
Vinylist
Mitglied seit
5 Feb 2011
Beiträge
1.377
Reaktionen
25
....War das nicht so, dass man bei den Ortofons die Nadeln untereinander Tauschen kann, sprich die Systeme sich eig nur in den Nadeln unterscheiden?....

Jupp, kann man.

Neee, nicht ganz - is aber erst ma egal hier.
Den unterschied (zw. den systemen bei gleicher nadel u. gleichen rahmenbedingung) hört man nur mit richtig guten ohren und ner sauberen studioabhöre und selbst dann ist's marginal.
Wenn man's mit nem analyzer misst (mit hilfe einer messplatte), dann sieht man's halt wirklich...

-----

Und der DDM4000 is goil ;-)

MfG v. einem vinylist :)
 
Zuletzt bearbeitet:
djtwok
djtwok
Manicjay
Mitglied seit
6 Jul 2005
Beiträge
191
Reaktionen
10
Gutes Gesamtpaket. Und Traktor scratch fühlt sich fast wie original Vinyl an - digital Heart, Vinyl Soul.
 
Patrick
Patrick
ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
11 Jan 2005
Beiträge
13.099
Reaktionen
526
Ort
Oberhausen
War das nicht so, dass man bei den Ortofons die Nadeln untereinander Tauschen kann, sprich die Systeme sich eig nur in den Nadeln unterscheiden?
Bei den alten Systemen ja, bei den neuen nicht.
Die Q-Bert und die NC MK2 passen elektrisch nicht auf andere Systeme und umgekehrt.
Möglicherweise sind auch andere davon betroffen.
 
W
wick3d
Active member
Mitglied seit
13 Mrz 2013
Beiträge
33
Reaktionen
0
Hi!

War die letzten Tage ein wenig im Stress - und das trotz Urlaub... :mad: Nebenbei musste ich mich denn noch ein wenig um die "Infrastruktur" (= Tisch usw) kümmern und ich hatte bisher kaum Zeit, mich mit dem ganzen Kram zu beschäftigen.

Für den Mixer werde ich auf jeden Fall die Anleitung verwenden - von ner Platte habe ich zwar schon mal analogen Sound hören können, aber ansonsten bin ich total an den Möglichkeiten des Mixer gescheitert. ;) USB-Midi-Kabel habe ich auch besorgt; um die Verwirrung noch ein wenig zu steigern. :)

Bei den Digitracks habe ich mich dazu entschieden, sie wohl wirklich zu verkaufen. Einfach, weil die DJ S js auch sehr gut mit Timecode funktionieren sollen und ich neben digital halt auch analog spielen möchte.

Ansonsten werde ich die kommenden Tage wohl mal schauen, das alles (zumindest auf dem einen Player den hier stehen habe) zum Laufen zu nekommen... Und dann muss ich "nur noch" hoffen, dass im Januar genug Kohle für den 2. Player übrig ist.

Ich wollte auf jeden Fall nochmal VIELEN DANK an Euch alle sagen!!! Mit so vielen Tipps hatte ich wirklich nicht gerechnet und auch nicht mit so viel Geduld!!! Mit meinem veralteten Wissensstand habe ich bestimmt die ein oder andere dumme Frage gestellt...

Wie gesagt: VIELEN DANK! Und natürlich wünsche ich Euch allen auch ein schönes Weihnachtsfest!
 
keinerkenntmich
keinerkenntmich
Well-known member
Mitglied seit
14 Jun 2011
Beiträge
350
Reaktionen
0
Ort
Marburg
Ich denke das haben alle gern gemacht :)

Wollte nur noch anfügen: Leg dich nicht auf die DJS fest sonder schau dir ruhig auch mal andere Hersteller an wie Shure oder so. Sind zwar nicht so "stylisch" wie ein Ortofon System bieten dafür aber andere Vorteile wie geringeres Auflagegewicht was langfristig deine Platten schont. Preis/Leistung ist mMn. auch was besser als bei den Ortofonsystemen, da die Ersatznadeln günstiger sind und (beim mir zumindest) sehr lange halten!

Aber trotzdem erst mal viel Spaß mit den Sachen und auch dir ein frohes (rest) Fest und einen guten Rutsch!

MfG
 
W
wick3d
Active member
Mitglied seit
13 Mrz 2013
Beiträge
33
Reaktionen
0
Also die Shure 44-7 fand ich auch interessant, aber inkl Headshell usw sind die ja doch recht "teuer". Und der Fummel-Kram hätte mich ein wenig abgeschreckt...
 
_ray
_ray
Well-known member
Mitglied seit
15 Dez 2007
Beiträge
426
Reaktionen
35
Ort
Wien
Also die Shure 44-7 fand ich auch interessant, aber inkl Headshell usw sind die ja doch recht "teuer". Und der Fummel-Kram hätte mich ein wenig abgeschreckt...

versuch mal ob du noch irgendwo die Shure 44-7 H findest. Da hast du das System vormontiert auf die Headshell.
 
Schneehenry
Schneehenry
Arschkatze
Mitglied seit
23 Feb 2008
Beiträge
1.988
Reaktionen
1
Ort
in meiner eigenen Welt
Servus,
Also der Formelkram hört sich schlimmer an als er am Ende ist!
Im Prinzip dauert das ganze nur 15 Minuten dann sollte alles passen. Dafür wirst du mit einem wirklich guten System belohnt, dass 44 - 7 hält auch ewig
Zumindest bei mir etwa doppelt so lange wie die Nadeln meine Elektrosysteme von Otto Phone!
Desweiteren kleben die 44 - 7 quasi an der platte!

Gruß, Sebastian
 
audio_anarchy
audio_anarchy
drummbaaser
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
9 Jun 2003
Beiträge
4.263
Reaktionen
237
Ort
karlsruhe
Ich wollte auch nix anderes als m44/7 haben zumindest zum auflegen(Gründe wurden ja schon genannt)
Systemeinbau ist recht einfach hab ich schon bei meinem ersten Plattenspieler gemacht als ich 9 oder 10 Jahre alt war, Headshells sollten ja afaik bei den Plattenspielernächsten dabei sein
 
keinerkenntmich
keinerkenntmich
Well-known member
Mitglied seit
14 Jun 2011
Beiträge
350
Reaktionen
0
Ort
Marburg
Ja wurden ja viele Argumente genannt :) Möchte halt noch extra auf die m44g hinweisen. Habe mich damals für die Entschieden, da die mir gerade für Techno und House vom Klang her besser gepasst haben. In Sachen Haltbarkeit und "Klebefähigkeit" stehen die den anderen Systemen von Shure in nichts nach.

Teurer als die Ortofon Blue (also das blaue Dj System, gibt ja glaub ich noch andere die den Markennamen "Blue" tragen) sind die bestimmt nicht, weiß nicht was du da gerechnet hast. Nadeln wirst du bei den Shure idR. auch weniger Kaufen müssen. Besaß sowohl Ortofon Systeme als auch die Shure und bei den Ortofons musste ich innerhalb eines Jahres 2 mal neue Kaufen, bei den Shure habe ich nach 2 Jahren erst (!) neue Nadeln kaufen müssen, da die Timecodeplatten dann gestreikt haben.


Noch als Hinweis: Die Shure müssen ein bisschen "einlaufen" bis die ihr volles Potenzial nutzen. Also nicht wundern wenn das frisch gekauft System in den ersten paar Stunden viel springt! Das gibt sich nach wenigen Stunden :)

Edit: Jetzt bitte nicht denken das das noch okay ist mit 2 Jahre alten Nadeln noch richtige Vinyls zu spielen, hab zu 90% mit Timecode gespielt weshalb da Klanglich halt nichts festzustellen war.

MfG
 
Zuletzt bearbeitet:
keinerkenntmich
keinerkenntmich
Well-known member
Mitglied seit
14 Jun 2011
Beiträge
350
Reaktionen
0
Ort
Marburg
- Sorry Doppelpost -
 
Zuletzt bearbeitet:
keinerkenntmich
keinerkenntmich
Well-known member
Mitglied seit
14 Jun 2011
Beiträge
350
Reaktionen
0
Ort
Marburg
Oder es gibt weniger Abrieb des Systems durch das geringere Auflagegewicht im allgemeinen. Waren halt auch nur für Timecode "noch okay", wie ich sagte war der Klang nach den 2 Jahren eher schlecht :D

MfG
 
W
wick3d
Active member
Mitglied seit
13 Mrz 2013
Beiträge
33
Reaktionen
0
Hi!
Wollte nur mal wieder von mir hören lassen... :) Ich glaube, dass ich beim 2. Player (wenn ich ihn denn hier habe) einfach mal die Shure M35X testen werde - mag bei Vinyl evtl. suboptimal sein, aber für digital wär's egal und so hätte ich mal den direkten Vergleich.

Im Übrigen ist mir nun - wo ich ein wenig Hardware hier habe - klar geworden, was ich gerne hätte und was ich nicht brauche. :) Die günstig geschossene Hardware habe ich mit sehr gutem Gewinn verkaufen können und ich werde mir nun den hier schon empfohlenen Z2 zulegen.

Der ist zwar auch nur gebraucht drin, aber den bekommt man immer mal im 1A Zustand mit Software und Zubehör für ~400,00 EUR.
 
Schneehenry
Schneehenry
Arschkatze
Mitglied seit
23 Feb 2008
Beiträge
1.988
Reaktionen
1
Ort
in meiner eigenen Welt
Na das hört sich doch nach einem guten Plan an!
Allerdings verstehe ich es manchmal nicht warum man wenn man schon 1000 € für sein Equipment ausgibt, dann an zehn Euro an den Systemen Spaß!
 
W
wick3d
Active member
Mitglied seit
13 Mrz 2013
Beiträge
33
Reaktionen
0
Naja, da haste schon recht. Aber ich teste nun ja auch die Shure (die m35x passen wohl besser zu elektronischer musik) und mittelfristig werden beide player dasselbe system bekommen... Vom Lesen her scheinen es wohl die shures zu werden - anscheinend ziehen die viele (generell im netz, nicht nur hier) die den ortofons vor.

Bin auf jeden Fall gespannt auf den vergleich. Aber erstmal muss der mixer getauscht werden und der 2. und player her...
 
Schneehenry
Schneehenry
Arschkatze
Mitglied seit
23 Feb 2008
Beiträge
1.988
Reaktionen
1
Ort
in meiner eigenen Welt
Zu Home and 35 X kann ich dir leider nichts sagen, dieses System habe ich nie besessen.
Ich glaube allerdings auch dass es nicht unbedingt ein bestimmtes System für eine bestimmte Musikrichtung gibt!
Ich selbst lege minimal und Techno und achtziger Jahre Synthie Pop auf, und das mit verschiedenen Systemen wobei alle ihre vor und Nachteile hatten aber im Grunde genommen nicht auf Musikrichtungen bezogen
Das Preis Leistungsverhältnis ist bei den 44 - 7 eben wirklich sehr sehr gut!
Von daher rate ich dir die zehn Euro drauf und sei zufrieden mit einem super System das wirklich lange hält. Gut klingt, und an der Platte geklebt. Was will der gemeine G.J. auch mehr, lach

LG, Sebastian
 
B
Bobby Bee
Member
Mitglied seit
27 Feb 2012
Beiträge
9
Reaktionen
0
Yo wick3d,

mir ging es ähnlich wie dir. Hatte das Auflegen nach der Hochzeit an den Nagel gehängt.
Später als wieder freier Mann hatte vermisste ich meine verkauften Technics und Platten.
Ich hab mir zu Anfang einen Controller geholt, aber das hat mir nicht im geringsten das Auflegen auf TTs Gefühl zurückgebracht.
Also Controller verkauft und wieder alte Technics TTs in Verbindung mit einem Traktor Z2 geholt.
Ich kann so wunderbar einfach von mp3 auf Vinyl switschen. Besser gehts nicht.
 
W
wick3d
Active member
Mitglied seit
13 Mrz 2013
Beiträge
33
Reaktionen
0
Hey Ho!

Wollt mich mal wieder melden - habe nun alles zusammen! :D:D:D:D:D

Den 2. RP-7000 habe ich als Warehouse-Deal bei Amazon für 360,- EUR geschossen ("OVP beschädigt, Artikel in ausgezeichnetem Zustand"; ich LIEBE die Amazon WHD - hab bislang super geile Sachen dort geschossen), das Z2 gab's gebraucht über eB KA - Verkäufer gab, der CF sei defekt (linker Kanal wird bei der Hälfte "weggecutted"). Dachte mir: Brauchste eh nicht. Und der NI-Support sagte mir, man könne das reparieren lassen, bei der Rev 1 würden sie den CF sogar kostenlos ersetzen.

Und was ist? Der CF funktioniert wunderbar - der linke Kanal wird ganz rechts nicht ganz tot gemacht, aber das scheint das Problem der alten Z2 sein! Glaube, der Vorbesitzer hatte da irgendwo was falsch in Traktor eingestellt. Kurzum: Z2, fast vollfunktionsfähig, in ordentlichem gebrauchten Zustand für 220,- EUR! :D Bei der Reparatur (denke, ich werde es mal einschicken) hoffe ich, dass NI den CF kostenlos austauscht. Und wenn nicht - egal! Brauche den CF nicht.

Dann gab's noch ne Shure M44-7, ebenfalls über eB KA - super Zustand, 36,- EUR inkl. Versand...

Alles in Allem habe ich alles ziemlich günstig geschossen und nachdem ich nun alles komplett habe, habe ich natürlich gleich mal n paar Scheiben gedreht. :) ES IST WIE FAHRRADFAHREN!!! Ich war direkt wieder drin und das Beatmatching funzt fast so schnell wie damals - wobei mir +/-16% Pitch besser liegen. Meine 1210er waren ja hochgedreht und bei den "normalen" in den Clubs brauchte ich immer ewig zum Matchen.

Das Z2 ist übrigens TOP!!! Gefällt mir richtig gut; nicht so überladen wie das Behringer und hat alles, was ich brauche - wobei ich bislang nicht annähernd die Möglichkeiten ausschöpfe...

ICH FREU MICH! :D :D :D
 
Zuletzt bearbeitet:
 

Neue Themen


Oben